Thema & Hintergründe

Maik Lehn

Aktuelle News zum Thema Maik Lehn: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Maik Lehn.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen sinkt weiterhin.
Stetten am kalten Markt Aufstellungsbeschluss für vorhabenbezogenen Bebauungsplan zum Rewe-Markt
Der Gemeinderat diskutierte die Ansiedlung des Vollsortimenters in Stetten am kalten Markt. Zwei Fachleute erläuterten die wesentliche Festsetzungen der Planung.
Etliche Zuschauer verfolgen in der Hohenzollernhalle die Ausführungen zur geplanten Ansiedlung eines Rewe-Marktes in der Heuberggemeinde.
Stetten am kalten Markt Chancen für geförderten Breitbandausbau in Stetten a.k.M. werden geprüft
Aktuell besteht keine Möglichkeit, aus dem aktuellen Förderprogramm von Bund und Land Zuschüsse für den weiteren Breitbandausbau in Stetten und Storzingen zu erhalten. Weil der Einzug von Glasfaserkabeln in die bereits verlegten Leerrohre dadurch für die Gemeinde nicht unerheblich teurer wird, beschloss der Gemeinderat, erst einmal die Möglichkeiten und Voraussetzungen eines in Arbeit befindlichen neuen Förderprogramms erkunden zu lassen.
Christian Eisele von der BLS Sigmaringen stand dem Gemeinderat in Sachen des weiteren Ausbaus der Breitbandversorgung Rede und Antwort. Auf die Frage von Gemeinderat Daniel Hagg (FW), ob man womöglich Leerrohre verlegt habe, in die nie ein Kabel eingezogen werde, wusste auch der Experte keine abschließende Antwort.
Stetten am kalten Markt Kaufkraft soll zurückgeholt werden: Pläne für Rewe-Markt in Stetten a.k.M.
Der Gemeinderat berät am Dienstag über einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan an der Steinbeißstraße. Dort soll ein Rewe-Markt entstehen. Acht mögliche Ansiedlungsflächen waren für den Zweck bereits zuvor betrachtet worden.
Auf diesem Grundstück entlang der L 218 in Richtung Albstadt beabsichtigt der Lebensmitteleinzelhändler Rewe neben den Firma Primion einen großen Supermarkt anzusiedeln.
Stetten a.k.M. Beratung und Entscheidung über Bauantrag für Mobilfunkanlage in Frohnstetten
Ende einer langen Diskussion? Baubeginn der Anlage könnte bei Zustimmung des Gemeinderats im Sommer und Inbetriebnahme im kommenden Jahr sein, zunächst allerdings ohne 5G-Standard.
Bürgermeister Maik Lehn zeigt auf den Standort oberhalb der Einmündung Amerikastraße/Ebinger Weg auf dem die Telekom Tochter Deutsche Funkturm GmbH einen Mobilfunkmast zur Verbesserung der Netzabdeckung aufstellen möchte.
Stetten am kalten Markt Stettens Verwaltung sah sich wegen Baubeginn „in Zugzwang“
Die Verwaltung von Stetten am kalten Markt erklärt, warum jetzt doch ein Bodenzwischenlagerplatz in Storzingen genutzt wird. Hintergrund ist, dass noch keine Genehmigung für den Bodenzwischenlagerplatz an der Ecke „Storzinger Straße/In der Breite“ vorliegt, der Baubeginn am Schneckenberg aber unmittelbar bevorstand.
Am Schneckenberg laufen bereits die Arbeiten zur Sanierung der steilen Straße.
Stetten am kalten Markt Offener Brief an Landratsamt und Bürgermeister wegen der abgeschafften „Alles-Rot-Ampel“
Die Abschaffung der „Alles-Rot-Ampel“ in Storzingen sorgt weiterhin für Unmut bei den Anwohnern. Nun gibt es einen offenen Brief.
Die Untere Verkehrsbehörde des Landratsamtes Sigmaringen hat die Wiederinbetriebnahme der sogenannten „Alles-Rot-Ampel“ in der Ortsdurchfahrt Storzingen abgelehnt. Im Ort stößt das weiterhin auf Unverständnis.
