Thema & Hintergründe

Lippertsreute

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Lippertsreute

Der Ortsteil Lippertsreute der Großen Kreisstadt Überlingen befindet sich etwa fünf Kilometer nordöstlich des Überlinger Stadtgebiets.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bodenseekreis Die App „Marktfee“ unterstützt Direktvermarkter in der Region, ihre Produkte zu digitalisieren. Welche Betriebe teilnehmen und warum sich erst sieben registriert haben
Die digitale Anwendung ist für kleinere Anbieter eine unkomplizierte Lösung, um ihr Sortiment auch online anbieten zu können. Die Nutzer profitieren ebenfalls davon: bargeldloser Einkauf, wenig Kontaktmöglichkeiten und regionale Lebensmittel. Die App befindet sich allerdings noch in den Anfängen.
Das Ehepaar Knoll vom Familienbetrieb Knolls Obstbau und Brennerei in Überlingen-Lippertsreute bietet in der Marktfee.app Äpfel aus eigenem Anbau an.
Überlingen Diese Regeln gelten für den Urlaub während der Pfingstferien
Viele Familien und Paare, die ihren Urlaub in den Pfingstferien eigentlich im Ausland verbringen wollten, können diesen nun aufgrund der Corona-Krise nicht antreten. Die Alternative: Urlaub am Bodensee. Viele Ferienwohnungen in und um Überlingen sind ausgebucht. Bei Hoteliers herrscht noch Unsicherheit. Was ändert sich für Übernachtungsgäste aufgrund der Corona-Verordnungen? Wir haben bei Beherbergungsbetrieben nachgefragt.
Werner Rummel gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn Carlo Rummel im Garten des Strandhotels. Die Familie muss den Wellness- und Spa-Bereich ihres Hotels noch geschlossen halten, der große Garten mit Seezugang ist aber geöffnet.
Überlingen Neues Fahrrad statt Sommerurlaub: Ist radeln in Corona-Zeiten beliebter denn je?
Corona schärft unseren Blick für die Schönheit der Natur rund um die eigene Heimat und lädt ein, sie zu entdecken. Vor allem das Erkunden mit dem (elektrischen) Fahrrad steht hoch im Kurs. Doch wer kauft eigentlich was im Fahrradladen und warum ist radeln beliebter denn je? Das erfahren Sie hier. Zudem gibt es einige Tipps für die schönsten Radtouren in der Region.
Michaela Buchholz und Thomas Bernds vom Fahrradgeschäft Bernds in Überlingen.
Überlingen Gottesdienste vorerst nur mit Eintrittskarte
Die Verantwortlichen der katholischen Seelsorgeeinheit Überlingen haben gemeinsam gesprochen, wie sie die ersten Lockerungen in der Corona-Krise für die Gestaltung der Gottesdienstzeiten umsetzen. Das teilte Pfarrer Bernd Walter mit. Demnach werden in der kommenden Woche wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert, allerdings nur für eine begrenzte Zahl an Besuchern.
Wann wird‘s wieder richtig hell? Für Gläubige ergibt sich die Möglichkeit zum Besuch von Gottesdiensten, allerdings nur sehr eingeschränkt.
Überlingen/Frickingen Landgasthöfe in Überlingen und Frickingen stemmen sich gegen die Corona-Krise
Die Corona-Verordnung wird schrittweise gelockert. Gaststätten müssen aber weiterhin geschlossen bleiben. Wann es für sie wieder weiter geht, bleibt ungewiss. Gerade der Mai wäre für viele normalerweise ein umsatzstarker Monat. Wir haben mit Gastronomen aus der Region über ihre Lage gesprochen.
Peter Vögele, Adler-Wirt von Lippertsreute, hofft, seinen Betrieb bald wieder öffnen zu können. Bisher gibt es dafür jedoch noch keinen Ansatz.
