Thema & Hintergründe

Liggeringen

Aktuelle News zum Thema Liggeringen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Liggeringen. Der höchstgelegene Ortsteil der Stadt Radolfzell am Südhang des Bodanrücks wurde im Jahr 1974 eingemeindet.
Neueste Artikel
Radolfzell Klimawandel: Wenn Trauben im Rekordtempo reifen
Zu Besuch bei Hans Rebholz: Wie ein Winzer sich auf den Klimawandel einstellt. Weinernte beginnt immer früher. Bodensee-Stiftung will Landwirte unterstützen.
„Wir werden mit dem Klimawandel bekannt gemacht“: Winzer Hans Rebholz inspiziert am Bohlinger Galgenberg seine Weinstöcke. Im Hintergrund etwas toskanisches Flair – ausgetrocknete gelbe Wiesen, auch wenn Bäume und Kulturen noch grün sind.
Radolfzell Rock & Wind: MV Liggeringen und Stone Henge lassen es krachen
Wenn Blasmusik auf Heavy Metal trifft, geht es rund. Der MV Liggeringen hat 2015 mit seinem Programm "Rock & Wind" so viel Freude und Erfolg gehabt, dass er mit der Rockband auch beim Frühlingsfest vom 4. bis 6. Mai auf der Bühne stehen wird.
Traten schon einmal in Liggeringen bei „Rock & Wind“ auf: Die Heavy-Metal-Band Stoned Henge, zu deren Show ein Feuerwerk gehört. Dann empfiehlt sich für die Musiker in der Nähe der Flammen ein Atemschutz. Hinten der MV Liggeringen.
Gaienhofen Die Höri-Frauen drehen auf
An Rosenmontag findet die erste Höriweiber-Fasnet in der Schlossschule statt. Die Hägelisaier laden Damen und Männer in Frauenkleidern zum ausgelassenen Feiern ein.
Die Hägelisaier aus Gaienhofen wollen eine neue Tradition starten und laden am Rosenmontag zur ersten Höriweiber-Fasnet ein. Auch Männer sind herzlich eingeladen. Bild: Martina Bohner
Radolfzell Ein kleiner Pilz besiegelt den Tod mächtiger Eschen
Das Eschentriebsterben verursacht den Niedergang des Laubbaums. Noch vor wenigen Jahren hofften die Forstleute am Bodensee, in der Esche einen Nachfolger für die Fichte gefunden zu haben. Doch der Klimawandel und ein schädlicher Pilz machen die Bemühungen zunichte.
Beratung vor der Aktion: Der Radolfzeller Revierförster Gerhard Heizmann (rechts) instruiert Forstmitarbeiter, wo der Vollernter seine Arbeit beginnen soll. Gefällt werden Eschen, vor wenigen Jahren noch ein Hoffnungsträger der Forstleute.
Radolfzell Zeltlager des Handball Sport Clubs Radolfzell
Anscheinend regnet's immer bei diesem Ereignis. Wettergestählt bereitet sich die Jugend des HSC auf die vereinsinternen Wettkämpfe vor. Der Baden-Württembergischen Toto-Lotto-Gesellschaft war das ungewöhnliche Lagerkonzept sogar einen Förderpreis wert
Beim Zeltlager des HSC in Liggeringen stehen 60 Kinder in drei Sportarten im Wettkampf für den hauseigenen Pokal. Das Zeltlager schweißt den Verein zusammen. Bild: Georg Lange
Radolfzell Liggeringen baut sich zum Solarenergie-Dorf um
Solarthermie und Hackschnitzel: 90 Haushalte in Liggeringen setzen zu 100 Prozent auf erneubare Energien. Die Stadtwerke investieren drei Millionen Euro und hoffen auf Unterschriften weiterer Bürger.
Himmelblau ist Liggeringens neue Lieblingsfarbe: Johann Steuber (Bauleiter), Hermann Leiz, Andreas Reinhardt, Alexander Senn (Bauunternehmer), Stefanie Hambalek (Projektleiterin), OB Martin Staab und Michael Schoberl (Technischer Leiter, v.l.) beim Spatenstich. <em>Bild: Georg Lange</em>
Radolfzell Ausflug in Karl Hermanns alte Heimat
Pfarrer i.R. Karl Hermanns löst einen Reisegutschein ein, den er in Liggeringen bei der Feier zum 60. Priesterjubiläum erhalten hatte.
Eine kleine Liggeringer Abordnung begleitete Pfarrer i.R. Pfarrer Karl Hermanns bei seinem Ausflug nach Aichhalden. Bei einer Kopie eines Merkurreliefs aus der Römerzeit (von links): Gerhard Heizmann, Hiltrud Mosandl, Karl Hermanns, Hermann Leiz und Ekhard Sekinger. Bild: hfr
Radolfzell Feier für einen engagierten Theologen
Der Pfarrer i.R. Karl Hermanns begeht sein diamantenes Priesterjubiläum. Er erhält viel Lob für seine überzeugende Art, Menschen zu erreichen – auch die, die der Kirche nicht sonderlich nahestehen.
<p>Ein Geschenk mit Augenzwinkern bei einer Feier unter badischer und württembergischer Fahne: Mesnerin Luitgard Kramer überreicht Karl Hermanns eine Schwarzwälder Kirschtorte. Bild: Georg Exner</p>