Thema & Hintergründe

Manfred Jüppner

Aktuelle News zum Thema Manfred Jüppner: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Manfred Jüppner.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Mühlingen Auch der künftige Bürgermeister Thorsten Scigliano hat freie Hand beim Grundstückskauf
Mühlinger Gemeinderat erteilt auch dem Thorsten Scigliano eine Vollmacht, die schon sein Vorgänger Manfred Jüppner hatte. Er hat freie Hand bei der Abwicklung des Kaufs von Gründstücken für Bau- und Gewerbegebiete. Am 1. Dezember übernimmt Scigliano die Amtsgeschäfte von Manfred Jüppner.
Der künftige Mühlinger Bürgermeister Thorsten Scigliano (rechts, hier eine Aufnahme vom Oktober) verschafft sich als regelmäßiger Zuhörer der Gemeinderatssitzungen einen Überblick über die aktuellen Themen. Weiter auf dem Bild (von links): Berthold Schenkel, Oswald Renner und Hans-Jürgen Kunert.
Mühlingen Verabschiedung von Bürgermeister Manfred Jüppner zunächst nur in Ratssitzung – Feier wird 2021 nachgeholt
Die Corona-Pandemie bringt die Planung für die Verabschiedung von Bürgermeister Manfred Jüppner durcheinander, der zum 30. November in den Ruhestand geht.
Der Mühlinger Bürgermeister Manfred Jüppner
Mühlingen Gemeinde investiert viel Geld in die Erschließung von Baugebieten
Die Schaffung von Baugebieten wird im kommenden Jahr ein zentrales Thema in Mühlingen bleiben. Damit ist auch der Ausbau des Breitbandnetzes und der Wegebeleuchtung zu sehen. Dies wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich.
Akten sollen später digitalisiert zur Verfügung stehen. Hier steht Edwin Sinn vom Hauptamt vor einem Aktenschrank im Mühlinger Rathaus.
Mühlingen Damit die Dusche wieder funktioniert: Gemeinderat vergibt die Rohr- und Tiefbauarbeiten für Wasserleitungen in Zoznegg
Die Wasserversorgung bei den Geigeshöfen in Zoznegg soll verbessert werden. Der Rat hat die Arbeiten zur Druckerhöhung sowie Rohr- und Tiefbauarbeiten jetzt vergeben
Alte und defekte Rohre wie hier und ein niedriger Wasserdruck, all dies soll auf den Zoznegger Geigeshöfen bald der Vergangenheit angehören. Archivbild: Doris Eichkorn
Mühlingen Gemeinde Mühlingen unterstützt Musikverein bei seinem geplanten Adventskonzert durch den Erlass der Hallenmiete
Der Gemeinderat von Mühlingen ist damit einverstanden, in Zeiten der Corona-Pandemie auch weiteren Vereinen entgegenzukommen.
Ein Foto aus Zeiten, in denen der Musikverein Mühlingen ein Weihnachtskonzert ohne Mindestabstände geben konnten.
Stockach/Mühlingen Die Ablachtalbahn bleibt ein Thema für Diskussionen
Meßkirch und Sauldorf wollen die Bahnlinie zwischen Stockach und Mengen übernehmen. Der Kaufpreis beträgt nur einen Euro. Beide Gemeinden wollen jährlich 100.000 Euro für Investitionen und Instandhaltung zur Verfügung stellen, um Touristenverkehr zu ermöglichen. In Stockach und Mühlingen bleibt man auch unter diesen Umständen bei der Haltung, dass Nahverkehr auf der Schiene eine Aufgabe des Landes sei. Nur die Stockacher Grünen-Gemeinderätin Alice Engelhardt plädiert für eine Beteiligung.
Der Bahnhof des Stockacher Ortsteils Zizenhausen ist schon längst ein Wohngebäude. Die Kommunen Meßkirch und Sauldorf wollen die Strecke der Ablachtalbahn übernehmen und für Touristenzüge ertüchtigen.
Mühlingen Am 1. Dezember wird in Mühlingen der neue Bürgermeister Thorsten Scigliano in sein Amt eingeführt
Thorsten Scigliano, der Sieger der Wahl, beginnt in wenigen Wochen seine achtjährige Amtszeit. Für die öffentliche Gemeinderatssitzung muss die Zuhörerzahl corona-bedingt leider begrenzt werden.
Berthold Schenkel, Oswald Renner und Hans-Jürgen Kunert waren als Zuhörer bei der langen Ratssitzung ebenso dabei wie der neu gewählte Bürgermeister Thorsten Scigliano (von links).
Mühlingen Bauschutt-Entsorgungsanlage ist mit Bebauungsplanänderung einen Schritt weiter
Der Gemeinderat von Mühlingen hat für die Bebauungsplanänderung „Kieswerk Bahnhof Schwackenreute“ gestimmt. Dort soll eine Recyclinganlage entstehen. Aber nicht finden das gut.
