Thema & Hintergründe

Närrischer Ohrwurm

Aktuelle News zum Thema Närrischer Ohrwurm: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Närrischer Ohrwurm.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Singen In Singen wird es keinen Närrischen Ohrwurm mehr geben. Wie der SWR das begründet und wie Beteiligte sich an die Live-Sendung erinnern
Zwölf Mal gab es Fastnachtsmusik von regionalen Bands im SWR-Fernsehen, doch die Quoten wurden zunehmend schlechter und auch das Publikum in der Singener Stadthalle war spärlich. Nachdem der SWR auf SÜDKURIER-Nachfrage das Aus der Sendung bestätigt, erinnern sich Beteiligte an den großen Aufwand und die vielen schönen Momente.
Der Lichtverantwortliche der Stadthalle Michael Lorz hatte stets einen ungewöhnlichen Blick auf die Bühne des Närrischen Ohrwurms. Doch die Live-Sendung aus Singen ist Geschichte.
Geisingen Warum Thomas Braun als Hausherr ins Geisinger Rathaus einziehen will
Geisinger Original strebt Bürgermeisterstelle an. 50-Jähriger Dienstleister rund um Haus und Hof hat sich ambitionierte Ziele gesetzt.
In der Region Geisingen ist er bekannt wie der sprichwörtliche "bunte Hund", jetzt strebt er das Geisinger Bürgermeisteramt an: Thomas Braun mit seinen beiden Ponys Felix (links) und Flicka (rechts). Bei den Wählern will Braun insbesondere mit ausgeprägter Bürgernähe und als Kümmerer, der Probleme erkennt und anpackt, punkten.
Niedereschach Darum gibt es stehenden Applaus der Ohrwürmer-Guggenmusik für Daniel Lipp
Emotionaler Führungswechsel bei Fischbacher Musikgruppe mit großem Dank für den bisherigen Vorsitzenden, herzliche Abschied auch für die bisherige Schriftführerin Fabienne Staiger und Ferdinand König als scheidender musikalischer Leiter.
Der aktuelle Vorstand der Guggenmusik Ohrwürmer Fischbach zusammen mit den geehrten Mitgliedern (von links): Marcel Heini, Bastian Nickolmann, Katrin Schwager, Fabienne Staiger, Martina Haas, Daniel Lipp, Lukas Lipp, Rebecca Rühlemann, Martin Müller und Ferdinand König.
Singen Kellerspatzen lassen es beim Närrischen Ohrwurm krachen und werden Zweiter
Beim Närrischen Ohrwurm aus der Singener Stadthalle gewinnt "EMB² & Die Aulendorfer" aus Aulendorf. Die Lokalmatadoren aus Engen werden Zweiter und gewinnen eine professionelle CD-Produktion.
Peter Keller (rechts) von den Kellerspatzen aus Engen freut sich wie Bolle über den zweiten Platz und nimmt von Moderatorin Sonja Schrecklein und Jurorin Alexandra Hofmann den Preis entgegen.
Engen Die Kellerspatzen aus Engen mischen beim Songwettbewerb "Närrischer Ohrwurm" mit
Beim Fasnachtssong-Wettbewerb geht eine Engener Band ins Rennen, die es krachen lassen will. Am Sonntagnachmittag ist der Contest im SWR-Fernsehen zu sehen.
Über den Dächern von Anselfingen: Volker Kaiser, Carlos Magni, Peter Keller, Wilfried Metzger und Elmar Buck (v.l.) und Dieter Freitag bilden die Kellerspatzen.
Lauchringen Peng Gang macht Freudensprünge: Sieger des Närrischen Ohrwurms aus Lauchringen nimmt CD auf
Stimmungskracher „1,2,3 Peng“ vereint bei Zuschauervoting im Finale 26 Prozent der Anrufer auf sich. Bandmitglieder zwischen 18 und 50 Jahren sind im Musikverein Oberlauchringen aktiv und planen weitere Projekte.
Die „Peng Gang“ aus Lauchringen ist Gewinner des „Närrischen Ohrwurms“ 2018. Über ein Viertel der Fernsehzuschauer stimmte beim Finale des Fasnachtshitswettbewerbs für den Titel „1, 2, 3 Peng“. <em>Bild: SWR Fernsehen</em>
Singen Peng Gang rockt Närrischen Ohrwurm - Mit Video!
