Thema & Hintergründe

Joachim Baumert

Aktuelle News zum Thema Joachim Baumert: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Joachim Baumert.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Das Mehlsuppen-Essen der Narrenzunft 1503 Tiengen wird ein närrischer Dialog mit Politikern
Die Narrenzunft Tiengen verabschiedet Narrenmutter Heidi Maier nach 30 Jahren. Susi Franz übernimmt das Amt von ihr. Lokalpolitiker und Banker erhalten und verteilen närrische Geschenke und Ratschläge.
Der Landrat im Büßergewand (von rechts): Bürgermeister Joachim Baumert, die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller, Landrat Martin Kistler und Zunftmeister Ralf Siebold.
Waldshut-Tiengen Bürger kritisieren Rampen-Pläne fürs Tiengener Rathaus
Pläne der Stadtverwaltung stoßen bei öffentlicher Information auf wenig Gegenliebe bei den anwesenden Bürgern. Einigkeit herrscht über die Notwendigkeit der Barrierefreiheit. Sie soll allerdings mit einem Aufzug erreicht werden.
Mit Rampe: Das Rathaus in Tiengen soll barrierefrei werden. Dazu plant die Stadtverwaltung, vor dem Haupteingang in der Fußgängerzone eine Rampe zu bauen.
Tiengen Neubaugebiet in Tiengen: Warum Anwohner fünfstellige Beträge zahlen müssen
Neben dem Neubaugebiet „Am Kaltenbach“ in Tiengen wohnen Menschen schon seit über 50 Jahren. Mit dem Neubau der Straße und der Kanalisation kommen auf sie nun hohe Kosten zu: Sie müssen ein Hebewerk bauen und die Erschließung mittragen. Verärgert sind die Anwohner nicht über das Bauprojekt an sich, sondern über die Stadt und ihre mangelnde Kommunikation.
Erika Ostertag und Josef Briechle sind Anwohner des neuen Wohngebiets „Am Kaltenbach“. Sie sind verärgert, weil auf sie mit dem Bau eines Hebewerks hohe Kosten zukommen.
Waldshut Parken in Waldshut: Geschäftsleute drängen auf neues Parkhaus
Schon morgens um 10 Uhr ist die Tiefgarage am Viehmarktplatz oft besetzt. Werbe- und Förderungskreis setzt sich für baldige Lösung des Parkplatzproblems ein.
Bereits vor 10 Uhr morgens ist die Tiefgarage am Waldshuter Viehmarktplatz oft belegt: Der Waldshuter Werbe- und Förderungskreis hofft, dass es bald ein drittes Parkhaus in Waldshut geben wird. Ulrich Gröber, Beirat und Geschäftsführer von May, motiviert seine Mitarbeiter, auf das Auto zu verzichten und öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad zu benutzen.
Waldshut-Tiengen Beim Festival der Vielfalt zeigt sich die Stadt Waldshut-Tiengen von ihrer Regenbogenseite
Rund 100 Besucher kamen zum ersten Festival der Vielfalt auf dem Marktplatz in Tiengen. Mit der Veranstaltung warb das Kinder- und Jugendreferart für sexuelle Vielfalt und Toleranz. Unterstützung gab es aus Hamburg von der Travestiekünstlerin Veuve Noire.
Mit bunten Fähnchen: Sie setzen sich ein für ein vielfältiges Waldshut-Tiengen ein (von links): Silke Padova (Leiterin des Waldshut-Tiengener Kinder- und Jugendreferats), Aileen Hirt (Jugendreferentin), Travestiekünstlerin Veuve Noire aus Hamburg, Bürgermeister Joachim Baumert und die Organisatoren Onur Harbelioglu und Marius Mehlin.
Waldshut-Tiengen Schmitzingen bedankt sich beim langjährigen Ortsvorsteher Siegmar Mutter
Die Schmitzinger haben bei einer feierlichen Verabschiedung die Verdienste ihres scheidenden Ortsvorstehers Siegmar Mutter gewürdigt. Dabei zeigten Ortschaftsräte und Vereinsvertreter, was alles in seiner Amtszeit geschafft wurde.
Abschiedsfeier für Ortsvorsteher Siegmar Mutter (Bildmitte). Links sein Amtsnachfolger Lorenz Eschbach, rechts Bürgermeister Joachim Baumert.  Bilder: Manfred Dinort
Waldshut-Tiengen Die IG Schmittenau ärgert sich über die Verkehrssituation in der Züricher Straße in Waldshut
Trotz der 30er-Zone werde in der Züricher Straße in Waldshut gerast, die IG Schmittenau sieht darin vor allem eine Gefahr für Kinder. Ortsunkundige auf der Suche nach dem Campingplatz landeten des Öfteren in der Schweiz, wurde als anderes Problem benannt.
