Thema & Hintergründe

Lothar Wölfle

Aktuelle News zum Thema Lothar Wölfle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Lothar Wölfle. Der CDU-Kommunalpolitiker war langjähriger Bürgermeister der Stadt Trossingen und wurde 2007 zum Landrat des Bodenseekreises gewählt.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Berlin/Friedrichshafen Direkte Corona-Hilfen soll es vom Bund nur für größere Flughäfen geben: Was bedeutet das für den Bodensee-Airport?
Der Bund plant umfangreiche Corona-Hilfen für die deutschen Flughäfen, will sich dabei allerdings auf die größeren Airports konzentrieren. Das sagen Friedrichshafens Flughafenchef Claus-Dieter Wehr, Landrat Lothar Wölfle und Oberbürgermeister Andreas Brand zur aktuellen Entscheidung.
Die Corona-Pandemie und der dadurch wegfallende Flugverkehr haben den Bodensee-Airport hart getroffen.
Friedrichshafen Wechsel von Ausgangsperre zu Ausgangssperre sorgt für Verwirrung. Aber waren am Donnerstagabend auch mehr Menschen in der Stadt unterwegs?
Ein wenig schien es, als hätten am Gumpigen doch noch Narren die Amtsstuben gestürmt. Die eine Ausgangssperre war aufgehoben, die nächste gab zunächst Anlass zum Rätselraten. Letztlich durften Menschen am Donnerstagabend einmalig für vier Stunden länger raus als in den vergangenen Wochen. Wir haben geschaut, was an diesem Abend in Friedrichshafen los war.
In dieser Nacht bekommt die Hexe auf dem Brunnen am Kreisel in Hofen sogar ab und an Gesellschaft.
Friedrichshafen Flughafen Friedrichshafen in der Insolvenz – das sind die Reaktionen aus der Region
Nach der Nachricht, dass der Bodensee-Airport Insolvenz in Eigenregie anmelden musste, gibt es von den Hauptgesellschaftern und den Fraktionen unterschiedliche Reaktionen. Ein Überblick.
In Zeiten von Corona ist am Flughafen Friedrichshafen kaum ein Mensch zu sehen.
Markdorf Knapp 900 Unterschriften für mehr Sicherheit an der gefährlichen Markdorfer Bahnkreuzung
Der Markdorfer Rolf Haas hat seine Online-Petition für mehr Sicherheit am Bahnübergang abgeschlossen. Nach dem jüngsten Unfall mit einem schwerverletzten Radfahrer im Dezember fordert er zusätzliche Maßnahmen wie Schwellen und Blinklichter. Nun überreicht er die Listen an die Verantwortlichen. Von denen ist er enttäuscht: Beim Landratsamt fühlte sich lange niemand verantwortlich, bei der Bahn reagiert man ausweichend.
Aufregerthema Bahnübergang: Rolf Haas weist mit den Unterschriften seiner Petition für mehr Sicherheit an der Markdorfer Bahnkreuzung auf den kritischen Kreuzungsbereich. Dort, wo das vordere Fahrzeug die Kreuzung überquert, wären Fahrer, die vom Bahnübergang (links) her kommen, vorfahrtberechtigt. 879 Unterschriften hat Haas gesammelt.
Friedrichshafen/Bodenseekreis So können ab Dienstag Termine für das Kreisimpfzentrum Bodenseekreis vereinbart werden
Die Corona-Impfungen im Kreisimpfzentrum Bodenseekreis beginnen – ab Dienstag können Termine gebucht werden. Alle wichtigen Informationen dazu im Überblick.
Kreisimpfzentrum in der Messe Friedrichshafen – hier beim ersten Probelauf vor wenigen Tagen.
Visual Story Das Kreisimpfzentrum ist bereit für den Ansturm – doch noch fehlen die Impfdosen
Bei einem ersten Probelauf im neuen Impfzentrum in der Messehalle A2 in Friedrichshafen ging alles glatt. Nun warten alle Beteiligten darauf, dass die Impfstoffe vom Land geliefert werden. Ein Rundgang durch das neue Zentrum, in dem in den nächsten Wochen viel zu tun sein wird.
Probelauf im neuen Impfzentrum.
