Thema & Hintergründe

Mithelfen

Die große Adventsserie: Der SÜDKURIER stellt im Advent Hilfswerke vor, die für ihren mildtätigen Einsatz für Menschen in Konstanz, Allensbach und Reichenau Geld benötigen. Auf dieser Seite finden Sie alle bislang erschienenen Artikel gesammelt für einen einfachen Überblick.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Wir helfen mit: Diese 20 Hilfswerke hoffen auf Spenden
In der Adventsserie „Wir helfen mit“ hat die SÜDKURIER-Lokalredaktion 20 Hilfswerke vorgestellt, die für ihr mildtätiges Wirken für Menschen in Konstanz, Allensbach und Reichenau Spenden benötigen. Ohne diese finanzielle Unterstützung von Bürgern würde es die Angebote der Organisationen gar nicht oder in nur sehr eingeschränkter Form geben. Wer spenden will, findet alle nötigen Informationen zu den Gruppierungen und ihren guten Zwecken auf dieser Seite zusammengefasst.
In den vergangenen Wochen stellten wir Ihnen 20 Projekte vor, die Sie mit einer Spende unterstützen können. Hier nochmal die Zusammenfassung.
Konstanz Wir helfen mit: Der Diakoniefonds der evangelischen Kirchengemeinde Allensbach hilft in Notlagen
Im 20. und letzten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen das Engagement des Diakoniefonds der evangelischen Kirchengemeinde Allensbach vor. Hier werden Menschen mit finanziellen Engpässen unterstützt. Zudem kümmern sich die Ehrenamtlichen auch um Einsame.
Angelika Straub und Reinhard Kimmich vom Diakoniefonds der evangelischen Kirchengemeinde Allensbach kümmern sich um Einsame und um Menschen in finanziellen Notlagen. Sie helfen außerdem mit kleinen, aber wertvollen Handreichungen.
Allensbach/Reichenau Wir helfen mit: Durch die ZfP-Wohngruppe zum Platz in der Gesellschaft
Im 19. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Wohngruppe des ZfP in Allensbach vor. Dort werden Menschen mit seelischen Erkrankungen dabei unterstützt, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Dazu zählt auch die Job- oder Ausbildungssuche. Ohne Internet geht das jedoch kaum. Um in jedem Zimmer WLAN zu ermöglichen, werden Ihre Spenden benötigt.
Die Bewohner Elia Fahr (links) und Patrick Dobbertin hoffen, dass das Haus der Wiedereingliederung des ZfP in Allensbach bald ans Internet angeschlossen wird.
Konstanz Wir helfen mit: Der SkM steht Hilflosen mit Rat und Tat zur Seite
Im 18. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen den Betreuungsverein SkM vor. Er kümmert sich um Menschen, die ihre Alltagsgeschäfte nicht mehr selbst führen können. Aus einem Topf für Notfälle leistet er Überbrückungshilfen, die Sie mit Ihrer Spende unterstützen können.
Sie kümmern sich um Hilfsbedürftige: Monika Bausch und Friedrich Theiss sind für Menschen da, die ihre Alltagsgeschäfte nicht mehr selbst regeln können. Sie arbeiten beim Betreuungsverein SkM in Konstanz. Bild: Claudia Rindt
Konstanz Wir helfen mit: Der Tafelladen rettet Lebensmittel für arme Menschen
Im 17. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Konstanzer Tafelladens vor. Die Tafel sorgt dafür, dass Lebensmittel nicht im Müll landen, sondern von Bedürftigen genutzt werden. Neben freiwilligen Helfern für den Transport werden auch Spenden benötigt.
Sie schleppen Kisten für die Bedürftige: Gerhard Kramer (von links), Mischa Bondarenko, Rainer Schmidt und Frank Krieger bringen die von Supermärkten gespendeten Lebensmittel in den Tafelladen. Ein Team ehrenamtlicher Helfer bereitet sie für den Verkauf zu.
Konstanz Wir helfen mit: Der Verein Frauen helfen Frauen in Not ist da, wenn sich Frauen aus gewaltsamen Beziehungen befreien
Im 16. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Vereins Frauen helfen Frauen in Not vor. Er ist zur Stelle, wenn Frauen sich von einem Gewalttäter trennen. Immer wieder leistet der gemeinnützige Verein Überbrückungshilfen. Mit Ihrer Spende können sie seine Arbeit unterstützen.
Die Psychologinnen Claudia Nicolay (links) und Lisa Angulo helfen Frauen in Not. Sie leisten finanzielle Überbrückungshilfen für Frauen, die den gewalttätigen Partner verlassen. Bild: Claudia Rindt
Konstanz Wir helfen mit: Durch den Verein Save me können sich Geflüchtete sich gut integrieren
Im 15. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Vereins Save me vor. Dort engagieren sich Ehrenamtliche dafür, dass sich Geflüchtete gut integrieren können. Ohne Spenden könnte die Initiative nicht arbeiten.
Hukun Abdulle (links) und Shohreh Asadsangabi (3. von links) haben sich als Flüchtlinge in den deutschen Alltag integriert. Hildegard Gumpp und Thomas Franz, beide Helfer bei Save me, haben sie dabei unterstützt.