Monika Mittich-Ebi (links) und Conny Reck (daneben) stellen jedes Jahr das begehrte Magenbrot für den Nikolausmarkt her. Gertrud Steßl freut sich über die Spende für die Dorfhelferinnen. Daneben Harald Ebi, Vorsitzender der IGS.
Visual Story Seit einem Jahr wird die Kolpingbrücke saniert. Eine Chronologie der Baustelle und ihre Auswirkungen auf den Verkehr
Die Sanierung der Kolpingbrücke hat aus Waldshut einen großen Kreisverkehr gemacht. Mehr als ein Jahr lang mussten Verkehrsteilnehmer die weitläufige Umleitung über die Friedrich- und St. Blasier Straße benutzen. Ab 8. September ist damit nun Schluss – die Brücke ist wieder in beiden Richtungen befahrbar. Blicken Sie mit uns zurück auf die einzelnen Fortschritte und Rückschritte der Großbaustelle.
Waldshut-Tiengen Der Musikzug St. Florian bietet bei seinem Wunschkonzert an der Chilbi eine tolle Show
Mit prominenter Unterstützung spielt hat der Musikzug St. Florian bei seinem Wunschkonzert 10 672 Euro einspielt.
Mit Witz: Auch als Chor machten die Florianer eine gute Figur, hier in dem Titel „Mir sy vo de Füürwehr“ mit Günter Arp (rechts) als Dirigenten.
Waldshut-Tiengen Stabwechsel beim Patenbataillon
Major Markus Panzer übergibt im Beisein einer Delegation aus Waldshut-Tiengen die Dienstgeschäfte an Oberstabsfeldwebel Sven Reinhardt. Bereits im Vorfeld machte er bei Oberbürgermeister Philipp Frank einen Antrittsbesuch.
Stabübergabe beim Artilleriebataillon 295 in Stetten a.k.M.: Waldshut-Tiengens Bürgermeister Joachim Baumert, der scheidende Oberstabsfeldwebel Ralf Bornmann, Major Markus Panzer, der neue Spieß Oberstabsfeldwebel Sven Reinhardt, Oberstleutnant d.R. Hubert Binninger, Marion Bornmann, und Klaus Hermle (Narro-Zunft Waldshut).
Waldshut Am Freibad in Waldshut sollen 240 kostenlose Parkplätze entstehen
Der Pendlerparkplatz am Bahnhof in Waldshut muss ab 2020 für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses mit Kindergarten weichen. Deswegen will die Stadt kostenlosen Ersatz am Freibad schaffen. Welche Möglichkeiten es außerdem zum Parken in Waldshut gibt, zeigen wir Ihnen hier.
Der bisherige Pendlerparkplatz an der Robert-Gerwig-Straße fällt zum Januar 2020 weg. Die Stadt hat ein Konzept mit alternativen Parkmöglichkeiten entwickelt.
Gurtweil Auch Gurtweil hat nun einen neuen Ortsvorsteher
Claudio Helling wurde als neuer Ortsvorsteher in Gurtweil vereidigt. Für die Ausgeschiedenen Gerold Müller, Cornelie Scheuble, Martin Vogel und Marina Schlosser wurden Annina Korff-Lieckfeldt, Daniel Beermann, Matthias Hauser und Claudio Helling ins Gremium gewählt.
Das ist der neue Ortschaftsrat Gurtweil, der am vergangenen Mittwoch von Bürgermeister Joachim Baumert (hinten links) vereidigt wurde (sitzend, von links): Matthias Hauser, Josef Sutter, Annina Korff-Lieckfeldt, Renate Stritt und Stefanie Hauser. Hintere Reihe, von links: Bürgermeister Joachim Baumert, Marek Pilichiewicz, Olaf Eichkorn, Claudio Helling, Nathalie Rindt und Daniel Beermann.
Tiengen Weil die Sanierung nicht rechtzeitig abgeschlossen wird, öffnet das Freibad Tiengen erst zur nächsten Saison
Mit dem Badespaß im Tiengener Freibad wird es erst etwas in der kommenden Saison. Denn die Sanierung wird erst im Oktober fertig. Wir nennen Ihnen die Gründe für die Verzögerung.
Das Schwimmerbecken ist mit Edelstahl ausgekleidet und mit Wasser gefüllt.
