Thema & Hintergründe

Litzelstetten

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Litzelstetten.

Seit der Eingemeindung im Jahr 1971 gehört Litzelstetten zu den Konstanzer Ortsteilen. Größte Sehenswürdigkeit des Ortes ist die Blumeninsel Mainau im Überlinger See.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Die Parkgebühr am Strandbad Wallhausen wird um bis zu 40 Prozent teurer – und auch an den Strandbädern Dingelsdorf und Litzelstetten soll das Parken bald mehr kosten
Das Parken am Strandbad Wallhausen wird teurer: Statt 70 Cent kostet die Stunde ab April einen Euro. Wer einen ganzen Tag bleibt, zahlt statt 4,20 Euro zukünftig sechs Euro, kündigte Robert Grammelspacher, Geschäftsführer der Bädergesellschaft, in der Ortschaftsratssitzung an.
Robert Grammelspacher, Geschäftsführer der Bädergesellschaft Konstanz, im Strandbad Wallhausen (Archivbild)
Konstanz Drei Konstanzer Teenager warten gemeinsam vor dem Polizeirevier Radolfzell. Für diesen Verstoß gegen die Corona-Verordnung sollen sie nun jeweils 500 Euro Strafe zahlen
Die Mutter einer Betroffenen bezeichnet das Verhalten der Behörden als willkürlich: „Ich bin immer noch schockiert und verliere den Glauben.“ Da sie das Bußgeld noch nicht bezahlt hat, wird der Tochter nun mit Erzwingungshaft gedroht. Das sagen die Stadt Radolfzell und die Polizei dazu.
Sina-Maria Bischof und ihre Mutter Bettina sitzen an einem Tisch auf der Terrasse ihrer Wohnung in Litzelstetten. Vor ihnen liegen die Briefe und die Bußgeldbescheide der Stadt Radolfzell.
Konstanz/Radolfzell Die Kandidaten der Landtagswahl 2021: Das tun sie für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell? Was versprechen sie den Wählern?
Digitale Ausstattung für die Schulen, Belebung der Innenstädte oder Hilfe für die Kultur: Die Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien möchten sich in Stuttgart für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell einsetzen. Dabei müssen sie viele Themen miteinander in Einklang bringen. Ein Überblick.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 56 Konstanz. Auf der Bühne (von links) Levin Eisenmann (CDU), Petra Rietzler (SPD), Jürgen Keck (FDP), Nese Erikli (Grüne), Thorsten Otterbach (AfD).
Konstanz Trend zum coronasicheren Urlaub: Camping-Ferien sind in Pandemiezeiten im Aufwind
Die Anbieter im Kreis Konstanz bereiten sich jetzt bereits auf den Saisonstart vor, obwohl noch unklar ist, ab wann Campingplätze öffnen dürfen. Viele Interessenten haben schon für die Sommerferien gebucht.
Naturnahe Erholung an der frischen Luft liegt im Trend. Camping-Urlaube sind im Trend, denn die Reisewilligen empfinden diese Variante in Pandemiezeiten als sicherste Möglichkeit. Bilder: Aurelia Scherrer
Konstanz Der Verkehr wird umgeleitet: Die Sperrung der Mainaustraße in Allmannsdorf hat mit Schwierigkeiten begonnen
Die wichtige Verkehrsader in Richtung Fähre und Litzelstetten ist abgeschnitten: Seit Montag ist die Mainaustraße durch Allmannsdorf gesperrt – und das wird etwa drei Wochen lang so bleiben. Das Regierungspräsidium hat mit der Sanierung des dritten Bauabschnitts begonnen.
Hier geht es nicht mehr weiter: Die Mainaustraße erhält auch einen neuen Fahrbahnbelag und wird etwa drei Wochen lang gesperrt sein.
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: Für CDU-Kandidat Levin Eisenmann ist „Winfried Kretschmann ein Hirte ohne Herde“
Den angehenden Juristen Levin Eisenmann zieht es in die Politik. Er ist der CDU-Kandidat im Wahlkreis 56 Konstanz. Warum ist die Christlich-Demokratische Union seit 2012 seine Partei? Weil er sie für pragmatisch hält. Mehr über den 23-Jährigen, was auf seiner Agenda steht und welche Ziele er sich gesetzt hat, erfahren Sie in diesem Porträt.
