Thema & Hintergründe

Marion Dammann

Aktuelle News zum Thema Marion Dammann: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Marion Dammann.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hochrhein Lage im Landkreis Lörrach: Das Infektionsgeschehen ist diffus, doch die Inzidenz bleibt stabil unter 100
Eine positive Nachricht gibt es aus dem Landkreis Lörrach. Denn hier liegt die 7-Tages-Inzidenz seit Tagen konstant unter 100. Woran das liegen kann, welche Lockerungen die Bürger des Landkreises sowie Grenzgänger erwarten können und wie die Lage in den Kliniken ist – ein Einblick.
Im Kreiskrankenhaus Lörrach liegen aktuell viel mehr junge Corona-Patienten als noch in der ersten Welle.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 5. Mai auf einen Blick
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Waldshut ist am Mittwoch wieder gestiegen, im Kreis Lörrach ist sie weiter gesunken. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 5. Mai 2021.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist am Mittwoch, 5. Mai, auf 392 gestiegen. Derzeit gilt nur Ibach als coronafrei.
Hochrhein Hohe Impfquote im Landkreis Lörrach – doch weiterhin fehlt es an Impfstoff
Rund 6.000 Menschen pro Woche werden derzeit im Kreisimpfzentrum (KIZ) Lörrach geimpft. Das sei zwar eine beachtliche Zahl, doch das KIZ könnte eigentlich noch viel mehr leisten. Aber: „Es fehlt an Impfstoff“, so Landrätin Marion Dammann. Dabei ist der Landkreis Lörrach Vorreiter mit einer Impfbrücke. Was das ist und wie der Landkreis Waldshut dasteht, erfahren Sie hier.
Für das KIZ Lörrach sind neue Impftermine buchbar.
Schopfheim Der Kampf mit dem Lärm
Langenau und Enkenstein sollen Flüsterasphalt erhalten. Bürgermeister Harscher will Tempo 30 als Übergangslösung.
Ausblick: Perspektivisch soll spezieller Asphalt den Lärm in Langenau und Enkenstein drosseln.
Hochrhein/Oberrhein Mehr als 8 Millionen Euro aus Brüssel bekommen zwei Projekte in der Region
Beim Landeswettbewerbs Regio-WIN wurden 24 Leuchtturmprojekte in Baden-Württemberg prämiert. Zwei davon befinden sich am Hochrhein und am Oberrhein. Der Erfolg zeigt die gemeinsame Stärke der Region.
Auszeichnung: Minister Hauk überreicht virtuell während des Livestreams „Regio-WIN 2030 – Prämierung der Leuchtturmprojekte“ die Urkunde an die Regio-WIN-Region Südlicher Oberrhein-Hochrhein (SOHO).
Utzenfeld Bürgermeisterwahl: Martin Wietzel macht in Utzenfeld das Rennen
Der 51-Jährige ist mit 71,9 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Hartmut Schwäbl erhielt 26,3 Prozent der Stimmen.
Der neue Utzenfelder Bürgermeister Martin Wietzel mit seiner Frau Alexandra und den Kindern Max und Alina.
Kreis Lörrach Luca-App startet am Freitag auch im Kreis Lörrach
Nachdem Landkreis Waldshut führt auch der Kreis Lörrach die Kontaktverfolgung via Luca-App ein. Was dahinter steckt und wie die App funktioniert, erfahren Sie hier.
Ab Freitag, 16. April, kann auch im Landkreis die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung genutzt werden.
Hochrhein Corona-Tests in Unternehmen: Landräte aus Lörrach und Waldshut appellieren an die Firmen in den beiden Landkreisen.
Arbeitsplätze sollen durch regelmäßige Corona-Tests sicherer werden. Was Unternehmen am Hochrhein und im Südschwarzwald tun können und welche Möglichkeiten es gibt, hat die Wirtschaftsregion Südwest zusammengestellt.
Eine Mitarbeiterin entnimmt in einer Corona-Teststation während eines Corona-Tests mit einer Pipette den Speichel. (Symbolbild)
Hochrhein Die dritte Corona-Welle nimmt am Hochrhein Fahrt auf
Datenanalyse: Notbremse im Kreis Waldshut, banger Blick auf den Grenzwert im Kreis Lörrach und auch in den grenznahen Schweizer Kantonen nimmt das Infektionsgeschehen zu. Unsere Grafiken geben einen Überblick über die aktuelle Corona-Lage am Hochrhein und die Entwicklung in der vergangen Woche.
