Thema & Hintergründe

Manfred Lucha

Aktuelle News zum Thema Manfred Lucha: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Manfred Lucha.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Baden-Württemberg Ab Montag darf sich bei Hausärzten jeder Erwachsene gegen Corona impfen lassen: Was man dazu wissen muss
Baden-Württemberg hebt ab Montag die Impfpriorisierung auf – zumindest bei Hausärzten. In den Praxen hat ab 17. Mai jeder einen Impfanspruch, während in den Impfzentren zwar ebenfalls mehr Menschen berechtigt sind, aber weiter eine Priorisierung besteht. Was nun für wen gilt und wie das umgesetzt werden soll.
Eine Hausärztin impft eine Patientin – ob jung oder alt, vorerkrankt oder nicht, das ist ab Montag egal. Ärzte können dann frei von jeder Priorisierung impfen.
Politik Die neue Landesregierung Baden-Württembergs: Alle Minister und Ministerinnen im Kurzporträt – wofür sie stehen und welche Qualifikationen sie mitbringen
Die neue Landesregierung Baden-Württembergs steht fest. Einige neue Ministerinnen und Minister werden künftig dem Kabinett angehören. Ein Überblick, wer welches Amt übernimmt – und wie es dazu kam.
Eine Mischung aus bekannten und neuen Gesichtern: Sieben Mitglieder der neuen Landesregierung. Obere Reihe, von links: Winfried Herrmann (Grüne, Verkehr), Peter Hauk (CDU, Agrar). Mittlere Reihe, v.l.: Marion Gentges (CDU, Justiz), Theresia Bauer (Grüne, Forschung), Thomas Strobl (CDU, Innen). Unten: Manfred Lucha (Grüne, Sozial), Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU, Wirtschaft).
Schwarzwald Baar Was bewegt die Jugend mitten in der Pandemie? Bei einem Hearing am 15. Mai können sich junge Menschen zu Wort melden
Im Schwarzwald-Baar Kreis hat sich ein Arbeitskreis für die Anliegen der Jugendlichen in der Pandemie gegründet. Und Sozialminister Manfred Lucha lädt zu einem Jugendhearing. Denn: „Corona belastet Jugendliche sehr“, sagt Alfred Zahn vom hiesigen Arbeitskreis.
Viele Jugendliche fühlen sich seit Corona einsam, sagt Alfred Zahn. Manche würde sich auch gar mehr nicht trauen, mit anderen Kontakt aufzunehmen. Symbolbild
Wutöschingen In Wutöschingen herrscht Ärger über zu wenig Corona-Impfstoff
Wutöschinger Hausärzte kritisieren die Kürzung der Liefermengen der Corona-Impfstoffe für Arztpraxen. Das Tempo der Immunisierung könnte deutlich erhöht werden, wenn genug Impfstoff vorhanden wäre. Dann werden bald auch Impftermine im Trauzimmer angeboten.
Hausärztin Stefanie Ruch verabreicht Bernhard Uecker seine erste Impfdosis. „Das sollten alle machen, damit wir alle bald wieder normal leben können“, sagte er nach dem Piks in den Arm.
Corona Keine Impfpriorisierung mehr für Astrazeneca – was das für den Südwesten bedeutet
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und seine Landeskollegen haben die Priorisierung für Astrazeneca aufgehoben. Das soll die Impfkampagne beschleunigen. Aber was gilt jetzt wo? So werden die neuen Regeln in Impfzentren und Arztpraxen im Land gehandhabt.
Im Kreisimpfzentrum in Tiengen wird das Vakzin von Astrazeneca weiterhin nur an die aktuell impfberechtigten Personen verimpft. Ersttermine werden allerdings nicht mehr vergeben.
