Thema & Hintergründe

Michael Klinger

Aktuelle News zum Thema Michael Klinger: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Michael Klinger.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Gottmadingen Nach drei Problemjahren auf der Bahnstrecke Singen-Schaffhausen geht es plötzlich ganz schnell
Das Verkehrsministerium und die DB Regio haben sich auf einen früheren Vertragsausstieg geeinigt. Ab Dezember 2022 soll ein neues Verkehrsunternehmen die Strecke bedienen. Ursprünglich war die Deutsche Bahn bis Ende 2023 in der Pflicht.
Damit es künftig im Schülerverkehr nicht mehr zu solchen chaotischen Szenen kommt, haben sich das Verkehrsministeirum in Stuttgart und die DB Regio auf einen vorzeitigen Vertragsausstieg zum Dezember 2022 geeinigt.
Gottmadingen 1189 Unterschriften für eine zuverlässige Zugverbindung
Gottmadinger Eltern und Singener Lehrer richten eine neue Petition an Verkehrsminister Winfried Hermann. Darin fordern sie für die Wintermonate mehr Wagenmaterial der DB Regio für den Schülerverkehr auf der Bahnstrecke Schaffhausen-Singen. Eine Fahrgastzählung außerhalb der Pandemie soll den Bedarf unterstreichen.
Über 1000 Unterschriften haben vier Gottmadinger Mütter gesammelt, um auf die Probleme im Schülerverkehr auf der Strecke Singen-Schaffhausen hinzuweisen (von links): Cristina und Josipa Sangiuliano, Thiara, Thilisha und Piratheepa Thileepan (Gemeinderätin für die Freien Wähler), Gudrun Winkler und Simone Linsenmann.
Gottmadingen Gemeinde will endlich vorankommen: In kleinen Schritten zum neuen Wohnquartier
Viele Wünsche sind in Gottmadingen mit der Entwicklung des heutigen Eichendorff-Schulgeländes verknüpft. Jetzt müssen die Räte entscheiden, welche Ideen aus der Bürgerwerkstatt in die Pläne einfließen und was zu den Akten gelegt werden soll
Viel Platz für neue Ideen bietet das Gelände der Eichendorff-Schule, das im Herbst 2021 frei wird. Über die Ausgestaltung des neuen Quartiers 2020 machen sich die Gemeinderäte jetzt Gedanken.
Gottmadingen 12.024 Kilometer nicht gefahren, 376 Züge waren zu kurz: Jetzt kommt Bewegung ins leidige Gottmadinger Bahnthema
Das Ausstiegsszenario aus dem Vertrag mit der Deutschen Bahn wird konkreter und Bürgermeister Michael Klinger fühlt sich in seinen wiederholten Beschwerden in Stuttgart endlich ernst genommen. Er träumt sogar von einem Viertelstundentakt. Auch ein neuer Name für die Linie ist angedacht.
Jürgen Keck (FDP-MdL) und Bürgermeister Michael Klinger haben sich auf dem Bahnsteig am Gottmadinger Bahnhof getroffen. Hier hatten in der Vergangenheit zahlreiche Zugausfälle der DB Regio für Chaos und Ärger gesorgt. Jetzt hat das Verkehrsministerium die Fakten ermittelt und den Vertragsausstieg angekündigt.
Gottmadingen Wunsch und Wirklichkeit im Gottmadinger Bahnstreit
Das Verkehrsministerium will aus dem Vertrag mit der DB AG aussteigen, weil die Strecke Singen-Schaffhausen zu schlecht bedient wird. Trotz zahlreicher Versprechen, die Situation zu verbessern, kommt es immer wieder zu Zugausfällen
Die Regionalbahn auf der Strecke Singen- Schaffhausen hält am Bahnhof Gottmadingen. Wegen häufiger Zugausfälle und mangelndem Wagenmaterial kam es in der Vergangenheit vor allem im morgendlichen Schülerverkehr immer wieder zu unhaltbaren Zuständen. Im zweiten Corona-Lockdown ist das Problem entschärft, weil kaum Schüler in die weiterführenden Schulen fahren müssen. Der Ärger ist mittlerweile trotzdem groß, dass selbst das Verkehrsministerium über einen Vertragsausstieg nachdenkt.
