Thema & Hintergründe

Nachsorgeklinik Tannheim

Nachsorgeklinik Tannheim

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Hintergründe zur Nachsorgeklinik im Villinger-Schwenninger Stadtteil Tannheim.

Das Spendenkonto

Das SÜDKURIER Medienhaus bittet mit der Weihnachtsaktion um Unterstützung für die Nachsorgeklinik Tannheim. Mit den Spenden sollen Planungskosten für den Bau eines Kinderhauses übernommen sowie die Grundrenovierung der Bäder in 60 Apartments realisiert werden.

Spenden: Stichwort „Tannheim“

Sparkasse Schwarzwald-Baar 
IBAN: DE17 6945 0065 0010 5500 11
BIC: SOLADES1VSS

Eine Spendenbescheinigung wird ab 100 Euro ausgestellt. Unterhalb dieses Betrages reicht beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Schwarzwald-Baar Wie Mediziner sich auf Menschen mit Migrationshintergrund einstellen
Welche Herausforderungen warten auf Mediziner im Umgang mit Menschen mit Migrationhintergrund. Dazu findet am Freitag und Samstag das Tannheimer Fachsymposium in der Neuen Tonhalle statt. Das größte Hindernis für eine gute Behandlung ist die Sprachbarriere.
Jan Ilhan Kizilhan lehrt an der Dualen Hochschule in Schwenningen: "Nur wenn Menschen gesund sind, können sie sich auch richtig integrieren."
Tannheim Leser spenden 487.653 Euro an die Nachsorgeklinik Tannheim
SÜDKURIER-Leser haben ein Herz für die Arbeit der Nachsorgeklinik Tannheim. Mit fast einer halben Million Euro war die Spendenbereitschaft so groß wie in den Jahren davor. In der Klinik ist die Dankbarkeit groß.
So viel überwiesen die Leser des SÜDKURIER an ein großartiges Projekt: Spendenübergabe an die Nachsorgeklinik Tannheim.
Furtwangen 40 neue Mitglieder bei Klinik-Förderern
  • Viele junge Patienten kommen mit ihrer ganzen Familie auf die Katharinenhöhe
  • Die Nachsorgeklinik ist die älteste Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt in Deutschland
40 neue Mitglieder hat der Förderverein der Katharinenhöhe gewonnen. Der Verein unterstützt die Klinik, wo immer es geht. Das Luftbild stammt aus dem Jahr 2016, als die Bauarbeiten für den Anbau noch liefen.
Donaueschingen Läufer helfen der Tannheimer Klinik
12 500 Euro-Spende wird für die Verbesserung der medizinischen Versorgung von Mukoviszidose-Patienten in Tannheim eingesetzt.
Klinik-Geschäftsführer Thomas Müller (Vierter von links) freut sich über die Spende von 12 500 Euro aus dem Erlös vom Stadtlauf Donaueschingen von Stefan Zimmermann (Organisator), Benedikt Grieshaber (Sparkasse Schwarzwald-Baar), Silvia Kunz (Organisatorin) und Harald Rettenmaier, stellvertretender Geschäftsführer der AOK Baden-Württemberg (von links).