Levin Eisenmann ist der Landtagskandidat der CDU für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell.
Konstanz Wie sich der Arbeitsalltag in einer Konstanzer Kita verändert hat: „Vor Corona waren wir in der Kita eine große Gemeinschaft. Das fehlt.“
Eigentlich bilden Kitas eine Gemeinschaft – so auch die Kita im Grün in Litzelstetten. Durch Corona ist dieser Gemeinschaft jedoch ein Riegel vorgeschoben. Dennoch versuchen die Erzieher den Kindern, auch denen, die derzeit nicht in die Kita kommen können, schöne Angebote zu machen. Kita-Leitung Sabine Winkhardt und ihre Stellvertreterin Severine Hellmuth erzählen aus ihrem veränderten Arbeitsalltag.
Severine Hellmuth (links) und Sabine Winkhardt arbeiten in der Kita im Grün in Litzelstetten. Durch die Corona-Krise hat sich ihr Arbeiten deutlich verändert.
Visual Story Glückselige Fasnacht, einsame Fasnacht: Zwischen diesen Bildern aus Konstanz liegt nur ein Jahr – und die Corona-Pandemie
So unterschiedlich feierten die Menschen 2020 und 2021 die Konstanzer Fasnacht. Während der Trubel im vergangenen Jahr gar nicht groß genug sein konnte, hieß es dieses Mal: Abstand halten, um die Pandemie nicht wieder anzuheizen. Wir machen den Foto-Vergleich.
Konstanz Alle wollen Werner Husemann helfen: „Er gehört einfach zu uns und ist eine Konstanzer Institution. Gut, dass ihm bei dem Unfall nichts passiert ist“
Große Spendenaktion für den Obdachlosen nach seinem Unfall, bei dem er fast sein gesamtes Hab und Gut verloren hat. Werner Husemann ist gerührt angesichts der Schuhe, Hosen, Pullover, Decken und Taschen und sagt: „Vielen Dank. Das ist sehr nett.“
Werner Husemann freut sich über zahlreiche Sachspenden. Bei einem Unfall vor einigen Tagen verlor er fast sein ganzes Hab und Gut, blieb selbst aber unverletzt.
Konstanz Die Konstanzer Feuerwehr hatte im Jahr 2020 weniger Einsätze. Einige Vorfälle hatten es dennoch in sich
Die Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Feuerwehr. Sie hatte 2020 weniger zu tun als in den Vorjahren. Dennoch: Einige bemerkenswerte Einsätze musste sie bewältigen. Diese gingen zum Glück für die Betroffenen meist glimpflich aus. Pressesprecher Maximilian Obermaier fasst das vergangene Jahr zusammen.
Nur einer der Einsätze der Feuerwehr Konstanz – hier in der Max-Stromeyer-Straße. (Archivbild)
Konstanz „Ich hatte Todesangst“: Der Konstanzer Lehrer Jens Putzar lag mit Corona auf der Intensivstation. Es stand Spitz auf Knopf. Er glaubt, dass er sich in der Schule angesteckt hat
Kopfschmerzen, Fieber, häusliche Quarantäne, Krankenhaus, Eskalation, Weihnachten auf der Intensivstation – und ein großer Dank an das Team der Konstanzer Klinik: Jens Putzar erlebt seit Mitte Dezember seinen ganz persönlichen Corona-Albtraum.
Jens Putzar auf dem Balkon seiner Wohnung in Litzelstetten. Acht Kilo hat er seit Mitte Dezember während der Corona-Infektion abgenommen. Heute geht es ihm wieder deutlich besser und er kann wieder lachen.
Konstanz Schönheit und Schrecken der Konstanzer Eishölle: Wie aus der Freude am Schnee ein Leid wurde
Eine Debatte mit Ansage: Auf die Begeisterung über die ungewöhnlichen Schneemengen folgten Klagen wegen der Schipperei und zu schmaler Gehwege. Bürgermeister Langensteiner-Schönborn sieht die Stadt zu unrecht in der Kritik.
Schnee ist schön, macht die Fortbewegung aber beschwerlich. Grund genug für Gesprächsstoff.
