Thema & Hintergründe

Narrengesellschaft Schnecken-Nußdorf

Aktuelle News zum Thema Narrengesellschaft Schnecken-Nußdorf: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrengesellschaft Schnecken-Nußdorf.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Überlingen, Frickingen, Meersburg, Daisendorf, Stetten, Hagnau Wie die Narren am Bodensee trotz Corona-Pandemie am Dreikönigstag in die Fasnacht starten
Eigentlich beginnt am 6. Januar die Fasnacht – und das wird traditionell in den Zünften in Überlingen und Umkreis gefeiert. Doch dieses Jahr zieht die Corona-Krise den Narren einen Strich durch die Rechnung. Wir haben mit Zunftmeistern über den etwas anderen Dreikönigstag 2021 gesprochen.
Überlinger Hänsele beim Narrentag 2020. Dieses Jahr bleiben die Häser der Hänsele wegen der Corona-Pandemie im Schrank.
Überlingen-Nußdorf Landadeltreffen mit närrischem Programm sorgt für ausgelassene Stimmung
  • Treffen der Narrenvereine der Überlinger Teilorte und aus Andelshofen
  • Tanz, Musik, Sketche und Büttenrede auf der Bühne
Nußdorfs Zunftmeister Ralf Kretz (Mitte) musste beim Stück des Landadels zahlreiche närrische Aufgaben bewältigen.
Überlingen-Nußdorf Premiere kommt gut an: Narrengesellschaft Schnecken Nußdorf veranstaltet erstmals badisches Herbstfest
Wegen rückläufiger Besucherzahlen hatte die Narrengesellschaft Schnecken Nußdorf ein neues Festformat ausprobiert – mit Erfolg.
Mitglieder der Narrengesellschaft Schnecken aus Nußdorf freuen sich über den Erfolg des ersten badischen Herbstfestes. Im Hintergrund die Musiker der „Breg Brass Buebe“.
Überlingen-Nußdorf Trotz der meisten Stimmen: Günter Hornstein kandidiert nicht als Ortsvorsteher
Der Nußdorfer Stimmenkönig hat zuviele andere Aufgaben und spricht sich für die Wahl einer anderen Bewerberin aus.
Günter Hornstein, von 2009 bis 2014 Ortsvorsteher von Nußdorf, will nicht mehr für den Vorsitz des Ortschaftsrats des größten Überlinger Teilorts kandidieren.
Überlingen Rekorderlös zum 20-Jährigen: Spendenaktion „Narr mit Herz“ bringt 13 260 Euro für den guten Zweck ein
  • Seit 2000 sind rund 95 338 Euro zusammen gekommen
  • Nächstes Jahr soll 100 000-Euro-Marke geknackt werden
  • Zukunft der Spendenaktion ist indes ungewiss
Mit Michael Reutlinger (sitzend, kariertes Hemd) freuen sich in der Zunftstube der Narrenzunft Überlingen alle Nutznießer über den Rekorderlös der Spendenaktion „Narr mit Herz“.
Überlingen-Nußdorf Narrengesellschaft Schnecken Nußdorf freut sich über viele Neueintritte
  • Mitglieder treffen sich zur Hauptversammlung
  • Ralf Kretz bleibt für weitere vier Jahre Zunftmeister
Die Schnecken Nußdorf (hinten, von links): Markus Gabel, Oliver Lemke, Tina Tessari, Jan Mielke, Anja Kretz, Julia Paolucci, Petra Gabel, Jürgen Specker und Thomas Nagel. Vorn, von links: Zunftmeister Ralf Kretz, Rainer Welter, Verena Welter und Meike Häusler.
Überlingen Spielverderber zünden Nußdorfer Funken an – Zimmermannsgilde sorgt für Ersatz
Der Funken in Nußdorf wurde bereits in der Nacht zu Sonntag abgefackelt. Unter teils widrigsten Wetterbedingungen sorgte die Zimmermannsgilde der Narrengesellschaft Schnecken für Ersatz.
Sie lassen sich den Spaß trotz des abgebrannten Funkens nicht verderben: Zum zweiten Anlauf der Nußdorfer Zimmermannsgilde lacht gestern zwischen 13.30 und 15 Uhr sogar kurz die Sonne – ehe der Sturm zurückkommt. Im Bild oben von links Patric Häusler, Pascal Schröder und Oliver Lemke. Vorne von links Christian Nell, Michael Nagel, Markus Gabel, Marco Kohlbrenner, Thomas Nagekl, Jürgen Specker und Florian Gumberger.
Überlingen Guggenmusik als gute Tat: Benefizkonzerte bringen Spenden für Aktion "Narr mit Herz"
Die Aktion "Narr mit Herz" läuft zum 20. Mal. 1775 Euro an Spenden kamen jetzt bei den Konzerten der Seegumper auf der Münstertreppe zusammen. Narrenmutter Wolfgang Lechler verdeutlichte, weshalb das Geld, das jedes Jahr zusammenkommt, unter anderem für die Narrenzunft Überlingen so wichtig ist.
Die Seegumper aus Überlingen gaben auf der Münstertreppe zwei viel umjubelte Benefizkonzerte für die Aktion "Narr mit Herz". Dabei kamen 1775 Euro zusammen.
Überlingen-Nußdorf Ein Gag jagt den nächsten: Närrisches Menü beim Schneckensalat mundet den Gästen
Die Nußdorfer Narrengesellschaft begeistert beim nur alle zwei Jahre stattfindenen Schneckensalat mit Witzen und Tänzen. Ein besonderer Leckerbissen ist der Auftritt der „Wieber vum Frauenkaffee“.