Überlingen Nicht alles war in Überlingen zum Heulen: Das war das Jahr 2020 in Karikaturen
SÜDKURIER-Karikaturist Stefan Roth begleitete uns treu durch das Coronajahr 2020. Viele Themen, auch in Überlingen, drehten sich um die Pandemie. Doch das Virus bekam nicht alles in den Griff: Galgenhölzle-Wirt Michael Jeckel, Kleingärtner Schlak, Oberbürgermeister Zeitler oder Umwelthilfechef Resch sorgten für Schlagzeilen ganz anderer Art. Ein Rückblick (mit Links zu den jeweiligen SÜDKURIER-Berichten).
Das Jahr 2020 in Überlingen, wie unser Karikaturist Stefan Roth es sah: Es gab viel zu Weinen, aber halt eben nicht nur.
Friedrichshafen Signal aus der Region hat bisher gefehlt: Jetzt will sich ein Unterstützerkreis für das „Landshut“-Museum stark machen
Die Unterstützerliste mit einigen prominenten Namen soll mehr als ein symbolischer Akt für den Standort der geschichtsträchtigen Lufthansa-Maschine in Friedrichshafen sein. Landrat Lothar Wölfle und SPD-Kreistagsvorsitzender Norbert Zeller haben die Aktion gemeinsame ins Leben gerufen. Was es damit auf sich hat und warum Zeller die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, kritisiert, lesen Sie hier.
Im Spätsommer 2017 erreichte die „Landshut“ Friedrichshafen.
Baden-Württemberg Kein Impfstoff da: Impfungen in Baden-Württemberg verzögern sich – auch bei uns in der Region
Es ist alles gerichtet, aber das Wichtigste fehlt: Die Debatte um den fehlenden Impfstoff erreicht nun auch die baden-württembergische Region. Dort sind zwar die meisten Kreisimpfzentren startklar. Aber Spritzen können sie trotzdem noch nicht aufziehen – außer in Singen: ein Einzelfall in Baden-Württemberg.
Nachdem die Massenimpfung in Baden-Württemberg in neun Zentralen Impfzentren, unter anderem wie hier auf dem Bild in Freiburg, wurde der Start bei den Kreisimpfzentren jetzt verschoben.
Bodenseekreis/Kreis Ravensburg Start der Kreisimpfzentren verzögert sich: Corona-Impfungen auch in Friedrichshafen und Ravensburg erst ab 22. Januar möglich
Eigentlich sollten die Kreisimpfzentren (KIZ) in Baden-Württemberg, darunter jene in der Friedrichshafen und Ravensburg, am 15. Januar den Betrieb aufnehmen. Nun hat das Land den Starttermin um eine Woche verschoben.
Der Eingang zum Kreisimpfzentrum des Bodenseekreises in der Messehalle A2 in Friedrichshafen: Geimpft wird hier erst ab dem 22. Januar, eine Woche später als ursprünglich geplant.
Bodenseekreis, Uhldingen-Mühlhofen Corona-Impfungen im Bodenseekreis: Die 91-jährige Waltraut Römer ist eine der Ersten, die sich piksen lässt
Etwa 60 Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenwohnparks in Uhldingen-Mühlhofen waren die Ersten im Bodenseekreis, die gegen das Coronavirus geimpft wurden. Wir waren am bei den ersten Impfungen dabei – ein Blick hinter die Kulissen.
Die 91-jährige Waltraut Römer ist eine der Ersten im Bodenseekreis, die von Medizinstudent Jan-Niklas Penzely gegen das Coronavirus geimpft wurde. „Man hält schon einiges aus. Was soll‘s“, sagt die Seniorin direkt nach dem Pikser.
Bodenseekreis Drei neue Einsatzfahrzeuge für die Katastrophenschutzflotte des Landkreises
Der Katastrophen- und Bevölkerungsschutz im Bodenseekreis verfügt seit wenigen Tagen über zwei neue Lastwagen sowie einen Kleinbus. Standorte der drei Spezialfahrzeuge sind Überlingen, Salem und Friedrichshafen.
Kurz vor Weihnachten erfolgte am Landratsamt die offiziellen Übergabe von drei neuen Fahrzeugen für den Katastrophen- und Bevölkerungsschutz: (von links) Jochen Fuchs (Feuerwehr Salem), Kreisbrandmeister Peter Schörkhuber, Landrat Lothar Wölfle, David Dietrich (Johanniter Unfallhilfe Friedrichshafen), Thomas Stollenwerk (Feuerwehr Überlingen) und Christoph Keckeisen, Erster Landesbeamter.