Stetten a.k.M. Kostenlose Corona-Tests in allen Arztpraxen in Stetten a.k.M.
Wie Bürgermeister Maik Lehn in der jüngsten Sitzung des Stettener Gemeinderats sagte, bieten alle drei Stettener Arztpraxen kostenlose Corona-Schnelltests an.
Stetten am kalten Markt Zwei neuen E-Ladesäulen in Stetten am kalten Markt installiert
Für eine deutliche Verbesserung der lokalen Infrastruktur, so Bürgermeister Maik Lehn, hat das Backhaus Mahl durch seine Investition in zwei E-Ladesäulen gesorgt. Bislang es nur eine Ladesäule mit vier Ladepunkten am Rathaus.
Geschäftsführer Martin Mahl (dritter von links), der demnächst selbst ein Elektroauto fahren wird, nimmt die neue E-Säule am Knusperhäusle in Betrieb. Mit ihm freuen sich (von links): Bürgermeister Maik Lehn, Rico Goede und Manfred Beck.
Stetten am kalten Markt Erschließung „Im Unteren Brühl“ in Stetten am kalten Markt hat begonnen
20 Baugrundstücke mit unterschiedlichen Größen sollen im vierten Bauabschnitt entstehen. Im April wird im Gemeinderat über die Vergabekriterien für die Baugrundstücke im Gemeinderat diskutiert.
Die Firma Stumpp aus Balingen hat am vergangenen Montag mit den Erschließungsarbeiten „Im Unteren Brühl“ in Stetten am kalten Markt begonnen.
Stetten am kalten Markt Ja zu Bauantrag für Lagerplatz am Ortsausgang von Stetten am kalten Markt
Nach dem Protest von Anwohnern gegen Weiternutzung des Lagerplatz an der Ecke „Storzinger Straße/In der Breite“ wurde die Situation im Gemeinderat beraten. Von diesem wurde ein Bauantrag zur Einrichtung eines Bodenzwischenlagerplatzes einstimmig befürwortet.
Diesen Zwischenlagerplatz am Ortsausgang von Stetten will die Gemeinde auch zur Lagerung von Material nutzen, das bei der Sanierung der Schneckenbergstraße in Storzingen anfällt. Der Gemeinderat hat dafür jetzt den notwenigen Bauantrag auf den Weg gebracht.
Stetten am kalten Markt Ausweitung des Baugebiets „Oberöschle“ in Glashütte geplant
Laut Bürgermeister Maike Lehn soll der Bauabschnitt zwei von „Oberöschle“ in nördlicher Richtung gespiegelt werden. Geplan ist, im notwendigen Bebauungsplanverfahren den Paragrafen 13b des Baugesetzbuches „zur Anwendung zu bringen“.
Nördlich des Buchenweges soll im Ortsteil Glashütte das nächste Neubaugebiet entstehen.
Stetten am kalten Markt Ergebnisse der Verkehrsschau im Gemeinderat vorgestellt
Bürgermeister Maik Lehn stellte die Ergebnisse der Verkehrsschau mit den Fachbörden in Stetten am kalten Markt vor. So wird es eine Tempo-30-Zone in der Amerikastraße geben und Schwerbehinderten-Stellplatz in der Schneckenbergstraße. Nicht durch kam die Gemeinde mit dem Wunsch einer „Dauerrotampel“ in Storzingen und einem Kreisel in der Stettener Ortsmitte.
Obwohl es an der Kreuzung L 218/L 453 (Abzweigung Richtung Storzingen) schon mehrfach ordentlich gekracht hat, lehnt die Fachbehörde eine Geschwindigkeitsbegrenzung von Frohnstetten kommend ab.
Stetten am kalten Markt Stetten am kalten Markt investiert in die Infrastruktur
Der Gemeinderat hat den bereits im Technischen Ausschuss empfohlenen Anschaffungen für den Bauhof zugestimmt, dem Teilausbau des Reiftalwegs in Unterglashütte und die Arbeiten zur Erneuerung der zentralen Schaltanlage der Kläranlage in Storzingen vergeben.
