Thema & Hintergründe

Mainau

Die Blumeninsel Mainau empfängt rund 1,2 Millionen Besucher jedes Jahr. Sie ist damit das beliebteste Ausflugsziel am Bodensee bei Einheimischen wie auch bei Gästen von Außerhalb.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Willkommen im Konstanzer Verkehrschaos! Warum man an Hochlasttagen nur auf verbotenen Wegen ins Paradies kommt
Vorsicht: Ohne detaillierte Kenntnisse lässt sich der folgende Bericht über die Strategie zur Verkehrsentlastung in der Konstanzer Innenstadt kaum verstehen. Und genau deshalb setzt die Stadtverwaltung auf die Einführung eines digitalen Managements – für fünf Millionen Euro! Robert Schwarz ist mit den alltäglichen Problemen vertraut und bezweifelt, dass sich die Investition lohnt.
Corona hat der Mensch (vorerst) im Griff, dafür ist in Konstanz das Problem der Verkehrsbelastung wieder da.
Klimakrise Droht uns ohne echte Energiewende der Weltuntergang? Experte Quaschning sagt: „Es geht ums nackte Überleben von Millionen von Menschen“
Verbrenner und Ölheizungen verbieten, weniger Fleisch und weniger Fernreisen – nur so lässt sich eine Klimakatastrophe abwenden, sagt Energieexperte Volker Quaschning. Land und Bürger komme ein radikales Umsteuern günstiger als ein Weiterso. Ändern wir nichts, ist das Überleben von Millionen von Menschen bedroht, glaubt er.
Fridays-For-Future-Aktivisten protestieren Anfang Juni am Rande des G7-Gipfels in Falmouth gegen die Klimapolitik der Industriestaaten.
Konstanz Braucht Konstanz bessere Spielplätze? Lokalpolitiker unterstützen eine Elterninitiative, die genau das fordert
Nach dem SÜDKURIER-Artikel im Mai kam Bewegung in die Debatte. Ausnahmsweise sind sich die Konstanzer Gemeinderatsfraktionen einig: Es muss etwas geschehen. Am Mittwoch tagt der Arbeitskreis Freiraumplanung.
Der Spielplatz Petershausen neben dem Landratsamt: So recht weiß Diego nicht, wie er hier spielen soll: Der Reifen, auf dessen Netz der Fünfjährige sitzt, ist mit zwei weiteren Reifen verbunden, die wiederum mit einem Gerüst verbunden sind. Bewegung kommt hier für Diego keine auf.
Konstanz Wie lebt es sich in Konstanz? Unterwegs in Egg – der ländlichen „Oase“ am Bodensee, in der gute Nachbarschaft groß geschrieben wird
In dem kleinen Stadtteil Egg mit Universität und ländlichem Flair finden sich Neu und Alt dicht nebeneinander – das gilt nicht nur für die Bauten dort, sondern auch für die Demografie der Anwohner. Zugezogene Familien und Alteingesessene unterstützen sich gegenseitig. Im Dorf am Stadtrand wird Nachbarschaft gelebt. Trotz der Idylle haben die Egger ein paar Wünsche, die noch nicht erfüllt sind. Welche sind das? Wie lebt es sich in Egg? Und was sind die Vor- und Nachteile dieses Quartiers?
Von der Universität aus richtet sich der Blick auf den kleinen Konstanzer Stadtteil Egg mit der Insel Mainau im Hintergrund – ein Dorf bestehend aus drei Teilen, die aber zusammengehören und wegen der Menschen dort auch zusammenwachsen.
Konstanz Streit um illegale Trails in Konstanzer Wäldern: Mountainbiker und Naturschützer nähern sich an
Beide Seiten streben einen Konsens an. Die Stadt Konstanz tritt beim Runden Tisch als Moderator auf. Das gemeinsame Ziel sind legale Waldstrecken – aber in überschaubarer Anzahl.
Jens Weimer (rechts) und Dominik Kreische, zwei passionierte Mountainbiker im Wald zwischen Uni, Mainau, St. Katharinen und Litzelstetten. Den Besitz der Waldfläche teilen sich die Stadt, das Land und die Mainau.