Bodman-Ludwigshafen/München Gemeinde Bodman-Ludwigshafen geht in Berufung, weil es nur einen Teilerfolg, aber kein Sieg im Apfelzügle-Prozess gab
Das Landgericht München hat der Gemeinde Bodman-Ludwigshafen teilweise in ihrer Widerklage gegen einen Landwirt aus Lippertsreute Recht gegeben. Doch der Gemeinderat hat für eine Berufung gestimmt, um künftige Abmahnungen rund um den Begriff „Apfelzügle“ auszuschließen. Das Gremium stellt sich damit hinter Bürgermeister Matthias Weckbach.
Um eine Veranstaltung mit diesen Traktor mit Anhängern ging es in einem Rechtsstreit zwischen einem Landwirt aus Lippertsreute und der Gemeinde Bodman-Ludwigshafen sowie einem dortigen Landwirt.
Überlingen/Sipplingen/Salem/Meersburg Die Wahlbeteiligung bei den Pfarrgemeinderatswahlen ist deutlich gesunken
Trotz der Corona-Krise gab es in diesem Jahr eine Pfarrgemeinderatswahl. Auf eine Präsenzwahl musste jedoch verzichtet werden. Viele Seelsorgeeinheiten sehen darin den Grund für die gesunkene Wahlbeteiligung. Dennoch gibt es Lob für die Möglichkeit der Online-Wahl.
Überlingen/Meerrsburg/ Salem/Sipplingen Katholische Kirchengemeinden verlegen Erstkommunion in den Herbst
„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ sagt Peter Nicola, Dekan des Dekanats Linzgau. Die Seelsorgeeinheit Salem nennt bereits neue Termine Anfang Oktober. Die Seelorgeeinheiten Meersburg und Sipplingen haben noch keine Ausweichtermine. In Überlingen wartet Münsterpfarrer Bernd Walter wartet noch ab.
Die Erstkommunionen sind verschoben, erstmals seit Menschengedenken sind Gottesdienste wegen einer Ansteckungsgefahr untersagt. Viele Gläubige wenden sich telefonisch und per Mail an ihre Pfarrer, die auch als Seelsorger herausgefordert sind. „Die Menschen sind verunsichert in einer Situation, die wir noch nie hatten“, sagt Pfarrer Matthias Schneider (Meersburg). „Ich glaube, es ist deshalb wichtig, die Kirchen offen zu lassen, damit die Leute für sich rein können – und ich unsere Mesner gebeten , Kerzen brennen zu lassen.“ Unser Symbolbild zeigt das Überlinger Altarkreuz vor brennenden Kerzen im St. Nikolausmüster. (Archivbild)
Überlingen In der Corona-Krise wächst die Menschlichkeit: Hilfsangebote in unserer Region
Soziale Kontakte sollen vermieden werden, und trotzdem rücken die Menschen im übertragenen Sinne zusammen. Wir zeigen Beispiele aus Überlingen, Meersburg sowie aus Uhldingen-Mühlhofen auf. Menschen kümmern sich um Nachbarn, alte und kranke Menschen, die vom Corona-Virus besonders betroffen wären.
In der Corona-Krise symbolisch zusammen rücken, auch wenn immer mehr Stühle im öffentlichen Leben leer bleiben, so wie hier vor der Überlinger Greth, wo bei schönem Wetter um 13.30 Uhr eigentlich alle Plätze belegt sind, wie auch Jenny Deuse bestätigt, hier links am Tisch sitzend.
Überlingen Das Parkleitsystem als Zaubermittel? Wir haben getestet, wie es funktioniert
Seit mehr als zehn Jahren erschallt in Überlingen der laute Ruf nach einem Parkleitsystem. Auf dass jeder Autofahrer den schnellsten Weg zu einem Parkplatz finde. Und das schon am Stadtrand, ohne die Innenstadt zu belasten. Im Dezember wurde es installiert, seit Anfang Januar ist es in Betrieb. Wirkt es auch?
