Thema & Hintergründe

Klinikum Konstanz

Klinikum Konstanz

Aktuelle News und Hintergründe zum Klinikum Konstanz finden Sie auf dieser Themenseite.


Das Klinikum ist Teil des kommunalen Gesundheitsverbunds im Kreis Konstanz und verfügt über 380 Betten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Visual Story Blick auf Ebene G: So sah es am Konstanzer Klinikum kurz nach dem tödlichen Brand aus – und so heute
Die Spuren des Brandes vom November 2018 sind inzwischen verschwunden. Nur die Bilder von damals erinnern noch an das verheerende Feuer, durch das ein Patient ums Leben kam.
Konstanz Anti-Terror-Übung: Wie sich das Klinikum Konstanz auf einen Anschlag mit Schwerverletzten vorbereitet
Schusswunden, Messerstiche und Knochenbrüche: Bei der bisher größten Anti-Terror-Übung in Deutschland trainieren Ärzte und Pfleger in Konstanz für den Ernstfall. Wir haben sie begleitet.
Konstanz Der gespielte Ernst am Klinikum Konstanz: So bereiten sich Feuerwehr und Notärzte auf Einsätze mit gefährlichen Stoffen vor
Bei Chemieunfällen und Seuchenschutz rückt der Gefahrgutzug der Feuerwehr an. Gemeinsam mit Notfallmedizinern haben Spezialkräfte jetzt an der Notaufnahme des Klinikums Konstanz den Ernstfall trainiert. Wir waren für Sie dabei mit Bildern, Videos und Drohnen-Aufnahmen.
Schwarzwald-Baar-Kreis „Cannabis hilft bei Schmerzen – es ist aber kein Allheilmittel“
Der Konstanzer Mediziner Michael Trick berichtet im Landratsamt Schwarzwald-Baar über Einsatzmöglichkeiten der Wirkstoffe in der Schmerztherapie.
Zahlreiche Zuhörer verfolgten den Vortrag zum Thema Cannabis in der Schmerztherapie im Landratsamt. Bilder: Roland Sprich
Leben und Wissen Willkommene Abkühlung oder Gesundheitsrisiko: Wie gefährlich ist der Sprung ins kalte Wasser?
Die Schauspielerin Lisa Martinek und die Fußballerin Florijana Ismaili kamen in der vergangenen Woche bei tragischen Badeunfällen ums Leben. Ein Mediziner erklärt, wie gefährlich das Schwimmen bei großer Hitze wirklich ist und ein Schwimmmeister gibt Tipps zum sicheren Baden.
Abkühlung im Bodensee: Bei den aktuellen Sommertemperaturen lockt ein Sprung in den See, doch die Wasserretter weisen auch auf Gefahren hin.
Reichenau Ines Happle-Lung verabschiedet sich nach 30 Jahren aus dem Reichenauer Gemeinderat
Wie bewertet sie ihre Zeit als Gemeinderätin und die Politik vor Ort? Wir haben Ines Happle-Lung befragt.
Ines Happle-Lung vertrat 30 Jahre lang die Freie Liste Natur im Reichenauer Gemeinderat.
Konstanz Nach dem Brand am Klinikum: Zahl der Verletzten steigt auf 14, die Polizei ermittelt, Bilder vom Tag zeigen das Ausmaß der Schäden
Die Zahl der Verletzten nach dem Brand am Freitagabend steigt auf 14. Bei dem Todesopfer handelt es sich wohl um den 80-Jährigen Bewohner des Zimmers, in dem das Feuer ausbrach. Der Betrieb am Klinikum Konstanz läuft inzwischen wieder nahezu normal.
Das Patientenzimmer des Klinikums Konstanz, in dem im November 2018 ein Brand ausgebrochen ist. Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers dauern auch 2019 weiterhin an.