Gottmadingen Bauernmarkt für den Wohnpark in Gottmadingen
Gemeinderäte stimmen für den Bau eines Ökonomiegebäudes mit Laden und Gastronomie. Der Hofladen soll zwischen der historischen Villa Graf und zwei modernen Mehrfamilienhäusern entstehen.
Im Zentrum zwischen der historischen Villa und dem Neubau soll ein zweigeschossiges Gebäude mit Hofladen und zwei Wohnungen im Obergeschoss entstehen. Die Gemeinderäte freuen sich darüber.
Gottmadingen Es gibt nicht mehr viel zu verteilen in Gottmadingen
Nach ausführlichen Vorberatungen wird die Genehmigung des Haushaltsplans 2021 zur Formsache. Das liegt an Kämmerer Andreas Ley, der mit regelmäßigen Zwischenberichten böse Überraschungen verhindert. Die Gemeinderäte billigten den Plan ohne Diskussion.
Die Gemeinde Gottmadingen kann in den kommenden Jahren keine großen Sprünge mehr machen. Der Neubau der Eichendorff-Realschule ist die größte Investition. Unglücklicherweise fehlen infolge der Corona-Pandemie Gewerbesteuereinnahmen.
Gottmadingen Schweizer machen sich vor Hegauer Einkaufsmärkten rar – es gibt auch wüste Beschimpfungen
Die Corona-Verordnung zeigt Wirkung: Nur noch wenige Autos mit Schweizer Kennzeichen auf den Parkplätzen, wie in Gottmadingen, Rielasingen-Worblingen und Gailingen, zu sehen. Dort werden aber auch Autohalter verbal angegangen, obwohl sie zum Einkauf berechtigt sind, wie etwa Deutsche mit Schweizer Firmenwagen. Die Polizei kontrolliert sporadisch. Ordnungsämter der Gemeinden verzichten darauf.
Nur vereinzelt sind Autos mit Schweizer Kennzeichen auf den Parkplätzen vor Einkaufsmärkten im deutschen Grenzgebiet auszumachen, wie auf dem Bild in Gottmadingen. Die Corona-Verordnung zeigt Wirkung.
Engen Fazit nach Großeinsätzen: Schneechaos hat die Straßenmeisterei Welschingen wie seit vielen Jahren nicht mehr gefordert
Leitung und Landratsamt Konstanz ziehen Resumee über vielfältigen und langen Dauereinsatz im ganzen Hegau. Auch Bauhöfe von Gemeinden mussten Enormes leisten. Und dennoch gab es viele Beschwerden, wie in Gottmadingen. Dies ärgert Bürgermeister Michael Klinger und stößt bei ihm auf Unverständnis. Am Gottmadinger Bahnhof mussten Bahnkunden Gleise freischaufeln.
Schnee von den vielen Kilometern Straße geräumt: Nach dem Großeinsatz können die Mitarbeiter der Straßenmeisterei kurz mal entspannt durchschnaufen. Bild: Jürgen Waschkowitz
Singen/Hegau 22 Fragen und vor allem Antworten zum Jahresrückblick für Singen & den Hegau. Und: Glückliche Gewinner!
Jahresrückblickrätsel: Unsere Auflösung zeigt die richtigen Antworten zu einigen der Ereignisse des Jahres 2020 und verrät die glücklichen Gewinner. Hätten Sie alle Antworten gewusst?
Gottmadingen Musterklasse in der Gottmadinger Eichendorff-Schule für die bessere Feinabstimmung
Alles für die Inklusion: Lochtüren und abgehängte Decken sorgen für Schallschutz. Der Innenausbau im neuen Schulhaus ist in vollem Gange. Der SÜDKURIER durfte schon einen Blick in das Musterklassenzimmer werfen
Die Drei auf der Baustelle (v.l.): In gebührendem Abstand empfangen Alexander Kopp vom Gottmadinger Bauamt, Bauleiter Dirk Drössel und Bürgermeister Michael Klinger den SÜDKURIER vor dem Schulneubau.
