Thema & Hintergründe

Michael Reichle

Aktuelle News zum Thema Michael Reichle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Michael Reichle. Der Wirtschaftsingenieur leitet als CEO die Geschäfte der SPPAL GmbH in Konstanz.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen sinkt in dieser Woche.
Illmensee Gemeinderat Illmensee erhöht die Steuern
Der Gemeinderat hat mit großer Mehrheit die Sätze für Grund- und Gewerbesteuer erhöht. Ratsmitglied Otto Lohr hält die Entscheidung in Zeiten von Corona für bedenklich.
85 000 Euro für Unterhaltungsmaßnahmen der Drei-Seen-Halle sind im Haushalt 2021 eingeplant, darunter auch der Umbau des Fremdenverkehrsraums. Dieser soll attraktiver werden.
Illmensee Schule und Kindergarten in Illmensee wegen Corona-Entwicklung geschlossen
Steigende Infektionszahlen zwingen die Gemeinde Illmensee zum handeln. Sie schließt die Schule und den Kindergarten. Die Ostergottesdienste sind abgesagt. Der Rundwanderweg um den See wird über Ostern nicht gesperrt.
Wegen steigender Infektionszahlen – auch unter Kindern – ist der Präsenzunterricht in der Grundschule wieder ausgesetzt.
Illmensee Illmensee eröffnet Testzentrum für alle Bürger
In den Fremdenverkehrsräumen der Drei-Seen-Halle hat die Gemeinde Illmensee ein kommunales Testzentrum eingerichtet. Die Testungen finden vorerst wöchentlich an jedem Freitag von 18 bis 20 Uhr statt.
Illmensee Förderung von 80 Prozent für die Wasserversorgung in Illmensee
Der Gemeinderat hat sich beim Birkhof für Edelstahlbehälter bei der Umstrukturierung der Wasserversorgung entschieden.
Illmensee Neues Illmenseer Narrenblatt hat einen hohem Spaßfaktor
Narrenverein Wasserspucker bringt erstes Blättle seit 1980 heraus. Es soll ein Trostpflaster in Coronazeiten sein, weil der Bürgerball in diesem Jahr nicht stattfinden darf.
Marek Reichle verkauft ein Narrenblätte an Sonja Tränkle und ihren Lebensgefährten Bruno Wachter. Am Wagen ist eine eigens entwickelte Transportvorrichtung angebracht, sodass das Heft über eine Schnur ohne persönliche Übergabe mit der Hand stattfinden konnte.
Illmensee Illmensees Bürgermeister möchte das große Ganze betrachten und dann Prioritäten abstimmen
Auch für Illmensee war 2020 ein schwieriges Jahr. Der SÜDKURIER hat mit Bürgermeister Michael Reichle darüber gesprochen, wie er als relativ neues Gemeindeoberhaupt die Corona-Krise erlebt hat, was im vergangenen Jahr wichtig war und welche Pläne es für 2021 gibt.
Bürgermeister Michael Reichle hat ein schwierige Jahr gut überstanden.
Deggenhausertal Drive-in-Weihnachtsmarkt auf dem Höchsten findet abruptes Ende
Der Drive-in-Weihnachtsmarkt auf dem Höchsten kam bei den Besuchern prima an. Doch die verschärften Corona-Regeln lassen eine weitere Veranstaltung am Wochenende nicht zu. Höchsten-Wirt Hans-Peter Kleemann zieht dennoch ein positives Zwischenfazit.
Der Weihnachtsmarkt Drive-in auf dem Höchsten war auch für das Schweizer Fernsehen interessant. Ein Filmteam spricht mit Regina Kleemann, Hans-Peter Kleeman schaut interessiert zu.
Illmensee Straßenbeleuchtung in Illmensee soll energieeffizienter werden
Die Gemeinde Illmensee will die veraltete Straßenbeleuchtung austauschen und damit Stromkosten sparen. Verwendet werden soll in Zukunft LED-Technik. Die Netze BW wurde vom Gemeinderat mit der Ausschreibung beauftragt.
Das Modell „Barcelona“ erhellt die Durchgangsstraße von Illmensee. Diese Leuchten werden aus Kostengründen noch nicht auf LED umgerüstet.
Illmensee Gemeinde Illmensee bleibt durch Hilfe handlungsfähig
Der Einbruch durch die Corna-Pandemie ist in Illmensee nicht ganz so dramatisch wie befürchtet. Rund 198 000 Euro staatliche Corona-Hilfe helfen der Gemeinde.
