Thema & Hintergründe

Mondlandung 1969

"Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer Sprung für die Menschheit." Das waren die legendären Worte des US-Raumfahrers Neil Armstrong, der als erster Mensch im Juli 1969 den Mond betrat. Hier finden Sie alle Inhalte zum Thema.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Design Als plötzlich alles nach Mond aussah
Die „Apollo 11“-Mission hat 1969 Mode und Design nachhaltig beeinflusst. Runde Formen, grelle Farben und neue Kunststoffe hielten damals Einzug – das sogenannte Space Age umfasste jedoch eine weitaus größere Zeitspanne.
Blumberg Die schönsten Bilder vom Blumberger Street Art Festival
Zum Street Art Festival kamen noch mehr Besucher als bisher genannt. Am Tag danach spricht die Stadt Blumberg von 35.000 Besuchern, zwei Tage lang verzauberten die Straßenkünstler die Eichbergstadt, wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder und Motive.
Kreis Konstanz Wie drei Schülerinnen Freude am sozialen Einsatz finden
In Konstanz starteten Wessenbergschule und Caritas mit dem Freiwilligen Sozialen Schuljahr (FSSJ) ein neues Projekt. Nach dem Pilotversuch berichten alle Teilnehmer begeistert von ihren Erfahrungen.
Ezgi Akkus, Amelie Pfau und Luisa Schlie (von links), Schülerinnen der Konstanzer Wessenbergschule, erzählen von ihren Erfahrungen mit dem neuen Format Freiwilliges Soziales Schuljahr. Caroline Pierro und Andreas Hoffmann von der Caritas sind davon genauso überzeugt wie Lehrer Joachim Dietrich (rechts).
Houston/Washington Mondsüchtig: Was Raumfahrt-Fans in den USA anschauen können
Vor 50 Jahren betrat mit Neil Armstrong der erste Mensch den Mond. Für Touristen bleibt die Reise zu unserem Trabanten noch immer ein Traum. Doch man kann sich in den USA jede Menge interessante Orte anschauen, die für das US-Mondfahrtprogramm wichtig waren
Raketengarten am Kennedy Space Center: In Florida können Urlauber vieles über die Geschichte des US-Raumfahrtprogramms lernen.
Visual Story Zu Hause bei den Schmidts: Das Hamburger Reihenhaus des Altkanzlers kann man jetzt besichtigen
Hier steht Deutschlands berühmteste Doppelhaushälfte: Hamburg-Langenhorn, Neubergerweg 80. Sie gehörte Helmut und Loki Schmidt. 50 Jahre wohnte das Ehepaar hier und empfing immer wieder illustre Staatsgäste. Jetzt wird das Haus für Besucher zugänglich. Man kann eintauchen in die Welt der ganz normalen Schmidts. Wir haben uns vorab schon einmal umgesehen.
Ein Markenzeichen im Hause Schmidt: der Aschenbecher – hier noch mit Asche-Resten. Helmut und Loki Schmidt rauchten gerne und viel. Die Menthol-Zigaretten des Altkanzlers waren berühmt. Bis in die 70er-Jahre kannte man den SPD-Vormann vor allem mit Pfeife. Aber die kam dann aus der Mode.
Immendingen Großer Galaabend der Blasmusik in Immendingen
Bereits zum 14. Mal könnten die Zuhörer in der Immendinger Donauhalle drei gute Kapellen hören. Gastgeber war dieses Jahr der Musikverein Hattingen.
Der Musikverein Hattingen unter Leitung von Kathrin Häusler ist Gastgeber des 14. Galaabends der Blasmusik.
Königsfeld Bilder einer ersten Ausstellung
  • Künstler Gilbert Kunkel zeigt Werke im Café Art
  • Für den Villinger ist die Schau eine Premiere
Künstler Gilbert Kunkel vor einem seiner Lieblingsbilder im Cafe Art in Königsfeld.