Die Sieben-Tage-Inzidenz seit 1. Oktober 2020 am Hochrhein in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Schaffhausen im Vergleich.
Kreis Lörrach „Ich möchte nicht über die 100“: Lörrachs Landrätin will keine weiteren Verschärfungen und richtet dringenden Appell an die Bevölkerung
Das diffuse Infektionsgeschehen im Kreis Lörrach bereitet große Sorge, die Zahl der Covid-19-Patienten in den Kliniken steigt und die Sieben-Tage-Inzidenz ist nahe dem Grenzwert von 100. Marion Dammann und Klinikchef Bernhard Hoch appellieren an die Bevölkerung: „Es kommt nun auf jeden Einzelnen an!“
Lörrachs Landrätin Marion Dammann appelliert an die Bevölkerung angesichts steigender Corona-Infektionszahlen die Hygieneregeln besonders gewissenhaft zu befolgen, Kontakte möglichst einzuschränken und die Möglichkeit der Schnelltestung anzunehmen (Aufnahme vom 15. Juni 2020).
Hochrhein Schnelltests in Unternehmen: Welche Herausforderung ist damit verbunden und warum ist die Testoffensive so wichtig?
Mit regelmäßigen Coronatests in Unternehmen soll ein weiterer Baustein in der Pandemiebekämpfung ausgebaut werden. Was sagen Kammer-Experten und Unternehmer dazu und wie wird das in der Praxis umgesetzt? Wo gibt es Schwierigkeiten und welche Fragen sind offen? Ein Einblick.
Das Corona-Schnelltest-Angebot in Waldshut-Tiengen wird ausgeweitet. (Archivbild)
Schopfheim-Wiechs Weichenstellung für Kreispflegeheim
Die Idee eines Verbleibs des Markus-Pflüger-Heims mit einem Standort in Wiechs wird immer konkreter.
Die Aussicht auf einen Verbleib des Markus-Pflüger-Heims wird konkreter. Die Überlegungen sehen einen Pflegeheim-Neubau beim Haus Entegast vor.
Hochrhein/Schopfheim Ralf Ühlin heißt der Neue: Polizeirevier Schopfheim unter neuer Leitung
Die Lücke, die durch den Weggang des Revierleiters Polizeioberrat Christoph Dümmig entstanden war, ist nun wieder geschlossen. Fortan leitet Erster Kriminalhauptkommissar Ralf Ühlin die Geschicke des Polizeireviers Schopfheim.
Von links: Polizeihauptkommisar Sven Schroeder, Erster Kriminalhauptkommissar Ralf Ühlin und der Leitende Polizeidirektor Uwe Oldenburg.
Kreis Lörrach Tests, Impfungen, Corona-Infektionen: Einblick in die Corona-Lage im Kreis Lörrach
Wie werden im Kreis Lörrach die Strategien zur Pandemie-Eindämmung umgesetzt und was soll sich demnächst verändern? Landrätin Marion Dammann und Mitarbeiter des Landratsamts äußern sich zur Situation.
Mit Stand zum Samstag, 13. März, wurden im Schwarzwald-Baar-Kreis 52 Mutationsnachweise durch die Labore gemeldet.
Schopfheim Resolution: Stadt fordert schnellstmöglich Maßnahmen gegen Verkehrslärm
Die Behörden auf Kreis- und Landesebene sollen endlich etwas tun, um das Schopfheimer Dauerproblem aufzulösen.
Zeichen setzen: Der Gemeinderat fordert in einer Resolution von den zuständigen Behörden, endlich konkret etwa gegen den zunehmenden Verkehrslärm zu unternehmen. Die Stadt will auch selbst tätig werden und den Lärmaktionsplan zeitnah aktualisieren.
Schopfheim/Kleines Wiesental Corona-Impfung: Senioren-Helfer vermitteln Termine
Das Seniorenbüro Schopfheim und die Seniorenbeauftragten im Kleinen Wiesental richten einen Service ein.
Impftermine soll es zunächst für Risikopatienten – vor allem Senioren – geben.