Das Kieswerk plant trotz Schild auch weiterhin am Standort tätig zu sein. Deshalb könnte auch bei einer entsprechenden Ertüchtigung der Zufahrtstraße eine Beteiligung von diesem zu erwarten sein. Bild: Doris Eichkorn
Eigeltingen/Mühlingen Eigeltingen und Mühlingen feiern den Meilenstein Glasfasernetz
Eigeltingen und Mühlingen nehmen offiziell ihr interkommunales Glasfasernetz in Betrieb. Beim Druck auf den Startknopf erinnern sie und ihre Partner sich an die Mühen, die dieses große Infrastrukturprojekt gekostet hat.
Burghard Vogler (Breitbandversorgungsgesellschaft im Landkreis Sigmaringen, BLS), Manfred Jüppner (Mühlingens Bürgermeister), Alois Fritschi (Eigeltingens Bürgermeister) und der Hauptgeschäftsführer des Providers NetCom BW, Bernhard Palm, drücken symbolisch auf den roten Startknopf für das interkommunale Glasfasernetz.
Mühlingen Thorsten Scigliano geht mit viel Energie ins Bürgermeisteramt
Er hat den Chefsessel im Mühlinger Rathaus erobert. Am Tag nach der Wahl spricht Thorsten Scigliano über die nächsten Schritte ins Amt, die ersten Projekte und Geradlinigkeit.
Er hat ihn erobert, den Chefsessel im Mühlinger Rathaus: Thorsten Scigliano, siegreicher Kandidat bei der Mühlinger Bürgermeisterwahl, am Tag nach der Entscheidung.
Mühlingen Thorsten Scigliano wird neuer Bürgermeister von Mühlingen
Der 48-Jährige erobert den Chefsessel im Mühlinger Rathaus im zweiten Wahlgang mit 43,0 Prozent der gültigen Stimmen.
Mit Siegerrede in der Hand: Thorsten Scigliano gewinnt die Bürgermeisterwahl in Mühlingen im zweiten Wahlgang.
Mühlingen Peter Kible, Thorsten Scigliano oder Tobias Keller – Einer von ihnen wird neuer Bürgermeister von Mühlingen
Alle drei Kandidaten erläuterten ihre politischen Standpunkte auf der zweiten Podiumsdiskussion des SÜDKURIER. Die Bewerber wollen im zweiten Wahlgang am Sonntag, 4. Oktober, Nachfolger von Amtsinhaber Manfred Jüppner werden. Gegen 19 Uhr soll das Ergebnis feststehen
Auf dem Podium (von links): Peter Kible, Stephan Freißmann, Leiter der Lokalredaktion des SÜDKURIER in Stockach, Thorsten Scigliano und Tobias Keller.
Mühlingen Mühlingen setzt auf Ökostrom
Der Gemeinderat stimmt dem Vertrag mit einem neuen Anbieter zu.
Damit die Straßenlampen leuchten: Die Gemeinde erzeugt auch selbst Strom, wie etwa mit der Photovoltaikanlage auf der Schloßbühlhalle oder auf der Kinderkrippe.
Mühlingen Es bleibt bei drei Kandidaten in Mühlingen: Peter Kible, Thorsten Scigliano und Tobias Keller stehen auf den Stimmzetteln zur Bürgermeisterwahl
Der Gemeindewahlausschuss ließ alle Kandidaten zur Wahl zu. Laut Amtsinhaber Manfred Jüppner ist am Sonntag, 4. Oktober, ab 19 Uhr mit einem Ergebnis zu rechnen. Zuvor beziehen die Kandidaten auf dem zweiten SÜDKURIER-Podium am Dienstag, 29. September, noch einmal Position.
Kämmerer Klaus Beck prüft den Briefkasten im Rathaus. Darin befand sich keine weitere Bewerbung für den zweiten Wahlgang der Bürgermeisterwahl.
Mühlingen Bürgermeisterwahl in Mühlingen: Jetzt sind es vier Bewerber für den zweiten Wahlgang am Sonntag, 4. Oktober
Tobias Keller hat seine Unterlagen am Dienstag im Rathaus eingereicht. Er ist in der Gemeinde kein Unbekannter: Keller war etwa neun Jahre Kämmerer in Mühlingen
Mühlingen wird am Sonntag, 4. Oktober, einen neuen Bürgermeister im zweiten Wahlgang wählen. Mit Tobias Keller hat sich nun ein vierter Bewerber um den Posten im Rathaus beworben.
Mühlingen Mühlingen braucht einen zweiten Wahlgang
Bei der Bürgermeisterwahl in Mühlingen hat keiner der drei Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht. Der zweite Wahlgang findet am Sonntag, 4. Oktober, statt
Die Wahlhelfer in Mühlingen beim Auszählen (von links): Mike Auer, Madleen Reuthebuch und Reinhard Traber.
Mühlingen Fast 2000 Mühlinger sind zur Bürgermeisterwahl aufgerufen – Wahllokale bis 18 Uhr offen
Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl will die Gemeinde gegen 19 Uhr am heutigen Sonntag, 20. September, auf dem Platz vor dem Rathaus bekannt geben. Auch bei der Wahl gelten die Hygieneregeln der Corona-Pandemie.
