Thema & Hintergründe

Markus Hugger

Aktuelle News zum Thema Markus Hugger: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Markus Hugger.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Immendingen DRK-Vorsitzender Hugger warnt: Corona bedroht das Ehrenamt
Dennoch kann der Rotkreuz-Ortsverein noch eine positive Bilanz ziehen. Insbesondere das Blutspende-Aufkommen bleibt auf konstantem Niveau.
Ehrungen beim DRK-Ortsverein Immendingen (von links): Marina Speck, Vizekreisbereitschaftsleiterin Alexandra Bruchhäuser, Vorsitzender Markus Hugger, Hannelore Mink, Bürgermeister Manuel Stärk und Bereitschaftsleiterin Andrea Moser. Bild: Jutta Freudig
Donaueschingen Ein einsamer Erik unter lauter M&Ms: Warum OB Pauly so einsam auf weiter Bürgermeisterflur ist
Der arme Erik. Gemeint ist in diesem Fall der Oberbürgermeister von Donaueschingen. Eigentlich schreiben wir ja an dieser Stelle meist vom Pauly, doch in diesem Falle geht es um den Vornamen. Der arme Erik ist nämlich ganz einsam auf weiter Bürgermeisterflur.
Immendingen Offizielle Amtseinführung von Manuel Stärk: Jetzt ist er wirklich Bürgermeister
Eigentlich arbeitet Manuel Stärk schon seit 1. September als Bürgermeister. Doch eines hat noch gefehlt: der offizielle Amtseid.
Bürgermeister-Stellvertreterin Monika Kienzle legt Manuel Stärk die Amtskette der Immendinger Bürgermeister um.
Bilder-Story Bilder der Verpflichtung von Bürgermeister Manuel Stärk
Manuel Stärk ist bei einer öffentlichen Gemeinderatssitzung am Montagabend in der Donauhalle als neuer Immendinger Bürgermeister verpflichtet worden. Den Amtseid nahm ihm Bürgermeister-Stellvertreterin Monika Kienzle ab. Zu den Gratulanten gehörten Justizminister Guido Wolf, Landrat Stefan Bär, Kreisverbandsvorsitzender Rudolf Wuhrer, Stärks Vorgänger Markus Hugger, Bürgermeister-Stellvertreter Paul Haug aus Geisingen und Pfarrer Axel Maier. Stärk ist am 12. Juli bei fast 50-prozentiger Wahlbeteiligung mit 96,1 Prozent der Stimmen zum Bürgermeister gewählt worden.

Immendingen Bürgermeister Manuel Stärk im Interview: „Mein Ziel: dass Immendingen eine Macht ist“
Seine Arbeit im Immendinger Rathaus hat Manuel Stärk bereits aufgenommen, am Montag wird er vereidigt. Wir haben mit ihm über seine Vision, seine Arbeit und die Zukunft gesprochen.
Neues Büro im anderen Schlossturm: Immendingens Bürgermeister Manuel Stärk hat im September seine Arbeit aufgenommen und wird am kommenden Montag für sein Amt verpflichtet.
Immendingen Immendinger Feuerwehr bekommt neues Domizil: Gemeinderat berät über Millionen-Projekt
Mit dem Bau des neuen Feuerwehrhauses im Baugebiet Hinterwieden soll 2021 begonnen werden. Damit geht ein großer Wunsch der Wehr in Erfüllung – sie hat schon seit Jahren zu wenig Platz für ihre Fahrzeuge.
Im bestehenden Feuerwehrhaus an der Brunnenstraße in Immendingen finden seit einiger Zeit nicht mehr alle Fahrzeuge der Feuerwehr Platz, Außerdem sind die Stellplätze für die Dimensionen moderner Feuerwehrautos zu klein. Die Planung für das neue Gebäude der Feuerwehr beschäftigt am Montag, 27. Juli, den Gemeinderat.
Immendingen Szenen am Rande der Bürgermeister-Wahl
Erstmals musste Manuel Stärk bei einer Wahl nicht arbeiten und Markus Hugger entdeckte gleich eine Gemeinsamkeit.
Da fühlt sich Markus Hugger (rechts) doch an 2010 erinnert. Denn Manuel Stärk ist nicht der erste, der etwas lädiert zum Bürgermeister gewählt wird. Auch Hugger ging es so.
Immendingen Immendingen hat einen neuen Bürgermeister: Hauptamtsleiter Manuel Stärk wird Nachfolger von Markus Hugger
Zehn Jahre war Manuel Stärk Hauptamtsleiter in seiner Heimatgemeinde Immendingen. Nun wird er seinen Arbeitsplatz wechseln und zukünftig im Chefsessel Platz nehmen.
