Thema & Hintergründe

Made in Singen

Aktuelle News zum Thema Made in Singen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Made in Singen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Singen Anklicken und Abholen hilft dem lokalen Handel
In der Singener Innenstadt gehen wieder mehr Lichter an. Im zweiten Lockdown reagiert der Einzelhandel mit kreativen Angeboten. Kunden können bestellte Waren an der Ladentür abholen.
Karl-Heinz Nonnenmacher (rechts) holt bestellte Waren im Sporthaus Schweizer ab. Inhaber Otto Schweizer kann seinen Stammkunden nur im Eingang hinter der Barriere aus aufgestellten Bierbänken empfangen.
Singen Nach Messerattacke auf Kleinbus spricht ein Opfer: „Der Angreifer wollte meine Männlichkeit rauben“
Mezar Al Barjas erlitt bei einer Messerattacke als Insasse eines Kleinbusses am Friedrich-Ebert-Platz am 14. Dezember lebensgefährliche Verletzungen. Im SÜDKURIER-Interview lassen wir das Opfer zu Wort kommen
Mezar Al Barjas wurde zum Opfer einer Messerattacke bei einem heimtückischen Überfall am Friedrich-Ebert-Platz in Singen. Bilder: Matthias Biehler (1), Mezar al Barjas (2)
Allensbach/Kreis Konstanz Voller Seehas: Ab Montag sollen wieder die langen Züge rollen
Der Wintereinbruch hat auch die SBB GmbH hart getroffen. Einige ihrer Seehas-Züge wurden durch die Schneemassen beschädigt und sind zurzeit in der Reparatur. Deshalb sind die Züge diese Woche nur in Einzeltraktionen gefahren
Viel zu eng: Kein Mindestabstand im Seehas möglich.
Stockach Stadt-Ticker für Stockach und Umgebung: Die aktuellen Nachrichten des Tages und der Woche
Stets aktuell informiert über die Geschehnisse in Stadt und Land: In unserem Stadt-Ticker finden Sie immer die neuesten Meldungen aus Stockach, Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen.
Was läuft in Stockach und den Gemeinden Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen? Unser Stadt-Ticker verrät es.
Singen Sorgen wegen Corona-bedingter Schließungen, Hoffnung auf staatliche Hilfe: Der Singener Handel hat den Corona-Blues
Einzelhändler berichten von Umsatzeinbrüchen in Millionenhöhe, es gibt Sorge, dass die Hilfsprogramme nicht ausreichen: Die Ungewissheit im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nagt am Singener Einzelhandel.
Wegen Corona-Auflagen müssen viele Geschäfte derzeit geschlossen bleiben – auch in der Singener Innenstadt. Die Sorgen im Handel mehren sich, doch es gibt auch Zeichen aus der Politik, dass Hilfen effektiver gestaltet werden sollen.
Kreis Konstanz Einen Stock tiefer mit Corona: Die Wirtschaft im Kreis Konstanz kämpft mit den Folgen der Pandemie
BaWü-Check: Die Wirtschaft im Kreis Konstanz ist angeschlagen. Die Arbeitslosigkeit um 40 Prozent gestiegen. Branchen sind in sehr unterschiedlichem Maß betroffen
Der Andrang ins Cano-Einkaufszentrum wäre schon am Eröffnungstag, 12. Dezember, größer gewesen, wegen der Corona-Regelungen wurde der Einlass begrenzt. Jetzt hat ein großer Teil der Filialen vorerst geschlossen. Archivbild: Sabine Tesche
Corona Wie hoch ist das Corona-Risiko im Büro wirklich? Hintergrundwissen zur Home-Office-Debatte
Wie hoch ist eigentlich die Gefahr, dass man sich in einem Großraumbüro bei seinem Kollegen mit Corona ansteckt? Eine Simulation des Max-Planck-Instituts in Mainz zeigt, dass sie recht hoch sein kann. Eine Maskenpflicht am Arbeitsplatz würde das Risiko mindern – ein Überblick über Ideen, Regeln und die Wirksamkeit von Abstand halten, Lüften, Luftreinigungsgeräten.
Viel Platz, wenig Corona-Risiko? Nein. Auch in großen Räumen gibt es ein Infektionsrisiko.
Singen/Hegau 22 Fragen und vor allem Antworten zum Jahresrückblick für Singen & den Hegau. Und: Glückliche Gewinner!
Jahresrückblickrätsel: Unsere Auflösung zeigt die richtigen Antworten zu einigen der Ereignisse des Jahres 2020 und verrät die glücklichen Gewinner. Hätten Sie alle Antworten gewusst?
Rielasingen-Worblingen Singener SPD fordert mehr Informationen im Ringen um die Etzwiler Bahn
In der großen Diskussion um das Potenzialgutachten fordern die Singener Genossen eine Erläuterung des Werks und Informationen für die Räte in Rielasingen-Worblingen.
Bei diesem Schneewetter deuten nur die Andreaskreuze am Kreisverkehr in der Singener Südstadt auf die Bahnlinie Singen-Etzwilen hin.
