Thema & Hintergründe

Narren- und Brauchtumsverein Hepbach

Aktuelle News zum Thema Narren- und Brauchtumsverein Hepbach: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narren- und Brauchtumsverein Hepbach.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Markdorf Echte Narren geben niemals auf: So verbringen Zunftmeister aus Markdorf und den Stadtteilen die Fasnet im Corona-Jahr
Die fünfte Jahreszeit ist alles andere als gewöhnlich, die Corona-Pandemie hat die Fasnet zum Erliegen gebracht. Doch ein richtiges Narrenherz lässt sich nicht entmutigen. Viele Fasnetsbegeisterte haben witzige und schöne Ideen entwickelt und diese coronakonform umgesetzt.
Daniel Kurz, Zunftmeister des Narren- und Brauchtumsvereins Hepbach, macht mit seiner Familie Fasnets-Hausparty, wie er sagt. Hier ist er bei einem Umzug 2019 zu sehen.
Visual Story So schön war der Schmotzige 2020 in Markdorf, Bermatingen und dem Deggenhausertal
In diesem Jahr fällt coronabedingt die öffentliche Fasnet aus. Weil es am Schmotzigen so ganz ohne Narretei aber nicht geht, hier noch einmal die schönsten Fasnet-Bilder aus dem vergangenen Jahr
Vier mexikanische Grazien im Bildungszentrum: Das Lehrerinnen-Quartett hatte sichtlich seinen Spaß am Schmotzigen in Markdorf. Im Lehrerzimmer haben sich die Signoras Lehrerinnen reichlich mit Krapfen und anderen Leckereien eingedeckt, um dem Ansturm der Narren angemessen zu begegnen.
Fasnacht So schön kann Fasnacht in unserer Region sein: Der Schmotzige 2020 zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein im Rückblick
‚S goht degege: In anderen Jahren wäre die Fasnacht mit dem Schmotzigen Donnerstag in die heiße Phase gestartet. Da lohnt es sich zurückzublicken und sich noch einmal an die tollen Tage im vergangenen Jahr 2020 zu erinnern!
Wecken, Umzüge, Machtübernahme. Der Schmotzige war im vergangenen Jahr ein herrlicher Startschuss für eine ausgelassen-närrische Zeit voller schöner Erinnerungen.
Markdorf Markdorfer Zunft hat wieder einen Narrenbüttel: Kevin Maraun ist der Neue
Kevin Maraun folgt im Amt des Narrenbüttels auf Dietmar Bitzenhofer. Der 25-jährige Markdorfer freut sich auf seine Figur in der Narrenzunft. Das neue Häs wird in der Fasnet 2022 vorgestellt.
Dietmar Bitzenhofer (rechts) freut sich, das mit Kevin Maraun ein würdiger Nachfolger für die Einzelfigur des Narrenbüttels gefunden wurde. Um symbolisch darauf anstoßen zu können, mussten die Herren zu großen Flaschen greifen, um coronakonform den Abstand einzuhalten.
Markdorf Schätze aus der Vergangenheit: Markdorfer präsentieren ihre närrischen Fundstücke
Markdorfer Narren haben ihre Schatzkisten geöffnet und zeigen mit Bildern und Fundstücken, wie schön die heimische Fasnet ist. Barbara Felder besitzt sogar einen historischen Büttelstab.
Die Dorffasnet in Hepbach und Leimbach hat schon eine lange Tradition. Das Bild stammt aus den 50er-Jahren und zeigt den Narrenbaumumzug, der in Hepbach am Kirchplatz startet.
Markdorf Fällt das „Narri Narro“ 2021 flach? Die Narren geben die Hoffnung noch nicht auf
  • Wie reagieren die Narrenvereine auf Corona-Krise?
  • Zunftmeister aus der Region geben Hoffnung nicht auf
  • Dachverbände streben gemeinsame Empfehlung an
  • Untersigginger Füchse sagen Dämmerungsumzug ab
Die Umzüge leben von der Interaktion zwischen Teilnehmern und Zuschauen. Auch Abstandhalten ist hier kaum möglich. Die Zünfte warten auf eine gemeinsame Empfehlung der Dachverbände und geben die Hoffnung nicht auf.
Markdorf Was die Absage von zahlreichen Veranstaltungen für die Markdorfer Vereine finanziell und emotional bedeutet
  • Vorsitzende blicken sorgenvoll in die Zukunft
  • Viele Vereine müssen mit enormen finanziellen Einbußen rechnen
Szene vom Fassanstich zur Eröffnung des Stadtfestes 2019. Dicht gedrängt stehen Besucher an, um sich Freibier oder Markdorfer Wein reichen zu lassen. In der aktuellen Corona-Krise ist so etwas undenkbar.