Manuel Stärk mit Frau Julia und den Töchtern Mia und Lena.
Immendingen Bürgermeisterwahl Immendingen: Bis 14 Uhr haben 38 Wähler ihre Stimme abgegeben
Bislang hält sich der Andrang am einzigen Wahllokal in Immendingen in Grenzen. Dafür gibt es schon über 1800 Briefwähler.
Günter Hoffmann ist einer der wenigen, die ihre Stimme bei der Immendinger Bürgermeisterwahl im einzigen Wahllokal Donauhalle abgeben. Mit im Bild der Wahlvorstand Ute Scharre-Grüninger und Christian Butschle, im Hintergrund Andreas Heitzmann.
Immendingen „Zu viel S(aurier)-Klasse, zu wenig Zukunftsfähigkeit“: Es ist vor allem der Landschaftsverbrauch, der Torsten Kelpin zu Kandidatur für das Bürgermeisteramt in Immendingen bewogen hat
Keine öffentlichen Auftritte und bislang auch keine Wahlkampfveranstaltungen: Wo ist eigentlichen der zweite Bewerber Torsten Kelpin? Wir haben ihn gefunden und mit ihm über seine Kandidatur und Zielen gesprochen.
Torsten Kelpin will Bürgermeister von Immendingen werden. Bereits beim Wahlkampf in Spaichingen hatte er Stellung zum Landschaftsverbrauch in Immendingen bezogen.
Immendingen Bürgermeister-Kandidat Manuel Stärk im Interview: „Seit zwei, drei Jahren fühle ich mich hinreichend gereift und gerüstet für das Bürgermeisteramt.“
Nach zehn Jahren als Hauptamtsleiter will Manuel Stärk Bürgermeister werden – andere Angebote hat er ausgeschlagen, weil er Immendingen nicht verlassen will: Wir haben mit ihm über seine Kandidatur und die Zukunft gesprochen
men. Manuel Stärk arbeitet bereits seit zehn Jahren als Hauptamtsleiter im Immendinger Rathaus. Gerne würde er zukünftig gerne auf dem Chefsessel Platz nehmen. Bild: Jutta Freudig
Immendingen Immendinger Bürgermeisterwahl: Aufgrund von Corona wird Briefwahl als Alternative empfohlen
Für Immendinger Bürgermeisterwahl erhalten Wahlberechtigte Unterlagen ohne Antrag zugeschickt und können daheim wählen.
Am 12. Juli entscheiden die Immendinger, wer neuer Bürgermeister wird.
Immendingen Kurz vor Bewerbungsschluss gibt es einen zweiten Kandidaten: Torsten Kelpin will Bürgermeister von Immendingen werden
Jetzt hat Immendingen doch noch einen zweiten Kandidaten. Neben Hauptamtsleiter Manuel Stärk wird auch Torsten Kelpin bei der Bürgermeisterwahl antreten.
Torsten Kelpin will Bürgermeister von Immendingen werden. Bereits beim Wahlkampf in Spaichingen hatte er Stellung zum Landschaftsverbrauch in Immendingen bezogen.
Immendingen Neubaugebiet in Immendingen bietet auch Bauplätze für Mitarbeiter im Daimler-Prüfzentrum
Im Areal „Stieg II“ in Mauenheim werden derzeit 26 Bauplätze für Einfamilienhäuer erschlossen.
Die Versorgungsleitungen für das Baugebiet „Stieg II“ werden im Lauf der Erschließungsarbeiten in das Erdreich verlegt. Die 26 geplanten Bauplätze in Mauenheim werden auch Anschlüsse für schnelles Internet erhalten, da kommunale Breitbandversorgung vorgesehen ist. Bild: Gemeinde Immendingen
Immendingen Coronaschutz bei Immendinger Bürgermeisterwahl: Donauhalle wird einziges Wahllokal sein
Corona beeinflusst das Prozedere der Immendinger Bürgermeisterwahl. Die Wahlbezirke werden von sieben auf einen reduziert. Und es gibt mit der Donauhalle nur ein einziges Wahllokal. Der Grund: Nur hier seien die Corona-Mindestabstände einzuhalten, selbst dann, wenn es zu einer Warteschlange kommen sollte, sagt die Bürgermeisterstellvertreterin.
Die Donauhalle in Immeningen wird am Sonntag, 12. Juli, das Ziel aller Wähler aus der Gesamtgemeinde sein. Wegen der Coronasituation ist sie am besten dafür geeignet, dass die geltenden Vorschriften hinsichtlich Mindestabständen und Menschenansammlungen eingehalten werden können. In den Ortsteilen wird es keine Wahllokale geben.
