Thema & Hintergründe

Liggeringen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Liggeringen.

Der höchstgelegene Ortsteil der Stadt Radolfzell am Südhang des Bodanrücks wurde im Jahr 1974 eingemeindet.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Fasnacht ohne Narrentreffen, aber mit der Chance auf kleinere Veranstaltungen
Die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee sagt wegen der Corona-Pandemie alle Narrentreffen der nächsten Fasnacht ab. Bei kleineren Veranstaltungen, bunte Abende zum Beispiel, haben die Zünfte und Vereine freie Hand. Einige von ihren haben schon Ideen, und die Fernsehfasnacht des SWR aus dem Konstanzer Konzil soll es auf jeden Fall geben.
Auszeit im Jahr 2021: Die Narrenvereinigugung Hegau-Bodensee hat jetzt alle Narrentreffen für 2021 innerhalb der Vereinigung abgesagt. Darunter das Seenarrentreffen, hier ein Bild des diesjährigen Treffens in der Reichenauer Waldsiedlung.
Überlingen/Region Unterwegs mit der Urlaubstesterin: Katharina Gouders erkundet die Reichenau
Katharina Gouders aus Aachen macht im Sommer 2020 Urlaub am Bodensee. Die Seniorin ist schon viel gereist, die Bodenseeregion liebt die 79-Jährige sehr. Für uns testet sie Ausflüge in der Region rund um Überlingen. Heute steht ein Besuch der Insel Reichenau auf dem Programm. Was unsere Seniorin erlebt, lesen Sie in den nächsten Wochen auf suedkurier.de.
Ein Picknick direkt am See und der anschließende Inselrundweg gefallen dem Gast aus Aachen.
Radolfzell Proben in der Corona-Krise
Trotz Lockerung der Notstands-Maßnahmen gibt es viel Unsicherheit. Der Musikverein Liggeringen verbleibt im Krisenmodus. Wellen an Virus-Neuinfektionen werden befürchtet.
Jegliche Planung des MV Liggeringen ist überdeckt von der Ungewissheit. Der MV-Vorsitzende Christian Weber möchte die Gelassenheit vor der Corona-Krise hinüberretten und trotzdem einen Normalbetrieb mit großem Engagement ermöglichen.
Radolfzell Der Bischof von Liggeringen wird 80 Jahre alt
Paul Wehrle, von seiner Pflicht als Weihbischof befreit, feiert als Dorfpfarrer von Liggeringen seinen 80. Geburtstag ohne großes Fest
Im Garten des Pfarrhauses von Liggeringen: Der emeritierte Weihbischof Paul Wehrle genießt den Blick hoch droben auf dem Bodanrück.
Radolfzell Liggeringen setzt auf Solarstrom
Der Radolfzeller Teilort profitiert von der Nahwärmezentrale. 102 Häuser sind an das Versorgungsnetz angeschlossen. Die Radolfzeller Stadtwerke investierten rund 4,2 Millionen Euro.
Der Geschäftsführer der Radolfzeller Stadtwerke, Andreas Reinhardt (links im Bild), führt vor der jüngsten Ortschaftsratssitzung die Räte durch die Heizzentrale des Solardorfs Liggeringen (weiter von links): Hermann Leiz (Ortsvorsteher Liggeringen), Harald Klöckler, Hiltrud Mosandl sowie Sylvia Burth.
Radolfzell Suche nach den besten Baumarten für die Zukunft des Waldes
Im Rahmen des Aktionsprogramms 10.000 Bäume für Radolfzell wurden in Liggeringen 1200 Bäume gepflanzt. Auf ihnen ruht die Hoffnung, mit dem Klimawandel besser zurecht zu kommen als der bedrohte Bestand.
Der Klimaschutz muss weitergehen: Teresa Tewes, Hermann Leiz, Gerhard Heizmann und Martin Staab (von links) gießen die frisch gesetzten Bäume in Liggeringen an. Sie sollen mit dem Klimawandel besser zurecht kommen als der Bestand.
Radolfzell Busfahren in Pandemie-Zeiten
Bei den Radolfzeller Stadtwerken sollen neue Bestimmungen die Fahrer schützen. So ist zum Beispiel der Einstieg nicht mehr vorne, sondern in der Mitte des Busses.
Ab sofort hat Panaguitis Papadakis keinen direkten Kontakt zu den Fahrgästen.
Meinung Die Einsamkeit droht
Das Coronavirus lehrt uns den Verzicht auf etwas, was als selbstverständlich galt: sozialen Kontakt – ein Standpunkt
Wenn selbst der Kirchturm einsam wird: Das öffentliche Leben in Radolfzell soll in Zeiten des Coronavirus nach Möglichkeit auf Null heruntergefahren werden.