Die Kläranlage Storzingen gehört zu den ständigen Kostenfaktoren im Haushalt der Gemeinde. Wesentliche Teile der zentralen Schaltanlage sollen in den kommenden Monaten erneuert werden.
Stetten am kalten Markt Zwei Fahrzeuge im Bauhof von Stetten müssen ersetzt werden
Der Technische Ausschuss des Gemeindrats Stetten am kalten Markt hat über die Geräte des Bauhofs beraten. Es sollen ein neuer Kleintraktor und eine VW-Pritsche mit Allrad beschafft werden. Derzeit nicht ausgewechselt werden können aufgrund der Finanzlage die PDAs der Mitarbeiter.
Der Technische Ausschuss des Gemeinderats Stetten begutachtet den Kleintraktor, der sich im täglichen Bauhofbetrieb als ungeeignet erwiesen hat und nun ersetzt werden soll.
Stetten am kalten Markt Stettens Bürgermeister Maik Lehn ohne jede Chance beim Rathaussturm
Die Narren übernahmen am Schmotziga Dunschtig in der Bockstadt die Macht, allen voran Zunftmeister Oliver Beil und Narrenbürgermeisterin Jessica Scheck. Die Aktion „Fasnet to go“ der Bockzunft ist der große Renner.
Hundertfach galt es die „Fasnet to go“ an den Mann zu bringen. Stefan Beck, Jutta Bürk und Petra Scheck (von links) helfen fleißig mit.
Stetten am kalten Markt Zwischenlager ärgert Bürger: Was geschieht mit der Aushubdeponie?
Ein Zwischenlager für Aushubdeponie am Ortseingang von Stetten am kalten Markt erhitzt die Gemüter. Anwohner fühlen sich von der Baustelle massiv belästigt und vom Bürgermeister übergangen.
Um dieses Grundstück geht es: An der Kreuzung Storzinger Straße/In der Breite wird Erdaushubmaterial gelagert. Die Anwohner fühlen sich durch den Lärm und den Dreck belästigt.
Stetten am kalten Markt Gemeinderäte in Stetten am kalten Markt geben dem Regionalverband ein Armutszeugnis beim Thema Rohstoffabbau
Die Anregungen der Gemeinde Stetten a.k.M. zur Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben zum Thema „Rohstoffabbau“ von 2018 sind nach Feststellung im Gemeinderat weder berücksichtigt, noch beantwortet worden. In einer erneuten Stellungnahme zum zweiten Anhörungsentwurf erneuerte der Gemeinderat die Ablehnung zweier angedachter Gebiete.
Mit einem gewissen Frust nahm das Gremium zur Kenntnis, dass seine Stellungnahme vom September 2018 beim Regionalverband keinerlei Gehör fand: Das ist eigentlich ein Armutszeugnis, sagte Gemeinderat Daniel Sauter (vorne links).
Stetten am kalten Markt Baupläne für den Pflegepark werden im Gemeinderat vorgestellt
Der Gemeinderat von Stetten am kalten Markt wird am kommenden Montag über die Pläne des Investors „Projekte Deutschland.Immobilien Stetten GmbH“ beraten. Hierbei ist eine Nutzungsänderung für das ehemalige Ameos-Haus Silberdistel beantragt sowie der Bau von vier einzelnen Gebäuden. Alles zusammen bildet den Pflegepark.
Ins ehemalige Ameos-Pflegehaus soll wieder Leben einziehen. Der Investor plant, das Gebäude umzubauen, so dass dort insgesamt 25 Wohnungen, eine Küche mit Personalräumen sowie die Sozialräume für das Pflegepersonal entstehen. Bild: Gerd Feuerstein
Stetten am kalten Markt Rektor Klaus Flockerzie geht bereits Ende Januar in Ruhestand
Eigentlich sollte Klaus Flockerzie, Rektor der Gemeinschaftsschule in Stetten am kalten Markt erst am 31. Juli in Ruhestand gehen. Doch auf eigenen Wunsch geht er nun bereits zum Ende des
Monats. Auf seine Entscheidung haben auch die Schulbedingungen in der Corona-Pandemie Einfluss gehabt.
