Thema & Hintergründe

Lothar Wölfle

Aktuelle News zum Thema Lothar Wölfle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Lothar Wölfle. Der CDU-Kommunalpolitiker war langjähriger Bürgermeister der Stadt Trossingen und wurde 2007 zum Landrat des Bodenseekreises gewählt.
Neueste Artikel
Bodenseekreis Grünes Licht für Landratsamt-Neubau
  • Kreistag sieht keinen Sinn in Sanierung
  • Kritik an Denkmalschutzforderungen
  • Wie es nun weiter geht, zeigt ein Zeitplan
Bodenseekreis Kampf dem Herztod: Dank 15 AED-Geräten ist Langenargen die erste „Herzsichere Gemeinde“ im Land
Der Bodenseekreis ist Pilotkreis eines Projekts der Steiger-Stiftung: Sie hat sich zum Ziel gesetzt, pro 1500 Einwohnern einen Laien-Defibrillator aufzustellen. Langenargen war sofort mit dabei, hier wurden jetzt 15 AED-Geräte installiert. Die Gemeinde investierte 27 000 Euro in das Projekt. Im Frühjahr sollen kostenlose Schulungen für die Bürger angeboten werden.
Langenargen ist auf der Zielgeraden zur ersten „Herzsicheren Gemeinde“ im Land: (von links) Johanna Ziegler, Lothar Wölfle, Roman Wocher, Achim Krafft, Marcel Vieweger und Angelo Sapia hoffen, dass alle Kreisgemeinden dem Beispiel folgen.
Bodensekreis Wo Mobilität auf der Strecke bleibt: Das waren die wichtigsten Verkehrsthemen bei der Konferenz im Bodenseekreis
Vertreter von Verwaltung, Wirtschaft und Kommune trafen sich zur „Mobilitätskonferenz nördlicher Bodensee“ in Friedrichshafen und tauschten sich über Engpässe im Nahverkehr aus. Auch die Frage, wie geht es in den kommenden Wochen und Monaten bei den Planungen zur B 31 weiter, wurde diskutiert – mit der einen oder anderen Überraschung.
Mit den neuen Lint-Zügen auf der Bodenseegürtelbahn soll der Verkehr wieder zuverlässiger rollen als in den letzten zwei Jahren. Doch Ausbau und Elektrifizierung der Strecke lassen noch lange auf sich warten.
Meckenbeuren Freie Fahrt zur Messe Friedrichshafen: Südumfahrung Kehlen ist eröffnet
Mit der Umfahrung Kehlen kommt das teuerste Bauprojekt des Bodenseekreises zum Abschluss. Am Mittwoch ist die Straße für den Verkehr freigegeben worden. Wir zeigen Bilder und Videos der feierlichen Eröffnung und erklären, wie die rund 20-jährige Planungs- und Bauphase abgelaufen ist und was das Ganze gekostet hat.
Luftbilder der neuen Südumfahrung Kehlen: Auf einer 208 Meter langen Brücke führt sie vom Kreisel der Bundesstraße 30 über die Schussen und die Gleise der Bahn zur Kreisstraße K 7725-alt.
Überlingen So sehr freut sich der Überlinger OB aufs neue ÜB-Schild
Positive Reaktion auf Freigabe der Altkennzeichen TT und ÜB. Autofahrer müssen sich jedoch noch ein paar Wochen gedulden. Der Landkreis nimmt noch keine Reservierungen an und Registrierungen auf irgendwelchen Internetportalen seien zwecklos.
Freut sich über die neue Autonummer, die sich Oberbürgermeister Jan Zeitler an den Dienstwagen schrauben wird: ÜB-OB-1250. Die Zahl steht für das Stadtjubiläum im nächsten Jahr. Bild: Stefan Hilser
Markdorf 726 Signaturen gegen die Südumfahrung
Ortstermin am Montagabend im Rathaus: Kritiker der geplanten baureifen Südumfahrung Markdorf sammeln Unterschriften gegen das Vorhaben.
Unterschriften-Übergabe bei Bürgermeister Georg Riedmann (rechts): Die Südumfahrung-Gegner (v.l.) Susanne Deiters Wälischmiller, Joachim Mutschler, Artur Rudolf, Frieder Staerke und Bernhard Grafmüller.
Meersburg Gemeinderat will sich über Folgen der Initiative „Rettet die Bienen“ für Landwirtschaft der Region informieren
Welche Auswirkungen könnte die Aktion „Rettet die Bienen“ für Winzer und Obstbauer, aber auch für ökologische Landwirtschaft in der Region haben? Darüber will sich der Gemeinderat von Meersburg informieren. Michael Dörr (FDP) hatte den Vorschlag dafür gemacht. Denn auch CDU-Gemeinderat und Vorsitzender des Winzervereins, Georg Dreher, meinte: Das Volksbegehren würde für viele kleinere Betriebe „sicher das Aus“ sein.
Über die Folgen des angestrebten Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ für Meersburg möchte man im Gemeinderat mehr wissen.
Meersburg 27 junge Leute bereit für die Kunsthochschulen
27 Studenten haben das Vorstudium Gestaltung an der Jugendkunstschule in Meersburg erfolgreich beendet. Die Absolventen verabschiedeten sich mit einer Ausstellung und einige berichteten über ihre nächsten Ziele.
Mit dem Zertifikat in Händen und der fertigen Bewerbungsmappe, können die Absolventen des Vorstudiums Gestaltung an die weiterführenden Hochschulen.