Thema & Hintergründe

Kluftern

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Kluftern.

Kluftern ist die zweitgrößte Ortschaft von Friedrichshafen und liegt etwa acht Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum entfernt.

Neueste Artikel
Bodenseekreis Unser Corona-Alltag: Klopapier wächst auf Bäumen
Die Corona-Krise wirbelt unser aller Leben durcheinander. Ob lustige, spezielle, seltsame Erlebnisse im Homeoffice oder kuriose Beobachtungen: Schicken Sie uns Ihre Bilder und Geschichten an friedrichshafen.redaktion@suedkurier.de oder über das Feld „Rückmeldung an den Autor“ ganz unten, wir sammeln und lassen Sie auch an unserem etwas veränderten (Arbeits)leben teilhaben.
Friedrichshafen-Kluftern Ehemalige Grillhütte in Kluftern künftig ein Rastplatz für Radler und Wanderer
Drei Mal war die Grillhütte in Kluftern durch Brände teilweise zerstört worden, seit dem letzten Brand 2018 ist sie geschlossen. Jetzt wird sie ein letztes Mal instandgesetzt und soll künftig als Waldhütte ein Rastplatz für Wanderer und Radler sein. Ende März sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Mit den Arbeiten zur Umgestaltung der Grillhütte zur Waldhütte wurde bereits begonnen. So wurde der Grill aus dem Boden gelöst.
Friedrichshafen Coronakrise: Welche Veranstaltungen in Friedrichshafen abgesagt und welche Einrichtungen geschlossen sind
Längst sind es nicht mehr nur große Veranstaltungen wie Messen, die wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt oder verschoben werden. Aktuell sind in Friedrichshafen jene mit mehr als 100 Personen untersagt, doch auch viele kleinere Veranstaltungen werden abgesagt oder verschoben. Einen immer wieder aktualisierten Überblick zu den Absagen und Schließungen in Friedrichshafen finden Sie hier.
Aushang an der Tür zum Medienhaus am See. Wegen des Coronavirus ist es ab sofort geschlossen.
Friedrichshafen-Kluftern Gute Aussichten für Kluftern: Erweiterung des Baugebiets Lachenäcker soll ein Jahr vorgezogen werden
Stadtverwaltung und Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt der Stadt Friedrichshafen haben bereits zugestimmt, dass die Erweiterung Ost des Baugebiets Lachenäcker in Kluftern um ein Jahr vorgezogen wird. Jetzt fehlt noch die Zustimmung des Gemeinderats. Enttäuscht sind die Klufterner jedoch, dass die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt und die Neugestaltung der Aussegnungshalle verschoben wurden.
Die Erschließung des Baugebiets Lachenäcker Erweiterung Ost, hier nördlich des Hopfenwegs (rechts), wird voraussichtlich um ein Jahr vorgezogen.
Markdorf BUND-Ortsgruppe plant mehr Zusammenarbeit mit anderen Gruppierungen
Die BUND-Ortsgruppe Markdorf ist im Umweltschutz sehr aktiv. Bei der Hauptversammlung meinte Sprecher Heiner Bühler jedoch, es fehle an jungen Mitgliedern. Einig waren sich die Mitglieder, dass man künftig verstärkt auf die Zusammenarbeit mit anderen Gruppen setzen wolle. Der Blick ging hier auf erfolgreiche Kooperationen in den vergangenen Monaten.
Der BUND Markdorf hat sich im Sommer auch an der Klima-Demo beteiligt. Aktuell engagiert er sich mit VCD und ADVC für Fahrradstraßen im Bereich Markdorf.
Friedrichshafen-Kluftern Männergesangverein Kluftern löst sich nach 92 Jahren mangels Sängernachwuchs auf
Nach 92 Jahren ist Schluss: Fünf Minuten brauchten die Mitglieder des Männergesangvereins Kluftern, um die Auflösung ihres Vereins zu beschließen. Das Vermögen soll in gemeinnützige Zwecke im Ort fließen. Nachwuchsprobleme waren es, die zu diesem Schritt führten. Im Chor waren zuletzt noch zwölf Sänger aktiv, schon 2019 war der Chor nicht mehr öffentlich aufgetreten.
Eine letzte Ehrung: Vorsitzender Albert Burkhard (links) überreichte eine Urkunde des Badischen Chorverbands mit Nadel für 40 Jahre Singen an Peter Knoblauch.
Friedrichshafen-Kluftern Ostermarkt schlechter besucht als üblich, Händler aber dennoch zufrieden
Beim Ostermarkt des Fördervereins der Narrenzunft Kluftern boten in der Brunnisachhalle 68 Händler Selbstgefertigtes zum nahenden Frühling an. Aufgrund der Furch vor dem Coronavirus hatten vier Händler kurzfristig abgesagt, auch die Zahl der Besucher war geringer als in anderen Jahren.
Kreatives Angebot in Kluftern: Beim Ostermarkt des Fördervereins der Narrenzunft boten 68 Händler Selbstgefertigtes an.
Friedrichshafen/Markdorf Hier brennen in und um Friedrichshafen und Markdorf am Wochenende die Funken
Am Wochenende werden im Bodenseekreis wieder etliche Funkenfeuer entzündet. Bis zum Funkensonntag stecken Narrenvereine und Funkenbuben reihum noch in den Vorbereitungen. Einen Überblick zu den Feuern, die am Samstag und Sonntag, 29. Februar und 1. März, in Friedrichshafen, Markdorf und der Umgebung entzündet werden, finden Sie hier.
Dieses Wochenende ist es wieder soweit: Überall in der Region werden Funken entzündet, wie hier 2019 in Immenstaad.
Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal Bilder, Bilder, Bilder: So schön war der Schmotzige in Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal und Kluftern
Und, wie früh sind Sie heute aufgestanden? So mancher Narr in der Region war am Schmotzigen deutlich früher wach als die Sonne, die heute ebenfalls die Narrenkappe auf hat. Wir begleiten Sie von morgens an durch den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.
Friedrichshafen-Kluftern „Göhrelöchner – Hopp, Hopp“: Bilder von Schülerbefreiung und Rathaussturm in Kluftern
Die Klufterner Narren und die Lumpenkapelle stürmten gegen 9.10 Uhr mit Unterstützung der benachbarten Narrenzunft Hugeloh aus Leimbach die Grundschule in Kluftern. Rektor Tilo Weisner in Kapitänsuniform war schnell überwältigt und schon ging es raus zum Schülerumzug bis zum Rathaus. Dort hatte Ortsvorsteher Michael Nachbaur zwar die Tür mit alten Möbeln und Computern verrammelt – doch das Hindernis beseitigten die Narren um Zunftmeister Andreas Lamm schnell, überwältigten die Rathausmannschaft und übernahmen die Herrschaft.
Friedrichshafen-Kluftern Bernd Nehrke ist Betriebswirt und hat sich mit einer Firma im Bereich Absturzsicherung selbstständig gemacht. Wie er den Alltag mit zwei Jobs meistert
Bernd Nehrke ist Höhenretter und Fachmann im Bereich seilunterstütztes Arbeiten. Durch sein Engagement bei der Feuerwehr bildete er sich im Bereich Absturzsicherung weiter. Heute hat er mit „ropesolutions“ eine eigene Firma. Im Gespräch erzählt er, wie es dazu kam und welche Ziele er hat.
Im Café Stock in Kluftern sprach Bernd Nehrke mit SÜDKURIER-Mitarbeiterin Nicole Burkhart über Sicherheit und sein Unternehmen „ropesolutions“.