Thema & Hintergründe

Martin Kistler

Aktuelle News zum Thema Martin Kistler: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Martin Kistler. Der 1976 geborene Rechtsanwalt und stellvertretende Bürgermeister von Dogern wurde 2014 zum Landrat des Landkreises Waldsuht gewählt.
Neueste Artikel
Wutöschingen Der Förderverein Hospiz im Landkreis Waldshut ist Geschichte
Die Mitgliederversammlung hat einstimmig die Auflösung des Fördervereins Hospiz im Landkreis Waldshut beschlossen. Der Vorstand ist enttäuscht über die negative Entwicklung beim Hospiz-Projekt in Tiengen.
In der Mitgliederversammlung wurde der Förderverein Hospiz im Landkreis Waldshut aufgelöst. Von links: Ursula Albicker, Rita Hofacker, Maria Maier (Schriftführerin), Rosemarie Hartmann, Carmen Würth (Kassiererin), Annette Maier, Pfarrer Karl Boll, Gertrud Stanisch (Beisitzerin) und die stellvertretende Vorsitzende Waltraud Braun.
Wutöschingen Gute Chancen für Holztransport per Bahn über das Wutachtal
Das Regierungspräsidium Freiburg prüft derzeit eine Anfrage der Bahnbetriebe Blumberg, künftig Holztransporte über das Wutachtal abwickeln zu können. Landrat Martin Kistler verweist auf die Notsituation durch die große Menge an Holz durch den Borkenkäferbefall.
Noch fahren nur Schülerzüge durchs Wutachtal. Derzeit gibt es aber Gespräche mit dem Regierungspräsidium Freiburg, Holztransporte von der Straße auf die Schiene zu verlagern.
Waldshut-Tiengen Landrat löst seine närrischen Strafe(n) ein
Beim Vollstreckungsessen sorgt Landrat Martin Kistler dafür, dass die Mägen der Narrenrichter und der Mitglieder der Narrenzunft mit Speis und Trank bestens gefüllt wurden. Doch nun muss der Landrat in diesem Jahr auch noch zum Mehlsuppenessen.
Gute Laune beim Vollstreckungsessen (von links): Klaus-Dieter Ritz (Narrenrichter), Bernd Müller (Fürsprech), Landrat Martin Kistler, Klaus Danner (Ankläger), Rolf Krämer (Oberscharfrichter) und Oliver Stanik (Narrenbolisei).
Bad Säckingen Im Video: Glückwünsche an Bürgermeister Alexander Guhl
Nach seiner Wiederwahl gratulierten Landrat Martinm Kistler, die Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter, Wehrs Amtskollege Michael Thater und Bürgermeisterstellvertreter Michael Maier.
Bad Säckingen SÜDKURIER-Podium zur Bürgermeisterwahl in Bad Säckingen: Kandidaten-Showdown zum Abschluss des Wahlkampfs
Fünf Tage vor der Bürgermeisterwahl diskutierten am Dienstagabend Bürgermeister Alexander Guhl sowie seine Herausforderer Linken-Stadtrat Angelo De Rosa und Gesche Roestel auf dem Podium unserer Zeitung über Bad Säckinger Stadtpolitik. Etwas mehr als 70 Bürger kamen zu der von SÜDKURIER-Redaktionsleiter Andreas Gerber moderierten Veranstaltung. Themen der unter den drei Bewerbern durchgehend sachlich geführten Diskussion waren unter anderem die zurückliegende Schließung des Krankenhauses, die Zukunft der Gesundheitsversorgung und die Verkehrspolitik.
Die Bewerber Angelo De Rosa, Alexander Guhl und Gesche Roestel stellten sich bei der SÜDKURIER-Podiumsdiskussion im Pavillon des Reha-Klinikums den Fragen von Redaktionsleiter Andreas Gerber (v.l.).