Waldshut-Tiengen SV Krenkingen: Der Kabinenneubau macht rasche Fortschritte
Die Errichtung des Gebäudes ist das Hauptthema in der Hauptversammlung des Sportvereins. Bis zum 70-Jährigen im nächsten Jahr soll das Haus stehen
Ehrungen beim SV Krenkingen: Vorsitzender Florian Maier, das neue Ehrenmitglied Johannes Schauer (50 Jahre), Tim Beck , Tom Schilling (beide 10 Jahre) und der Vorsitzende Wolfgang Häusler.
Waldshut-Tiengen OB Philipp Frank möchte den Verein Pro Freibad für den Ehrenamtspreis der Stadt vorschlagen
OB Philipp Frank findet in Hauptversammlung von Pro Freibad versöhnliche Worte und möchte Verein für den Ehrenamtspreis der Stadt vorschlagen. Die Ausschreibung für den Generalplaner für die Sanierung des Waldshuter Freibades läuft bis Ende Juli.
Christiane Maier, Vorsitzende des Vereins Pro Freibad (links), übergab an Bürgermeister Joachim Baumert ein Wasserspielzeug für das Freibad Waldshut.
Detzeln Detzeln schlägt anderen Weg ein
In Detzeln ist der Ortschaftsrat nun verpflichtet. Doch künftig werden die Arbeiten auf mehrere Schultern verteilt, um die Ortsvorsteherin Esther Koch zu entlasten.
Der Ortschaftsrat von Detzeln (von links) blick zuversichtlich in die Zukunft: Bürgermeister Joachim Baumert, Björn Isele, Franz Albicker, Esther Koch, Maik Schlegel, Markus Müller und Harald Stich. Bild: Hendrikus Braakhuis
Waldshut-Tiengen Sie machen künftig für die Bürger von Waldshut-Tiengen Politik
Verpflichtung der neu gewählten Stadträte in der konstituierenden Sitzung des Waldshut-Tiengener Gemeinderats. OB Philipp Frank würdigt die Ehemaligen mit Verdienstmedaillen. Die Big Band der Musikschule Südschwarzwald umrahmt den Abend in der Stadthalle Tiengen.
Der neue Gemeinderat von Waldshut-Tiengen (von links) nach der konstituierenden Sitzung vor der Stadthalle Tiengen: Nathalie Rindt (CDU), Jörg Holzbach (Freie Wähler), Maximilian Wagner (CDU), Thomas Hilpert (Freie Wähler), Raimund Walde (FDP), Waldemar Werner (CDU), Uta Blankenhorn-Theiss (CDU), Harald Ebi (FDP), Anette Klaas (FDP), Christian Maier (CDU), Gerhard Vollmer (SPD), Bürgermeister Joachim Baumert, Antonia Kiefer (Grüne), Peter Kaiser (CDU), Oberbürgermeister Philipp Frank, Daniela Tayari (Grüne), Kai-Uwe Zeitz (Freie Wähler), Harald Würtenberger (Freie Wähler), Armin Arzner (CDU), Adelheid Kummle (Freie Wähler), Lorenz Eschbach (Grüne), Silvia Schelb (SPD), Petra Thyen (Grüne), Claudia Linke (Grüne), Matthias Schupp (CDU), Philipp Studinger (CDU) und Claudia Hecht (SPD).
Waldshut-Tiengen Der Bauverein Waldshut besitzt 62 Mietshäuser mit 424 Wohnungen. Leerstände gibt es keine
Der Bauverein Waldshut zieht bei seiner Mitgliederversammlung erfreuliche Bilanz. Erstmals hat er Mieteinnahmen aus Häusern von insgesamt mehr als zwei Millionen Euro.
Zahlreiche Ehrungen gab es beim Bauverein Waldshut für langjährige Mitglieder, hinten von links: Geschäftsführer Andreas Kunzelmann, dann die Mitglieder Arthur Sieber, Eugen Stapf, Manfred Jehle, Antonie Hilpert, Rolf Albiez (Sparkasse Hochrhein), Peter Ellenrieder, Hans Bauer und der Aufsichtsratsvorsitzende Oskar Maier. Vorne von links: Wilhelm Albicker, Helga Schäfer, Egon Brack, Gisela Böhling, Karl Reck und Gerhard Böhler.
Aichen Christian Maier bleibt Ortsvorsteher in Aichen
Der Ortschaftsrat in Aichen ist bereit für neue Aufgaben. Johannes Kromer und Michaela Ebi sind die neuen am Ratstisch, Ortsvorsteher bleibt Christian Maier.
Wechsel im Ortschaftsrat Aichen: Norbert Strittmatter und Johannes Isele (von links) stellten ihr Amt als Ortschaftsrat zur Verfügung, Bürgermeister Joachim Baumert (Dritter von links) verpflichtete den neugebildeten Ortschaftsrat. Weiter von links: Johannes Kromer (neu), Christian Maier, Michaela Ebi (neu), Matthias Bachmann, Martin Boos und Roland Müller.