Mühlingens Bürgermeister Manfred Jüppner (rechts) bei der Stimmabgabe im Rathaus. Im Hintergrund von links: Katharina Eichkorn und Mike Auer.
Mühlingen Wann fahren wieder Züge? Die Reaktivierung der Ablachtalbahn ist ein schwer zu erfüllender Wunsch
Viele Menschen in der Region zwischen Stockach und Mengen wünschen sich eine Reaktivierung der Ablachtalbahn. Ob diese realisierbar sei und dadurch zunächst einmal Güterverkehr von der Straße auf die Schiene kommen könnte, diskutierten die Mühlinger Gemeinderäte.
So sieht manch eine stillgelegte Bahnstrecke im Südwesten aus: Blick auf die Gleise der Ablachtalbahn bei Mühlingen im Kreis Konstanz. Das Land will, dass solche Zustände an Bahnschienen weniger werden und hat eine Reaktivierungsinitiative gestartet.
Konstanz Was der Amtsbonus noch wert ist: Was nützt er dem Amtsinhaber gegen kritische Bürger? Und bei welchen Wahlen unterlagen die Amtsinhaber?
Meist geht es gut: Amtsinhaber haben in Deutschland gute Chancen, ihren Posten bei OB-Wahlen zu verteidigen, das zeigt die Statistik. Trotzdem: Immer geht diese Rechnung nicht auf. Wir blicken auf einige Wahlen in der Region, die einen überraschenden Ausgang nahmen.
Symbolbild
Mühlingen Neu im Gemeindewahlausschuss: Thomas Fecht rückt ins Mühlinger Gremium nach
Neuwahl war nötig geworden, da der bisherige Stellvertreter des Komitees, Peter Kible, selbst als Bürgermeisterbewerber am Sonntag, 20. September, antritt
Mühlingen Kleine Gemeinde mit großen Themen: So präsentierten sich die drei Bewerber bei der Podiumsdiskussion des SÜDKURIER in Mühlingen wenige Tage vor der Bürgermeisterwahl
Etwa 100 Bürger wollen mehr über Peter Kible, Thorsten Scigliano und Markus Fecker erfahren. Alle drei wollen am Sonntag, 20. September, neuer Bürgermeister werden
Auf der Bühne der Schloßbühlhalle in Mühlingen kurz vor dem Einstieg in die Podiumsdiskussion (von links): Jörg-Peter Rau, Mitglied der SÜDKURIER-Chefredaktion, Thorsten Scigliano, Stephan Freißmann, Leiter der Stockacher Lokalredaktion, Peter Kible und Markus Fecker. Bilder: Matthias Güntert (2), Doris Eichkorn (2)
Mühlingen Mühlinger haben den ersten Vergleich zwischen den drei Bürgermeisterkandidaten
Bei den beiden kommunalen Kandidatenvorstellungen sind die drei Bewerber für das Amt des Mühlinger Bürgermeisters hintereinander aufgetreten. Themen waren unter anderem die Ablachtalbahn, die Förderung der Vereine und die Entwicklung der Infrastruktur. Das SÜDKURIER-Podium gibt es am Montag, 14. September, ab 19 Uhr im Livestream.
Amtsinhaber Manfred Jüppner (von links) mit den drei Kandidaten für die Mühlinger Bürgermeisterwahl, Markus Fecker, Thorsten Scigliano und Peter Kible, bei der kommunalen Kandidatenvorstellung in der Weiherbachhalle in Zoznegg.
Mühlingen Bürgermeisterkandidaten auf Tour: Szenen aus dem Wahlkampf
Die drei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Mühlingen haben in diesen Tagen viele Termine zu bewältigen. Dabei kommen viele Themen zur Sprache, die die Bürger der Gemeinde bewegen.
Die drei Bürgermeisterkandidaten Markus Fecker, Thorsten Scigliano und Peter Kible (von links) bei öffentlichen Wahlkampfauftritten in der Gemeinde Mühlingen.
Mühlingen Bürgermeisterwahl in Mühlingen: Ein besonderer Wahlkampf steht bevor
Im Rennen um den Chefsessel im Rathaus herrschen erschwerte Bedingungen durch die Corona-Pandemie. Kandidaten kündigen viele Termine im Freien an. Der SÜDKURIER lädt zur Podiumsdiskussion am Montag, 14. September, ein. Die Gemeinde veranstaltet Kandidatenvorstellungen am Freitag, 11., und Samstag, 12. September.
Das Rathaus am Ortseingang von Mühlingen: Drei Männer wollen dort Bürgermeister werden und konkurrieren in den nächsten Wochen um die Gunst der Wähler.
Mühlingen Schranken gegen wilde Nutzung an den Schwackenreuter Seen
An der Seenplatte gibt es wiederholt Probleme. Von der Gemeindeverwaltung errichtete Schranken blockieren neuerdings Fahrzeuge. Nur Berechtigte und Feuerwehr haben Schrankenschlüssel.
Täglich kommen Menschen aus dem Umland, um an der Schwackenreuter Seenplatte die Vielfalt der Natur zu genießen – ab dieser Schranke zukünftig allerdings nur noch zu Fuß.