Thema & Hintergründe

Matthias Weckbach

Aktuelle News zum Thema Matthias Weckbach: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Matthias Weckbach.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bodman-Ludwigshafen DRK-Ortsverein verzichtet bisher auf alle Veranstaltungen – ein starker Kontrast zum Jahr 2019
Für Blutspenden des Deutschen Roten Kreuzes fehlen in Bodman-Ludwigshafen die passenden Räume und an vielen Terminen wären Senioren beteiligt gewesen, eine Risikogruppe, die es laut Matthias Weckbach, Vorsitzender der DRK-Ortsgruppe, besonders zu schützen gilt. Die Mitglieder blicken trotzdem nach vorn und wählen neue Delegierte für die Kreisversammlung.
Im Vergleich zu diesem Jahr erscheint 2019 auf ganz besondere Weise normal. Der Vorstand des DRK-Ortsvereins Bodman-Ludwigshafen (v.l.): Rainhard Hüther (stellvertretender Vorsitzender und Bereitschaftsarzt), Matthias Weckbach (Vorsitzender), Rainer Wester, Jasmin Mayer, Stefanie Kögler, Luzia Bühler (Bereitschaftsleiterin), Martin Hegemer (Schatzmeister).
Bodman-Ludwigshafen Neue Azubi-Stellen als Hilfe in Krise
Die Gemeinde Bodman-Ludwigshafen beschließt, Jugendlichen, die derzeit schwer unterkommen, eine Chance auf eine Lehre zu bieten.
Das Zollhaus, Sitz der Gemeindeverwaltung von Bodman-Ludwigshafen, auf einem Archivbild aus der Luft gesehen. Die Verwaltung will mehr Azubis einstellen, um Jugendlichen über die Corona-Krise zu helfen.
Raum Stockach Das Ringen um Gewerbeflächen geht weiter
Das Verfahren für einen neuen Flächennutzungsplan für den Raum Stockach ruht vorerst. Der Grund ist, dass viele der gewünschten Gewerbeflächen in Grünzügen liegen. Diese sind im Regionalplan festgeschrieben, der in den nächsten Jahren ebenfalls überarbeitet werden soll. Die möglichen Gewerbegebiete für den Raum Stockach sind im Zusammenspiel mit anderen Behörden und Gemeinden bereits deutlich geschrumpft.
Eigeltingen aus der Luft gesehen: Um eine Fläche, die sich links oben an das Gewerbegebiet Hinterhofen (links im Bild) anschließt, gab es im Ausschuss eine kurze Diskussion. Alice Engelhardt (Grüne, Stockach) wies auf das Wasserschutzgebiet hin, das davon betroffen wäre, und warf die Frage auf, ob man das für Gewerbe opfern wolle. Harald Schweikl vom Stadtbauamt erklärte, es handele sich nur um ein Gebiet, in dem Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen. Bürgermeister Alois Fritschi stellte in Aussicht, den betroffenen Brunnen stillzulegen, sollte sich das Gewerbegebiet weiter ausdehnen. Dann müsse man mehr Bodenseewasser abnehmen.