Thema & Hintergründe

Manfred Jüppner

Aktuelle News zum Thema Manfred Jüppner: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Manfred Jüppner.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Mühlingen Energiewende nimmt weiter Fahrt auf. Neuer Solarpark geht in Betrieb
Anlage am Behrenberg hat 600.000 Euro gekostet. Bis sie aber Realität wurde, waren für Betreiber und Gemeinde einige Hürden zu nehmen.
Wegbegleiter während der Planung (von links): der ehemalige Bürgermeister Manfred Jüppner, der amtierende Bürgermeister Thorsten Scigliano und Grundstückseigentümer Hans Forster freuen sich gemeinsam mit Klaus Lehmann von der Bioenergie Rottenburg und Bene Müller von Solarcomplex über den neusten Beitrag zur Energiewende in Mühlingen.
Stockach Leere Terminkalender beim DRK Stockach
Weil wegen Corona Veranstaltungen ausfallen, gibt es für das DRK Stockach kaum Möglichkeiten, Sanitätsdienste auszuüben. Und es gibt weitere Einschränkungen
Manfred Jüppner, ehemaliger Bürgermeister von Mühlingen, kümmert sich als Vorsitzender um das DRK Stockach.
Mühlingen Mühlingen soll einen Funkmast bekommen
Für bessere Netzabdeckung will der Mobilfunk-Anbieter Vodafone in Mühlingen aufrüsten. Der Gemeinderat will das ermöglichen.
Beim Blick vom Mühlinger Rathaus und vom Wohngebiet „Im Göhren“ aus würde man im linken oberen Bildbereich zwischen den Waldstücken den geplanten Funkturm sehen können.
Mühlingen So geht es dem Mühlinger Alt-Bürgermeister Manfred Jüppner im Ruhestand
37 Jahre war das Mühlinger Rathaus Manfred Jüppners zweites Zuhause. Nun hat für ihn ein neuer Lebensabschnitt begonnen, fernab der Kommunalpolitik. Wir haben ihn im Ruhestand besucht.
Manfred Jüppner, der Ende 2020 als Bürgermeister von Mühlingen aus dem Amt schied, genießt den Ruhestand.
Stockach Um den Familienbesuch abzusichern: Weitere Schnelltest-Aktionen sind in Stockach und Eigeltingen geplant
In Stockach soll am Karsamstag die Testkapazität erhöht werden, in Eigeltingen stehen schon drei Termine fest. Bis Donnerstag, 1. April, können Bürger sich noch für einen Corona-Test anmelden.
Ein Corona-Schnelltest-Kit: In Stockach und in Eigeltingen sollen Bürger Abstriche machen können.
Visual Story So lief die Testaktion am Wochenende in der Jahnhalle ab
Am Wochenende wurden in der Jahnhalle Corona-Abstriche genommen und Schnelltests durchgeführt. Die DRK-Helfer lobten nicht nur die Disziplin der Teilnehmer, sondern konnten auch eine frohe Nachricht verkünden: Alle Tests fielen negativ aus. SÜDKURIER-Mitarbeiterin Claudia Ladwig war vor Ort und hat den genauen Ablauf der Aktion in Bildern dokumentiert.
Stockach Corona-Testaktion mit Voranmeldung für alle Stockacher Bürger am Samstag, 20. März, in der Jahnhalle
Der DRK Ortsverein Stockach und die Stadt Stockach bieten am Samstag, 20. März eine kostenlose Testaktion für alle Bürger aus Stockach und den Ortsteilen an.
Die Jahnhalle in Stockach.
Orsingen-Nenzingen 32 Jahre, 4 Wahlen, viele Kandidaten: So waren frühere Bürgermeisterwahlen in Orsingen-Nenzingen
Die Gemeinde hatte seit 1975 nur zwei Rathaus-Chefs: Alfons Fritschi und Bernhard Volk, der sich immer gegen anderen Kandidaten durchsetzen konnte. Bei seiner ersten Wahl gab es vier Mitbewerber, später jeweils weniger. 2021 treten zehn Kandidaten um Volks Nachfolge an – ein Rekord in Orsingen-Nenzingen und dem ganzen Landkreis.
1989: Bernhard Volk (links) steht nach der Bekanntgabe der Ergebnisse als frischgewählter Bürgermeister am Mikrofon vor dem Nenzinger Rathaus und spricht zu den Bürgern. Sein Vorgänger Alfons Fritschi (Zweiter von rechts) hört zu. Bild: SK-Archiv
Stockach Die Sparkasse Hegau-Bodensee ehrt Manfred Jüppner mit der Sparkassenmedaille für 37 Jahre in ihrem Verwaltungsrat
Alexander Endlich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hegau-Bodensee, und Bernd Häusler, OB von Singen und Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse, überreichen dem ehemaligen Bürgermeister von Mühlingen die Auszeichnung.
Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler (von links), der Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse und ehemalige Bürgermeister von Mühlingen Manfred Jüppner, Matthias Weckbach, Bürgermeister von Bodman-Ludwigshafen und Alexander Endlich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse.
Mühlingen Thorsten Scigliano als neuer Bürgermeister von Mühlingen vereidigt
Die Vereidigung des Nachfolgers von Manfred Jüppner fand im kleinen Rahmen statt. Bürgermeisterkollege Marcus Röwer gab ihm Tipps für das neue Amt.
Bei der Vereidigung im kleinen Rahmen: Manfred Jüppner (von links), Sciglianos Ehefrau Teresa und Sohn Davide, Thorsten Scigliano, Gemeinderat Reinhold Stroppel und Bürgermeisterkollege Marcus Röwer.
Mühlingen Manfred Jüppner geht nach 37 Jahren als Mühlinger Bürgermeister in den Ruhestand: „Ich habe mich vom Amt gelöst“
Nach 37 Jahren als Bürgermeister von Mühlingen endet am Montag, 30. November, die Amtszeit von Manfred Jüppner. Ein Gespräch über Erfolge und Kritik, persönliche Zukunftspläne und ausufernde Bürokratie, der Gemeinden ausgesetzt sind.
Auch kurz vor Ende der Amtszeit ist der Schreibtisch nicht wirklich leer. In der Hand hält Jüppner ein wichtiges Arbeitsmittel, das Smartphone, denn: „Ich bin eigentlich voll digital geworden.“ Kleidung im Trachtenstil gehört dazu: „Das mag ich einfach.“
Mühlingen Manfred Jüppner nimmt Abschied – Weggefährten würdigen seine Verdienste
Kein Mensch kann allein etwas bewegen, schon gar nicht über Jahrzehnte hinweg. Es sind immer auch Weggefährten mit von der Partie.
Ein – wenn auch kurzzeitiger – Weggefährte von Manfred Jüppner (links) ist Zeno Danner, Landrat des Landkreises Konstanz. Das Bild zeigt beide bei Danners Besuch in Mühlingen im Rahmen der Kreisbereisung im Juli.
Visual Story Abschied nach 37 Jahren im Amt: Bilderbogen eines Bürgermeisters
Beinahe vier Jahrzehnte war Manfred Jüppner Bürgermeister in Mühlingen. Die offizielle Abschiedsfeier am letzten Tag der Amtszeit, Montag, 30. November, wurde Corona-bedingt abgesagt. Der SÜDKURIER würdigt das langjährige Gemeindeoberhaupt trotzdem am letzten Tag seiner Amtszeit.
Der ruhige Blick auf Vergangenheit und Zukunft: Manfred Jüppner kurz nachdem er seinen Abschied aus dem Amt im Gemeinderat bekannt gegeben hat.
Meinung Zu Manfred Jüppners Abschied aus dem Amt: Er hat den Grundstein zu einer neuen Ära gelegt
Nach 37 Jahren endet in Mühlingen nicht nur die Ära von Manfred Jüppner, der seit der Kommunalreform in den 1970er-Jahren erst der zweite Bürgermeister der Gemeinde war. Er hat mit seiner Arbeit auch die Möglichkeit geschaffen, dass nun eine neue Ära kommen kann. Eine Würdigung.
Mühlingen Mühlingen beteiligt sich an einem Gutachten zur Ablachtalbahn
Mühlngens Nachgargemeinden Meßkirch und Sauldorf legen sich für eine Reaktivierung der Ablachtalbahn mächtig ins Zeug. Mühlingen ist zurückhaltender, beteiligt sich aber an der Finanzierung eines Gutachtens.
An vielen Stellen sieht das Streckennetz der Ablachtalbahn ähnlich aus wie das ehemalige Bahnhofsgebäude in Schwackenreute. Wie groß der Nutzen einer Reaktivierung der Ablachtalbahn sein könnte, soll ein Gutachten zeigen. An den Kosten beteiligt sich auch die Gemeinde Mühlingen.
Mühlingen Auch der künftige Bürgermeister Thorsten Scigliano hat freie Hand beim Grundstückskauf
Mühlinger Gemeinderat erteilt auch dem Thorsten Scigliano eine Vollmacht, die schon sein Vorgänger Manfred Jüppner hatte. Er hat freie Hand bei der Abwicklung des Kaufs von Gründstücken für Bau- und Gewerbegebiete. Am 1. Dezember übernimmt Scigliano die Amtsgeschäfte von Manfred Jüppner.
Der künftige Mühlinger Bürgermeister Thorsten Scigliano (rechts, hier eine Aufnahme vom Oktober) verschafft sich als regelmäßiger Zuhörer der Gemeinderatssitzungen einen Überblick über die aktuellen Themen. Weiter auf dem Bild (von links): Berthold Schenkel, Oswald Renner und Hans-Jürgen Kunert.