Konstanz Wenn das keine Veränderung durch Corona ist: In Konstanz gibt es ein freudiges Wiedersehen mit den Schweizern
Es war das erste lange Wochenende nach Lockerung der Corona-Schutzbestimmungen und dem Augenschein nach sah es danach aus, als habe sich nichts verändert. Aber der Schein trügt – und vor allem ist noch nicht entschieden, ob und wie Handel, Hotels und Gastronomie die Krise überstehen.
Corona Wo gibt es in meiner Gemeinde Schnelltests auf Corona? Hier finden Sie die Übersicht
Kostenlose Schnelltests für alle Deutschen – rein rechtlich ist das seit kurzem garantiert. Nur wie und wo geht das? Ein Überblick über die Möglichkeiten in den Gemeinden am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein.
Schnelltest per Nasenabstrich. Wie kommt man am Bodensee, Hochrhein und im Schwarzwald zu einem Termin dafür?
Konstanz Endlich wieder Stress – und das ist positiv gemeint, denn die Südwestdeutsche Philharmonie will nur eines: Konzerte geben!
Die Südwestdeutsche Philharmonie steht bereit und im Juni geht auch für das Orchester der Stress wieder los – und den sehen die Musikerinnen und Musiker sehr positiv. Über Monate hat sich das Ensemble nach diesem Tag gesehnt – nun steht er kurz bevor. Was die Südwestdeutsche Philharmonie jetzt vorbereitet, was die Besucherinnen und Besucher in der Saison 2021/22 erwartet und wie groß die Vorfreude ist, verrät Intendantin Insa Pijanka.
Freudestrahlend: Die Zeit der leeren Orchesterreihen sind vorbei, die Südwestdeutsche Philharmonie darf wieder spielen. Das freut Intendatin Insa Pijanka.
Birkendorf Ein Amerikaner mitten in Birkendorf: Was es mit diesem Baum auf sich hat
In der Ortsmitte von Birkendorf steht ein besonderer Baum: 27 Meter hoch, sechs Meter Stammumfang und trotzdem ein jugendlicher Vertreter seiner Gattung. Warum ist er besonders und weshalb steht er dort? Hier die Antworten.
Der Bergmammutbaum in der Ortsmitte von Birkendorf.
Visual Story Von Friedrichshafen nach Überlingen und über Konstanz bis Lindau: Blicken Sie mit uns aus der Zeppelin-Perspektive auf die Region
Mit pandemiebedingter Verspätung sind die beiden Zeppeline Ende Mai in die Saison gestartet. Nach einem Schnelltest vorab und mit Maske sollen sich die Fluggäste an Bord sicher fühlen. So sieht die Region im Moment vom Zeppelin aus aus.
Blick auf Sipplingen aus dem Zeppelin.
Konstanz Wie die Mainau 2040 aussehen soll: Ist das der Blick ins Palmenhaus der Zukunft?
Die Insel Mainau blickt nach vorne und will sich weiterentwickeln – und zwar behutsam und nachhaltig. Aus diesem Grund hat das Unternehmen einen Wettbewerb ausgelobt, dessen Sieger nun gefunden ist. Eine 13-köpfige Jury hat ihn aus sechs Teams gewählt. Den Preis für den besten Entwurf erhielt ein Büro aus Vorarlberg und damit ein in Konstanz nicht unbekannter Architekt.
Bodensee Die Zeppeline fliegen wieder! Die besten Bilder vom Formationsflug zum Saisonauftakt
Der Sommer ist am Bodensee auch immer Zeppelin-Saison. Nun hat sie begonnen – und zum Auftakt flogen zwei Luftschiffe eng an eng über Meersburg, Überlingen und Konstanz. Unser Luftbildfotograf Achim Mende und sein Pilot Gerhard Plessing haben sie begleitet – sehen Sie hier ihre besten Aufnahmen.
Wieder in der Luft: Die Zeppeline bei ihrem Flug zum Saisonauftakt.
Kreis Konstanz Diese Lockerungen stehen kurz bevor: Der Inzidenzwert sinkt seit fast zwei Wochen stetig
Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Konstanz liegt seit drei Tagen unter 50, am Donnerstag erreicht sie einen Wert von 19,2. Zudem ist seit dem ersten Öffnungsschritt ab 15. Mai die Inzidenz kontinuierlich gesunken. Setzt sich dies fort, sind ab Samstag erste weitere Öffnungsschritte möglich. Bleibt die Inzidenz bis Samstag weiter unter 50, gibt es noch mehr Lockerungen.
