Thema & Hintergründe

Litzelstetten

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Litzelstetten.

Seit der Eingemeindung im Jahr 1971 gehört Litzelstetten zu den Konstanzer Ortsteilen. Größte Sehenswürdigkeit des Ortes ist die Blumeninsel Mainau im Überlinger See.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Fußball Warum Vorstand Uwe Baumann mit der SG Dettingen-Dingelsdorf gerne „nur“ die Nummer zwei in Konstanz wäre
SÜDKURIER-Serie: Spiel-Macher in der Region. Wir stellen Lenker und Denker im Amateurfußball vor. Heute: Uwe Baumann, Vorstand des Landesligisten SG Dettingen-Dingelsdorf.
Uwe Baumann ist Vorsitzender des Konstanzer Landesligisten SG Dettingen-Dingelsdorf. Wie im Job sieht er sich auch in seinem Ehrenamt als Projektmanager gefordert.
Kirche Der Vatikan verbietet den Segen für Homosexuelle: Der Konstanzer Pfarrer Armin Nagel heißt diese Paare dennoch willkommen – wie andere Seelsorger auch
Die schroffe Anweisung aus Rom stößt in Baden auf wenig Zustimmung. Geistliche starten eine Unterschriftenaktion dagegen. Armin Nagel, Priester auf dem Bodanrück, findet in einer Predigt klare Worte.
Der Vatikan würde diesem Paar nicht den Segen erteilen. Viele Seelsorger im Bereich des Erzbistums Freiburg würden es aber mit Freuden tun.
Konstanz Levin Feil aus Litzelstetten tritt im Fernsehen gegen Prominente an – in der Show von Luke Mockridge
Levin Feil (12) aus Litzelstetten ist langsam schon ein alter Hase, was Fernsehauftritte angeht. Der frühere Juror des Kika-Awards erzählt von seinem jüngsten Einsatz in Köln: „Bislang kannte ich Luke Mockridge nur aus dem Fernsehen. Das Quiz: ,Luke! Die Schule und ich‘ finde ich wirklich cool, und deshalb war das jetzt schon aufregend, ihn einmal live zu sehen!“
Levin Feil mag Kaninchen und tut was für die Umwelt. Am Freitagabend ist er in einer Show mit Luke Mockridge in Sat.1 zu sehen. Bereits beim Kika-Award hatte der Zwölfjährige vor einigen Monaten einen Fernsehauftritt.
Newsticker Landtagswahl 2021: Alle Ergebnisse und Reaktionen aus den Wahlkreisen Konstanz und Singen
Baden-Württemberg hat einen neuen Landtag gewählt. Welche Kandidaten aus Ihrem Wahlkreis Konstanz-Radolfzell (WK 56) oder Wahlkreis Singen-Stockach (WK 57) haben den Sprung nach Stuttgart geschafft? Alle Ergebnisse, Reaktionen und Analysen im Newsticker.
Im Stockacher Rathaus: Johannes Waldschütz leert die Wahlurne aus.
Konstanz Klare Entscheidung der Konstanzer Wählerinnen und Wähler: Nach den Grünen kommt in der Stadt lange nichts
Jeder Orts- und Stadtteil ist fest in der Hand der Grünen. Platz zwei geht an die CDU, was nichts am Desaster ändert. Die SPD und die FDP bewegen sich dahinter auf Augenhöhe, danach folgen Linke und AfD.
Eine der Erkenntnisse der Landtagswahl: Wahlpartys – wie die der Grünen, hier mit der aus Stuttgart zugeschalteten Nese Erikli – machen virtuell nicht wirklich Laune.
Konstanz Suche nach Schleichwegen: 14,4 Kilometer lange Umleitung sorgt für Kopfschütteln bei Autofahrern in Konstanz
Wegen der Sperrung eines Teils der Mainaustraße/B33 in Allmannsdorf müssen Autofahrer teils große Umwege in Kauf nehmen, wenn sie der offiziellen Umleitung folgen. Einige nutzen deshalb Abkürzungen über Quartierstraßen.
