Thema & Hintergründe

Markelfingen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Markelfingen.

Die ehemals eigenständige Gemeinde Markelfingen gehört seit 1974 zur Stadt Radolfzell. Der Ortsteil liegt gegenüber der Halbinsel Mettnau am sogenannten Markelfinger Winkel, einer Bucht des Untersees. Markelfingen ist ein "staatlich anerkannter Ferien- und Erholungsort" am Bodensee.

Neueste Artikel
Radolfzell Ein Jahr in Markelfingen als Film
Der Verein Markelfingen attraktiv will anlässlich der Heimattage 2021 einen Film drehen lassen über ihren Ort. Ein Jahr in Markelfingen soll so abgebildet werden, mit allen Höhen und Tiefen.
Initiatorin des Markelfinger Osterbrunnens Veronika Harter (von links) wird von Hans-Georg Lauer für den Film im Rahmen des Ortsteilprojektes für die Heimattage 2021 interviewt. An der Kamera der Amateurfilmer Werner Duffner.
Meinung Die Einsamkeit droht
Das Coronavirus lehrt uns den Verzicht auf etwas, was als selbstverständlich galt: sozialen Kontakt – ein Standpunkt
Wenn selbst der Kirchturm einsam wird: Das öffentliche Leben in Radolfzell soll in Zeiten des Coronavirus nach Möglichkeit auf Null heruntergefahren werden.
Radolfzell So war der Schmotzige in Güttingen und Markelfingen in Bildern
In Güttingen und Markelfingen waren die Narren besonders früh unterwegs. In Güttingen stürmten sie bereits um 8.30 Uhr das Rathaus, während es in Markelfingen kurz darauf im Umzug zur Kindergarten, Schule und Rathaus ging.

Radolfzell Pfarrer Karl Jung verstorben
Vielen Markelfingern, ebenso aber auch Öhningern wird er noch in sehr guter Erinnerung sein – Pfarrer Karl Jung. In beiden Orten hat er zuletzt viele Jahre zunächst hauptamtlich, später als Pensionär gewirkt.
Karl Jung
Radolfzell Millionen-Minus im Haushalt
  • Grundsteuer geht um zehn Prozentpunkte rauf
  • Schnelle Kita-Lösungen werden aufgenommen
Die Stadt Radolfzell wächst, der Bedarf an Kindertageseinrichtungen und die Grundsteuer auch: Der Gemeinderat hat den Hebesatz um zehn Punkte auf 375 Prozent angehoben.
Radolfzell Die Hallen der Anderen
Neid, Galgenhumor und die Vorfreude auf die kommende Fasnacht dominierten den Pressehock der Froschenzunft im Froschenstüble.
Froschen-Präsidentin Annette Wrzeszcz begrüßt die Vertreter der Ortsteil-Zünfte beim Pressehock der Froschenzunft im Froschenstüble. Fehlende Hallen, Narrenbaumlöcher und Vereinsheime beschäftigten die Narren-Präsidenten sehr.