Thema & Hintergründe

Klaus Eberhardt

Aktuelle News zum Thema Klaus Eberhardt: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Klaus Eberhardt.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Rheinfelden Änderungen stehen bei den Rheinfelder Schulen bevor
Ein Gemeinschaftsbau auf dem Schulcampus in Rheinfelden ist geplant. Die Grundschul-Zweigstelle in Eichsel soll künftig als Kita genutzt werden.
Beim Campusgebäude soll ein Gemeinschaftsgebäude für Real- und Gemeinschaftsschule errichtet werden.
Rheinfelden Effektivere Technik im Freibad Rheinfelden rechnet sich
Im Freibad Rheinfelden werden die Pumpen ausgetauscht. Nach elf Jahren soll sich die Investition amortisiert haben. Weitere Arbeiten stehen noch an.
Daniel Klein, Betriebsleiter Bäder (links), und der Energiebeauftragte Michael Schwarz mit den neuen Pumpen (schwarz). Zwei der alten Pumpen (blau) bleiben als Ausstellungsstücke.
Rheinfelden Stadt mit vielen Seiten: Der Verein Haus Salmegg bringt zum Jubiläum „100 Jahre Stadt Rheinfelden“ zwei umfangreiche Bände zur Stadtgeschichte heraus
  • Zwei Bände zur Geschichte von Rheinfelden
  • Verein Haus Salmegg als Jubiläumsherausgeber
Der Historiker Wolfgang Bocks, Leiter des Arbeitskreises Geschichte des Vereins Haus Salmegg, arbeitet intensiv an den Jubiläumsbänden zum Stadtjubiläum „100 Jahre Stadt Rheinfelden“.
Rheinfelden Nur Veranstaltungen mit Einlasskontrolle sind in diesem Jahr in Rheinfelden denkbar
Das Cityfest in Rheinfelden fällt aus, weil die Kontakte bei dieser offenen Veranstaltung nicht nachverfolgbar sind. Gartenmessen auf geschlossenem Gelände sind hingegen möglich, falls es die Corona-Verordnungen erlauben.
Aus nah und fern kamen die Besucher ans Cityfest (hier ein Archivbild), eine Kontaktnachverfolgung ist unmöglich.
Rheinfelden Temposündern auf der Spur
  • Stadt Rheinfelden setzt auf mobile Blitzer
  • 321 Standorte für Verkehrsüberwachung
Die Blitzer-Säule in Lörrach. Bild: Jannik Jürgens
Rheinfelden Angst vor Lärm und gesundheitliche Schäden: Protest gegen Erdlager in Römerstraße reißt nicht ab
Die Stadt hält an den Plänen fest, an der Römerstraße ein Zwischenlager für Erdaushub zu errichten – sofern es die Rechtslage zulässt und der Gemeinderat zustimmt. An diesem Vorgehen ließ OB Klaus Eberhardt in der Sitzung des Kernstadtbeirats keinen Zweifel aufkommen. Die Kritik daran ist groß, denn die direkten Anwohner befürchten neben Lärm auch gesundheitliche Schäden.
Solche Erdhügel, wie vor der Gewerbeschule, sollen mit dem Zwischenlager der Vergangenheit angehören.
Rheinfelden Kritik an den Waldkindergarten-Plänen wird im Ortschaftrat Nordschwaben und im Gemeinderat Rheinfelden laut
Der Ortschaftsrat Nordschwaben fühlt sich übergangen und sieht Probleme bei dem Vorhaben, einen Waldkindergarten einzurichten. OB Klaus Eberhardt will sich nun selbst darum kümmern.
Rheinfelden Aus Konkurrenten werden Partner: ED und Stadtwerke unterzeichnen Absichtserklärung zur Kooperation
Energiedienst (ED) und Stadtwerke schließen ihre Wärmenetze zusammen. Am Freitag unterzeichneten OB Klaus Eberhardt und und ED-Vorstand Jörg Reichert eine Absichtserklärung, die Vertragsverhandlungen sollen in Kürze aufgenommen werden. Damit werden aus Konkurrenten Partner.
Einen „Letter of intent“, also eine Absichtserklärung zur Kooperation beim Wärmenetz unterzeichneten OB Klaus Eberhardt (rechts) und und ED-Vorstand Jörg Reichert.
Rheinfelden Gedenken an Corona-Opfer: In Rheinfelden werden die Glocken läuten
Die Stadt beteiligt sich am bundesweiten Corona-Gedenktag und folgt damit einem Aufruf von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier.
Rheinfelden Der neue Rheinfelder Gebäudemanager Werner Wohner will Standards schaffen und Prozesse optimieren
Werner Wohner ist neuer Gebäudemanager der Stadt Rheinfelden. Sein Aufgabengebiet umfasst rund 140 Häuser und alle damit verbundenen Bauarbeiten.
Bauingenieur Werner Wohner ist nun Gebäudemanager in Rheinfelden.
Rheinfelden Wo Nollingen der Schuh drückt: Stadtteilrundgang mit Oberbürgermeister Klaus Eberhardt
Der Stadtteilbeirat Nollingen plant für die jährliche Sitzung mit dem Oberbürgermeister am 12. Mai einen Rundgang durch den Stadtteil.
Rheinfelden Bald fit fürs digitale Lehren und Lernen
Der Ausbau der Digitalisierung an Rheinfelder Schulen macht Fortschritte. Die Beschaffung Hunderter Endgeräte läuft.
Rheinfelden Unverständnis über Hinhaltetaktik der Verwaltung
Ortschaftsräte machen ihrem Ärger Luft. Sie verstehen nicht, warum das Bauvorhaben in der „Herten Ortsmitte I“ nicht voran kommt.