Gottmadingen Platz für moderne Wohnformen: Nächste Schritte für das Gottmadinger Quartier 2020 stehen an
Am 19. Januar wollen die Gemeinderäte Grundsatzentscheidungen für die Entwicklung des Eichendorff-Schulgeländes treffen. Damit wird der Wohnungsbau in der rund 10.000 Einwohner zählenden Kommune massiv angekurbelt.
Viel Platz für neue Ideen bietet das Gelände der Eichendorff-Schule, das im Herbst 2021 frei wird. Über die Ausgestaltung des neuen Quartiers 2020 machen sich die Gemeinderäte jetzt Gedanken.
Singen Der finale Countdown läuft: Der dritte Teil des Jahresrückblickrätsel gibt weitere Buchstaben preis
Erste Lösungsvorschläge gibt es schon, mit dem neusten Teil unseres Rätsels werden vermutlich weitere eintrudeln. Dann sind 16 von 22 Lösungsbuchstaben klar.
Gottmadingen-Randegg Endlich Entlastung für Randegg durch Tempo 30
Lärmaktionsplan sorgt jetzt ganztägig für Tempolimit in Gottmadinger Ortsteil. Trotzdem bleibt der Durchgangsverkehr für die Anwohner eine Belastung.
Bürgermeister Michael Klinger und Heinz-Dieter Restle vom Bauamt schauen sich die neue Beschilderung im Gottmadinger Ortsteil Randegg an.
Singen Wer weiß denn sowas? Es ist so einiges passiert im Jahr 2020. Beim SÜDKURIER-Rätsel kann man sein Wissen über das lokale Geschehen testen – und gewinnen!
Jahresrückblickrätsel (1): Die Corona-Krise sorgte in diesem Jahr für viele Umstellungen und Probleme. Aber auch andere Themen beherrschten Singen und den Hegau Der SÜDKURIER wirft einen Blick auf das Geschehen und stellt knifflige Fragen
Gottmadingen Biber erobern die Gottmadinger Bäche
Am Riederbach, Littbach und an der Biber sind die eifrigen Nager wieder heimisch geworden. Der Gottmadinger Umweltbeauftragte Eberhard Koch freut sich über die Rückkehr der in Deutschland einst ausgestorbenen Art.
Der Gottmadinger Umweltschutzbeauftragte Eberhard Koch kontrolliert den Drahtzaun an einer großen Silberweide. Der soll den mächtinge Baum vor den scharfen Zähnen der Biber schützen.
Gottmadingen Gottmadingen auf Sparkurs für die Bildung: Ein Rückblick auf 2020 und Ausblick auf 2021
Der Neubau der Gottmadinger Eichendorff-Realschule und die Bürgermeisterwahl waren bestimmend für das Jahr 2020. Doch Halt: Die Corona-Pandemie beeinflusste das Leben im Dorf wie nie zuvor. Welche Themen in Gottmadingen besonders bewegt haben und wie es weitergehen soll.
Die Bürger von Gottmadingen haben Michael Klinger im Oktober für eine dritte Amtszeit gewählt. Nachdem die Stimmen ausgezählt sind, freut er sich mit seiner Partnerin Kyra von Lienen über das überzeugende Wahlergebnis.
Gottmadingen Gottmadingen will gegen den Strom schwimmen
Mit einer antizyklischen Haushaltsstrategie will die Hegau-Gemeinde trotz knapper Kassen Projekte voranbringen. Der Vorteil: Solange noch Geld vorhanden ist, will sich Gottmadingen Auftragskapazitäten und Preisvorteile bei den ausführenden Firmen sichern.
Wo ehemals Landmaschinen hergestellt wurden, ist ein neues Gewerbegebiet entstanden. Die Gemeinde Gottmadingen profitiert von den Gewerbesteuereinnahmen. 2020 fallen diese jedoch wegen der Corona-Pandemie geringer aus. Bild: Gerhard Plessing
Gottmadingen Nach dem Gottmadinger Bahn-Chaos ist das Vertrauen in die DB Regio aufgebraucht
Nach langem Kampf und wiederholten Beschwerden bekommt Bürgermeister Micheal Klinger zum Jahresende Post vom Stuttgarter Verkehrsminsterium. Das Land strebt einen geordneten Rückzug aus dem Beförderungsvertrag auf der Strecke Singen-Schaffhausen an.