Singen/Kreis Konstanz Das Kreisimpfzentrum in Singen nimmt seine Arbeit auf – was die ersten Impflinge über ihre Impfung sagen
Ganz ohne Stresstest hat das Kreisimpfzentrum (KIZ) in Singen seine Pforten geöffnet. Die ersten 86 Personen haben die Impfung gegen das Coronavirus erhalten. „Besser hätte es nicht laufen können“, sagt Jens Bittermann vom Landratsamt Konstanz und Koordinator des KIZ. Die Impflinge sagen, dass die Dokumentation zu lange dauert.
Edith Volk zeigt ihren Impfpass vor. Sie hat jetzt einen Vermerk drin, dass sie gegen Corona geimpft wurde. Dafür ist sie zum Kreisimpfzentrum nach Singen gefahren.
Singen Hilfeschrei kommt auch aus dem Singener Handel
Die Modehäuser Zinser und Heikorn beteiligen sich an der bundesweiten Aktion „freundschaftsdienst.eu“. In den Bekleidungsgeschäften stapelt sich die Winterware, während die Frühlingsware bereits eintriff. Die Händler warten dringend auf die versprochenen staatlichen Hilfen
Die Abteilungsleiterinnen und der Geschäftsführer von Mode Zinser in Singen wollen mit einer Plakataktion in den Schaufenstern auf die bedrohlichen Folgen des Lockdowns für den Handel aufmerksam machen. Im Bild von links: Latifa Ajanovic, Gracia Russo, Konstanze Martins, Stefan Suszek, Stefanie Hauser und Julia Löffler. Bild: Sabine Tesche
Arbeitslosigkeit Der rasante Abstieg der Minijobber: Eine arbeitslos gewordene Taxifahrerin aus Singen erzählt
Prekär Beschäftigte sind die Verlierer der Corona-Krise. 850.000 Minijobbern wurde im Verlauf der Krise schon gekündigt. Sie sind oft die ersten, die entlassen werden. Oft sind Studenten, Senioren oder Hausfrauen betroffen.
Viola Auer aus Singen hat ihren Minijob in der Krise verloren.
Konstanz Das Seniorentaxi zu Buspreisen startet am Montag: Was damit möglich ist, und was nicht
Menschen ab 60 können zu Buspreisen mit dem Taxi fahren. Wer aber glaubt, nun einfach irgendein Taxi zu sich nach Hause bestellen zu können, der irrt. Wie es funktioniert, erfahren Sie hier.
Am Bahnhof einfach ins Taxi statt in den Bus steigen – zum selben Preis. Das geht ab heute. Bild: Eva Marie Stegmann
Konstanz Wie stehen die Chancen auf ein Impfzentrum in Konstanz wirklich? Wir haben bei Stadt, Kreis, Land nachgefragt – und ziehen Fazit
Während das Landratsamt die Erwartungen dämpft, hat das Sozialministerium eine klare Linie. Eine Sache ist jetzt schon so gut wie sicher und trifft die Über-80-Jährigen
Impfung im Marienhaus: Die erste Dosis in Konstanz.
Singen Vom Zukunftsprojekt zur Museumsbahn Singen/Etzwilen: Eine Eisenbahnlinie mit langer Tradition
Die Geschichte der Etzwiler Bahn beginnt bereits vor über 150 Jahren, als erste Pläne vorgelegt wurden. Doch rentabel ist die Linie nie geworden.
Ein von einer Dampflok gezogener Zug in der Südstadt. Oben die Güterstraße, unten die Friedrich-Hecker-Straße. Die Aufnahme stammt etwa aus dem Jahr 1958.
Singen Der finale Countdown läuft: Der dritte Teil des Jahresrückblickrätsel gibt weitere Buchstaben preis
Erste Lösungsvorschläge gibt es schon, mit dem neusten Teil unseres Rätsels werden vermutlich weitere eintrudeln. Dann sind 16 von 22 Lösungsbuchstaben klar.
Bad Säckingen Eine lange Liste an Verfehlungen haben die Bad Säckinger Narren Bürgermeister Alexander Guhl in den vergangenen Jahren bei der Absetzung vorgeworfen
Ein Rückblick auf Narrenanklagen vergangener Jahre: Bürgermeister Alexander Guhl wurde schon viel vorgeworfen und er hat sich immer ebenso gekonnt wie erfolglos gewehrt.
Von keiner Verkleidung (hier 2019) und erst recht vor keiner Anklage durch die Narren, ließ sich Bürgermeister Alexander Guhl einschüchtern. Gekonnt verteidigte er sich in den zurückliegenden Jahren gegen die Vorwürfe der Narren. Genutzt hat es ihm hingegen nichts. Es gab bisher jedes Jahr eine Strafe.
Baden-Württemberg/ Schweiz Wie ist die Quarantäneregel für Ausflüge und Einkaufsfahrten über die Grenze zu verstehen? Behörden versuchen jetzt, sie genauer zu erklären
Nur wer „nicht überwiegend“ zum Einkaufen oder für einen Ausflug aus der oder in die Schweiz will, ist von der Quarantäne-Pflicht befreit. Die Menschen im Grenzgebiet fühlen sich von der auslegungsfähigen Regelung verunsichert. Dürfen sie zum Beispiel bei der Durchfahrt in der Schweiz tanken? Was Ministerium und Polizei dazu sagen.
