Thema & Hintergründe

Klaus Martin

Aktuelle News zum Thema Klaus Martin: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Klaus Martin.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Villingen-Schwenningen Spannend wie eine Krimi: Eine Mehrheit im Gemeinderat stimmt für Solarpark an den Spitalhöfen
Die Entscheidung des Gemeinderates über einen großen Freiland-Solarpark auf Feldern an den Spitalhöfen hätte Krimi-Altmeister Alfred Hitchcock kaum spannender inszenieren können. Zuerst stimmte eine Mehrheit des Gemeinderates dafür, solche Anlagen künftig nur auf unrentablen landwirtschaftlichen Flächen zuzulassen. Damit schien für das Projekt in Pfaffenweiler zunächst alles verloren. Doch am Ende kam alles anders.
Die politische Hürde genommen hat am Mittwochabend der geplante Solarpark bei den Spitalhöfen auf Gemarkung Pfaffenweiler. Der Gemeinderat stimmte mehrheitlich zu. Die Solarmodule sollen auf dem blau gekennzeichneten Feld errichtet werden. Das wird allerdings noch eine Weile dauern, jetzt beginnt erst das Bebauungsplanverfahren.
Villingen-Schwenningen Keine Mauer auf dem alten Tonhallenareal
Gemeinderat bringt Verfahren für die geplante Bebauung an der Bertholdstraße weiter voran. Flöß setzt sich mit seinen Verbesserungsvorschlägen durch.
So sieht die mögliche Bebauung für das alten Tonhallengelände aus: Unten rechts das Hotel, links daneben ein Lebensmittelmarkt, dahinter eine Flaniergasse bis zur Brigach und die anschließenden drei Wohnhäuser (rosa) mit einem Drogeriemarkt. Der blaue Bereich stellt symbolisch ein mögliches Verwaltungsgebäude des Amtsgerichts dar. Ob, wann und wie dies gebaut wird, ist noch nicht bekannt. allerdings soll nun zwischen der Wohnbebauung (rosa) und dem Amtsgericht (blau) nicht mehr eine Brandmauer, sondern eine kleine Stichstraße gebaut werden.
Villingen-Schwenningen Stadt stürzt in tiefste Haushaltskrise
Ein weiters Sparpaket ist unterwegs: Nächste Woche geht es im Verwaltungsausschuss um 13 Millionen Euro Einsparungen im städtischen Haushalt. Doch es bleibt in riesiges Defzit. CDU-Fraktionschefchef Klaus Martin fordert vom Gemeinderat Solidarität in der Notlage. Was wird aus dem Mangin-Projekt? So betrachten die Fraktionen die aktuelle Lage
Blick von oben auf das ehemalige Kasernenareal „Mangin“ (jetzt Quartier „Oberer Brühl) Villingen. Links am Schnittpunkt der beiden Straßen das ehemalige Offiziers-Kasion, das nun Standesamt werden könnte. Bild: Götz
Villingen-Schwenningen Das Warten auf die Verlegung der Stolpersteine in Villingen-Schwenningen geht weiter
Fast zwei Jahrzehnte musste Villingen-Schwenningen auf Stolpersteine warten. Zweimal hatte der Gemeinderat gegen die Verlegung der Mahnmale, die an die von den Nazis deportierten Menschen erinnern sollen, abgelehnt. Im Januar entschieden sich die Parlamentsmitglieder dann dafür. Nun geht das Warten weiter. – wegen Corona.
Villingen-Schwenningen Weihnachtsbeleuchtung in der Warteschleife
100.000 Euro sollen für Schwenningen investiert werden. Doch dagegen gibt es nun Kritik im Gemeinderat Villingen-Schwenningen.
Die Weihnachtsbeleuchtung in Schwenningen soll erneuert werden. Doch der Gemeinderat stimmt dem Vorhaben noch nicht zu, zunächst müssen aus Sicht der Stadträte noch einige Fragen geklärt werden.
Dogern Hauensteiner Geschichte führt nach Kärnten
Der Heimatforscher und Altredmann Heinrich Dold recherchierte zur Historie der früheren Grafschaft. Dabei gab sich Dold nicht mit schriftlichen oder telefonischen Auskünften zufrieden, sondern reiste mit dem stellvertretenden Einungsmeister Klaus Martin nach Kärnten.
Altredmann Heinrich Dold (links) und der stellvertretende Dogerner Einungsmeister Klaus Martin erfuhren bei ihrem Besuch im österreichischen St. Paul, dem derzeit Pater Maximilian Krenn als Administrator vorsteht, viel auch für sie bislang Unbekanntes aus der Historie.
Villingen-Schwenningen Heimstatt der Wild Wings: Kunsteisbahn-Gesellschaft auf solidem Fundament
Wirtschafts- und Investitionsplan im Gemeinderat Villingen-Schwenningen vorgestellt. Doch es wird nicht nur Profisport betrieben, die Hallen der Helios-Arena sind auch für Amateure, den allgemeinen Eislauf und andere Veranstaltungen zugänglich.
Wie viele Zuschauer in der kommenden Saison in die Helios-Arena dürfen, steht noch nicht fest. Von dicht gedrängten Rängen, wie auf diesem Bild, werden die Wild Wings allerdings nur träumen können. Bild: Roger Müller
Villingen-Schwenningen Gemeinderat: Der endlose Holzofenstreit schwelt weiter
Das neue Gutachten zum Verbrennungsverbot von festen und flüssigen Brennstoffen in der Hammerhalde, Wöschhalde, Kopsbühl und am Deutenberg schmeckt vielen Stadträten nicht. OB Jürgen Roth kündigt eine erneute Abstimmung im April an.
Behagliche Wärme aus einem Kaminfeuer? In vier Wohngebieten der Stadt ist diese Art von Befeuerung verboten. Über dieses Verbot wird im Gemeinderat verbissen gestritten.