Wer von Sipplingen kommt, hat es einfach: Solange es im Parkhaus West oder im Parkhaus Therme noch Plätze gibt geht es „via Goldbach“ in die historische Altstadt.
Überlingen Darum regt sich in Bambergen Unmut über zwei geplante Neubaugebiete
Den Einwohnern im Überlinger Teilort Bambergen geht es zu schnell: Im Sommer wird mit der Erschließung des Baugebiets Lehen-Ost begonnen, mit Bergle und Torkel sind zwei weitere Baugebiete in Planung. So könnte die Einwohnerzahl um 30 Prozent steigen. Die Menschen würden gern auf die Bremse treten, denn: „Man muss neue Bewohner ja alle integrieren“, sagt Ortsvorsteher Daniel Plocher. Auch andere Teilorte von Überlingen werden immer größer.
Bambergen erhält Zuwachs: Hier wird im Sommer das neue Wohngebiet Lehen mit rund 30 Baugrundstücken erschlossen. Beunruhigt ist das Dorf, dass schon zwei weitere, kleinere Gebiete per Aufstellungsbeschluss in der Planung sind.
Überlingen-Lippertsreute Tanz, Gesang und Sketche: So ausgelassen war die Stimmung bei den Bunten Abenden des Narrenvereins und des Musikvereins „Harmonie“ Lippertsreute
Schwarz-rot-goldene Musikantenfrauen und weiß gekleidete Lipp City Girls, Früchte liefernde Luibrechthopser, ein genervter Fahrlehrer und viele gespielte Witze: An zwei Abenden konnte das Publikum erfrischenden Humor und schauspielerisches Können erleben, denn die Mitglieder des Musikvereins Harmonie und des Narrenvereins Lippertsreute hatten für die 42. Bunten Abende in der Luibrechthalle ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Dazu kamen Florian Keller als charmanter Moderator und die vier Lollypops, die das Programm zum 22. Mal begleiteten – beste Voraussetzungen für einen närrisch-unterhaltsamen Abend.
Premiere feierten die Lipp City Girls mit ihrem „Sparkling Dance“: Der Tanz von Annkatrin Bock, Sarah Mayer, Zoe und Leonie Plessing, Marie und Marla Schuchter sowie Lisa Sprissler begeisterte das Publikum.
Bodman-Ludwigshafen Rechtsstreit um Begriff „Apfelzügle“: Warum ein Lippertsreuter Landwirt klagt und die Gemeinde Bodman-Ludwigshafen Gegenklage eingereicht hat
Landwirt Hans-Dieter Roth ging rechtlich gegen Bodman-Ludwigshafen vor, weil er „Apfelzügle“ als Marke hat schützen lassen. Die Beteiligten standen in München vor dem Landgericht. Familie Roth zog die Klage zurück, aber die Gemeinde hielt eine Gegenklage aufrecht. Das Verfahren läuft noch.
Um eine Veranstaltung mit diesen Traktor mit Anhängern ging es in einem Rechtsstreit zwischen einem Landwirt aus Lippertsreute und der Gemeinde Bodman-Ludwigshafen sowie einem dortigen Landwirt.
Überlingen So geht die kleine Grundschule in Lippertsreute mit großen Schritten in die Zukunft
Schulleiterin Carmen Kindler will die Grundschule Lippertsreute fit für die Zukunft machen. Seit Oktober 2019 gibt es ein Mittagsangebot mit Essen und Betreuung, das 70 Prozent der Kinder nutzen. Jetzt räumen Landjugend und Musikverein ihre Vereinsräume, damit die Schule Küche und Speiseraum bekommt. Und gerade startete ein Sozialprojekt mit der Gemeinschaftsschule in Salem: Siebtklässler kommen einmal wöchentlich als Lernpaten zu den Grundschülern.
Fiona (links) und Alina haben eine bequeme Sitzposition gewählt, um ihre Aufgaben in der Freiarbeit zu erledigen.