Waldshut Erst Mitte September ist die Kolpingbrücke voraussichtlich wieder in beiden Richtungen befahrbar
Die Wiederöffnung der zweiten Fahrspur auf der Waldshuter Kolpingbrücke verzögert sich um mindestens zwei weitere Monate. Ursprünglich sollte im Juli das Bauwerk beim Bahnhof für den gesamten Verkehr freigegeben und die Umleitungsstrecke aufgehoben werden. Den Grund für die erneute Verzögerung erfahren Sie hier.
Die Sanierungsarbeiten an der Waldshuter Kolpingbrücke verzögern sich. Die zweite Fahrspur auf der Brücke soll voraussichtlich Mitte September freigegeben werden. Danach stehen die Arbeiten an den Auffahrrampen an.
Waldshut-Tiengen AOK-Chef Uwe Schreiber gerät beim Blick auf die beiden Neubauten in Waldshut ins Schwärmen
Krankenkasse feiert Richtfest in Waldshut. Neue Verwaltungszentrale und neues Gesundheitszentrum sollen im Frühsommer 2020 bezogen werden. Geschäftsführer hat künftig kein eigenes Büro mehr.
Das neue Gesundheitszentrum der AOK Hochrhein-Bodensee in Waldshut befindet sich noch im Bau, ebenso das künftige Verwaltungsgebäude, das aktuell in unmittelbarer Nachbarschaft entsteht.
Waldshut-Tiengen Frank Kaiser bleibt weiterhin Ortsvorsteher des Waldshut-Tiengener Ortsteils Krenkingen
Die neu gewählten Ortschaftsräte in Krenkingen legen den Amtseid ab. Laufende Projekte sind in ihrer ersten Sitzung ebenso Thema wie ihre Anliegen für die Zukunft.
Der neue Ortschaftsrat Krenkingen (von links): Ortsvorsteher Frank Kaiser, Stellvertreter Christian Hug, Heike Beck, Martin Greuter, Heiko Hug, Michael Jäger und Bürgermeister Joachim Baumert, der die Vereidigung vornahm.
Visual Story Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch die Baustelle des Tiengener Freibads
Das Freibad Tiengen soll noch im August wieder öffnen. Bei einem Baustellenrundgang informieren Stadtwerke-Geschäftsführer Horst Schmidle, Bürgermeister Joachim Baumert und Bauleiter Arnulf Burger über den aktuellen Stand der Arbeiten. Wir nehmen Sie mit und zeigen wie es dort aktuell aussieht.
Die Baustelle des Tiengener Freibads aus der Vogelperspektive.
Tiengen DRK-Ortverein Tiengen ehrt mehrere Blutspender für ihren Einsatz
16 Blutspender, davon sieben in Abwesenheit, wurden für zehn, 25, 50 und 100 Mal Blutspenden im Rathaus Tiengen geehrt. Sie bekamen neben einer Urkunde die Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuz und ein Geschenk von der Stadt.
Ehrungen beim DRK: Sie wurden für zehn, 25, 50 und 100 Mal Blutspenden geehrt (von links): Manfred Krause (DRK Tiengen), Karin Köhler (25 Mal Blutspende), Ulrike Isele-Müller (25 Mal), Steffen Köhler (25 Mal), Ursula Frank (50 Mal), Gerhard Frank (100 Mal), Joachim Baumert, Michaela Stoll (zehnmal), Christian Brath (zehnmal), Susanne Volks-Detering (25 Mal), Manfred Feldmann (DRK Waldshut), Theresia Kaiser (25 Mal). Nicht auf dem Bild: Barbara Heimpel, Cordula Maier, Stefan Michel, Jochen Sailer, Anna Schneider (alle zehnmal) sowie Benjamin Ortlieb (25 Mal) und Christine Schäfer (50 Mal).
Waldshut-Tiengen Von Daffy Duck bis Donald Trump: Welche zum Teil kuriosen Stimmzettel der Wahlausschuss geprüft hat
Was haben der Waldshut-Tiengener Oberbürgermeister Philipp Frank, Fußball-Legende Franz Beckenbauer und die Comic-Ente Daffy Duck gemeinsam? Nein, dies ist nicht der Beginn eines Witzes. Vielmehr geht es um Namen auf mehreren Stimmzetteln für die Gemeinderatswahl, über deren Gültigkeit der Wahlausschuss zu entscheiden hatte.
Über die Gültigkeit mehrerer Stimmzettel hatte der Gemeindewahlausschuss in Waldshut-Tiengen zu entscheiden. (Symbolbild)