Rheinfelden Der Vertrag ist nun rechtskräftig: Russisches Unternehmen Rusal übernimmt die Aluminium Rheinfelden
Bundeskartellamt und Wirtschaftsministerium stimmen der Übernahme des Rheinfelder Unternehmens durch das russische Unternehmen United Company Rusal zu. Was das bedeutet und wie es am Standort und für die Mitarbeiter weitergeht? Hier die Antworten.
Blick auf das Firmengelände der Aluminium Rheinfelden.
Rheinfelden Weniger Geld für mehr Projekte gibt es beim Förderprogramm Photovoltaik in Rheinfelden
Photovoltaikanlagen in Rheinfelden werden 2021 mit maximal 600 statt 1000 Euro gefördert, damit die bereitgestellten Mittel für eine größere Zahl von Antragstellern reichen.
Auch 2021 können Hausbesitzer in Rheinfelden einen Zuschuss für eine Photovoltaikanlage beantragen.
Rheinfelden Der Förderverein zollt den Mitarbeitern des Kreiskrankenhauses Respekt für Leistung in der Pandemie
Die Corona-Pandemie fordert auch die Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses Rheinfelden. Als Dank und Anerkennung für die Leistung in der Krise überreicht der Förderverein Einkaufsgutscheine.
Seit mehr als einem Jahr fordert die Pandemie auch die Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses Rheinfelden
Rheinfelden Wenn das Freibad Rheinfelden diese Saison öffnet, dann mit einigen Neuerungen
Kinder dürfen künftig erst ab neun Jahren ohne Erwachsene ins Freibad Rheinfelden, Saisonkarten sollen Jahreskarten ersetzen und die Online-Karten entfallen.
2021 soll das Freibad öffnen, es wäre die zweite Saison unter Pandemiebedingungen.
Rheinfelden Verunsicherung bei Rheinfelder Betrieben: Beschaffung und Organisation von Corona-Test zum Teil schwierig
In der Diskussion um eine erfolgreiche Strategie gegen das Coronavirus ist zunehmend auch von regelmäßigen Schnelltests in Betrieben die Rede. In Rheinfelden setzen das bereits viele Arbeitgeber um, heißt es von Seiten der Wirtschaftsförderung und Standortentwicklung (WST). Ein großes Problem sind allerdings wenig klare Ansagen und auch die Verfügbarkeit von Tests, das hat eine Umfrage des Gewerbevereins ergeben.
Betriebe sollen ihren Mitarbeitenden Tests zur Verfügung stellen, fordert die Politik.
Hochrhein A98, Abschnitt 5: Bei den Akteuren in der Region herrscht Einklang in der Diskussion um den 390 Meter langen Tunnel im Bereich Karsau-Minseln
Bundes- und Landtagsabgeordnete sowie die Bürgerinitiative stellen sich sich hinter die Resolution der Stadt Rheinfelden. Auch das Land unterstützt die neuen Pläne. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer: „79 Meter lange Überdeckelung ist nicht genehmigungsfähig.“
Schon 2016 forderte die Bürgerinitiative für den Abschnitt 5 der A98 im Bereich Karsau-Minseln eine Tunnelvariante und machte mit diesem Schild auf ihr Anliegen aufmerksam.
Hochrhein/Rheinfelden Langer oder kurzer Tunnel? Um die Varianten für die Überdeckelung der A98.5 im Bereich Karsau-Minseln wird weiter gestritten
Die Stadt Rheinfelden, Umweltverbände, das Landesverkehrsministerium und das Regierungspräsidium Freiburg favorisieren die 390 Meter lange Überdeckelung des A98-Abschnitts zwischen Karsau und Minseln. Das Bundesverkehrsministerium allerdings möchte die 79-Meter-Variante. Ein Blick auf die aktuelle Situation und die Frage, wie dieses Problem gelöst werden kann.
Das Luftbild vom Februar zeigt die Anschlussstelle der A 98.5 in Rheinfelden Minseln.
Rheinfelden Rheinfelden meldet vier Projekte für das Basler Agglomerationsprogramm an
Um Förderungen zu erhalten, reicht Rheinfelden Vorhaben beim Agglomerationsprogramm Basel ein. Die Realisierbarkeit ist aber noch unklar.
Rheinfelden IG Velo hakt wegen Stellplätzen für Fahrräder nach
Die Interessengemeinschaft (IG) Velo weist auf die „mehr als dürftige Situation von Abstellmöglichkeiten am neuen Hochrheincenter“ hin.
Rheinfelden Im Gemeinderat Rheinfelden kommen Zweifel am Sinn der Straße über die Bahnbrücke auf
Die Bahn will die Brücke der Güterstraße neu bauen, die Stadt Rheinfelden müsste dabei die Straße bezahlen. Weil sich die Stadt das nicht leisten kann, stellen Gemeinderäte und Verwaltung ihren Nutzen grundsätzlich infrage.
Die Brücke in der Güterstraße umfasst Gehweg, Schienen und Straße. Ob das so bleibt, ist unklar.
Rheinfelden-Herten In Rheinfelden-Herten ist ein wichtiger Schritt in die digitale Zukunft getan
Der symbolische Spatenstich läutet den Breitbandausbau in Herten ein. Die Kosten, inklusive der Zuleitung vom Gewerbegebiet, werden auf 650.000 Euro geschätzt.
Im Bereich des Gewerbegebiets Herten können die Glasfaserleitungen zum großen Teil bis zu den Häusern verlegt werden.