Die Garde der Narrengesellschaft Schnecken begeisterte bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Schneckensalat mit mehreren Tänzen. Bilder: Holger Kleinstück
Überlingen Zweiter Teil des OB-Zeitler-Interviews: "Den Vorwurf, dass neben der LGS nicht viel passiert, kann ich deutlich entkräften"
Interview zum Jahresende mit Oberbürgermeister Jan Zeitler: Hier lesen Sie den zweiten Teil, in dem es um die Frage geht, ob Überlingen unter dem Diktat der Landesgartenschau zu wenig andere Themen gestemmt bekommt, und wie Zeitler den Vereinen und Ortsteilen entgegen kommen möchte.
Überlingen hat die Fahne: OB Jan Zeitler hat in seinem Dienstzimmer im Rathaus die offizielle Fahne zur Landesgartenschau 2020 aufgestellt.
Eilmeldung Frauenkaffee: Cowgirls und Indianer erobern Nußdorfs Wilden Westen
Ein fantasievoll gestalteter Frauenkaffee der Narrengesellschaft Schnecken sorgt für beste Fasnetsunterhaltung im Dorfgemeinschaftshaus in Nußdorf.
Der krönende Abschluss: Die Wieber vom Frauenkaffee begeistern mit ihrem Indianertanz.<sup></sup><sup></sup>
Überlingen Fastnacht für Flüchtlinge auf dem Stundenplan
In der Jörg-Zürn-Gewerbeschule in Überlingen stand für Flüchtlinge und Migranten aus zwölf Nationen eine besondere Unterrichtseinheit auf dem Programm: Sie lernten die hiesige Fastnacht kennen. Narren aus vier Orten stellten sich selbst und das Brauchtum vor.
Klassenfoto mit Mäschgerle: Fastnachter aus Überlingen, Sipplingen und Ludwigshafen erklärten jungen Flüchtlingen und Migranten närrische Bräuche.
Überlingen Seegumper spielen bei Benefizkonzert 1400 Euro Spenden für Aktion „Narr mit Herz“ ein
Die Aktion „Narr mit Herz“ verkauft wieder ihre Fasnetsbändel. Die Einnahmen werden wie immer gespendet. Bei einem Benefizkonzert der Guggemusik Seegumper kamen nun 1400 Euro Spenden zusammen.
Die Seegumper aus Überlingen gaben auf der Münstertreppe zwei Benefizkonzerte für die Aktion "Narr mit Herz". Dabei kamen 1350 Euro zusammen.
Eilmeldung Viel Applaus für Frauenkaffee der Narrengesellschaft Schnecken
Die Narrengesellschaft Schnecken Nußdorf hat bei ihrem Frauenkaffee für viele Lacher, tolle Tänze und reichlich Stoff aus dem Nähkästchen gesorgt.
Die "Zwei Felchen", dargestellt von Meike Häusler und Anna-Lena Schumacher, sorgten beim Frauenkaffee für viele Lacher.
Eilmeldung Narr mit Herz: Guggemusik für guten Zweck
1700 Fasnetsbändel der Aktion „Narr mit Herz“ suchen in Überlingen wieder einen Käufer. 3 Euro kostet ein Bändel, mit dem Reinerlös werden gemeinnützige Initiativen in Überlingen und Umgebung unterstützt. Michael Reutlinger rief die Aktion im Jahr 2000 ins Leben und sammelte seither 65 000 Euro. In diesem Jahr kamen bei einem Benefizkonzert der Guggemusik Seegumper bereits 1200 Euro Spenden für die Aktion zusammen.
Die Bändel "Narr mit Herz" gehören zur Überlinger Fasnet längst dazu. Rund 65&nbsp;000 Euro kamen seit dem Jahr 2000 an Spenden zusammen.
Überlingen-Nußdorf Von der O-Bine und der LaGa: Viele närrische Höhepunkte beim Schneckensalat
Der Schneckensalat der Narrengesellschaft bietet immer wieder auch optische Leckerbissen.
Zehn junge Kerle überzeugten beim Schneckensalat mit ihrem Ballett (hinten v.l.): Tommi Kelbing, Pascal Schröder, Fabian Amann, Niklas Kretz und Stefan Walser; vorne v.l.: Marcel Specker, Torben Meyer, Thomas Nagel, Oli Lemke und Patric Häusler. Bilder: Holger Kleinstück
Überlingen Zünftig in Weiß-Blau: Bayerischer Abend der Narrengesellschaft Schnecken
Eine echt bayrische Atmosphäre hat die Narrengesellschaft Nußdorf ins Dorfgemeinschaftshaus gezaubert: Madeln in feschen Dirndln mit aufwendigem Aufputz, Männer in Krachledernen und bunten Trachtenhemden, die Tische und der Saal weiß-blau geschmückt, dazu zünftige Blasmusik.
Viel Spaß beim Bayrischen Abend der Narrengesellschaft Schnecken hatten (von links) Jürgen Specker, Martina Tessari, Ralf Kretz, Anja Kretz, Svenja Kretz und Maren Gabel.
Theaterhaufe Nußdorf führt den Schwank „Heiter bis wolkig“ auf
„Heiter bis wolkig“ heißt der Schwank in drei Akten von Peter Jehl aus dem Jahr 1956, das der Theaterhaufe Nußdorf beim Herbsttheater im Dorfgemeinschaftshaus aufführt. Bei der Komödie handelt es sich um das 43. Theaterstück, das der Verein seit seiner Gründung 1986 auf die Bühne bringt. Über zwei Stunden wollen die neun Akteure das Publikum in lustige, turbulente Verwirrungen und Verwicklungen entführen, so, wie ihnen das in den zurückliegenden Jahren immer wieder gelungen ist.
Der Theaterhaufe Nußdorf – hier eine Szene von der Aufführung vor zwei Jahren – führt den Schwank „Heiter bis wolkig“ im Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf auf. <sup></sup>