Mühlingen Verabschiedung von Bürgermeister Manfred Jüppner zunächst nur in Ratssitzung – Feier wird 2021 nachgeholt
Die Corona-Pandemie bringt die Planung für die Verabschiedung von Bürgermeister Manfred Jüppner durcheinander, der zum 30. November in den Ruhestand geht.
Der Mühlinger Bürgermeister Manfred Jüppner
Mühlingen Gemeinde investiert viel Geld in die Erschließung von Baugebieten
Die Schaffung von Baugebieten wird im kommenden Jahr ein zentrales Thema in Mühlingen bleiben. Damit ist auch der Ausbau des Breitbandnetzes und der Wegebeleuchtung zu sehen. Dies wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich.
Akten sollen später digitalisiert zur Verfügung stehen. Hier steht Edwin Sinn vom Hauptamt vor einem Aktenschrank im Mühlinger Rathaus.
Mühlingen Damit die Dusche wieder funktioniert: Gemeinderat vergibt die Rohr- und Tiefbauarbeiten für Wasserleitungen in Zoznegg
Die Wasserversorgung bei den Geigeshöfen in Zoznegg soll verbessert werden. Der Rat hat die Arbeiten zur Druckerhöhung sowie Rohr- und Tiefbauarbeiten jetzt vergeben
Alte und defekte Rohre wie hier und ein niedriger Wasserdruck, all dies soll auf den Zoznegger Geigeshöfen bald der Vergangenheit angehören. Archivbild: Doris Eichkorn
Mühlingen Gemeinde Mühlingen unterstützt Musikverein bei seinem geplanten Adventskonzert durch den Erlass der Hallenmiete
Der Gemeinderat von Mühlingen ist damit einverstanden, in Zeiten der Corona-Pandemie auch weiteren Vereinen entgegenzukommen.
Ein Foto aus Zeiten, in denen der Musikverein Mühlingen ein Weihnachtskonzert ohne Mindestabstände geben konnten.
Stockach/Mühlingen Die Ablachtalbahn bleibt ein Thema für Diskussionen
Meßkirch und Sauldorf wollen die Bahnlinie zwischen Stockach und Mengen übernehmen. Der Kaufpreis beträgt nur einen Euro. Beide Gemeinden wollen jährlich 100.000 Euro für Investitionen und Instandhaltung zur Verfügung stellen, um Touristenverkehr zu ermöglichen. In Stockach und Mühlingen bleibt man auch unter diesen Umständen bei der Haltung, dass Nahverkehr auf der Schiene eine Aufgabe des Landes sei. Nur die Stockacher Grünen-Gemeinderätin Alice Engelhardt plädiert für eine Beteiligung.
Der Bahnhof des Stockacher Ortsteils Zizenhausen ist schon längst ein Wohngebäude. Die Kommunen Meßkirch und Sauldorf wollen die Strecke der Ablachtalbahn übernehmen und für Touristenzüge ertüchtigen.
Mühlingen Am 1. Dezember wird in Mühlingen der neue Bürgermeister Thorsten Scigliano in sein Amt eingeführt
Thorsten Scigliano, der Sieger der Wahl, beginnt in wenigen Wochen seine achtjährige Amtszeit. Für die öffentliche Gemeinderatssitzung muss die Zuhörerzahl corona-bedingt leider begrenzt werden.
Berthold Schenkel, Oswald Renner und Hans-Jürgen Kunert waren als Zuhörer bei der langen Ratssitzung ebenso dabei wie der neu gewählte Bürgermeister Thorsten Scigliano (von links).
Mühlingen Bauschutt-Entsorgungsanlage ist mit Bebauungsplanänderung einen Schritt weiter
Der Gemeinderat von Mühlingen hat für die Bebauungsplanänderung „Kieswerk Bahnhof Schwackenreute“ gestimmt. Dort soll eine Recyclinganlage entstehen. Aber nicht finden das gut.
Das Kieswerk plant trotz Schild auch weiterhin am Standort tätig zu sein. Deshalb könnte auch bei einer entsprechenden Ertüchtigung der Zufahrtstraße eine Beteiligung von diesem zu erwarten sein. Bild: Doris Eichkorn
Eigeltingen/Mühlingen Eigeltingen und Mühlingen feiern den Meilenstein Glasfasernetz
Eigeltingen und Mühlingen nehmen offiziell ihr interkommunales Glasfasernetz in Betrieb. Beim Druck auf den Startknopf erinnern sie und ihre Partner sich an die Mühen, die dieses große Infrastrukturprojekt gekostet hat.
Burghard Vogler (Breitbandversorgungsgesellschaft im Landkreis Sigmaringen, BLS), Manfred Jüppner (Mühlingens Bürgermeister), Alois Fritschi (Eigeltingens Bürgermeister) und der Hauptgeschäftsführer des Providers NetCom BW, Bernhard Palm, drücken symbolisch auf den roten Startknopf für das interkommunale Glasfasernetz.