Immendingen Das höchste Ehrenamt in der Stadt mit Ablaufdatum: Monika Kienzle ist Immendingens Bürgermeisterin auf Zeit
Die erste Bürgermeisterstellvertreterin rückt an die Verwaltungsspitze. Sie staunt über die Effizienz der Amtsleiterrunde und leitet am Montag erstmals eine Sitzung des Gemeinderats.
Erstmals hat Bürgermeister-Stellvertreterin Monika Kienzle zu einer Sitzung des Immendinger Gemeinderats eingeladen, die sie am kommenden Montag leiten wird. Als Bürgermeisterin auf Zeit ist sie im Dienst, bis ein Nachfolger für Markus Hugger gewählt und verpflichtet wird.
Immendingen Immendinger Hauptamtsleiter Manuel Stärk kandidiert als Bürgermeister
Der 37-Jährige ist der erste Bewerber und hat für seine Kandidatur Zuspruch von allen Fraktionen des Gemeinderats – der CDU, der SPD und IMMI – erhalten.
men. Manuel Stärk arbeitet bereits seit zehn Jahren als Hauptamtsleiter im Immendinger Rathaus. Gerne würde er zukünftig gerne auf dem Chefsessel Platz nehmen. Bild: Jutta Freudig
Immendingen Erster Bewerber für die Hugger-Nachfolge: Hauptamtsleiter Manuel Stärk bewirbt sich in Immendingen als Bürgermeister
Immendingen hat seinen ersten Bürgermeisterkandidaten: Hauptamtsleiter Manuel Stärk hat seinen Kandidatur bekannt gegeben. Seinen Wahlkampf will er an der Corona-Situation ausrichten.
Manuel Stärk gewinnt die Immendinger Bürgermeisterwahl.
Immendingen Der Verwaltungsverband von Immendingen und Geisingen investiert 97.000 Euro für den Einsatz von Jugendreferent und Schulsozialarbeiterin
Die Verbandsversammlung stellt die Weichen für ihre Aktivitäten im Jahr 2020 und verabschiedet ihren bisherigen Vorsitzenden Markus Hugger.
Mit einer Flasche „Nichts“ verabschiedet Bürgermeister Martin Numberger (rechts) den scheidenden Vorsitzenden des Gemeindeverwaltungsverbands, Markus Hugger.
Immendingen Emotionaler Abschied vom Rathauschef: Noch ein letztes Mal das Badnerlied
  • Gemeinderat ehrt den scheidenden Bürgermeister Markus Hugger
  • Ein Gestalter verlässt die Bühne Immendingen
Abschied vom Gemeinderat mit einem letzten Blick in die Immendinger Donauhalle und auf das Rathaus im Hintergrund: Bürgermeister Markus Hugger (Zweiter von rechts) leitete am Montag zum letzten Mal eine Gemeinderatssitzung, ehe er am Freitag seinen Dienst in Spaichingen antritt. Stehender Applaus der Gemeinderäte sowie von Bürgermeister-Stellvertreterin Monika Kienzle und Gemeinderätin Ulrike Graupner (links) überreichte Geschenke und Blumen für Ehefrau Daniela (rechts) krönten die kurze Abschiedsfeier.
Immendingen Sportliche Pläne: So macht Immendingen seine Leichtathletikanlage fit
  • Gemeinde investiert hohe Summe in Sportpark Talmannsberg
  • Bald fliegen hier Disken und Hämmer – auch dank Eigenleistung der Vereine
  • Die Hochsprunganlage wird fahrbar und die Laufbahn neu beschichtet
Umfangreiche Arbeiten stehen an den Leichtathletikanlagen des Sportplatzes auf dem Talmansberg an. Unter anderem wird die Laufbahn saniert und eine neue Diskuswurfanlage angebracht, deren Fundamente im Hintergrund erkennbar sind. Die Maßnahmen besprechen, von links: Manfred Danner vom Turnverein, Bürgermeister Markus Hugger, Bauleiter Ulrich Fleig von der Firma Polytan, Ortsbaumeister Martin Kohler, Hausmeister und Platzwart Manuel Zimmermann und Horst-Dietrich Wessel vom zuständigen Planungsbüro.
Immendingen Immendingen legt Bürgermeister-Wahl auf den 12. Juli fest
  • Eventueller zweiter Wahlgang soll am 26. Juli stattfinden
  • Gemeinderatsmitglieder bestimmen Wahlausschuss und -regularien
Eine Gemeinderatssitzung der besonderen Art erleben die Immendinger Ratsmitglieder und die Verwaltung in Zeiten der Corona-Krise. Tagungsort ist die Donauhalle. Damit die vorgeschriebenen Abstände eingehalten werden können, erhält jeder Sitzungsteilnehmer einen eigenen Tisch. Getagt werden musste, um die Bürgermeisterwahl vorzubereiten.