Thema & Hintergründe

Katzenzunft Meßkirch

Aktuelle News zum Thema Katzenzunft Meßkirch: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Katzenzunft Meßkirch.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Meßkirch Der Katzenzunft Meßkirch reicht der Platz nicht aus: Verein schließt Mietvertrag mit der Stadt
Den Meßkircher Narren geht der Platz aus. Weil das Zunfthaus in der Innenstadt zu klein ist, hatte die Katzenzunft eine private Scheune gemietet. Diese wurde dem Verein wegen Eigenbedarf gekündigt. Jetzt wurden neue Räume gefunden.
Die Katzenzunft wird dieses alte Gemäuer wieder mit Leben erwecken. Ein Mietvertrag segnete der Gemeinderat ab.
Meßkirch Kein Narrentreffen am Fasnetmändig 2021 in Meßkirch
Die Katzenzunft sagt wegen der Corona-Pandemie für die Fasnet 2021 eine Großveranstaltung ab. Zunftmeister Holger Schank versteht die Krise auch als eine Chance, die Fasnet anders zu feiern.
Fasnetmändig und eine so volle Meßkircher Altstadt – das wird es 2021 nicht geben.
Meßkirch Beim Meßkircher Zunftball setzt der Chef der Narrenzunft ein Zeichen gegen Hass
Holger Schank, der Zunftmeister der Meßkircher Katzenzunft, richtet während des Fasnetballs in der Stadthalle einen deutlichen ­Appell an das Publikum. Er sagte, eine Absage dieser närrischen Veranstaltung angesichts des Terroranschlags in Hanau wäre der falsche Weg gewesen.
Als Walrösser hatten die Zunfträte einen gelungenen Auftritt beim Zunftball in der Meßkircher Stadthalle. Constanze Kirchmaier und Edith Weber schlüpften in die Rollen der Dompteurinnen.
Visual Story Beim Meßkircher Umzug lacht sogar die Sonne für die Narren
  • Rund 2500 Hästräger jucken in Meßkirch mit
  • Tausende Zuschauer säumen bei Kaiserwetter den Weg
  • Alle Teilorte und Nachbarn vom Heuberg mit dabei
Visual Story Landschaftstreffen der VSAN: So schön war der Umzug durch die Altstadt
Viereinhalb Stunden dauerte der große Umzug beim Landschaftstreffen der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) am Sonntag in Pfullendorf. Wir haben in Bildern und Videos die farbenprächtigen Narren und die tolle Stimmung eingefangen.
So schön war das große Landschaftstreffen in Pfullendorf.
Visual Story Das sind die glücklichen Narreneltern aus der Region
In Meßkirch, Sauldorf, Leibertingen und Buchheim fanden sich am Schmotzigen viele glückliche Narrenelternpaare und wurden gleich getraut.
Am Schmotzige machten sich in der Region viele Narren auf die Suchen nach neuen Narreneltern, wie hier in Meßkirch. Mancherorts wurde man schon tagsüber fündig, bei anderen dauerte die Suche bis in den Abend.
Bilder-Story Bilder vom Hemdgloncker und Zunftball der Katzenzunft Meßkirch
Hier finden Sie Bilder vom Hemdgloncker und Zunftball der Katzenzunft Meßkirch.
Meßkirch Frühschoppen der Katzenzunft Meßkirch: Närrisches Geplänkel um Amazon-Ansiedelung, Papst Franziskus, die Räuberbahn und den Biber
Beim närrischen Frühschoppen der Meßkircher Katzenzunft wurden auch die Kommunalpolitiker durch den Kakao gezogen. Giulia und Matthias Zembrod, Nicola Hanke, Hans-Jörg Kraus, Roland Schank und Manne Haug stiegen im voll besetzten Gasthaus Froben in die Bütt.
Manne Haug zierte als letzter Redner den närrischen Frühschoppen im Froben.
Meßkirch Männer feiern beim ersten närrischen Herrenkaffee bis zur letzten Minute
Reicht es noch rechtzeitig zur Verabschiedung von Narrenmutter Ilona Boos auf den Saumarkt in Meßkirch? Die Männer feierten beim ersten Herrenkaffee im Bistro 311 so ausgelassen, dass mit fortschreitendem Nachmittag immer mehr Narren verstohlen auf die Uhr blickten.
Voll besetzt war das Bistro 311 am Sonntag zum närrischen Herrenkaffee der Meßkircher Katzenzunft.
Meßkirch Katzenzunft verabschiedet auf dem Saumarkt ihre Narrenmutter Ilona Boos
Am Ende entflog sie als Fledermaus: Nach einem Jahr Amtszeit verabschiedete die Katzenzunft Meßkirch am Sonntag ihre Narrenmutter Ilona Boos.