Immer wieder kam es in Gottmadingen in den vergangenen Wochen zu solchen Szene, weil die Bahn nicht genügend Triebwagen für den Schülertransport am Morgen um 7.20 Uhr einsetzte. Das hat nun auch das Vertrauen des Verkehrsministeriums erschüttert, obwohl der Betrieb jetzt wie bestellt läuft.
Gottmadingen Was muss und was kann Gottmadingen ausgeben?
Bis der Haushaltsplan für 2021 Jahr zu Beginn des neuen Jahres beschlossen werden kann, sind etliche Beratungen nötig, in denen die Gemeinderäte mit einem umfangreichen Zahlenwerk konfrontiert werden. Mancher Wunsch bleibt angesichts vorsichtiger Haushaltsführung auf der Strecke.
Auch wenn die Gemeinderäte am 26. Januar bei ihrer Ausschusssitzung für Technik und Umwelt nicht persönlich im Rathaus anwesend sein werden, so können die Bürger die Sitzung doch über einen Livestream verfolgen.
Gottmadingen Digitalisierung: Gottmadingen geht die weißen Flecken an
Problemzonen sind immer noch Murbach, Petersburg, Teile von Randegg, Ebringen und Randbereiche von Gottmadingen. 2021 bleiben der Gemeinde Kosten erspart, weil Beratungsleistungen zu 100 Prozent gefördert werden.
Die Bürger von Ebringen waren lange abgehängt vom schnellen Internet. Das ist für Berufstätige ein echter Standortnachteil. Mit Hilfe der Thüga haben die 200 Bewohner jetzt ein leistungsfähiges Datennetz, an das zwei Drittel der Haushalte angeschlossen sind.
Gottmadingen Hoffnung bald verloren: Bahn kämpft weiter mit fehlendem Wagenmaterial
Wieder Zugausfälle in Gottmadingen. Bürgermeister Klinger bleibt mit Beschwerden hartnäckig.
Hilzingen Zwölf neue Objekte stehen bereit: Hilzingen hofft bei der Anschlussunterbringung von Flüchtlingen auf neue Alternativen zu den geplanten Containern in Riedheim und Schlatt
Bürgermeister Holger Mayer stellt zwölf Objekte zur Aussicht, die dem Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag, 8. Dezember, vorgestellt werden. Doch wie sieht es in den anderen Hegau-Gemeinden aus: Der SÜDKURIER hat nachgefragt
Jenseits der Hecke am Riedheimer Friedhof, wo jetzt nur Feld ist, könnten Unterkünfte für 20 Flüchtlinge entstehen. Bild: Ingeborg Meier
Gottmadingen Jetzt verspricht die Deutsche Bahn Verbesserung
DB will das Chaos im Schülerverkehr ab Gottmadingen beenden. Zeitnah soll ein weiterer Waggon für die Strecke Schaffhausen Singen eingesetzt werden.
Damit es künftig im Schülerverkehr nicht mehr zu solchen chaotischen Szenen kommt, haben sich das Verkehrsministeirum in Stuttgart und die DB Regio auf einen vorzeitigen Vertragsausstieg zum Dezember 2022 geeinigt.
Engen Feuerwehrchefs unter erhöhter Belastung: Engen stellt nun einen hauptamtlichen Kommandanten ein, Hilzingen schafft neue Stelle
Folgen aus den gestiegenen Anforderungen: Wehren sind verstärkt auf Unterstützung von Gemeinden angewiesen. Auch zentrale kreisweite Anlage soll für Entlastung sorgen.
Die Zusammenarbeit von Feuerwehren und Gemeinden ist noch stärker als bisher gefragt: Das Bild zeigt nach einem Brandeinsatz in Hilzingen (von links) Hannes Oexel (stellvertretener Kreisbrandmeister), Jean-Pierre Müller (Kommandant Feuerwehr Hilzingen), Tochter Jenny Müller und Bürgermeister Holger Mayer.