Stockach Was Frauen wissen sollten: An einem Bestärkungsprojekt nehmen acht geflüchtete arabischsprechende Frauen teil
Das Projekt soll Frauen dabei helfen, sich besser in der deutschen Gesellschaft zurecht zu finden und ihre persönliche Entwicklung in Angriff zu nehmen. Ergänzt wird das Projekt für einen Kurs für Männer in der Flüchtlingsunterkunft.
Christiane Wilke mit Zayneb Ahmad auf dem Arm, Sahera Semaan, Wamon Mahamad, Rodayna Ahmad, Sabeeha Abdulrahman und Janell Lia-Breitmayer (von links) freuen sich, dass im Rahmen des Projekts viele Fragen geklärt werden können. Bild: Claudia Ladwig
Radolfzell Zu wenig Pflegekräfte: Das Radolfzeller Krankenhaus muss eine Station schließen
Weil nicht genug Pflegekräfte vorhanden sind, muss das Radolfzeller Krankenhaus vorübergehend eine Station schließen. Damit soll das bestehende Personal entlastet werden.
Zu wenig Personal: Im Radolfzeller Krankenhaus ist eine Abteilung wegen Personalmangel geschlossen worden. Mit dieser Maßnahme sollen die übrigen Pflegekräfte entlastet werden.
Konstanz Weil das Klinikum in Personalnot steckt, muss es sogar Betten schließen
Der Fachkräftemangel an deutschen Krankenhäusern nimmt immer weiter zu. Am Konstanzer Klinikum sind 20 Betten in der Inneren Medizin und vier Betten in der Intensivstation geschlossen. Nicht nur für dieses Haus stellt sich die Frage, wie es weitergeht.
Eine Mitarbeiterin des Klinikums stellt die Infusion richtig ein. Für die Krankenhäuser wird es immer schwieriger, Kräfte wie sie zu finden.N
Konstanz 2018 rollen die Bagger an - Wohnungsbauvorhaben am Schottenplatz schreitet voran
Das große Wohnbauvorhaben auf dem Vincentius-Areal nimmt Konturen an. Noch einmal haben Bürger die Möglichkeit zur Mitsprache.
Konstanz Schweres Unwetter in Konstanz: Als sich ein Abend anfühlte wie ein Weltuntergang
Ein heftiges Unwetter mit Sturm und Hagel löste am Samstag mehr als 120 Feuerwehreinsätze aus – auch DLRG und Rettungsdienste waren nach zahlreichen Notrufen über Stunden gefordert. Die Höhe der Schäden lässt sich auch am Tag danach noch nicht beziffern.
Alle Schranken zu: Auch die Bahnübergänge im Bereich Allensbach und Markelfingen sind vom Unwetter betroffen und gehen nicht mehr hoch. Bild: Stefan Lutz
Konstanz Diagnose Alkoholabhängigkeit: Wie Patienten den Weg aus der Sucht finden
In Konstanz bieten Klinikum, suchtmedizinische Tagesklinik und Suchtberatung alkoholabhängigen Menschen einen sogenannten qualifizierten Entzug an. Dabei werden die Patienten in besonderer Weise betreut. Das Projekt ist erfolgreich.
Alkoholkonsum (Symbolbild).
Konstanz Kliniken wollen digitale Krankenakte
Abschied vom Papier: Der Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz möchte die digitale Krankenakte einführen. Doch wer bezahlt das? Die Umstellung soll rund 14,5 Millionen Euro kosten.
Brauchen viel Platz: Papierkrankenakten im Hängeschrank einer Klinik im Landkreis Konstanz. Nach der Zuschusszusage des Kreistags kann der Gesundheitsverbund nun die elektronische Patientenakte einführen.
Kreis Konstanz Grassierende Virus-Erkrankung bedroht Kleinkinder
Eine Atemwegserkrankung druch das sogenannte RS-Virus grassiert auch in der Bodensee-Region. In der Konstanzer Kinderklinik hat sich die Fallzahl im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Der Kinderklinik-Chefarzt beruhigt trotzdem: Weil sich der Virus ständig verändert, könnte dieser schon bald wieder auf dem Rückzug sein.