Konstanz Wir helfen mit: Die Ines und Elly Dahm Stiftung unterstützt Frauen in Not
Im 14. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit der Ines und Elly Dahm Stiftung vor. Hier wird Frauen in Not geholfen. Dieses Jahr wurden schon 26 Anträge bearbeitet und Sie können mit Ihrer Spende helfen.
Uta Rausch vertritt die Ines und Elly Dahm Stiftung des Deutschen Roten Kreuzes in Konstanz. Diese unterstützt Frauen in Notlagen und hatte auch im zurückliegendem Jahr zu tun.
Konstanz Wir helfen mit: In der WG-Gemeinschaft der Woge finden psychisch kranke Menschen Halt
Im 13. Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit der Woge vor. In einer Wohngemeinschaft leben psychisch kranke Menschen, die sich gegenseitig Halt geben. Für noch mehr gemeinsame Aktivitäten wünschen sie sich schöne Gartenmöbel, die Sie durch eine Spende mitfinanzieren können.
Eine richtige Gartenmöbel-Ausstattung ist der Wunsch der sieben Bewohner der Woge-WG. Eine von ihnen ist Claudia Gnädinger (Mitte). Die Sozialarbeiter Klaus Melchert und Ula Kobus begleiten die Bewohner.
Konstanz Wir helfen mit: Die Malteser stärken Mädchen und junge Frauen durch Gemeinschaftsgefühl
Im zwölften Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Mädelstreffs der Konstanzer Malteser vor. Sie bieten für Mädchen und junge Frauen mit und ohne Fluchterfahrung einen regelmäßigen Treff an. Geplant ist für 2021 ein einwöchiges Zeltlager zum Training von Kompetenzen.
Wenn es wieder erlaubt ist, kommen sie gern im Mädelstreff der Malteser zusammen (von links): Ehrenamtliche Theresa Wagner, Rawan Rihawi, Leiterin Silvia Baumann, Leonie Warzecha und Leen Badawi. 2021 möchten sie in ein Zeltlager fahren.
Konstanz Wir helfen mit: Die Beratungsstelle des Diakonischen Werks hilft Familien in Not
Im elften Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit der Beratungsstelle des Diakonischen Werks in Konstanz vor. Sie unterstützt Familien in Notlagen. Der Topf für die Überbrückungshilfen muss wieder gefüllt werden.
Auch mit Maske und hinter dem Infektionsschutz aus Plexiglas sind Inka Kielholz (links) und Theresa Baumgärtner für Hilfesuchende da. Sie wirken beide in der Beratungsstelle für Familien beim Diakonischen Werk in Konstanz. Bild: Claudia Rindt
Allensbach Wir helfen mit: Der Sozial-Caritative Förderverein Allensbach hilft schnell und unbürokratisch in akuten Notlagen
Im zehnten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Sozial-Caritativen Fördervereins Allensbach vor. Dieser unterstützt bedürftige Menschen mit kleineren Geldbeträgen oft auch über einen längeren Zeitraum. Mit Ihrer Spende können Sie den Verein unterstützen.
Marijke Sondern und Winfried Schaden vom Sozial-Caritativen Förderverein Allensbach vor dem heiligen Nikolaus in der St. Nikolaus-Kirche, der ebenfalls den Armen half.
Konstanz Wir helfen mit: Die medizinische Ambulanz der Wohnungslosenhilfe kümmert sich um kranke Obdachlose
Im neunten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit der Ambulanz für Obdachlose am Lutherplatz vor. Sie kümmert sich um Kranke, die auf der Straße leben. Ohne Spenden würde es sie nicht geben.
Treffpunkt für Obdachlose in Konstanz: Die Beratungsstelle der AGJ am Lutherplatz 6. Bild: Aurelia Scherrer
Konstanz Wir helfen mit: Die Brücke ist ein Treffpunkt für all diejenigen, die mit psychischen Problemen zu kämpfen haben
Im achten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit der Brücke vor. In dem Tagestreff finden psychisch Kranke aus der Region eine Heimat – auch während der Pandemie. Allerdings unter Auflagen.
Der Tagestreff „Die Brücke“ für psychisch Kranke hat einen Teil seiner Angebote wegen der Coronavirus-Pandemie ins Freie verlagert. Auf dem Bild sind Gäste und Mitarbeiter des Tagestreffs zusammen mit Christian Grams (links), dem Chef des Diakonischen Werks in Konstanz, zu sehen. Bild: Claudia Rindt
Konstanz Wir helfen mit: Die Wäscherei Indigo beschäftigt Menschen mit psychischen Behinderungen
Im siebten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Integrationsbetriebs Indigo vor. Er schafft Arbeitsplätze für Menschen, die unter psychischen Störungen leiden. Für seinen Bügelservice hofft er auf Unterstützung.
Ulrike Schmidt und Ralf Rosbach vom Bügelservice des Integrationsbetriebs Indigo hoffen auf Unterstützung für den Kauf von Spezialbrettern. Jedes kostet etwa 200 Euro, weil ein Dampfabzug integriert ist.