Illmensee Mehr Schutz für das Naturschutzgebiet am Ruschweiler See in Planung
18 Bürger wehren sich mit einem Brief gegen zu viel Trubel am Ruschweiler See im Sommer und verlangen der Rücksichtslosigkeit im Naturidyll durch wildes Parken, Ignorieren der Regeln, Lärm und Müll Einhalt zu gebieten. Auch die Behörden sehen die Probleme. Bürgermeister Michael Reichle kann sich einen interkommunalen Ordnungsdienst vorstellen. Uneinsichtige und renitente Badegäste erschweren die Einhaltung der Regeln.
Das Schild Naturschutzgebiet existiert, wird jedoch nicht wirklich wahrgenommen. Eine erklärende Infotafel hält Reichle für eine gute Lösung, um Badegäste in Zukunft zu sensibilisieren.
Illmensee Illmenseer Gemeinderat erhöht die Gebühren für den Kindergarten Storchennest deutlich
Die Mehrheit des Illmenseer Gemeinderats beschließt einen Gebührensprung von 73 auf 149 Euro. Die Ursache dafür ist auch, dass die Zahl der zeitlichen Betreuungsangebote von vier auf zwei reduziert wurde. Die neuen Regelungen treten am 1. Januar 2021 in Kraft.
Für die Betreuung im Illmenseer Kindergarten Storchennest müssen Eltern künftig tiefer in die Tasche greifen.
Illmensee Schmuddel-Ecke in Ruschweiler wird zur Lese-Ecke
Der Illmenseer Ortsteil Ruschweiler erhält einen kleinen kulturellen Treffpunkt. Die Einwohner haben alles selbst gemacht.
Alfons Röllinger (Bildmitte) übergab an Bürgermeister Michael Reichle (links) ein Bild mit der Skizze der Lese-Ecke stellvertretend für die übliche Schlüsselübergabe.
Illmensee Pumptrack wird doch realisiert: Wohin kommt das Gelände für Mountain-Biker?
Schon seit 2018 gibt es die Idee für einen Pumptrack in Illmensee. Rund zwei Jahre lang dauert es, bis der Gemeinderat das Projekt endgültig absegnete. Immer wieder musste der Standort neu ausgesucht werden. Jetzt steht fest, wo das Projekt realisiert wird.
So sieht es aus, wenn Biker den Pump-Track durchfahren. Unser Bild zeigt die Mountainbiker Saraya Böhler (links) und Lukas Stamm aus Rheinfelden. Bald soll es auch in Illmensee einen Pumptrack geben.
Illmensee Der Kindergarten Storchennest in Illmensee soll künftig zeitgemäßere Betreuungszeiten anbieten
Im neuen Kindergartenbedarfsplan werden neue Betreuungsmodelle aufgeführt. In der nächsten Sitzung entscheidet der Gemeinderat darüber, ob die seit 2011 konstanten Kindergartengebühren erhöht werden sollen.
Im Illmenseer Kindergarten Storchennest soll es künftig erweiterte Betreuungszeiten für die kleinen Besucher geben. Dafür werden allerdings wohl auch die Gebühren steigen.
Kreis Sigmaringen Naturseen im Kreis Sigmaringen laden zum Baden ein
Es gibt einige Seen im Kreis Sigmaringen, in denen das Baden erlaubt ist. Ob dort vor dem Besuch online reserviert werden muss oder spontan hingefahren werden kann, hat der SÜDKURIER bei Kommunen in der Region erfragt. Es gibt aber auch Seen, wo das Baden absolut verboten ist, weil sie in privatem Besitz sind.
Baden und Angeln ist am Ruschweilersee erlaubt. Seine maximale Wassertiefe wird mit 17,3 Meter angegeben.
Illmensee Vorfreude auf den neuen „Ulrikaweg“ in Ilmmensee
Ein Pilgerweg soll im Mai 2021 offiziell eingeweiht werden. Die Gemeinde Illmensee ist Ausgangspunkt der 5. Etappe des „Ulrikawegs“. Er soll in sechs Etappen zwischen Unterstadion und Hegne verlaufen. Bürgermeister Reichle ist begeistert von der Idee.
Sr. Benedicta-Maria, Sr. Regina Teresa, Sr. Susanne und Bürgermeister Michael Reichle (von links) haben die 5. Etappe des Pilgerwegs „Ulrika“ vorab getestet. Im Hintergrund die Pfarrkirche von Frickingen.