Singen Alle Klassenstufen kehren mit Testpflicht in die Schulen zurück: Ein Singener Gymnasium zeigt am ersten Präsenztag, wie das klappen kann
Die Ankündigung des Präsenzunterrichts kam kurzfristig: Binnen einer Woche mussten Tests an die Schulen gebracht, Lehrer und Schüler auf das Testen und den Wechselunterricht vorbereitet werden. Wie gut hat das geklappt? Besuch am Friedrich-Wöhler-Gymnasium in Singen – ohne Chaos, aber samt positivem Befund, erschöpften Lehrern und Nasenbluten.
Schüler der 7. Klasse am Friedrich-Wöhler-Gymnasium machen zum ersten Mal im Unterricht Corona-Selbsttests. Fazit: Größenteils klappt das ganz gut.
Baden-Württemberg Impfgipfel: Lucha kündigt für Mai Verdopplung der Impfstoffmenge an, Kreise wie Konstanz sollen mehr Dosen erhalten
Vertreter des Landes, der Kreise und von Verbänden haben sich zu einem Impfgipfel für Baden-Württemberg getroffen. Die Ergebnisse: Das Impftempo soll bald deutlich steigen, Betriebsärzte sollen einbezogen werden und größere Kreise mehr Impfstoff erhalten. Manfred Lucha verweist derweil auf eine Erfolgsbilanz, die Opposition zweifelt.
Die Impfdosen sollen schneller an die Baden-Württemberger kommen – das war das Ziel des Impfgipfels.
Schwarzwald-Baar +++Update+++ Bald zum dritten Mal? So konkret steht der Landkreis wieder kurz vor einer Ausgangsbeschränkung – Startzeitpunkt noch offen
Infektionslage zwingt Landratsamt zum Handeln wie schon im vergangenen Dezember/Januar und dann im Februar. Was nun auf alle Bürger zukommt.
Die Villinger Färberstraße wird nachts bald wieder besonders leer sein. der Landkreis formuliert derzeit eine Ausgangsbeschränkung. Unser Aufnahme stammt vom März vergangenen Jahres.
Baden-Württemberg Große Wut wegen Test-Chaos: Viele Gemeinden haben noch keine Schnelltests für Schulen erhalten – müssen Kinder am Ende zu Hause bleiben?
Die vom Land versprochenen Schnelltests sollten laut Sozialminister Manfred Lucha bereits ausgeliefert sein. Doch immer mehr Kommunen melden: nichts angekommen. Was aber geschieht, wenn trotz Testpflicht die Testkits nicht an den Schulen sind? Laut Vorschrift dürften ungetestete Schüler und Lehrer nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
Ein Schüler führt in Rheinland-Pfalz einen Corona-Schnelltest an sich selbst durch. Im Südwesten sind die Tests ab Montag Pflicht.
Bildung Holpriger Testpflicht-Start in den Schulen: An vielen Orten sind keine Schnelltests vorhanden
An viele Schulen in Baden-Württemberg sind bislang noch keine Schnelltest geliefert worden. Dabei soll ab kommender Woche jeder Schüler regelmäßig getestet werden. Und jetzt? Die Landesregierung sieht die Kommunen in der Verantwortung.
Hier klappt es: Ein Selbsttest-Set an einem Tisch in einem Klassenraum. An vielen Orten in Baden-Württemberg fehlen die Tests jedoch.
Singen Das Kreisimpfzentrum könnte bis September in der Stadthalle bleiben
Die Einrichtung wird länger gebraucht als geplant. Wie lang sie bleiben kann, steht allerdings noch nicht fest. Unterdessen fordert eine Gruppe von Stadtchefs mehr Impfstoff für die Grenzregion.
Die Singener Stadthalle auf einem Archivbild: Es zeichnet sich ab, dass das Kreisimpfzentrum länger bleibt als geplant.
Corona Baden-Württemberg plant Testpflicht für Kitas
Nach der Verordnung für Schulen will Baden-Württemberg offenbar auch für Kindergärten eine Corona-Testpflicht einführen. Entsprechende Pläne werden nach SÜDKURIER-Informationen derzeit im Kultusministerium ausgearbeitet.
Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern. Auch in Kitas könnte für Kinder bald eine Corona-Testpflicht gelten.
Tübingen Außengastronomie wieder dicht, Läden und Kinos weiter geöffnet: Tübingen bleibt die Ausnahme
Wie geht es weiter mit dem Modellversuch in Tübingen? Wie wirken sich die Öffnungen auf die Corona-Fallzahlen aus? Dürfen andere Städte nachziehen? Jetzt gibt es die ersten Antworten darauf – und Enttäuschung außerhalb von Tübingen.
Dieses Bild gehört auch jetzt in Tübingen wieder der Vergangenheit an. Von Mittwoch, 7. April an, muss die Außengastronomie wieder schließen.
Konstanz Die Stadt greift dem Handel unter die Arme: So soll die Konstanzer Innenstadt wiederbelebt werden
Der Konstanzer Gemeinderat will einen Beitrag zu möglichst guten Bedingungen für den innerstädtischen Handel nach Ende der Pandemie leisten. In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und der Marketing und Tourismus GmbH (MTK) ist dafür ein Förderbetrag in Höhe von insgesamt 210.000 Euro vorgesehen. Zudem soll durch einen Gutschein und kostenlose Busfahrten die Innenstadt wiederbelebt werden.
Waldshut-Tiengen Für offene Geschäfte und Restaurants: Waldshut-Tiengen und Lauchringen wollen Versuchsregion werden
Oberbürgermeister Philipp Frank (Waldshut-Tiengen) und Bürgermeister Thomas Schäuble (Lauchringen) stellen gemeinsam schreiben an Ministerpräsident Kretschmann. Öffnung von Gastronomie, Handel und Kultur als Ziel.
Auf dem Chilbi-Platz in Waldshut und in der Gemeindehalle Unterlauchringen können Bürger einen Corona-Schnelltest machen. Waldshut-Tiengen und Lauchringen haben bei Landesregierung beantragt, Versuchsregion zu werden, um Handel, Gastronomie und kulturelle Einrichtungen wieder öffnen zu können.
Kreis Konstanz Corona-Öffnungsstrategie: Der Landkreis Konstanz bewirbt sich als Modellregion
Landrat Zeno Danner hat in einem Schreiben an Sozialminister Manne Lucha den Kreis als Modellregion nach dem Tübinger Modell vorgeschlagen. Zwei seiner Argumente: die Nähe zur Schweiz und kreisweite Corona-Schnelltesttage
Der Konstanzer Trichter in Konstanz.
Konstanz Corona-Management: Im Konflikt zwischen Uli Burchardt und Nese Erikli schlägt sich der Gemeindetag auf die Seite des Konstanzer Oberbürgermeisters
Johannes Moser als Sprecher des Gemeindetags siedelt das Vorgehen des Landes in die Nähe einer Verletzung des Grundgesetzes an. Kritik an Nese Erikli gibt es inzwischen auch von der Konstanzer SPD.
Symbolbild
Konstanz Was läuft schief beim Corona-Krisenmanagement? Wie sich die Konstanzer Politik gegenseitig den Schwarzen Peter zuschiebt
Der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt will die Landtagsabgeordnete Nese Erikli zur Intervention beim Sozialminister Manfred Lucha bewegen. Doch die Landespolitikerin spielt da nicht mit.
Wer zieht beim Corona-Krisenmanagement den Schwarzen Peter? Im Spiel sind derzeit Manfred Lucha, Nese Erikli und Uli Burchardt.
Meinung Die Fehde zwischen OB Uli Burchardt und der Landtagsabgeordneten Nese Erikli bringt nichts
Der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt will, dass die Landtagsabgeordnete Nese Erikli in Sachen Corona beim Sozialminister Manfred Lucha Dampf macht. Die Landespolitiker geht zum Gegenangriff über. Die Menschen wollen dagegen nur eines: Dass die Krise endlich vernünftig gemanagt wird.