Hochrhein/Kreis Lörrach Warten auf den Impfstoff: Ein Rundgang durch das Kreisimpfzentrum Lörrach
Im Freizeitzentrum Impulsiv sollen ab 22. Januar die ersten Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden. Wie sieht es dort nun aus? Hier die ersten Einblicke. Die Anmeldung zur Corona-Impfung soll im Kreis Lörrach dann ab 18. Januar möglich sein – und das nicht nur für Einwohner des Landkreises.
Die Einrichtung des Kreisimpfzentrums ist fertig, jetzt fehlt nur noch der Impfstoff. Am 22. Januar soll es endlich losgehen.
Hochrhein Keine Ausgangssperre, aber verschärfte Corona-Maßnahmen im Kreis Lörrach ab Montag
Seit Wochen liegt die 7-Tage-Inzidenz über der Grenze von 200. Nun handelt der Landkreis und verfügt weitere Kontaktbeschränkungen, geschlossene Sportstätten, Veranstaltungsverbot und stärkere Sicherheitsmaßnahmen bei Besuchen in Kliniken und Seniorenheimen. Ein Erlass des Sozialministeriums für den Kreis liegt allerdings nicht vor.
Eine Corona-Warnapp zeigt an: Erhöhtes Risiko (Symbolbild).
Fröhnd Michael Engesser wird Bürgermeister in Fröhnd – Amtsinhaberin Tanja Steinebrunner ist abgewählt
Die Gemeinde Fröhnd im Landkreis Lörrach hat einen neuen Bürgermeister: Michael Engesser erhielt bei der Wahl am Sonntag 69,1 Prozent der Stimmen. Amtsinhaberin Tanja Steinebrunner ist zum zweiten Mal unterlegen.
Michael Engesser (rechts) nimmt gerührt die Glückwünsche unter anderem von Bürgermeister Bruno Schmidt aus Häg-Ehrsberg entgegen.
Kreis Lörrach Landkreis Lörrach erweitert Maskenpflicht: Hier muss ab Samstag ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden
Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat der Landkreis Lörrach die Maskenpflicht erweitert. Künftig muss unter anderem auf allen Märkten, in Parkhäusern und auf Spielplätzen eine Maske getragen werden.
Im Landkreis Lörrach gilt ab Samstag, 21. November, eine erweiterte Maskenpflicht.
Hochrhein/Lörrach Ein guter Tag für die Gesundheitsversorgung am Hochrhein: Fürs Lörracher Kreisklinikum rollen die Bagger an
Der Landkreis Lörrach drückt aufs Gas: In nur vier Jahren Bauzeit soll das Haus Ende 2024 der betriebsbereit sein und Anfang 2025 die ersten Patienten aufnehmen. Für ländliche Verhältnisse ist die 700-Betten-Einrichtung ein Klinik-Gigant.
Die Animationen zeigen das neue Klinikum, im Hintergrund der Blick nach Hauingen.
Fröhnd Bürgermeisterin Tanja Steinebrunner nicht bestätigt
Die Amtsinhaberin war bei der Bürgermeisterwahl in Fröhnd einzige Kandidatin – doch viele Bürger wollen Stefan Keller als Rathauschef.
Tanja Steinebrunner ist als Bürgermeisterin von Fröhnd endgültig abgewählt.
Hochrhein/Südschwarzwald Ticker-Archiv: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 24. Oktober bis 5. November
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen steigt weiter rasant an. Im Landkreis Waldshut wurde am Donnerstag, 5. November, die 1000. Corona-Infektion gemeldet.
Die Polizeireiterstaffel Mannheim war am Montag, 2. November 2020, in Waldshut im Einsatz. Die Polizeibeamten Christin Linowski und Kevin Shindler patrouillierten auf den Wallachen Gladiator und Don Capo am Waldshuter Rheinufer und in der Innenstadt. Unter anderem kontrollierten sie die Einhaltung der Maskenpflicht in der Fußgängerzone.
Kreis Lörrach Lörracher Landrätin appelliert an die Bevölkerung: „Nehmen Sie Maßnahmen ernst“
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Lörrach ist innerhalb von zwei Wochen von 35 Fällen pro 100.000 Einwohner auf 140 gestiegen. Um einer drohenden Entlastung der Kliniken entgegenzuwirken, appelliert die Lörracher Landrätin Marion Dammann zur Einhaltung der Regeln.
Angesichts steigender Corona-Neuinfektionen bittet die Lörracher Landrätin Marion Dammann die Bevölkerung, die Corona-Regeln einzuhalten.