Thema & Hintergründe

Meersburg Open Air

Aktuelle News zum Thema Meersburg Open Air: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Meersburg Open Air. Der Schlossplatz in Meersburg verwandelt sich jährlich im August wieder zum Konzertplatz mit besonderem Ambiente. Auf der SÜDKURIER-Themenseite erfahren Sie alles zum Meersburg Open Air.
Neueste Artikel
Meersburg Kulturverein stellt neues Programm für 2019 vor
Der Kulturverein Meersburg startet mit einer Lesung über "Die Manns am Bodensee" in das neue Programm. Geplant sind auch die dritten jüdischen Kulturwochen und ein Open Air mit Jürgen Waidele. Außerdem soll es im Sommer erstmals jüdische Filmtage geben.
Michael Dörr, Vorsitzender des Kulturvereins Meersburg, präsentiert dessen neues Programm gemeinsam mit Kirsten Franke, Kulturreferentin des Augustinums, das mit dem Kulturverein kooperiert.
Meersburg/Salem Zu viele Open-Air-Konzerte im Bodenseekreis? Doppelkonzert bei Meersburg Open Airs wird es zumindest so nicht mehr geben
Bei den Meersburg Open Airs wird es zukünftig keine Doppelkonzerte mehr geben. Das Konzert mit Johannes Oerding und Glasperlenspiel war nicht gut genug besucht. Der Veranstalter sieht einen Grund darin, dass es in diesem Sommer im Bodenseekreis in nur wenigen Wochen 16 Open-Air-Konzerte gab. Ein ganz anderes Fazit zieht wiederum der Veranstalter der Salem Open Airs.
Johannes Oerding auf der Bühne beim Meersburg Open Air vor dem Neuen Schloss.
Meersburg Fans von Simple Minds schwelgen auf dem Schlossplatz in Erinnerungen
3000 Besucher haben auf dem Schlossplatz in Meersburg ein Open Air mit den Simple Minds gefeiert. Vor allem auf die alten Songs der 80er und 90er Jahre hofften die Fans – und wurden nicht enttäuscht. Aber auch die Songs aus dem neuen Album der Stars aus Schottland kamen gut an.
Am 18. August spielte Simple Minds in Meersburg: Frontmann Jim Kerr legt sich vor den rund 3000 Besuchern ins Zeug. Im nächsten Jahr wird es dort jedoch kein Open Air geben. Damit reagiert die Stadt auf die zunehmende Veranstaltungsdichte.
Musik So waren Tom Jones und Runrig beim Meersburg Open Air 2017
Der Ritter und die schottischen Rebellen: Die Auftritte von Tom Jones und Runrig beim Meersburg Open Air demonstrieren die beeindruckende Bandbreite der britischen Pop-Musik. SÜDKURIER-Redakteur Norbert Faulhaber war bei beiden Konzerten vor Ort und ist begeistert.
Und der Mann soll 77 sein? Tom Jones legt in Meersburg einen furiosen Auftritt hin.
Meersburg Ehemaligen-Treffen der Knabenmusik: Großes Open-Air-Konzert mit rund 200 Akteuren
Die Knabenmusik Meersburg und die ehemaligen Knabenmusiker boten am Samstagabend beim Open-Air-Konzert im Reithof des Droste-Hülshoff-Gymnasiums nicht nur ein beeindruckendes Bild und bombastische Klänge. Sie präsentierten sich den begeisterten und in Scharen herbeigeströmten Zuhörern als Familie mit einer gemeinsamen Sprache: Musik.
Peter Schmidt, selbst ehemaliger Knabenmusiker, übernahm die Moderation.
Bodenseekreis Was kostet Kultur? Zwei schöne Stunden für 80 Euro
Heimatcheck, Teil eins: Die Nachfrage nach Konzerten steigt unabhängig vom Preis. Doch teurer werden weniger die Künstler, sondern vielmehr nehmen die Nebenkosten etwa für Sicherheit zu. Wie Veranstalter immer genauer kalkulieren und die Entwicklung sehen.
Tief in die Tasche greifen Festivalbesucher, denn eine Karte für das Southside hat für dieses Jahr beispielsweise erstmals mehr als 200 Euro gekostet. Die Nachfrage nach Konzerten und Kulturveranstaltungen steigt dennoch stetig.
Meersburg Vorfreude auf drei Open Airs
In diesem Jahr gibt es in Meersburg erstmals drei Open Airs. Das Konzert mit Rea Garvey am 4. August ist zwar seit Weihnachten ausverkauft. Für die Auftritte von Sarah Connor am 3. August und Led-Zeppelin-Sänger Robert Plant am 2. August gibt es aber für Kurzentschlossene noch Restkarten.
<p>Meersburgs Bürgermeister Martin Brütsch, Abteilungsleiterin Tourismus und Veranstaltungen Iris Müller und Veranstalter Dieter Bös freuen sich sichtlich entspannt auf drei Musiker von Weltrang beim Meersburger Open Air. </p>