Singen 35 Impftermine in acht Wochen: Bürgerverein braucht viel Zeit und Geduld, um Senioren zu helfen
Der Bürgerverein Überlingen am Ried übernimmt Terminbuchen für Menschen über 80 Jahre. Dabei hätte der Vorsitzende mehrere Ideen, wie das einfacher funktionieren könnte. Weil das nicht möglich ist, sitzt er weiter täglich selbst vor dem Rechner – in der Hoffnung, auch noch Termine für 45 weitere Senioren zu bekommen.
Um einen Impftermin im Kreisimpfzentrum Singen zu bekommen, braucht es viel Geduld. Denn der Landkreis Konstanz hat ebenso viel Impfstoff wie andere Landkreise mit deutlich weniger Einwohnern.
Radolfzell Heimat kann so vielfältig sein: Ausstellung in der Villa Bosch zeigt die Sichtweisen von Bürgern aus Radolfzell
Studierende der Universität Konstanz haben Menschen zum Thema Heimat befragt. Das Ergebnis ist die Ausstellung „Patchwork Heimat“, die vom 28. März bis 10. Oktober in der Villa Bosch besichtig werden kann.
Heimatgefühl in Fotos, Videos und Audio-Podcasts: Maria Lidola (links) und Teresa Renn organisieren eine abwechslungsreiche Ausstellung.
Corona Astrazeneca darf weiter verimpft werden: Was das für Baden-Württemberg bedeutet
Astrazeneca behält seine Zulassung, der Impfstoff bleibt auf dem Markt. Doch was bedeutet das für die Impfstrategie? Und wie viel Vertrauen hat die Bevölkerung noch in den Impfstoff? So will Baden-Württemberg nun vorgehen.
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfielt die Fortsetzung der Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca. Die WHO ist der Meinung, dass die Vorteile die Risiken überwiegen.
Villingen-Schwenningen Jetzt macht die Stadt Tempo: Sie richtet zwei kommunale Schnelltest-Center für die Bürger ein
Feuerwehrleute werden die Einrichtungen in Villingen-Schwenningen an den Samstagen betreiben, erstmals ab 20. März. Bürger können sich einmal die Woche kostenlos schnelltesten lassen.
Bereits jetzt wird zum Beispiel in Apotheken getestet (unser Bild). Nun richtet die Stadt Villingen-Schwenningen ab 20. März zwei kommunale Schnelltest-Center ein.
Corona Impfungen mit Astrazeneca vorerst ausgesetzt: Was das für die Termine in Baden-Württemberg bedeutet
Deutschland setzt die Impfungen mit Astrazeneca aus, eine mögliche Häufung von schweren Nebenwirkungen soll untersucht werden. Damit fallen unzählige Impftermine aus, auch in Baden-Württemberg. Wie es nun weitergeht und was für diejenigen gilt, die bereits eine Erstimpfung erhalten haben.
Astrazeneca wird es erst einmal nicht mehr geben in den Impfzentren. Das Paul-Ehrlich-Institut will auf Untersuchungen der Europäischen Arzneimittelagentur warten.
Landtagswahl BW Wer ist drin, wer ist raus? Wie bekannte Landespolitiker bei der Wahl abgeschnitten haben
Auch für manchen bisherigen Minister gab es bei der Landtagswahl eine Niederlage im eigenen Wahlkreis – viele profitierten jedoch von ihrem Amtsbonus. Wie haben die Spitzenpolitiker in ihren Regionen abgeschnitten? Ein Überblick.
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) und seine Frau Gerline geben ihre Stimme ab. Sein eigener Name stand jedoch nicht auf dem Wahlzettel – er trat im Wahlkreis Nürtingen an, wohnt und stimmt jedoch im Kreis Sigmaringen. Beide Wahlkreise gingen an die Grünen.