Bereits auf dem Sternenplatz in Konstanz werden Autofahrer darauf hingewiesen, dass der Weg zum Fähranleger in Staad derzeit über Wollmatingen führt – folgt man der offiziellen Umleitung.
Konstanz Wie ist die Lage im Konstanzer Tourismus nach der Lockdown-Verlängerung? Und kann die Sommersaison 2021 erfolgreich werden?
Carolin Lepiarczyk von der Öffentlichkeitsarbeit der Konstanzer Marketing und Tourismus GmbH antwortet auf drängende Fragen zum Thema Lockdown-Verlängerung: „Vor allem das Interesse an Campingplätzen hat deutlich zugenommen.“
Ein Passagierschiff fährt aus dem Hafen von Konstanz, während sich die Imperia, eines der Wahrzeichen der Stadt, an der Hafeneinfahrt dreht.
Konstanz/Allensbach Nachdem die Traglufthalle unter der Schneelast im Januar eingebrochen ist – wie geht es nun weiter?
Die Corona-Pandemie, ein Vorfall an Vandalismus und der heftige Schneefall vom Januar belasten den Tennisclub Dettingen-Wallhausen schwer. Vorsitzende Anneliese Bek-Frick schilderte dem Sportausschuss die aktuelle Lage des Vereins. Unter den Folgen leiden nicht nur der Club, sondern auch der SV Litzelstetten und der TC Allensbach, mit denen sehr enge Kooperationen bestehen.
Die beschädigte Hülle der Traglufthalle des TC Dettingen-Wallhausen wurde von fleißigen Helfern repariert. Ein zehn Meter langer Riss wurde nun zugeklebt.
Konstanz Die Parkgebühr am Strandbad Wallhausen wird um bis zu 40 Prozent teurer – und auch an den Strandbädern Dingelsdorf und Litzelstetten soll das Parken bald mehr kosten
Das Parken am Strandbad Wallhausen wird teurer: Statt 70 Cent kostet die Stunde ab April einen Euro. Wer einen ganzen Tag bleibt, zahlt statt 4,20 Euro zukünftig sechs Euro, kündigte Robert Grammelspacher, Geschäftsführer der Bädergesellschaft, in der Ortschaftsratssitzung an.
Robert Grammelspacher, Geschäftsführer der Bädergesellschaft Konstanz, im Strandbad Wallhausen (Archivbild)
Konstanz Drei Konstanzer Teenager warten gemeinsam vor dem Polizeirevier Radolfzell. Für diesen Verstoß gegen die Corona-Verordnung sollen sie nun jeweils 500 Euro Strafe zahlen
Die Mutter einer Betroffenen bezeichnet das Verhalten der Behörden als willkürlich: „Ich bin immer noch schockiert und verliere den Glauben.“ Da sie das Bußgeld noch nicht bezahlt hat, wird der Tochter nun mit Erzwingungshaft gedroht. Das sagen die Stadt Radolfzell und die Polizei dazu.
Sina-Maria Bischof und ihre Mutter Bettina sitzen an einem Tisch auf der Terrasse ihrer Wohnung in Litzelstetten. Vor ihnen liegen die Briefe und die Bußgeldbescheide der Stadt Radolfzell.
Konstanz/Radolfzell Die Kandidaten der Landtagswahl 2021: Das tun sie für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell? Was versprechen sie den Wählern?
Digitale Ausstattung für die Schulen, Belebung der Innenstädte oder Hilfe für die Kultur: Die Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien möchten sich in Stuttgart für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell einsetzen. Dabei müssen sie viele Themen miteinander in Einklang bringen. Ein Überblick.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 56 Konstanz. Auf der Bühne (von links) Levin Eisenmann (CDU), Petra Rietzler (SPD), Jürgen Keck (FDP), Nese Erikli (Grüne), Thorsten Otterbach (AfD).