Abschied nach einem Jahr im Amt: Narrenmutter Ilona Boos (Zweite von links) wurde flankiert von (von links) Landsknecht Bernd Füßinger, Narrenvater Andreas Strobel, Frank Töfferl von den Nasenschleifern und Benjamin Lang, Geschäftsführer der Katzenzunft.
Meßkirch Die Narrenmutter der Meßkircher Katzenzunft erlebte Gänsehaut-Momente
Ilona Boos, die bis Sonntag amtierende Narrenmutter des traditionsreichen Meßkircher Narrenvereins, gibt in einem Interview mit dem SÜDKURIER persönliche Einblicke in ihre einjährige Amtszeit als fasnächtliche Repräsentantin. Sie machte auch die Rechte der Frauen in der Zunft zu einem ihrer Themen.
Als Narrenmutter präsentiert Ilona Boos, hier mit Narrenvater Andreas Strobel, die Meßkircher Katzenzunft bei Umzügen, wie hier beim großen VSAN-Treffen in Pfullendorf.
Meßkirch Senioren feierten Fasnet im Herz-Jesu-Heim
Die KfD-Frauen haben für einen unterhaltsamen Nachmittag mit viel Programm gesorgt.
Närrisch gut unterhalten wurden die Senioren bei der Fasnetsveranstaltung im Herz-Jesu-Heim, die die katholische Frauengemeinschaft Meßkirch ausrichtete.
Meßkirch Hoorig-Schreien und Katzenmarsch im Kindergarten: Narrenmutter, Katzen, Hänsele und Fledermaus stellen sich vor
Narrenmutter Ilona Boos beantwortet jede Menge Fragen über Aufgaben, Kopfschmuck und vieles mehr.
Beim Katzentanz mit Narrenmutter Ilona Boos (Mitte), zwei Katzen, zwei Hänsele und einer Fledermaus machten alle Kinder des Kindergartens Kunterbunt begeistert mit.
Meßkirch 14 Stationen gibt es dieses Jahr fürs Hoorig-Schreien
In Meßkircher Geschäften werden die Kinder fürs Aufsagen des Fasnetssprüchle „Hoorig, hoorig, hoorig isch die Katz‘... „ mit Süßigkeiten belohnt. Anja Nabenhauer setzt sich dafür ein, dass dieses Brauchtum wieder mehr belebt wird. Auch die Lokalredaktion des SÜDKURIER ist am Schmotzigen eine der Anlaufstationen für die Kinder.
Nach dem Wurstschnappen vor dem Meßkircher Rathaus ziehen die Kinder zum Hoorig-Schreien durch die Stadt.
Meßkirch Katzenmasken aus unterschiedlichen Jahren zeigen sanfte Veränderung über die Jahrzehnte hinweg
  • Viele Exponate sind im Zunfthaus zu sehen
  • Wie die Katze zur prägenden Figur wurde
  • Was hinter den Nasenschleifer-Masken steckt
Zunftmeister Holger Schank zeigt im Zunfthaus verschiedene Katzenmasken, die dort zu begutachten sind. Die schwarze (links) diente einer Schnurrergruppe im Jahr 1935 als Verkleidung, die gelbe ist ein Vorgängermodell der heutigen Maske, welche oberhalb zu sehen ist.
Meßkirch Beste Stimmung beim Bürgerball in Ringgenbach
Das Gemeindehaus des Meßkircher Ortsteil Ringgenbach ist am
Samstag brechend voll. Die Besucher erleben einen unterhaltsamen närrischen Abend.
Das Lied „Mir duat de Schnaps itt guat“ von (von links) Simone Walz, Judith Bialk, Dirk Wenzel, Thomas Bialk und Wolfgang Veeser kam beim Ringgenbacher Bürgerball gut an.
Meßkirch Altnarrenmütter sorgen bei erstem närrischen Damenkaffee der Meßkircher Katzenzunft für Stimmung
Vor der traditionellen Verabschiedung der Narrenmutter gibt es dieses Jahr erstmals närrische Kaffeerunden, getrennt für Damen und Herren. In der närrischen Frauenrunde werden die Altnarrenmütter für Unterhaltung sorgen.
Zwei närrische Kaffeerunden gibt es am nächsten Sonntag, 16. Februar, bevor Narrenmutter Ilona Boos aus ihrem Amt verabschiedet wird. Narrenvater Bernd Schank wird am Schmotzigen dann eine neue Narrenmutter präsentieren.