Illmensee Schulden steigen: „Das vorgelegte Zahlenwerk macht mich demütig“, sagt Bürgermeister Michael Reichle zum Haushalt der Gemeinde
Nach monatelangem Ringen ist der Haushaltsplan der Gemeinde Illmensee nun in trockenen Tüchern. Mit einer Gegenstimme wurde der Haushaltsentwurf, den Kämmerer Michael Sonntag dem Gremium vorstellte, akzeptiert.
Die Grundschule in Illmensee soll einen Anbau erhalten. Das Investitionsvolumen wurde vom Gemeinderat auf 1,8 Millionen Euro gedeckelt.
Illmensee Bürger berichten von zugeparkten Straßen und Problemen mit Wohnmobilen: Parkplatzsituation in Illmensee bewegt die Gemüter
Wildes Parken beschäftigt in Illmensee die Bürger. Bei der Bürgerfragerunde im Gemeinderat meldeten sich mehrere der 14 Zuhörer zu Wort und schilderten, wo ihrer Ansicht nach die Parkplatzsituation besonders kritisch ist.
Angler oder nicht Angler? Parkende Autos am Ruschweiler See.
Illmensee 21 Jahre im Gemeinderat Illmensee: Auszeichnung für Anton Langer
Der Unternehmer Anton Langer wird für seine kommunalpolitischen Verdienste in der Gemeinde Illmensee mit Ehrenstele des Gemeindetags ausgezeichnet.
Anton Langer wurde in Abwesenheit für langjährige Zugehörigkeit zum Gemeinderat Illmensee ausgezeichnet.
Illmensee Weil das Geld fehlt: Gemeinde Illmensee kann geplante Erweiterung der Grundschule nicht umsetzen
Bürgermeister Michael Reichle überbrachte dem Gemeinderat eine schlechte Nachricht: Weil die Gemeinde zu wenig Geld hat, kann der Erweiterungsbau der Grundschule nicht wie geplant umgesetzt werden. Die Kosten in Höhe von 2,5 Millionen Euro sind zu hoch.
Die Erweiterung und der Umbau der Montessori-Grundschule in Illmensee wurde erst einmal auf Eis gelegt, weil es die finanziellen Mittel nicht hergeben. Als Grund werden fehlende Steuereinnahmen aufgrund der Coronakrise genannt. Bild: Kirsten Johanson
Illmensee Bislang nur ein Corona-Infizierter in Illmensee
Der Gemeinderat hat sich nach Lockerung der Corona-Vorgaben zur Wahrung der Abstände in der Drei-Seen-Halle getroffen. Die finanziellen Auswirkungen der Pandemie und des Lockdowns sind derzeit noch nicht bezifferbar. Liegewiese und Spielplatz am See offen. 20 Kindergartenkinder sind in der Notbetreuung
„Abstand wahren“ hieß es bei der Sitzung des Gemeinderates und somit saßen die Räte in der Drei-Seen-Halle weit auseinander.
Illmensee Bike-Parcours für Jugendliche kommt nach Ruschweiler
Seit Anfang 2018 warten die Jugendlichen in Illmensee auf einen Pumptrack, eine Bahn mit Schanzen und Bodenwellen für BMX-Fahrer und Mountainbiker. Lange war die Standortfrage nicht geklärt. Jetzt hat der Gemeinderat zugestimmt, dass die Bahn in Ruschweiler gebaut wird. Für das Projekt gibt es 4600 Euro Zuschuss.
Bürgermeister Michael Reichle sieht im Pumptrack-Parcours eine Bereicherung des Sport- und Freizeitangebots für Jugendliche.
Illmensee Bürgermeister Michael Reichle leitet seit 100 Tagen die Geschicke der Gemeinde Illmensee
Der SÜDKURIER wollte von Bürgermeister Michael Reichle aus Illmensee wissen, wie er die ersten Monate im Amt erlebt hat. Ein Übergabe mit seinem Amtsvorgänger Jürgen Lasser hat es nicht gegeben.
Die ersten 100 Tage liegen hinter Michael Reichle als Bürgermeister von Illmensee und schon ist er als Corona-Manager gefragt.
Ilmensee Coronavirus: Gemeinde Illmensee schaltet Hotline für Bürger
Die Verwaltungsmitarbeiter im Rathaus beantworten Fragen der Bürger unter der Telefonnummer 0 75 58/92 07 15. Welche Regelungen die Gemeinde außerdem aufgestellt hat, erfahren Sie hier:
Das Rathaus Illmensee ist für den Publikumsverkehr gesperrt. Die Verwaltung hat eine Hotline eingerichtet, um Fragen der Bürger zu beantworten.