Bodenseekreis Wie unsere Leser auf die Informationspolitik des Landratsamts mit den Corona-Daten reagieren
Viele SÜDKURIER-Leser meldeten sich nach unserem Artikel über die fragwürdige Veröffentlichungspraxis des Landratsamtes der Coronadaten. Erst auf Druck der Medien entschied Landrat Lothar Wölfle, tagesaktuell die Daten jeder Gemeinde zu veröffentlichen. Die kleinen Städte im Bodenseekreis aber bleiben weiter außen vor. Wir haben viele Meinungen unserer Leser für Sie hier gesammelt.
Friedrichshafen Aufbau des Impfzentrums Bodenseekreis auf dem Messegelände kann beginnen
Bis Ende des Jahres soll die Halle A2 in Friedrichshafen mit der wesentlichen Infrastruktur ausgerüstet sein. Die Kreisimpfzentren sollen spätestens ab 15. Januar einsatzbereit sein.
Messechef Klaus Wellmann, Landrat Lothar Wölfle und Erster Landesbeamter Christoph Keckeisen vor der Messe.
Friedrichshafen Warum Landrat Wölfle Corona-Zahlen erst auf Druck der Medien veröffentlicht
Bis Ende vergangener Woche weigerte sich das Landratsamt Bodenseekreis, täglich die Zahlen der Covid-19-Infektionen für die Gemeinden zu veröffentlichen, was in umliegenden Landkreisen eine Selbstverständlichkeit ist. Weil der SÜDKURIER am Thema dran blieb, gibt es nun tagesaktuelle Zahlen, die Transparenz schaffen. Aber Landrat Lothar Wölfle weigert sich weiter, Daten der kleinen Kommunen zu veröffentlichen.
Mit steigenden Infektionszahlen sind auch die Gesundheitsämter bei der Kontaktverfolgung wieder besonders gefordert. (Symbolbild)
Friedrichshafen/Immenstaad Wie soll hier jemand Abstand halten? In vielen Schulbussen herrscht derzeit drangvolle Enge
Besonders Schüler, die weitere Schulwege vor sich haben, wechseln bei winterlichen Temperaturen vom Fahrrad auf den Bus. Das Gedränge in den Bussen nimmt derzeit also eher zu als ab – in Zeiten der Corona-Pandemie ist das ein Problem. Was Eltern kritisieren und wie es in den Bussen zwischen Immenstaad und Friedrichshafen aussieht, lesen Sie hier.
Dicht an dicht kein Problem für die RAB? Wir haben nachgefragt – ein für den Moment eher zähes Unterfangen.
Bodenseekreis Sind im Bodenseekreis genug Schulbusse im Einsatz? So diskutierte der Verkehrsausschuss über die Verstärkerfahrten
Die Kapazitäten wurden zuletzt deutlich erhöht. Wird inzwischen also genug dafür getan, um während der Corona-Pandemie volle Schulbusse zu vermeiden? Darum ging es im Kreistags-Ausschuss für Nahverkehr. Dabei ging es auch um die Frage: Kapazitäten weiter erhöhen oder Schulzeiten entzerren? Die Argumente im Überblick.
Am Morgen herrscht an der Bushaltestelle beim BZM in Markdorf viel Betrieb.
Friedrichshafen Haushaltsplan 2021 für den Bodenseekreis ohne böse Überraschungen – erst ab 2022 wird es schwieriger
Ziemlich entspannt legte Landrat Lothar Wölfe am Mittwoch den Entwurf für den Kreishaushalt 2021 des Bodenseekreises vor. Der Corona-Pandemie zum Trotz stecken im Zahlenwerk keine schlechten Nachrichten. Warum es jedoch ab 2022 deutlich schwieriger werden wird und auch neue Schulden unvermeidbar sind, lesen Sie hier.
1,8 Millionen plant der Bodensekreis im kommenden Haushaltsjahr für die Planung von Ausbau und Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn ein.
Bodenseekreis Schönheitsreparaturen und neue Angebote für ein breites Publikum: Die Hohentwiel soll wieder in ruhiges Fahrwasser kommen
Eine Prüfung des Rechnungshofs in Wien förderte im Jahr 2017 Unregelmäßigkeiten bei der Betreibergesellschaft des Schaufelraddampfers Hohentwiel zutage, die Zusammenarbeit mit der MS Oesterreich bot 2019 manche Hürde auf und während der Corona-Pandemie musste das Schiff im Hafen bleiben. Auch wenn mit der Hohentwiel seit einiger Zeit keine Gewinne zu machen sind, blickt der Verein Internationales Bodensee-Schifffahrtsmuseum optimistisch in die Zukunft.
