Thema & Hintergründe

Marbach

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Marbach.

Der "Perle am Talbach" genannte Ort wurde um 1200 erstmals urkundlich erwähnt und hat heute rund 2000 Einwohner. Marbach gehört seit 1974 zur Kreisstadt Villingen-Schwenningen.

Neueste Artikel
VS-Marbach Die Marbacher Feuerwehr ist gut aufgestellt
  • Mitte 2020 kommt das neue Löschgruppenfahrzeug
  • Aktive Jugendfeuerwehr und Altersmannschaft
  • Otto Simon wird Ehrenmitglied der Feuerwehr VS
Markus Megerle, Amtsleiter vom Amt für Feuerwehr, Brandschutz und Zivilschutz, Abteilungskommandant Florian Simon mit den beförderten und geehrten Mitgliedern der Feuerwehr Marbach: Tobias Held, Emanuel Nagel, Friedrich Neininger, Adrian Stehle, Otto Simon und Pascal Grupp (von links).
Brigachtal „Wir haben in Brigachtal den Kraftakt intensiv zusammen vorangetrieben“
Endlich ist der Kirchdorf-Kreisel fertiggestellt, die Baugrube für das Überauchener Dorfhaus ausgehoben und die Bodenplatte bereits installiert. Doch das kostet, ebenso wie einige andere Großprojekte, viele Millionen Euro. Bürgermeister Michael Schmitt spricht mit SÜDKURIER-Mitarbeiter Klaus Dorer über das Jahr 2019 und die Aussichten für das Jahr 2020.
Bürgermeister Michael Schmitt im Bürgerbüro des Brigachtaler Rathauses vor dem Ortslogo. Das Bürgerbüro wurde im Juni 2018 eröffnet und hat sich zwischenzeitlich bewährt.
Villingen-Schwenningen Hexenolympiade gilt als Fitnesstest
Neue Hexen werden in Marbach getauft. Einen Umzug gibt es in dem Ortsteil allerdings erst wieder im Jahr 2021.
Alessio Krsticebvic, Sebastian Neubert und Shobeni Sabeswaran (sitzend von links) werden nach erfolgreich absolvierter Hexenolympiade und geleistetem Hexenschwur in den Kreis der Marbacher Talbachhexen aufgenommen.
VS-Marbach Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in VS-Marbach
In einem Wohnhaus in der Hardtstraße bei den Aussiedlerhöfen in Marbach ist am späten Montagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen.
Die Feuerwehr Marbach ist schnell vor Ort. Bild: Bartler
Villingen-Schwenningen Kampf um Sportanlagen aufgeschoben
Tannheimer Rasenplatz bleibt erhalten. Doch wie sieht es mit künftigen Zuschüssen aus? Experte sieht in Bereichen Villingen-Schwenningens eine Überversorgung.
Müssen die Spieler vom FC Tannheim bei Heimspielen künftig woanders kicken? Diese Gefahr ist vorerst abgewendet. Ob allerdings Tannheim in einigen Jahren, falls sie auch einen Kunstrasen wollen, einen Zuschuss erhalten, ist offen.
Villingen-Schwenningen Kirche bringt Flächen-Plan auf den Weg
  • Reduzierung der Liegenschaftsflächen beschlossen
  • Kirche reagiert so auf Mitgliederschwund und Geldmangel
  • Gewinner und Verlierer bei den sechs Villinger Gemeinden
Mit dem neuen Kirchenblatt stellt sich die eben aus den vier Stadtpfarreien zusammengeschlossene evangelische Stadtgemeinde Villingen den Gemeindegliedern vor.
Villingen-Schwenningen Der Mann, der Dennis Seidenberg den Kopf gewaschen hat
Der bekannte Eishockey-Star hat sich mit seinem Bruder Yannic früher von Werner Bonners die Haare schneiden lassen, kleiner Eishockey-Schrein mit Originalschlägern im Friseursalon in der Färberstraße.
Friseurmeister Werner Bonners vor einer Vitrine in seinem Salon: Hier stehen zwei Eishockeyschläger der Brüder Seidenberg, die ihm der Vater besorgt hat. Besonders stolz ist Bonners auf den Schläger von Dennis Seidenberg aus Amerika.
Eishockey Vom Schwarzwald auf die große Eishockey-Bühne: Dennis Seidenberg über seine Kindheit, die Höhepunkte seiner Karriere und was er nach dem Gewinn 2011 mit dem Stanley Cup angestellt hat
Der in Villingen geborene Eishockey-Profi Dennis Seidenberg hat mehr als zehn Jahre lang in der amerikanischen NHL gespielt, bevor er im Oktober 2019 seine Karriere auf Kufen beendete. Einen seiner deutschen Nachfolger in den USA bezeichnet Seidenberg schon jetzt als Star.
Willkommen bei den Seidenbergs. Eishockeyprofi Dennis mit seiner Frau Rebecca sowie den Kindern (von links: Tochter Noah, Sohn Breaker und Tochter Story).