Konstanz Wir helfen mit: Der Altenhilfeverein finanziert Angebote für Senioren in der Stadt
Im sechsten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Altenhilfevereins vor. Dieser sorgt nicht nur mit verschiedenen Aktionen dafür, dass Senioren in diesem schweren Jahr wieder Mut schöpfen, sondern initiiert auch längerfristige Projekte. Der Topf für diese Projekte kann durch Ihre Spende wieder aufgefüllt werden.
Susanne Gau vom Obsthof Romer (links) und Luise Mitsch vom Altenhilfeverein Konstanz wollen mit Äpfeln und Nüssen Senioren, die in Heimen leben, Mut machen. Ihr Nikolausgruß soll die alten Menschen aufmuntern, die seit Beginn der Coronavirus-Pandemie unter zeitweiser Quarantäne und Besuchs-Einschränkungen leiden. Bild: Claudia Rindt
Konstanz Wir helfen mit: Der Sozialdienst katholischer Frauen unterstützt Familien in Not – persönlich und digital
Im fünften Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) vor. Sie unterstützen Konstanzer Familien in finanziellen Notlagen. In Zeiten der Corona-Krise habe sich die Lage verschärft. Der Topf für finanzielle Hilfen kann durch Ihre Spende wieder aufgefüllt werden.
Ob persönlich oder übers Internet, das Team des Sozialdiensts katholischer Fraue (SkF) in Konstanz versucht auf allen Kanälen Familien zu unterstützen.Es sind dies unter anderem (von links) Birgit Zillich, Rosemarie Patt und Claudia Eisenmann. Bild: Claudia Rindt
Konstanz Wir helfen mit: Buchenbergschüler lieben ihr Schulschiff, doch „die alte Dame muss in die Werft“
Im vierten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ lernen Sie das Schulprojekt der Matrosen AG der Buchenbergschule kennen. Deren Schulschiff „Hörnle“ ist in die Jahre gekommen und benötigt eine Generalüberholung. Lernschwache Schüler erkunden damit den See. Diese Reparatur können Sie durch Ihre Spende unterstützen.
Die vier Matrosen Philippos, Daniele, Jana und Hend (von links) sowie Schulleiterin Nicole Friedrichs (Dritte von links) und Fördervereins-Vorsitzender Christian Rößler auf dem Schiff „Hörnle“.
Konstanz Wir helfen mit: Das Team der Schuldnerberatung der Caritas hilft Konstanzern in finanzieller Not
Im dritten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit der Schuldnerberatung der Caritas Konstanz vor. Was tun bei leeren Taschen? Hier weiß das Team Rat, unterstützt beim Ordnen der Finanzen und leistet Hilfen zur Überbrückung. Hier können Sie durch Ihre Spende helfen.
Das Team der Schuldnerberatung der Caritas Konstanz weiß Wege aus der finanziellen Klemme. Im Team wirken mit (von links) Melanie Pister, Joachim Trautner, Birgit Brachat-Winder, Marion Bahm und Karen Baum.
Konstanz Wir helfen mit: Ein Projekt von Pro Familia zeigt Männern den Weg aus der Gewaltspirale
Im zweiten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen die Arbeit von Leo Lensing vor. Der Psychotherapeut hilft Männern, der Gewaltspirale zu entkommen, die sie zu Tätern von häuslicher Gewalt werden lässt. Sie können die Arbeit des Psychologen bei Pro Familia durch Ihre Spende unterstützen.
Herz zeigen oder steinhart zuschlagen? Leo Lensing kümmert sich um Männer, die Frauen und/oder Kinder mehrfach geschlagen haben. Der Psychologe und psychologische Psychotherapeut zeigt ihnen, wie sie aus der Gewaltspirale aussteigen können.
Konstanz Wir helfen mit: Das Café Malta hilft Menschen mit Demenz und deren Angehörigen
Im ersten Teil der SÜDKURIER-Adventsserie „Wir helfen mit“ stellen wir Ihnen das Mittagscafé des Malteser-Hilfsdiensts vor. Sie können die Organisation durch Ihre ehrenamtliche Hilfe sowie eine Spende unterstützen. Das Café Malta ist ein Treffpunkt für Menschen mit Demenz. Es bietet Betroffenen Begegnung und Angehörigen eine Auszeit.
Ingrid Steimer freut sich, dass die Malteser das Café Malta für Demenzkranke anbieten. Einmal die Woche kommt ihr Mann in die Betreuung.
Konstanz 20 Hilfswerke warten auf Ihre Spenden
Jetzt sind die Leser am Zug: In der Adventszeit hat die SÜDKURIER-Lokalredaktion 20 Hilfswerke vorgestellt, die für ihr Wirken für Menschen in Konstanz und Allensbach Spenden benötigen. Alle Informationen zu den Gruppierungen und ihre Spendenkonten sind hier zusammengefasst. Wer an eine der Organisationen spendet, bitte unter Verwendungszweck angeben: SÜDKURIER, Wir helfen mit. Der Vermerk erleichtert die Bilanz.