Konstanz Trend zum coronasicheren Urlaub: Camping-Ferien sind in Pandemiezeiten im Aufwind
Die Anbieter im Kreis Konstanz bereiten sich jetzt bereits auf den Saisonstart vor, obwohl noch unklar ist, ab wann Campingplätze öffnen dürfen. Viele Interessenten haben schon für die Sommerferien gebucht.
Naturnahe Erholung an der frischen Luft liegt im Trend. Camping-Urlaube sind im Trend, denn die Reisewilligen empfinden diese Variante in Pandemiezeiten als sicherste Möglichkeit. Bilder: Aurelia Scherrer
Konstanz Der Verkehr wird umgeleitet: Die Sperrung der Mainaustraße in Allmannsdorf hat mit Schwierigkeiten begonnen
Die wichtige Verkehrsader in Richtung Fähre und Litzelstetten ist abgeschnitten: Seit Montag ist die Mainaustraße durch Allmannsdorf gesperrt – und das wird etwa drei Wochen lang so bleiben. Das Regierungspräsidium hat mit der Sanierung des dritten Bauabschnitts begonnen.
Hier geht es nicht mehr weiter: Die Mainaustraße erhält auch einen neuen Fahrbahnbelag und wird etwa drei Wochen lang gesperrt sein.
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: Für CDU-Kandidat Levin Eisenmann ist „Winfried Kretschmann ein Hirte ohne Herde“
Den angehenden Juristen Levin Eisenmann zieht es in die Politik. Er ist der CDU-Kandidat im Wahlkreis 56 Konstanz. Warum ist die Christlich-Demokratische Union seit 2012 seine Partei? Weil er sie für pragmatisch hält. Mehr über den 23-Jährigen, was auf seiner Agenda steht und welche Ziele er sich gesetzt hat, erfahren Sie in diesem Porträt.
Levin Eisenmann ist der Landtagskandidat der CDU für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell.
Konstanz Wie sich der Arbeitsalltag in einer Konstanzer Kita verändert hat: „Vor Corona waren wir in der Kita eine große Gemeinschaft. Das fehlt.“
Eigentlich bilden Kitas eine Gemeinschaft – so auch die Kita im Grün in Litzelstetten. Durch Corona ist dieser Gemeinschaft jedoch ein Riegel vorgeschoben. Dennoch versuchen die Erzieher den Kindern, auch denen, die derzeit nicht in die Kita kommen können, schöne Angebote zu machen. Kita-Leitung Sabine Winkhardt und ihre Stellvertreterin Severine Hellmuth erzählen aus ihrem veränderten Arbeitsalltag.
Severine Hellmuth (links) und Sabine Winkhardt arbeiten in der Kita im Grün in Litzelstetten. Durch die Corona-Krise hat sich ihr Arbeiten deutlich verändert.
Visual Story Glückselige Fasnacht, einsame Fasnacht: Zwischen diesen Bildern aus Konstanz liegt nur ein Jahr – und die Corona-Pandemie
So unterschiedlich feierten die Menschen 2020 und 2021 die Konstanzer Fasnacht. Während der Trubel im vergangenen Jahr gar nicht groß genug sein konnte, hieß es dieses Mal: Abstand halten, um die Pandemie nicht wieder anzuheizen. Wir machen den Foto-Vergleich.
Konstanz Alle wollen Werner Husemann helfen: „Er gehört einfach zu uns und ist eine Konstanzer Institution. Gut, dass ihm bei dem Unfall nichts passiert ist“
Große Spendenaktion für den Obdachlosen nach seinem Unfall, bei dem er fast sein gesamtes Hab und Gut verloren hat. Werner Husemann ist gerührt angesichts der Schuhe, Hosen, Pullover, Decken und Taschen und sagt: „Vielen Dank. Das ist sehr nett.“
Werner Husemann freut sich über zahlreiche Sachspenden. Bei einem Unfall vor einigen Tagen verlor er fast sein ganzes Hab und Gut, blieb selbst aber unverletzt.
