Thema & Hintergründe

Lothar Wölfle

Aktuelle News zum Thema Lothar Wölfle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Lothar Wölfle. Der CDU-Kommunalpolitiker war langjähriger Bürgermeister der Stadt Trossingen und wurde 2007 zum Landrat des Bodenseekreises gewählt.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen Paul-Otto Schmidt-Michel erhält Bundesverdienstkreuz für sein Engagement für Menschen mit psychischer Erkrankung
Paul-Otto Schmidt-Michel aus Meckenbeuren war bis 2014 ärztlicher Direktor des Zentrums für Psychiatrie Weißenau. Er setzte sich stets dafür ein, psychisch kranke Menschen in die Mitte der Gesellschaft zurückzuholen. Außerdem machte er sich für die Reform der Psychiatrie in Baden-Württemberg stark. Für sein jahrzehntelanges Engagement wurde ihm jetzt im Landratsamt Friedrichshafen das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Minister Manne Lucha (links) und Landrat Lothar Wölfle (rechts) gratulierten Paul-Otto Schmidt-Michel zum Bundesverdienstkreuz.
Bodenseekreis Landrat Lothar Wölfle zufrieden mit dem Krisenmanagement während Corona
Der Kreistag des Bodenseekreises kam erstmals zu einer Sitzung in der Ludwig-Roos-Halle in Ettenkirch zusammen. Hier war genügend Platz, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Landrat Lothar Wölfle gab bekannt, dass das Landratsamt vorläufig im Sicherheitsmodus bleiben werde: Persönliche Besuche sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.
Genügend Platz hatte der Kreistag bei seiner ersten Corona-Sitzung in der Ludwig-Roos-Halle in Ettenkirch. Eine Handvoll Besucher hatte auf der Empore Platz genommen.
Bodenseekreis Bündnis fordert: Querschnitt von 21 Metern für B 31-neu untersuchen
Das B 31-neu Bündnis Pro 7.5 Plus kann den Vorschlag „mittragen“, die Bundesstraße zwischen Meersburg und Immenstaad vierspurig, aber mit einem geringeren Querschnitt zu bauen. Zudem stützt das Bündnis die Vorzugsvariante B1, stellt aber Forderungen für den weiteren Planungsprozess.
Die Vorzugsvariante B1 führt südlich an Stetten vorbei.
Bodenseekreis Freiwillige Helfer gesucht: Krankenhäuser im Bodenseekreis bereiten sich weiter vor, um auch personell für eine Verschärfung der Corona-Krise gerüstet zu sein
Die Kliniken in Friedrichshafen, Tettnang und Überlingen suchen freiwillige Helfer, die im Fall vieler Corona-Patienten bei der Versorgung helfen können. Haben sich schon Helfer gemeldet? Wer kann überhaupt helfen? Und wo können sich Freiwillige melden? Wir haben die Informationen für Sie zusammengefasst.
Auch über die sozialen Netzwerke sucht der Medizin-Campus Bodensee nach Helfern.
Bodenseekreis/Ravensburg Coronavirus-Proben wurden von einem Labor nicht rechtzeitig analysiert: Was Betroffene aus dem Bodenseekreis jetzt beachten sollten
Ein privates Labor hat verschiedenen Gesundheitsämtern im Land am Sonntag mitgeteilt, dass die ihm in der vergangenen Woche zur Auswertung übergebenen Coronavirus-Proben aufgrund nicht vorhandener Chemikalien zum Großteil nicht rechtzeitig analysiert werden konnten und deshalb zu einem Teil nicht mehr verwertbar seien. Jetzt stehen Nachtests an. Auch Menschen aus dem Bodenseekreis sind betroffen.
Weil Proben nicht mehr verwertbar sind, müssen Betroffene teilweise nochmals auf das Coronavirus getestet werden.
Bodenseekreis Gemeinderatssitzungen in Zeiten der Corona-Krise – absagen oder nicht? So haben sich die Kommunen in der Bodenseeregion entschieden
Das öffentliche Leben kommt durch die Ausbreitung des Coronavirus momentan zum Erliegen. In den vergangenen Tagen haben auch zahlreiche Kommunalverwaltungen im Bodenseekreis reagiert und die Sitzungen ihrer Gremien abgesagt. Andere halten an den Terminen fest – ein Überblick.
Die Stadt Überlingen hat die Sitzungen aller Gremien bis zum 19. April abgesagt.
Bodenseekreis/Tübingen Narrenkappe des Regierungspräsidiums geht dieses Jahr an Landrat Lothar Wölfle
Masken, Hästräger und bunte Gestalten waren am Dienstag beim traditionellen Narrenempfang des Regierungspräsidiums Tübingen zu sehen. Sigmaringens Landrätin Stefanie Bürkle hielt als Trägerin der Narrenkappe 2019 die Laudatio für ihren Amtskollegen aus dem Bodenseekreis – den diesjährigen Narrenkappenträger Lothar Wölfle.
Von links: Landrat Lothar Wölfle, Regierungspräsident Klaus Tappeser und der Präsident des Närrischen Freundschaftsrings Neckar-Gäu, Thomas Fischer.
Überlingen Verein gibt Hoffnung auf: Die Druckleitungen sind weitgehend verfüllt, das Wasserkraftwerk kann nicht mehr genutzt werden
Der Verein Bürgerenergie Überlingen hat seine Hoffnungen begraben, das Überlinger Wasserkraftwerk wieder nutzen zu können. Denn das Stadtwerk hat die Druckleitungen mittlerweile weitgehend verfüllt, damit sind sie nicht mehr nutzbar. Der Verein kritisiert, das Stadtwerk habe mit „Gefahr im Verzug“ argumentiert – ein Vorwurf, den das Stadtwerk zurückweist.
In der Hohle Straße wurde das Material zur Verfüllung in die Leitung gepresst, beim Gottfried-Keller-Weg (Bild) trat das überschüssige Wasser wieder aus.