Thema & Hintergründe

Mettnau

Aktuelle News zum Thema Mettnau: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Mettnau. Die Halbinsel hat eine Größe von rund 180 Hektar und liegt zwischen Markelfinger Winkel und Zeller See. Ein Großteil der Mettnau ist Naturschutzgebiet und wird vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) betreut.
Neueste Artikel
Radolfzell Radolfzeller haben ihr geliebtes Seebad wieder
Das Seebad am Eingang zur Mettnau war schon lange fällig für eine Sanierung. Nach nur sieben Monaten Bauzeit ist sie vollzogen und viele Radolfzeller machten sich bei der Eröffnung ein Bild vom neuen Seebad.
Oberbürgermeister Martin Staab (mit Rettungsring) bedankt sich bei Architekt Jörg Bohm (rechts) für den schnellen Bau des neuen Seebad-Gebäudes.
Meinung Wunschkonzert im Bürgersaal
Die letzte Sitzung vor der Gemeinderatswahl 2019 in Radolfzell erinnert an ein Lied – „Danke“
Fußball Wiedergutmachung angesagt für FC Radolfzell und SC Pfullendorf
Der FC 03 Radolfzell und der SC Pfullendorf wollen nach den jüngsten Niederlagen in der Verbandsliga zuhause wieder Siege einfahren. Auf der Mettnau ist Lahr zu Gast, die Linzgauer empfangen Endingen. Den 1. FC Rielasingen-Arlen plagen derweil Verletzungssorgen vor dem Gastspiel in Kehl.
Marco Konrad fordert von seiner Mannschaft eine Reaktion gegen Endingen.
Radolfzell Freie Wähler setzen aufs Pflegeheim
Gemeinderats-Check (3): Die Freien Wähler in Radolfzell sind so frei – nicht nur bei der Seetorquerung vertreten die Stadträte unterschiedliche Ansichten
Radolfzell Die FGL scheut keine Debatte
Gemeinderats-Check (2): Die Freie Grüne Liste pflegt in Debatten ihr Image als kritische Opposition im Gemeinderat Radolfzell
Fußball Deutliches 5:1 für Rielasingen-Arlen
Verbandsliga-Tabellenführer gewinnt das Derby am Freitagabend. Die Radolfzeller Niederlage ist aber zu hoch ausgefallen.
Das Verbandsligaderby zwischen dem 1. FC Rielasingen-Arlen (Eric Erdmann, rechts) und dem FC Radolfzell (Sebastian Stark) endete vor 1500 Zuschauern klar und deutlich 5:1.