Thema & Hintergründe

Markus Keller

Aktuelle News zum Thema Markus Keller: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Markus Keller. Der ehemalige Geschäftsführer der Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim wurde 2009 erstmals zum Bürgermeister der Stadt Blumberg gewählt. 2017 wurde Keller im Amt bestätigt.
Neueste Artikel
Blumberg Der Blumberger Wirtschaftstag ist wieder ein Renner
Die Gäste in der vollen Blumberger Stadthalle spenden tosenden Applaus für den neuen Blumberg-Song von Thomas Sausen und Sebstian Schnitzer, der in einem Video von Tobias Ackermann voll zur Geltung kommt. Gastreferent Thorsten Havener begeistert bei seinem Vortrag „Kopfsache“ mit Kommunikations-Tipps für Jedermann.
Bürgermeister Markus Keller (links) dankt Thorsten Havener für seinen unterhaltsamen Vortrag.
Blumberg der achte Wirtschaftstag in der Stadthalle Blumberg
Was eine neuerlich klasse Veranstaltung, der achte Wirtschaftstag in einer proppenvollen Stadthalle. Nicht zuletzt durch den Themenbeitrag von Thorsten Havener, dem studierten Sprachwissenschaftler und Mentalstratege aus dem bayerischen Pullach. Tosender Beifall auch für den neuen Blumberg Song „leben und erleben hoch zwei“.
Leckeres Fingerfood servierte Marko Conrad vom Hirschen und Viktoria Kuzmich vom Schwarzwaldhof.
Blumberg Die Stadt Blumberg kauft ein Kirchengebäude
Die Kindertagesstätte Buchbergarche wird um 20 Krippenplätze erweitert. Betreiber bleibt die evangelische Kirchengemeinde mit dem gleichen Personal.
Sie ziehen gemeinsam an einem Strang, von links Bürgermeister Markus Keller, die stellvertretende Hauptamtsleiterin Daniela Götz, Kirchengemeinderat Hans-Joachim Siebel, Kathrin Waßmer vom evangelischen Verwaltungs- und Serviceamt in Villingen und die evangelische Stadtpfarrerin Gabriele Remane. Bild: Bernhad Lutz
Blumberg Blumberger Weinmesse ist eröffnet
  • Bodensee-Weinprinzessin Pia Dreher gibt den Startschuss
  • Weinlädele Bäurer als Veranstalter mit Resonanz zufrieden
Auf der Blumberger Weinmesse in der Stadthalle bieten mehr als 30 Erzeuger ihre Produkte an.
Blumberg B 314: "Der Motorradlärm am Randenaufstieg hat wieder zugenommen"
Jahrelang hatten sich die Anwohner des Blumberger Orsteils Randen über Motorradlärm auf der B 314 beschwert, bis endlich etwas passierte und eine Überholspur am Wochenende geseprrt wurde. Zunächst war ein deutlicher Lärmrückgang zu spüren, danach wurden wieder mehr schnelle Biker registriert. Die Polizei öußerte vor Weihnachten, voriges jahr seien die Beschwerden der Anwohner zurückgegangen. Einer der Anwohner, der Blumberger Stadtrat Dietmar Schweigler, wundert sich über diese Aussagen der Polizei.
Wie beliebt der Randenaufstieg der B 314 bei Motorradfahrern ist, zeigt dieses Bild nach der unfallträchtigen Sonnenhofkurve. Bild: Dietmar Schweigler
Blumberg Halfpipe am Blumberger Jugendhaus eröffnet
Die Teenager Dustin Schneider und Tim Claus hatten dafür Unterschriften gesammelt, ihre Aktion war erfolgreich. Bürgermeister Markus Keller lobte ihr politisches Engagement.
Sie freuen sich gemeinsam über die neue Halfpipe, stehend von links die Stadträte Dieter Selig, Ursula Pfeiffer, Werner Waimer, Rainer Gradinger und Hannes Jettkandt, Bürgermeister Markus Keller, die Initiatoren Tim Claus und Dustin Schneider, Sponsorin Lore Sauter und sitzend Jugendliche mit ihren Stuntscootern.
Blumberg Großes Interesse an der Blumberger Weinmesse
Zur fünften Auflage a, 5. Mai kommen mehr als 30 Anbieter in die Blumberger Stadthalle. Vertreten sind Weingüter aus Baden und mehreren anderen Anbaugebieten.
Die Organisatoren der Weinmesse in Blumberg von links Bettina Bäurer, Rolf Bäurer und Nadine Götz.
Blumberg Alle Blumberger Teilorte erhalten Breitbandanschluss
Der Gemeinderat bringt die Strukturplanung für Fützen, Hondingen, Kommingen, Riedböhringen und Riedöschingen auf den Weg. Zuerst erfolgt eine Markterkundung durch den Zweckverband. Findet sich dabei kein Betreiber, kann die Stadt Fördergelder vom Bund beantragen.
In Hondingen liegt das Glasfaserkabel bisher zu diesem Verteilerkasten bei der Abzweigung der Straße Im Unterdorf und einem zweiten Verteilkasten in der Mühlgasse. Von dort muss es noch bis in die Häuser verlegt werden.