Meßkirch Was die Masken der schwäbisch-alemannischen Fasnacht mit dem Thüringer Wald zu tun haben
Zur diesjährigen Narr-Akademie hatte die Katzenzunft Meßkirch Andreas Reutter aus Weingarten in den Schlosskeller eingeladen. Der bekennende rot-weiße Plätzler gehört dem Weingartener Zunftrat an und ist kultureller Beirat in der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN). Unter der Überschrift „Wie die Katze zu ihrem Kopf kam“ erzählte er, wo die Wurzeln der meisten Masken der schwäbisch-alemannischen Fasnacht liegen. Dabei spielt, was wohl kaum einer der Anwesenden vermutet hätte, der Thüringer Wald eine Rolle.
Andreas Reutter aus Weingarten berichtete von der Geschichte der Fasnachtsmasken. Die rechte Katzenmaske wurde von Schnurrern in Meßkirch höchstwahrscheinlich im Jahr 1935 oder 1936 getragen.
Meßkirch Leckere Fasnetsspezialität: So entstehen die Meßkircher Katzenpfoten
Der Meßkircher Konditor- und Bäckermeister Bernhard Liebich backt in der Fasnetssaison seit 1998 Katzenpfoten, eine Fasnetsspezialität. Der SÜDKURIER war in der Backstube in Meßkirch zu Gast und hat ihm über die Schulter geschaut.
Bernhard Liebich ist Bäcker und Konditor. Er fertigt seine Katzenpfoten in der Fasnetssaison täglich frisch.
Meßkirch Fürs Narrenblatt der Meßkircher Katzenzunft gibt es ein neues Format
Das neue Redaktionsteam um Andrea Ott und Sabrina Matheis setzt mit der Ausgabe der närrischen Postille der Meßkircher Katzenzunft 2020 gleich neue Ideen und Techniken um.
Sie sind für das Narrenblatt der Meßkircher Katzenzunft verantwortlich (von links): Martin Amann, Jürgen Fecht, Martina Mülherr, Frank Singler, Andrea Ott, Gernot Fischer, Anja Nabenhauer, Amelie Gößl und Sabrina Matheis – sie hat ein aktuelles Probeexemplar in der Hand.
Stockach Stockacher Narren fahren im Sonderzug zum Narrentreffen
Mit dem Zug ging es für die Mitglieder des Narrengerichts am Wochenende nach Bad Canstatt zum großen Narrentreffen der VSAN
Das Wetter spielt mit, als sich die Narren des Stockacher Narrengerichts am Bahnhof treffen, um mit dem Sonderzug nach Bad Cannstatt zu fahren. Fast ein Jahr zuvor hatten sie sich für die Reise angemeldet.
Stockach Narren in der Bahn: Demnächst könnte es auf Bahnsteigen der Region sehr viel bunter zugehen als im Alltag
Dahinter steckt ein Narrentreffen in Bad Cannstatt. Die Narren aus der Region fahren dort mit dem Sonderzug hin.
Meßkirch Neue Impulse fürs Hoorig-Schreien
Anja Nabenhauer engagiert sich für Fasnetsbrauch, an dem die Kinder ihren Spaß haben
Das Hoorig-Schreien gefällt Jona und Ida – ihre Mutter, Anja Nabenhauer, setzt sich dafür ein, dass es in diesem Jahr am Schmotzige Dunnschdig mehr Anlaufstationen für die Kinder in der Meßkircher Innenstadt gibt.
Meßkirch Start in die Meßkircher Fasnet
  • Närrisches Motto lautet „Ebbes isch immer“
  • Gernot Fischer wird mit Letzkopforden geehrt
  • Andreas Jung muss sich Nasenschleifern stellen
Des Letzkopfs neue Kleider zum Auftakt der Meßkircher Fasnet: Edler Samt, maßgeschneidert, frische Farben in Zimmer‘scher Tradition. So präsentiert sich Petter Letzkopf alias Matthias Zembrod dem närrischen Publikum am Samstagabend nach seiner Befreiung aus dem Turm des Schlosses durch die Narren. Gefolgt von den Fledermäusen, umrundet er die alte Kastanie im Schlosshof.
Meßkirch Stadtpfarrer zeigt vor Narrenschar Humor
Neue Akzente wurden während der Sitzung der Meßkircher Katzenzunft an Dreikönig gesetzt.
Meßkirchs Stadtpfarrer Stefan Schmid, mit Konstanzer Fasnetswasser getauft, unterhielt die Narrenschar im Zunfthaus zur Eröffnung der närrischen Saison an Dreikönig mit einer witzigen Katzengeschichte.