Schulamtsdirektorin Liane Schneider hatte Klaus Flockerzie am 25. Juli 2017 offiziell in sein Amt als Schulleiter am Stettener Schulzentrum eingeführt.
Stetten am kalten Markt Perspektive für den Stettener Haushalt ist wenig erfreulich
Kämmerer Ermilio Verrengia stellte den Entwurf des Haushalts 2021 von Stetten am kalten Markt im Gemeinderat vor. Zwar sei der Haushalt 2020 durch die Unterstützung von Bund und Land glimpflich verlaufen, aber in in Zukunft könnten die Mittel für Investitionen nicht mehr ausreichen. Dementsprechend wurde im Entwurf bereits kräftig gekürzt. Die Erhöhung von Steuern und Gebühren schloss Verrengia trotzdem nicht aus.
Bürgermeister Maik Lehn und Kämmerer Ermilio Verrengia (von links) stellten im Gemeinderat ihren Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vor.
Stetten am kalten Markt Erstmals mit Andreas Klauser ein Weltmeister bei der Sportlerehrung dabei
Stetten am kalten Markt hat seine diesjährige Sportlerehrung in der Gemeinderatssitzung vorgenommen. Geehrt wurden Andreas Klauser, Weltmeister im „Hyrox“, die überragende Läuferin Ricarda Rapp und gleich mehrere erfolgreiche Schützen.
Die erfolgreichen Stettener Sportlerinnen und Sportler, die bei der öffentlichen Gemeinderatssitzung ausgezeichnet wurden (von links): Joachim Hipp, Waltraud Straub, Bürgermeister Maik Lehn, Ricarda Rapp, Josef Locher und Hyrox-Weltmeister Andreas Klauser.
Stetten am kalten Markt Rund 245 000 Euro Mehrkosten für die Sanierung der Schneckenbergstraße
Ein Vertreter des Planungsbüros Sweco eröffnete in der jüngsten Sitzung den Gemeinderäten in Stetten am kalten Markt drastische Kostensteigerungen bei der geplanten Sanierung der Schneckenbergstraße. So braucht der talseitige Hang eine Stützmauer und es wurde mit Blei belasteter Boden entdeckt. Die Gemeinderäte reagierten verärgert darüber, dass diese Erkenntnisse erst jetzt bekannt wurden. Am Ende stimmte der Gemeinderat den Kosten aber zu.
Die Schneckenbergstraße ist seit vielen Jahren in einem miserablen Zustand. Für das kommende Jahr steht nun endgültig eine Sanierung auf dem Plan.
Stetten am kalten Markt Judith Fauler und Andreas Lenz für je 50 Blutspenden geehrt
Bürgermeister Maik Lehn ist es ein besonderes Anliegen, das Engagement der Blutspender in Stetten am kalten Markt in Corona-Zeiten öffentlich herauszustellen.
Bürgermeister Maik Lehn (von links) mit Frank Steinbrück Melanie Stroppel, Stefan Mors, Stephan Mogg, Birgit Marquart, Judith Fauler, Harald Dreher, Maike Straub, Georg Grom und Andreas Lenz.
Stetten am kalten Markt Flammender Appell von Florian Pepke für mehr Engagement der Mitglieder
Die Corona-Pandemie macht dem TSV Stetten am kalten Markt sichtlich zu schaffen. Neben diesen Einschränkungen macht dem Verein aber auch die sinkende Bereitschaft der 1345 Mitglieder sich aktiv im Verein einzubringen Probleme. Fehlende Trainer und Betreuer führen dazu, dass Angebote gestrichen und ganze Gruppen geschlossen werden, hieß es bei der Hauptversammlung, bei der Florian Pepke als Vorsitzender bestätigt wurde.
Der junge Vorsitzende Florian Pepke nahm bei der Versammlung kein Blatt vor den Mund und appellierte an die Mitglieder, sich künftig stärker in die Arbeit des Vereins einzubringen.