Konstanz Die Konstanzer Feuerwehr hatte im Jahr 2020 weniger Einsätze. Einige Vorfälle hatten es dennoch in sich
Die Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Feuerwehr. Sie hatte 2020 weniger zu tun als in den Vorjahren. Dennoch: Einige bemerkenswerte Einsätze musste sie bewältigen. Diese gingen zum Glück für die Betroffenen meist glimpflich aus. Pressesprecher Maximilian Obermaier fasst das vergangene Jahr zusammen.
Nur einer der Einsätze der Feuerwehr Konstanz – hier in der Max-Stromeyer-Straße. (Archivbild)
Konstanz „Ich hatte Todesangst“: Der Konstanzer Lehrer Jens Putzar lag mit Corona auf der Intensivstation. Es stand Spitz auf Knopf. Er glaubt, dass er sich in der Schule angesteckt hat
Kopfschmerzen, Fieber, häusliche Quarantäne, Krankenhaus, Eskalation, Weihnachten auf der Intensivstation – und ein großer Dank an das Team der Konstanzer Klinik: Jens Putzar erlebt seit Mitte Dezember seinen ganz persönlichen Corona-Albtraum.
Jens Putzar auf dem Balkon seiner Wohnung in Litzelstetten. Acht Kilo hat er seit Mitte Dezember während der Corona-Infektion abgenommen. Heute geht es ihm wieder deutlich besser und er kann wieder lachen.
Konstanz Schönheit und Schrecken der Konstanzer Eishölle: Wie aus der Freude am Schnee ein Leid wurde
Eine Debatte mit Ansage: Auf die Begeisterung über die ungewöhnlichen Schneemengen folgten Klagen wegen der Schipperei und zu schmaler Gehwege. Bürgermeister Langensteiner-Schönborn sieht die Stadt zu unrecht in der Kritik.
Schnee ist schön, macht die Fortbewegung aber beschwerlich. Grund genug für Gesprächsstoff.
Visual Story Ein Traum in Weiß: Das Konstanzer Wochenende im Schnee
Man kann die Freuden des weißen Winters so selten genießen – kein Wunder, dass es viele ins Freie zog. Nicht immer wurden dabei die Corona-Regeln eingehalten; an manchen Stellen tummelten sich deutlich mehr Menschen als gewünscht. Wir zeigen Ihnen Impressionen von einem herrlichen Wochenausklang. Und wer sich am Montag wieder ins Vergnügen stürzt: Einfach Maske anlegen!
Die Reichenau präsentiert sich völlig in weiß: Luftaufnahmen wie diese veranschaulichen den flächendeckenden Schnee, der mitten im Januar auf uns niederkam.
Konstanz Schneemassen in Konstanz: Traglufthalle von Tennisclub bricht zusammen, Warnung vor Waldspaziergängen, Verkehr eingeschränkt
Von Donnerstag auf Freitag hat es so viel geschneit, dass Konstanz förmlich im Weiß versinkt. Hier finden Sie die neuesten Entwicklungen, wichtige Hinweise und Service zum Thema.
Warnschild Dachlawinen in der Niederburg (beim Theater).
Visual Story Dick verschneites Konstanz: Und dann kam die Sonne ... – die schönsten Bilder vom Freitag
Am Donnerstag fielen in Konstanz den ganzen Tag dicke Flocken vom Himmel. Erst am Freitagmorgen ließen die Schneefälle nach und hinterließen eine dicke Schicht Weiß. Am späten Freitagvormittag ließ sich sogar die Sonne blicken und verwandelte die Bodenseestadt in ein Winterwunderland. Wir haben die schönsten Bilder in dieser Bildergeschichte für Sie zusammengefasst.