Mehr als 100 Jahre alt ist die Hohentwiel und bis heute eine elegante Erscheinung auf dem Bodensee. Dieses Jahr mussten coronabedingt
Bodenseekreis Lohnt sich eine Fotovoltaikanlage auf Ihrem Dach? Der neue Solaratlas Bodenseekreis gibt einen Überblick
Mit wenigen Mausklicks sollen Bürger vom Sofa ihre eigene Energiewende steuern können: Das ist das Ziel des neuen Solaratlas‘ Bodenseekreis. Die interaktive Online-Karte zeigt das Sonnenenergie-Potenzial für jedes Gebäude an. Wo das Potenzial bereits genutzt wird und in welchen Gemeinden im Bodenseekreis es noch Nachholbedarf gibt, lesen Sie hier.
Zwei Installateure montieren Solarpanels für eine Fotovoltaikanlage auf dem Hausdach einer Markdorfer Familie. Die Gemeinde Markdorf nutzt mit nur 15 Prozent wie viele andere Gemeinden im Bodenseekreis noch nicht ihr Potenzial für Sonnenenergie genügend aus. Das ist das Ergebnis des neuen Solaratlas.
Bodenseekreis Die Zahlen vier Wochen nach den Sommerferien zeigen: Schulen und Kitas sind keine Corona-Hotspots
Kaum ein Ereignis wurde mit so großer Skepsis beobachtet, wie die vollständige Öffnung der Schulen nach den Sommerferien, inmitten der Corona-Pandemie. Rund vier Wochen nach Start des neuen Schuljahrs bleibt es ruhig an den Schulen im Bodenseekreis. Auch in Kindertagesstätten gibt es keine Infektionswelle. Der SÜDKURIER zeigt, welche Schulen und Einrichtungen bisher betroffen waren und warum es nach den Herbstferien wieder spannend wird.
Im Treppenhaus der Realschule Ailingen wird Abstand gehalten. Ein infizierter Schüler kam nach den Ferien in den Unterricht – steckte aber niemanden an.
Bodenseekreis Millionen für den Flughafen: Kreistagsfraktion der Grünen stellt Rechtmäßigkeit des Beschlussvorschlags infrage
Der Flughafen Friedrichshafen braucht in den nächsten Jahren zum Überleben erneut eine Finanzspritze in Millionenhöhe. Der Kreistag des Bodenseekreises hat am Mittwoch abgestimmt und sich mehrheitlich für das Finanzierungskonzept ausgesprochen. Jetzt melden die Grünen Zweifel am Beschlussvorschlag an und bitten das Regierungspräsidium Tübingen, diesen zu überprüfen.
Wie geht es mit dem Flughafen Friedrichshafen weiter? Die Kreistagsfraktion der Grünen lässt die Rechtmäßigkeit des Beschlussvorschlags überprüfen, der am Mittwoch im Kreistag vorlag.
Bodenseekreis Millionenhilfen für den Bodensee-Airport? So hat der Kreistag abgestimmt
Ein Gutachten hat kürzlich ergeben: Der Flughafen Friedrichshafen hat eine Zukunft, doch der Finanzbedarf ist hoch. Am Mittwochnachmittag musste der Kreistag entscheiden, ob er sich an den benötigten Millionenhilfen beteiligt. Wir haben die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.
Wie geht es mit dem Bodensee-Airport weiter? Mit dieser Frage hat sich der Kreistag am Mittwoch beschäftigt.
Bodenseekreis „Grenzen(los)“ von der Wiedervereinigung bis zu Corona: Das neue Jahrbuch des Bodenseekreises ist fertig
Das neue Jahrbuch des Bodenseekreises ist ab sofort erhältlich. Katy Cuko und Susann Ganzert haben es nun vorgestellt.
Band 38 des Jahrbuchs „Leben am See“ ist erschienen. Landrat Lothar Wölfle dankt dem Redaktionsteam Susann Ganzert (links) und Katy Cuko.
Salem Andrea Zaumseil erhält Kulturpreis der Kunst- und Kulturstiftung des Bodenseekreises
Bei der Übergabe des mit 5000 Euro dotierten Kulturpreises 2020 der Kunst- und Kulturstiftung des Bodenseekreises würdigte Landrat Lothar Wölfle den Verdienst Andrea Zaumseils für die Region.
Die Künstlerin Andrea Zaumseil nahm den Kulturpreis des Bodenseekreises aus den Händen von Lothar Wölfle entgegen.