Thema & Hintergründe

Jürgen Roth

Aktuelle News zum Thema Jürgen Roth: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Jürgen Roth. Der ehemalige Tuninger Bürgermeister wurde im Oktober 2018 zum Oberbürgermeister der Stadt Villingen-Schwenningen gewählt.

Neueste Artikel
Villingen-Schwenningen Sozialdemokrat gerät plötzlich ins Visier der AfD
Ein sechs Monate zurückliegender Vorfall spielt in Villingen-Schwenningen politisch eine Rolle. Nicola Schurr ungeklärtes Verhältnis zur Gewalt vorgeworfen. Der sagt aber ganz klar: „Lehne Gewalt ab und habe das immer getan.“
Wird von einem AfD-Stadtrat in die Nähe von Gewalt gerückt: der Sozialdemokrat Nicola Schurr.
Villingen-Schwenningen Dritter Anlauf für Stolpersteine in VS
23 Gemeinderäte aus verschiedenen Fraktionen haben Oberbürgermeister Jürgen Roth in der Ratssitzung am Mittwochabend einen neuen, überfraktionellen Antrag zum Thema Stolpersteine übergeben. Die Unterzeichner wollen das Thema am 29. Januar 2020 wieder auf die Tagesordnung setzen.
Die Stolpersteine zum Gedenken an Markus und Anna Mattes liegen in Mainz auf dem Fußweg.
Villingen-Schwenningen Rätselraten über die Zukunft des Kasernengeländes
Dort am Oberen Brühl soll in Villingen ein Teil der Verwaltung konzentriert werden. Doch nicht einmal alle Stadträte in Villingen-Schwenningen sind informiert. Drei Fraktionen fordern jetzt verlässliche Daten. Oberbürgermeister Roth plant Sondersitzung am 27. November.
Das Kasernengelände Mangin soll zivil genutzt werden, doch noch rätseln einige Stadträte über das Wie, vor allem was die Verwaltungszusammenführung betrifft. Daher fordern drei Fraktionen verlässliche Daten von Oberbürgermeister Jürgen Roth.
Mönchweiler Mönchweiler CDU blickt auf erfolgreiche Jahre zurück
  • 50-jähriges Bestehen des Ortsverbandes mit vielen Gästen gefeiert
  • Oberbürgermeister Jürgen Roth spricht in Festansprache von mehr als konjunktureller Delle
  • Mit Franz Huber und Dieter-Eberhard Maier zwei Gründungsmitglieder unter den Geehrten
Strahlende Gesichter gibt es bei den Ehrungen im Rahmen der Jubiläumsfeier des CDU-Ortsverbandes Mönchweiler: Von links Gudrun Giesler, Eckhard Putschbach, Gründungsmitglied Franz Huber, Bürgermeister Rudolf Fluck, Vorsitzender Peter Kaiser, Gründungsmitglied Dieter-Eberhard Maier, Oberbürgermeister Jürgen Roth und CDU-Kreisgeschäftsführerin Tanja Hall.
Villingen-Schwenningen Der künftige Richthofen-Park: So wird das Kasernenareal umgebaut
Der Baustart ist im nächsten Frühling geplant. Rund 330 Wohnungen sollen hier in Nähe zur Villinger Innenstadt entstehen. Die meisten Wohnungen dürften vermietet werden. Streit mit dem Landesdenkmalamt wurde beigelegt. Der Name „Von-Richthofen-Park“ bleibt.
Blick auf das ehemalige Kasernengelände Lyautey an der Kirnacher Straße in Villingen. Es wird jetzt zum Wohngebiet. Zuerst wird das Gebäude Nummer 9 mit 20 Sozialwohnungen neu gebaut. Dann folgt der Neubau der roten Gebäude 12 bis 15 mit insgesamt 80 Wohnungen. Neu gebaut werden auch die Gebäude 1,3 und 5 mit 135 Wohnungen. Am Schluss werden die besehenden, denkmalgeschützten Kasernengebäude (Nummer 7,8, 10, 11 sowie 2,4 und 6) kernsaniert und für gewerbliche Räume, hauptsächlich aber Wohnung hergerichtet.
Villingen-Schwenningen Symbolischer Protest vor Ratssitzung: Fridays for Future-Aktivisten sitzen vor Eingang Spalier
Etwas über 30 Klima-Aktivisten aus VS protestieren am Mittwoch vor der Gemeinderatssitzung in der Neckarhalle gegen den Vorschlag der Verwaltung, dem Klimaschutzpakt Baden-Württemberg beizutreten. Mit leisem und symbolischem Protest wollen sie noch einmal an die Ratsmitglieder appellieren, die Vorlage abzulehnen. Mit Bildern und Videos!