Markdorf Coronavirus beeinträchtigt gesellschaftliches Leben: Vereine bangen um ihre Existenz
Mit Gleichgesinnten Geselligkeit und ein gemeinsames Hobby teilen, zusammen singen oder musizieren, das ist vielen Menschen wichtig – aber aktuell kaum möglich, denn das Coronavirus hat auch das Vereinsleben lahmgelegt. Für viele kleine Vereine bedeutet das zudem finanzielle Sorgen.
Das Frühjahrskonzert ist einer der Höhepunkte im Vereinsjahr der Stadtkapelle Markdorf – und wird diesmal wegen Corona abgesagt. Das Bild zeigt eine Szene vom vergangenen Jahr mit den Trompeten-Solisten in Aktion.
Friedrichshafen/Markdorf Hier brennen in und um Friedrichshafen und Markdorf am Wochenende die Funken
Am Wochenende werden im Bodenseekreis wieder etliche Funkenfeuer entzündet. Bis zum Funkensonntag stecken Narrenvereine und Funkenbuben reihum noch in den Vorbereitungen. Einen Überblick zu den Feuern, die am Samstag und Sonntag, 29. Februar und 1. März, in Friedrichshafen, Markdorf und der Umgebung entzündet werden, finden Sie hier.
So wird am Sonntag normalerweise dem Winter der Kampf angesagt: In diesem Jahr müssen die Funkenfeuer leider ausfallen.
Markdorf-Hepbach Narren unterhalten die ältere Generation seit 40 Jahren
Witze, Reime und Bilder aus der guten alten Zeit beim Hugeloh-Seniorennachmittag in der Zunftstube.
Über 50 Senioren feierten mit der Narrenzunft Hugeloh einen geselligen und närrischen Nachmittag.
Bilder-Story Bilder vom Leimbacher Rathaussturm
Die Leimbacher und Hepbacher Narren sind an der Macht. Mit viel List und witzigen Spiele entmachteten sie den Riedheimer Ortschaftsrat beim Leimbacher Rathaussturm.
Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal Bilder, Bilder, Bilder: So schön war der Schmotzige in Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal und Kluftern
Und, wie früh sind Sie heute aufgestanden? So mancher Narr in der Region war am Schmotzigen deutlich früher wach als die Sonne, die heute ebenfalls die Narrenkappe auf hat. Wir begleiten Sie von morgens an durch den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.
Markdorf Das Hepbacher Kärrelerennen ist ein Seifenkistenspektakel mit viel Gaudi
Mehr oder weniger gewagte Seifenkistenkonstruktionen und unterschiedlichste Fahrtechniken – aber jedenfalls viel Spaß für die Piloten und Zuschauer – all das ist beim Kärrelerennen in Markdorf-Hepbach geboten. Bei der 26. Auflage sind am Schmotzigen Dunschtig fast 40 Teilnehmer in drei Altersklassen an den Start gegangen. Was so los gewesen ist, sehen sie hier in einigen Bildern und Video-Clips.
Die Jamaika-Girls mit Pilotin Janina Kurz (vorne) und Co-Pilotin Ann-Kristin Billmann erleben beim Kärrelerennen auf dem Hepbacher Fürstenbergring einen ungeahnten Geschwindigkeitsrausch. Ganz so schnell sind sie dann doch nicht, in der Rennklasse Latsche/Erwachsene schrammen sie knapp am 3. Platz vorbei.
Bilder-Story So schön war das Kärrelerennen in Markdorf-Hepbach
Die 26. Auflage des Hepbacher Kärrelerennens hat am Schmotzigen erneut zahlreiche Schaulustige und Seifenkisten-Rennpiloten unterschiedlichsten Alters begeistert und in die Dorfmitte gelockt. Sehen Sie zahlreiche Eindrücke vom Fasnetsereignis, das der NBV Hepbach auf die Beine gestellt hat.
Bilder-Story Bilder vom schmotzigen Dunschtig in Hepbach und Leimbach
Die zwei Narrenzünfte aus Hepbach und Leimbach schlossen sich am schmotzigen Dunschtig zusammen und eroberten den Hepbacher und den Leimbacher Kindergarten sowie die Leimbacher Grundschule. Die Kinder freuten sich über die Befreiungsaktion durch die Narren und tobten vor Freude umher.
Markdorf Der Schmotzige in Deggenhausertal, Markdorf, Bermatingen und Kluftern: So verläuft der heutige Fasnachtstag
Und, wie früh sind Sie heute aufgestanden? So mancher Narr in der Region war am Schmotzigen deutlich früher wach als die Sonne, die heute ebenfalls die Narrenkappe auf hat. Wir begleiten Sie von morgens an durch den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.