Kristina Lotta Kahlert, Schauspielerin am Jungen Theater Konstanz, freut sich auf die erste Vorstellung in der Spiegelhalle
Immenstaad Gastgeber freuen sich darauf, wieder Gastgeber sein zu dürfen. Ganz ungetrübt ist die Vorfreude aber trotz sinkender Inzidenz nicht
Wenn die Inzidenzzahl im Bodenseekreis unter 100 bleibt, wollen die ersten Betreiber ihre Hotels und Gaststätten in Immenstaad am Samstag wieder öffnen. Die Vorfreude ist groß, das Testgebot und unsichere Perspektiven bereiten jedoch weiterhin auch Sorgen.
Immenstaader Gastgeber freuen sich darauf, bald wieder Gäste bewirten und beherbergen zu dürfen.
Konstanz Bretter mit Nägeln auf dem Mountainbike-Trail im Konstanzer Mainau-Wald: Sportler, Stadt und Naturverbände wollen gemeinsame Lösung finden
Eigentlich illegal, aber von den Behörden toleriert: Die Trails in Konstanzer Wäldern werden von immer mehr Mountainbikern genutzt. Naturschützer, Sportler und Stadt streben nun eine gemeinsame Lösung an – und verurteilen Sabotagen wie zuletzt im Wald zwischen Mainau und Universität.
Jens Weimer an der Stelle im Wald zwischen Uni und Mainau, wo ein Brett herausgerissen und mit den Nägeln nach oben wieder platziert wurde.
Bodenseekreis Endspurt bei den Vorbereitungen in Lindau: Wir nehmen Sie mit auf das Gelände der zweiten Gartenschau am Bodensee
Ab Donnerstag sind zwei Gartenschauen am Bodensee geöffnet. Seit Ende April steht jene in Überlingen Besuchern offen, nun folgt die Lindauer Gartenschau. Wir haben uns kurz vor der Eröffnung auf dem Gelände umgesehen.
Es grünt so grün in Lindau: Auf der Hinteren Insel wird am Donnerstag die Gartenschau eröffnet.
Konstanz Unfall in der Mainau-Straße bestätigt Anwohner in ihrer Befürchtung: Ist die Mobilitätswende in Konstanz auf Kollisionskurs?
Es herrscht weitgehend Einigkeit über das Ziel, dass Bus, Fahrrad und Car-Sharing einen größeren Anteil an der Alltagsmobilität haben sollen. Aber die Umsetzung ist nicht so einfach wie gedacht.
Robert Schwarz vor seiner Kanzlei an der Ecke Mainau-/Conrad-Gröber-Straße. Die Radwegführung muss wegen Baumpflanzungen verlegt werden, die Straßenverengung hält der Anwalt für eine zusätzliche Gefahrenquelle. Bild: Torsten Lucht
Meersburg/Frickingen/Heiligenberg Die Freibäder sind noch verwaist. Doch die Betreiber in Meersburg, Leustetten und Heiligenberg stehen schon in den Startlöchern
Die Betreiber der Freibäder in Meersburg, Frickingen-Leustetten und Heiligenberg hoffen allesamt auf eine Öffnungsperspektive für Juni. Dann soll die Badesaison in ihren Bädern beginnen. Die Anpassung der Corona-Verordnung könnte es möglich machen. Mit dem SÜDKURIER sprachen die Betreiber über derzeit laufende Arbeiten, Eintrittspreise und Hygienekonzepte.
Das Frei- und Strandbad in Meersburg mit Liegewiese, Sprungturm und Schwimmbecken ist noch verwaist. Der Betreiber, die Meersburg Therme, hofft auf eine Öffnung im Laufe des Junis. Das hier gezeigte Luftbild entstand Mitte April dieses Jahres mit einer Drohne.
Konstanz Eine Stadt atmet auf – in Konstanz sind die Gastronomen und Händler „super motiviert und happy“. Sind die Bäder und Museen auch vorbereitet?
Shoppen, schlemmen, flanieren... Ab Samstag dürfen im Innen- und Außenbereich wieder Gäste bewirtet werden. Auch der Konstanzer Einzelhandel ist vorbereitet und freut sich, Kunden empfangen zu können. Die Städtischen Museen öffnen wieder ihre Pforten, während die Bäder von der neuen Corona-Verordnung des Landes überrascht wurden. Welche Regeln gelten denn nun?