Die Lauchringer Gruppe gewinnt in diesem Jahr den Musik-Wettbewerb, den der SÜDKURIER und der SWR seit zehn Jahren gemeinsam veranstalten. Auch die Konstanzer Meckis schnitten sehr gut ab.
Völlig aus dem Häuschen: Die Peng Gang aus Lauchringen (rechts die Kommentatoren Alexandra Hofmann und Hansy Vogt sowie Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein) gewinnt auf Anhieb den Wettbewerb um den Närrischen Ohrwurm 2018. <em>Bilder: Sabine </em><em>Tesche</em>
Lauchringen Närrischer Ohrwurm: "Peng-Gang" qualifiziert sich für das Finale des Fastnachtshit-Wettbewerbs
Für zwölf Kandidaten beginnt nun die heiße Phase beim Närrischen Ohrwurm 2018. Zu den Finalisten zählt die Lauchringer Band "Peng-Gang". Die Endausscheidung erfolgt in einer Live-Fernsehsendung des SWR am Sonntag, 11. Februar, von 16 bis 18 Uhr aus der Stadthalle in Singen.
Einen mitreißenden Auftritt boten die Akteure der im vergangenen Dezember neu gegründeten Live- und Showband "Peng Gang" bei den Bunten Abenden des Narrenvereins Räbenheim im Räbenkeller Oberlauchringen. Bandleader Heiko Probst präsentierte zusammen mit den weiteren Bandmitgliedern den Fasnachtssong "1 2 3 peng", mit dem die Band das Finale des diesjährigen Närrischen Ohrwurms des SWR erreicht hat. Auf dem Bild (von links) Claudio Spitznagel (Schlagzeug), Sigi Herzog (Bassgitarre), Heiko Probst und Klaus Pfau (Gesang), Thomas Ruppelt (Handharmonika) und Jürgen Schmidt, (eGitarre)..Bild: Herbert Schnäbele
Konstanz Die Meckis gehen beim Närrischen Ohrwurm zu zehnt ins Rennen
Zum vierten Mal stehen sie im Finale des Närrischen Ohrwurms: Die Meckis. Diesmal gehen sie in großer Besetzung auf die Bühne und wollen unter die ersten Fünf.
Maximilian Jaeger, Philipp Sugg, Stella Barderas-Jäck, Mario Huber, Edward Pilarowski (vorn, v.l.) sowie Karl Eblen, Wolfgang Frosch, Willi Kutter, Klaus "Mecki" Huber und Manuel Huber (hinten, v.l.) vertreten Konstanz als die Meckis beim Närrischen Ohrwurm. Bild: privat
Konstanz Närrischer Ohrwurm 2018: Die Finalisten stehen fest - Mit Video
Es war eine schwierige Entscheidung für die Jury: Am Ende wurden zwölf Interpreten für die anstehende Live-Sendung in Singen ausgewählt. Dieses Jahr findet der Närrische Ohrwurm von SÜDKURIER und SWR zum elften Mal statt.
Die Narrenzunft Hochdorf aus Nagold gewann mit ihrem Narrenmarsch im vergangenen Jahr den Närrischen Ohrwurm. Sie erhielt 31,2 Prozent der Zuschauerstimmen. Auch in diesem Jahr wird in der Stadthalle in Singen wieder viel Stimmung sein, wenn am 11. Februar der Närrische Ohrwurm 2018 bestimmt wird.
Singen Kostenlos zum "Ohrwurm"-Finale in Singen
Bei der Endausscheidung des "Närrischen Ohrwurm" am Fasnachtssonntag in der Stadthalle wird nur für die Sitzplätze auf der Empore Eintritt erhoben.
Singen Närrischer Ohrwurm 2017: Die Narrenzunft Hochdorf aus der Nähe von Nagold siegt souverän
Weitere Gewinner sind aber die Stadt Singen und die teilnehmenden Musikformationen. Veranstalter SÜDKURIER und SWR loben die hohe Qualität und die große Vielfalt an Musikstilen. Hier gibt es alle Bilder!
Stimmung beim Närrischen Ohwurm 2017: Das Publikum feiert mit Sänger Hansy Vogt, Sängerin Alexandra Hofmann (Mitte) und Schauspielerin Ursula Cantieni. Bild: Sabine Tesche
Eilmeldung Gugga am Bach in Fischbach: Ein Fest für Freunde der Guggenmusik
Ein voller Erfolg war am Samstagabend die von der "Guggämusik Ohrwürmer 1988 Fischbach e.V" organisierte fünfte "Gugg am Bach" in der Bodenackerhalle.