Das Klinikum Konstanz hat es in dieser kalten Jahreszeit mit auffallend vielen Fällen von Erkrankungen mit dem RS-Virus zu tun, der für Kleinkinder gefährlich ist.
Radolfzell Reaktionen auf das Ende der Radolfzeller Geburtshilfe: Die Frauen zeigen sich enttäuscht
Das Ende der Radolfzeller Geburtshilfe betrifft sie direkt: Schwangere Frauen aus der Region müssen sich für ihre Entbindung nun eine Alternative überlegen.
Walerij und Jennifer Schleining beim Verlassen des Radolfzeller Krankenhauses. Das Paar erwarten im Sommer Nachwuchs. Dieser wird aber nicht wie Töchterchen Jasmin-Magdalena in Radolfzeller zur Welt kommen können. Das Paar ist enttäuscht. <em>Bild: Gerald Jarausch</em>
Konstanz Landeszuschuss: Freude am Klinikum Konstanz über 10-Millionen-Zusage
Für den Bau der Apotheke und Logistik am Klinikum Konstanz gibt es einen großen Landeszuschuss. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer überreichte den Bescheid persönlich.
Dieser Bescheid ist mehr als zehn Millionen Euro wert: Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer überreicht die schriftliche Zusage für die besonders hohe Landesförderung für den Bau der Zentralapotheke und der Zentral-Logistik am Klinikum Konstanz. Die Geschäftsführer des Gesundheitsverbundes, Rainer Ott (links) und Peter Fischer (rechts) sowie Landrat Frank Hämmerle nehmen ihn entgegen. Bild: Claudia Rindt
Konstanz Rekord auf der Babystation im Klinikum Konstanz
Der Trend hält an und die Bestmarke von vergangenem Jahr ist längst übertroffen: Das Klinikum zählt das 800. geborene Baby.
Glückliche Eltern: Natalya und Vitali Klaus halten ihren kleinen Daniil in den Händen. Mit ihnen freut sich Hebamme Anne Sprenger. Bild: Klinikum
Konstanz Zwischen Leben und Tod: Wie ein junger Mann 20 Minuten ohne Sauerstoff überlebte
Ein 19-Jähriger sackt beim Schwimmen plötzlich zusammen und sinkt an den Grund des Seerheins. Fast 20 Minuten ist er unter Wasser. Seine Überlebenschancen stehen bei Null. Doch die Ärzte geben ihn nicht auf. Wenige Monate später ist er fast wieder der Alte. Die Geschichte einer medizinischen Sensation
Eine dunkle Romantik umgibt von jeher das Ertrinken: In der Literatur und im Film nehmen sich immer wieder Helden das Leben, in dem sie sich in die Fluten stürzten. Tatsächlich ist es weder angenehm noch schmerzlos, an Wasser zu ersticken. Auch, wenn es erstaunlich schnell geht. Der 19-Jährige wurde in acht Metern Tiefe des damals 19 Grad kalten Seerheins gerettet.
Konstanz Wie es um die Gesundheitsversorgung in und um Konstanz bestellt ist
Die Gesundheitsversorgung in und um Konstanz ist überdurchschnittlich. Mit dem Ist-Zustand geben sich die Kliniken nicht zufrieden. Eine Bestandsaufnahme.
<p>Die teuerste Baustelle in Konstanz: 50 Millionen Euro für den Neubau am Klinikum tragen die Stadt und ihre Einrichtungen</p>
Konstanz Konstanzer Ärzte operieren jetzt in 3D
Das Klinikum Konstanz setzt eine neue OP-Technik ein und nutzt eine dreidimensionale Kamera in der Endoskopie. Die Mediziner sind begeistert und stellen dem Verfahren ein gutes Zeugnis aus.
<p>Mit dem neuen Medizingerät Einstein Vision operieren die Chefärzte Andreas Zorr, Thomas Kiefer und Jörg Glatzle (von links) und ihre Teams dreidimensional.</p>