In die Konstanzer Gassen kehrt wieder mehr Leben ein. Restaurants, Kneipen, Boutiquen, kleine Geschäfte und kulturelle Betriebe können nun einen ersten Öffnungsschritt wagen.
Konstanz Sommerwetter in Konstanz schon wieder vorbei: Hier gibt es die schönsten Bilder und Videos vom Wochenende zum Träumen
Glitzerndes Wasser am Hafen, ein volles Strandbad, Bergpanorama in Litzelstetten und Spaß im Herosépark – am Samstag und Sonntag zeigte sich Konstanz im Licht der Sonne von seiner allerschönsten Seite
Konstanz „Leinen los“ statt „Anker setzen“: Die Bodensee-Schiffsbetriebe starten an Christi Himmelfahrt in die Saison
Eigentlich hätte an Ostern die Weiße Flotte der Bodensee Schiffsbetriebe GmbH (BSB) in die neue Saison starten sollen, doch der Termin musste mehrere Male verschoben werden. Nun soll es aber wirklich losgehen – und zwar am Donnerstag, 13. Mai. Das geht aus einer Pressemitteilung der BSB hervor.
Die Schiffe der Bodensee-Schifffahrtsbetriebe (BSB) sind bald wieder auf dem See – wie hier 2017 bei der Flottensternfahrt vor der Insel Mainau.
Meinung Der mysteriöse Maskenbaum zwischen Litzelstetten und der Mainau: Sollten wir alle ab jetzt unsere gebrauchten Masken und Taschentücher einfach arglos wegwerfen?
Wachsen tatsächlich Schutzmasken auf Bodanrücks Bäumen? Bestäuben sich die Corona-Kampfmittel vielleicht gegenseitig? Was man auf einem Spaziergang zu Zeiten der Pandemie so alles findet in Mutter Natur. Eine nicht ganz ernst gemeinte Betrachtung.
Der Maskenbaum zwischen Litzelstetten und der Mainau. Ein Hoffnungsschimmer am Corona-Horizont?
Konstanz Konstanz und seine beliebten Sommerfeste: Es gibt bereits erste Absagen – aber auch Hoffnung und eine feste Zusage
Hafenfest, Weinfest, Seenachtfest oder Dorffest: Was fällt aus, was wird verschoben und was findet statt? Hier finden Sie einen Überblick über Konstanzer Feste und Konzerte des nahenden Sommers. Fest steht: Die Pandemie beeinflusst jede Veranstaltung auf irgendeine Art und Weise.
Im Konstanzer Stadttheater finden keine Aufführungen statt. Auch andere Konzerte und Sommerfeste sind bereits auf 2022 verschoben oder stehen auf der Kippe.
Konstanz Kinder und Eltern wünschen sich bessere und aufregendere Spielplätze in Konstanz. Laut Stadt befinden sich die Spielstätten jedoch in gutem Zustand
Viele kleine Spielplätze in Konstanz oder weniger, aber dafür große Abenteuerspielplätze? Die Vorstellungen der Stadt sind laut einer Initiative, die von Konstanzer Eltern ins Leben gerufen wurde, nicht unbedingt deckungsgleich mit den Bedürfnissen von Familien. Ein Vater erzählt, dass die Kinder sich auf den bestehenden Spielstätten schnell langweilen würden.
Noch viel Luft nach unten: Für kleinere Kinder sind diese Schaukeln auf dem Spielplatz beim Tannenhof eher nicht gedacht. Papa Thomas Konopka (hinten, mit seinen Kindern) sowie Philip Ditting (rechts, mit Sohn) wollen sich mit dieser Situation nicht zufrieden geben.
Konstanz Warten auf bessere Zeiten: Schiffsunternehmen wünschen sich klare Vorgaben
Die Lage ist bitter: Im vergangenen Jahr hatten private Schifffahrtsunternehmen Verluste von bis zu 40 Prozent und in diesem Jahr ist noch alles ungewiss. Familienunternehmen wünschen sich klare Vorgaben der Behörden und eine Perspektive – wie etwa ein Start zu Pfingsten.
Sie wollen endlich wieder mit ihrem Motorschiff Möwe fahren und gute Gastgeber sein dürfen (von links): Ralph, Alina und Alexandra Gieß. Bild: Aurelia Scherrer