Visual Story Ein Traum in Weiß: Das Konstanzer Wochenende im Schnee
Man kann die Freuden des weißen Winters so selten genießen – kein Wunder, dass es viele ins Freie zog. Nicht immer wurden dabei die Corona-Regeln eingehalten; an manchen Stellen tummelten sich deutlich mehr Menschen als gewünscht. Wir zeigen Ihnen Impressionen von einem herrlichen Wochenausklang. Und wer sich am Montag wieder ins Vergnügen stürzt: Einfach Maske anlegen!
Die Reichenau präsentiert sich völlig in weiß: Luftaufnahmen wie diese veranschaulichen den flächendeckenden Schnee, der mitten im Januar auf uns niederkam.
Konstanz Schneemassen in Konstanz: Traglufthalle von Tennisclub bricht zusammen, Warnung vor Waldspaziergängen, Verkehr eingeschränkt
Von Donnerstag auf Freitag hat es so viel geschneit, dass Konstanz förmlich im Weiß versinkt. Hier finden Sie die neuesten Entwicklungen, wichtige Hinweise und Service zum Thema.
Warnschild Dachlawinen in der Niederburg (beim Theater).
Visual Story Dick verschneites Konstanz: Und dann kam die Sonne ... – die schönsten Bilder vom Freitag
Am Donnerstag fielen in Konstanz den ganzen Tag dicke Flocken vom Himmel. Erst am Freitagmorgen ließen die Schneefälle nach und hinterließen eine dicke Schicht Weiß. Am späten Freitagvormittag ließ sich sogar die Sonne blicken und verwandelte die Bodenseestadt in ein Winterwunderland. Wir haben die schönsten Bilder in dieser Bildergeschichte für Sie zusammengefasst.
Konstanz Steht der Artenschutz der Wirtschaftlichkeit von Obsthöfen in der Region im Weg? So steht es um die Bodanrück-Bauern
Heinrich Fuchs vom Fuchshof hat es im vergangenen Jahr auf den Punkt gebracht. „Seit Jahrzehnten betreiben wir Obstbauern Artenschutz. Das ist die Grundlage unseres Berufes“, sagte er im Zuge der Diskussion über das Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Doch nun droht ausgerechnet durch den Artenschutz wirtschaftliches Ungemach.
Landwirt Martin Schneble aus Duchtlingen, Thomas Romer vom gleichnamigen Obsthof in Litzelstetten und CDU-Landtagskandidat Levin Eisenmann (von links) stehen vor dem Hofladen der Romers.
Konstanz-Litzelstetten Litzelstetten wird sich 2021 verändern: Diese Projekte sollen in den kommenden zwölf Monaten Fahrt aufnehmen
Im April 2021 wird der Litzelstetter Campingplatz wiedereröffnet. Seine Sanierung und damit Attraktivitätssteigerung stand schon seit vielen Jahren auf der Liste des Ortschaftsrates, ebenso wie das Neubaugebiet Marienweg, die Ortsmitte Litzelstetten und die Sanierung der maroden Martin-Schleyer-Straße.
50 Jahre Eingemeindung steht auf der Agenda 2021. Ortsvorsteher Wolfgang Gensle (links) und Ortsverwaltungsleiter Klaus Frommer (rechts) stöbern bereits eifrig in den Archiven.
Konstanz Zwei Plätzchen zum Verweilen: Wo im Jahr 2021 direkt am See neue Oasen für Bürger und Besucher entstehen werden
Zwei naturnahe Projekte gehen im neuen Jahr in Konstanz an den Start: Der sanierte Campingplatz in Litzelstetten wird eröffnet, und der verschönerte Konzilvorplatz lädt künftig zum Verweilen ein. Beide Projekte sollen im Frühjahr abgeschlossen werden.
Ab Februar 2021 werden auf dem Konstanzer Konzilvorplatz Holzdecks, die zum Sitzen und Liegen einladen sollen, aufgebaut.