Als Seeräuber wollte die Rathausmannschaft in Deggenhausertal den Schlüssel zum Rathaus verteidigen. Im Narrenschiff kamen sie angefahren. Doch Seeräuber Fabian gab ihn später doch relativ kampflos ab.
Markdorf Der Schmotzige in Bermatingen, Deggenhausertal, Markdorf und Kluftern: So verläuft der heutige Fasnachtstag
Und, wie früh sind Sie heute aufgestanden? So mancher Narr in der Region war am Schmotzigen deutlich früher wach als die Sonne, die heute ebenfalls die Narrenkappe auf hat. Wir begleiten Sie von morgens an durch den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.
Als Seeräuber wollte die Rathausmannschaft in Deggenhausertal den Schlüssel zum Rathaus verteidigen. Im Narrenschiff kamen sie angefahren. Doch Seeräuber Fabian gab ihn später doch relativ kampflos ab.
Markdorf Ochsenbachkurier bietet reichlich Lesespaß: Markdorfer Narrenzeitung druckfrisch raus – Hier gibt‘s Video-Clips mit Leseproben
  • 64. Jahrgang beinhaltet neue Wissens-Rubrik
  • Offizielle Übergabe im Druckhaus Zanker
Der 64. Jahrgang der Markdorfer Narrenzeitung Ochsenbachkurier ist raus. Vorne (von links): Annika Rössler mit Sohn Felix, Bettina Burkart sowie Vizezunftmeister Dietmar Bitzenhofer mit einer Narrenzeitung von 1905. Dahinter (von links): Rainer Zanker, Conny Jelitte und Petra Klökler. Dahinter (von links): Rainer Liantonio und Franziska Geng. Dahinter (von links): Vladimir Sirbu, Manfred Mayer, Patrick Eichhorn und Harald Geng.
Markdorf Veranstaltungen 2020 in Markdorf: Fasnacht, Feste und Festival
  • Veranstaltungskalender für 2020 ist gut gefüllt
  • Markdorfer Vereine bieten viele Feste an
  • Open-Air-Konzerte finden bereits im Mai statt
Der Spielmanns- und Fanfarenzug der Feuerwehr feiert sein 60-jähriges Bestehen. Bild: Jörg Büsche
Markdorf-Leimbach Ausgelassene Stimmung beim Hugeloh-Ball
Viele Narren feierten mit den Hugeloh in Leimbach eine ausgelassene Party in der Mehrzweckhalle. An der Bar und auf der Tanzfläche herrschte Hochbetrieb.
Die Gäste des Hugeloh-Balls feierten ausgelassen und friedlich bis in die frühen Morgenstunden.
Markdorf Jungbauer Jonathan muss unbedingt heiraten, sonst erbt die Schwester Haus und Hof
  • Beim Lustspiel „Ein Hof voller Narren“ geht es drunter und drüber
  • Der Bodensee Medley Chor lädt zu Theateraufführungen ein
Die Akteure (hintere Reihe, von links): Andreas Lang, Linda Butschan, Angela Jüngel, Alexia König, Morris Jandt, Monika Schneider, Sacha Bochenek und Sandra Traub. Vorne (v.l.): Andreas Krug, Martin Lunnebach und Jeanette Schmidmeister.
Bodenseekreis VAN-Treffen in Markdorf: Hohe Gebühren bereiten den Narren Sorgen
  • Herbstkonvent des VAN in der Leimbacher Mehrzweckhalle
  • 56 Zünfte und Vereine treffen sich zu Wahlen und zur Organisation der Fasnet 2020
  • Konstanzer Teufel feiern ihr 25-jähriges Jubiläum
  • Wieder Dämmerumzüge in Uhldingen-Mühlhofen und Untersiggingen
Das Vorstandsteam des VAN (v.l.): Bernhard Raufeisen, Siegfried Burgermeister, Sabine Heinzelmann, Helmut Häbe, Ilona Damasch, Uli Hennes, Anja Würtele, Lothar Hund sowie Harald Paschen.
Markdorf Waldgeister ziehen durch Leimbach: Wie viele andere Narrenvereine tauchte auch der Hugeloh in den 70er Jahren zum ersten Mal in der Fasnet auf
Gedächtnis der Region: Vor mehr als 40 Jahren wurde der Narrenverein Hugeloh gegründet. 1978 entstand die erste Maske und rechtzeitig zum Start der Fasnet wurde auch das Häs fertig. Vereinsgründer Kurt Wörner erzählt für die SÜDKURIER-Serie „Gedächtnis der Region“ von den Anfängen.
Die Anfänge der Umzüge beim Narrenverein Hugeloh. Hier im Jahre 1979 in der Hauptstraße in Markdorf. Im Hintergrund ist die SÜDKURIER-Geschäftsstelle zu sehen.