Beste Stimmung herrschte bei der fünften Gugg am Bach in der Bodenackerhalle. Unser Bild zeigt die Krawazi Ramblers aus Villingen bei ihrem Auftritt. <em>Bilder: Albert Bantle</em>
Konstanz Meckis zum dritten Mal im Finale im Wettbewerb Närrischer Ohrwurm
Schon seit 35 Jahren gibt es die Band Meckis. Ein TV-Auftritt wie jetzt beim Närrischen Ohrwurm in der Singener Stadthalle ist aber immer wieder etwas besonders Großartiges, sagt Bandleader Klaus Huber. Die Meckis sind schon zum dritten Mal in der Endrunde dabei.
Die "Meckis" freuen sich auf ihren Auftritt beim Närrischen Ohrwurm: Manuel Huber, Rainer Geppert und Wilfried Kutter (hinten, von links), Karl Eblen, Denise Stadler und Klaus Huber (Mitte, von links) sowie Edy Pilarowski (vorn). <em>Bild: privat</em>
Wutöschingen Wutöschinger Stammtischler nehmen wieder am SWR-Wettbewerb "Närrischer Ohrwurm" teil
Die seit etwa zwei Jahren bestehende Singrunde trifft sich im ehemaligen Ochsen. Die elfjährige Nachwuchsmusikerin Dodo Zhang begeistert mit Flötensolo.
Volker Griesser aus Erzingen trug mit theatralischem Talent einen alten Schlager vor.
Konstanz/Singen Fasnacht: Das sind die Kandidaten für den Närrischen Ohrwurm 2017
Zum zehnten Mal startet der Närrische Ohrwurm von SWR und SÜDKURIER in die Fasnachtssaison. Drei Wochen vor dem Finale in der Singener Stadthalle hat die Jury zwölf Gruppen und Sänger ausgewählt, die am Sonntag, 26. Februar, wieder das Publikum zwei Stunden lang musikalisch auf Touren bringen dürften.
Sie haben gewählt. Die Jury tagte im Medienhaus des SÜDKURIER und wählte die zwölf Ohrwurm-Kandidaten für den 26. Februar aus. Von links Stefan Schmutz, Olaf Jahnke, Torsten Geiling, Marion Erös und Ingo Jaeger. Bild: Oliver Hanser
Singen Die närrischen Ohrwurm-Spezialisten
Die Promi-Jury für den Närrischen Ohrwurm 2017 steht fest. Außerdem hat der Vorverkauf beim SÜDKURIER begonnen
Im Team der Promi-Jury für den Närrischen Ohrwurm finden sich am 26. Februar beim Finale in Singen (von links) Schauspielerin Ursula Cantieni ("Die Fallers"), Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein, Comedian Hansy Vogt und Schlagerstar Alexandra Hofmann. Bild: SWR
Geisingen Närrischer Ohrwurm: Partystimmung für Narrenfilm des SWR
Konfetti-Bomben, laute Musik und reichlich Partystimmung am hellen Mittag mitten in Geisingen: Am Samstag tobte in der Gaststätte „Silber Lounge“ die vorgezogene Fasnet.
Die häufigen langen Schlangen vor Damentoiletten sind das Thema des neuen Narren-Liedes von Thomas Braun, für die SWR-Aufnahmen wurde eigens ein WC-Wagen herangekarrt.
Singen Wer hat den tollsten Narren-Hit: SÜDKURIER-Wettbewerb "Närrischer Ohrwurm" startet zum zehnten Mal
SÜDKURIER-Wettbewerb "Närrischer Ohrwurm" startet zum zehnten Mal. Musikgruppen können sich ab sofort anmelden. Der SWR dreht bald ein Video mit dem letztjährigem Sieger.
Das waren die Sieger 2016: die Eschbenhansel in der Stadthalle. Bild: Tesche
Eilmeldung Ohrwürmer befinden sich im Umbruch
Musikalischer Leiter hört auf. Guggenmusik ist auf der Suche nach neuen Mitgliedern.
<p>Seit 25 Jahren aktiv dabei ist der erste Vorsitzendes der Ohrwürmer, Daniel Lipp. Er war dadurch auch das erste Mitglied der Ohrwürmern, das mit dem Goldenen Ohrwurm ausgezeichnet wurde. Die Ehrung nahmen Kassierin Fabienne Staiger (links) und die wiedergewählte Kassenchefin Rebecca Rühlemann (rechts) vor. Bild: Albert Bantle</p>