Konstanz „Dschungelcamp oder Sänger am Ballermann – das wäre was für mich“: Der Konstanzer Paddy Romer möchte nach ‚Bauer sucht Frau‘ richtig durchstarten
Paddy Romer erscheint in Arbeitskluft zum Interviewtermin – vor dem Gespräch mit dem SÜDKURIER musste er noch die Rinder versorgen. In den gut zwei Stunden erzählt der 24-Jährige aus Dingelsdorf-Oberdorf wie immer bestens gelaunt über seine Erfahrungen bei ‚Bauer sucht Frau‘, Begegnungen mit Fans und Kritik an ihm und der Sendung.
Am Esstisch der Familie Romer in Dingelsdorf-Oberdorf nahm sich Paddy Romer rund zwei Stunden Zeit für das lange und offene Gespräch mit dem SÜDKURIER.
Konstanz Baustellen in Konstanz: Was wird 2021 fertig? Wo wird noch gebaut? Und welche neuen Projekte starten? Ein Überblick
Ob Bahnhofplatz, Schwaketenbad oder B33-Tunnel: Auch im neuen Jahr wird in und um Konstanz wieder fleißig gebaut. Wir haben eine Auswahl von Baustellen zusammengestellt, die 2021 neu hinzukommen, abgeschlossen werden oder weitergehen.
Konstanz Mutmach-Geschichten: Wie eine kleine Kulturinitiative Kunst und Musik trotz Kontaktbeschränkungen zu den Menschen bringen will
Corona hat es allen Menschen in diesem Jahr schwer gemacht. Und doch gibt es Geschichten, die Mut machen. Jana Mantel und Sonali Mhalas-Bartels leben im Konstanzer Vorort Litzelstetten. Sie haben die Kulturinitiative „KulturRaum2“ gegründet, die Kunst auch in schweren Zeiten erlebbar machen möchte.
Will mehr Kultur in den Konstanzer Vorort Litzelstetten bringen: Jana Mantel mit einfachen Lochkameras.
Konstanz Menschen des Jahres 2020: Diese zwölf Geschichten berührten die Konstanzer Leser besonders – und führten zu emotionalen Debatten
In den vergangenen zwölf Monaten haben viele Menschen über den SÜDKURIER ihr Schicksal, ihre Geschichte oder ihre Sorgen und Nöte mit der Öffentlichkeit geteilt. Sie rüttelten auf, ergriffen Partei, vertraten ihre Meinung, zeigten Haltung oder gaben Einblicke in ihr Leben oder ihre Arbeit.
Allensbach/Reichenau „Ich arbeite gern an Weihnachten“: Altenpflegerin Kristin Trost ist auch an den Feiertagen für ältere Menschen da
Längst nicht jeder kann Weihnachten mit der Familie feiern. Viele Menschen sind allein. Doch einige davon in Konstanz, Allensbach, auf der Insel Reichenau und in den Bodanrück-Orten können sich an Weihnachten trotzdem ein freuen, denn Altenpflegerin Kristin Trost kommt auch an den Feiertagen.
Altenpflegerin Kristin Trost (rechts) arbeitet auch an Weihnachten. Hier ist sie zu Besuch bei Roswitha Wasmer.
Konstanz Der Litzelstetter Heiko Alexander Honsel ist unter die Autoren gegangen. Sein faszinierender Fantasy-Roman ist ein echter Lesetipp für lange Winterabende daheim
Schulsozialarbeiter, Obstbauer und nun auch Autor: Das Erstlingswerk „Die Klauen des Aschenturms“ des 38-Jährigen ist auch als heimatliche Überraschung unter dem Weihnachtsbaum bestens geeignet
Heiko Alexander Honsel hält sein Erstlingswerk in den Händen. Im Hintergrund die Obstfelder des elterlichen Anwesens. Auch hier hilft der studierte Schulsozialarbeiter oft mit – wenn er nicht in die Tasten für sein nächstes Buch haut oder sich mit seiner Familie beschäftigt.
Konstanz Bus- und Fährfahrten werden ab Januar teurer – auch die Taktung ändert sich
Der Rote Arnold hat bereits ab Sonntag einen neuen Fahrplan. Bustickets werden ab Januar durchschnittlich um 2,6 Prozent teurer. Bei der Fähre steigen die Preise um 1,6 Prozent. Einzelne Kurse werden gestrichen.
Der Rote Arnold, hier stehen die Fahrzeuge auf dem Stadtwerkehof.