Einkaufs- und Ausflugsfahrten über die Grenze, hier an der Kunstgrenze auf Klein Venedig zwischen Konstanz und Kreuzlingen, bleiben untersagt – und damit bleibt auch die Unsicherheit für Bürger und Händler in der Region.
Baden-Württemberg Kein Impfstoff da: Impfungen in Baden-Württemberg verzögern sich – auch bei uns in der Region
Es ist alles gerichtet, aber das Wichtigste fehlt: Die Debatte um den fehlenden Impfstoff erreicht nun auch die baden-württembergische Region. Dort sind zwar die meisten Kreisimpfzentren startklar. Aber Spritzen können sie trotzdem noch nicht aufziehen – außer in Singen: ein Einzelfall in Baden-Württemberg.
Nachdem die Massenimpfung in Baden-Württemberg in neun Zentralen Impfzentren, unter anderem wie hier auf dem Bild in Freiburg, wurde der Start bei den Kreisimpfzentren jetzt verschoben.
singen Kinder bleiben am Montag zu Hause: So reagieren Schulleiter und Eltern auf den Lockdown der Schulen und Kitas
Die Schulen und Kitas bleiben nach den Weihnachtsferien geschlossen. Schulleiter und Lehrer organisieren gerade unter Hochdruck die Fernlernangebote. Die Eltern von Kita- und Grundschulkindern hoffen auf eine Öffnung der Einrichtungen ab 18. Januar.
So ruhig wie in den Ferien bleibt es auch nächste Woche an der Waldeck-Schule, denn die Schulen bleiben zu. Die Lehrer organisieren aber eifrig die Fernlernangebote und die Notbetreuung.
Singen Singener Sportagentur strebt eine führende Position auf hart umkämpften Markt an
Laurent Burkart schmiedet als Jung-Unternehmer große Pläne. Unternehmen B 360 hat schon 80 Fußballspieler unter Vertrag. Es setzt vor allem auf junge Talente. Auch die Sparte E-Sports soll einen weiteren Schub erhalten. Virtuelle Wettbewerbe und ihre Stars werden auch als Werbeträger immer interessanter.
Der junge Unternehmer Laurent Burkart strebt mit der Sportagentur B 360 eine führende Marktposition an. Das Bild zeigt ihn auf einem Tischtennis-Fußball-Gerät, Teqball genannt, im Hegau Tower.
Schweiz Kein Einkaufstourismus, keine Tagesausflüge: Seit 23. Dezember ist der Grenzverkehr zur Schweiz eingeschränkt – was hat das gebracht?
Kurz vor Weihnachten hat Baden-Württemberg die Quarantäne-Pflicht bei Reisen aus oder in Risikogebiete verschärft. Einkaufsfahrten nach Deutschland oder Ski-Touren in die Schweiz sollen unterbunden werden. Weil die neue Verordnung auslegungsfähig ist, hadert die Polizei mit der Politik. Und während der Zoll weiter Ausfuhrscheine stempelt, stellen manche Geschäfte diese gar nicht mehr aus.
Lediglich aus touristischen Gründen oder für Einkäufe die Grenze aus der und in die Schweiz übertreten, wie hier am Grenzübergang Weil am Rhein? Das ist seit 23. Dezember 2020 durch die geänderte Quarantäne-Pflicht nicht mehr erlaubt. Bei Verstößen drohen empfindliche Bußgelder. Kontrollieren lässt sich die Regelung aber nur bedingt.
Singen/Hegau Die Spur wird wärmer: Vier Fragen sind beim Jahresrückblickrätsel bereits gestellt worden, 18 stehen noch aus
Jahresrückblickrätsel Teil2: Welche Geschichten haben Singen und den Hegau im Jahr 2020 bewegt – wissen Sie die richtigen Antworten?
Singen Die Ernüchterung bleibt: Die Mehrwertsteuersenkung zeigt in Singen nur wenig Effekt
Viele Kunden erwarten höhere Rabatte. Lokaler Handel reagiert unabhängig mit eigenen Aktionen. Seit Januar gilt wieder der alte Steuersatz
Einige Schaufenster in der Singener Innenstadt bleiben im zweiten Lockdown völlig dunkel. Die Händler wollen damit ein Signal setzen. Andere haben eine Notbeleuchtung eingeschaltet, um ihre Geschäfte nicht ganz trostlos wirken zu lassen.
Radolfzell-Stahringen Impfstoff-Technik aus Radolfzell: Metall+Plastic stellt Isolatoren für Abfüllanlagen her
Die Firma Optima aus Schwäbisch Hall hat im Jahr 2020 eine Abfüllanlage für einen Corona-Impfstoff nach Amerika geliefert. Dabei stellen Isolatoren, die bei Metall+Plastic aus Stahringen hergestellt werden, sterile Bedingungen her.
Die Abfüllanlage von Optima samt der Isolatoren von Metall+Plastic wurde in Kisten verpackt am belgischen Flughafen Lüttich in das Frachflugzeug Antonov An-124 verladen.