Thema & Hintergründe

Jan Zeitler

Aktuelle News zum Thema Jan Zeitler: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Jan Zeitler.

Der gebürtige Dortmunder ist in Ludwigsburg bei Stuttgart aufgewachsen und hat Verwaltungswissenschaften studiert.

Nach acht Jahren in einem Wirtschaftsprüfungsunternehmen zog es ihn in die Kommunalpolitik.

2016 wurde er zum Überlinger Oberbürgermeister gewählt. Im Februar 2017 trat er sein Amt an.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Überlingen Erinnerung an die Gefallenen wach halten
Die Existenz des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge soll durch eine Steigerung des Anteils öffentlicher Mittel gesichert werden, forderte Minister Guido Wolf, zugleich Landesvorsitzender, beim Landesvertretertag in Überlingen. Hintergrund sind schwindende Mittel für die Aufgaben, die früher durch Vermächtnisse ausgeglichen werden konnten.
Manfred Hofmeyer (von links), General a.D. und stellvertretender Landesvorsitzender, und der Präsident des Volksbundes Wolfgang Schneiderhan, Generalinspekteur a.D., mit Minister Guido Wolf und Oberbürgermeister Jan Zeitler beim Landesvertretertag.
Überlingen Nach den Schreckensbildern aus Moria: Soll auch Überlingen ein sicherer Hafen werden?
Die Diskussion um die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager Moria auf Lesbos lässt auch Flüchtlings-Aktivisten aus der Region keine Ruhe. Sie haben sich mit dem Vorschlag an Stadtspitze und Gemeinderat gewandt, dass Überlingen sich dem Bündnis „Sichere Häfen“ anschließen soll – so wie das rund 175 andere Städte schon vorgemacht haben. Ein erstes Stimmungsbild zeigt: Die Idee trifft auf Zustimmung, aber auch auf Skepsis.
Nach der Brandnacht: Das Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos ist keines mehr. Rund 13 000 Menschen fehlten in der ersten Tagen nach der Katastrophe ein Dach über dem Kopf.
Überlingen Zug zwischen den Landesgartenschauen in Überlingen und Lindau im kommenden Jahr im Gespräch
Im Überlinger Gemeinderat wurde der Bericht der Landesgartenschau GmbH vorgestellt. Erwartungsgemäß gibt es durch die Corona-Pandemie einen Millionenverlust. Geschäftsführer Roland Leitner hatte aber auch interessante Neuigkeiten, so gibt es Gespräche über eine Zugverbindung zwischen den Landesgartenschauen in Überlingen und Lindau. Zudem könnten Dauerkarten einen Tag freien Eintritt in die bayerische Landesgartenschau in Lindau ermöglichen sowie darüber hinaus in die sogenannte kleine Gartenschau in Eppingen.
Hier könnte im nächsten Jahr der Gartenschau-Zug zwischen Radolfzell und Lindau halten. Laut LGS-Geschäftsführer finden dazu Gespräche mit der Bahn statt.
Überlingen Projekt der Bodensee-Laserklinik ist einen Schritt weiter
Der Gemeinderat billigte in seiner aktuellen Sitzung den Bebauungsplan. Sämtliche Fraktionen sind im Grundsatz dafür, es gibt dennoch noch viel weiteren Diskussionsbedarf. Das Regierungspräsidium erklärt, dass der Anflug des Rettungshubschraubers zum nahen Helios-Spital nicht beeinträchtigt ist.
Der Baugrund, auf dem die Bodensee-Laserklinik entstehen soll, liegt an der Ecke der Aufkircher Straße (oben) mit der Uhlandstraße vorne rechts auf dem unbebauten Areal unterhalb dem Überlinger Krankenhaus.
Überlingen Beach-Days vom Landungsplatz auf die Zimmerwiese verlegt
Die achte Auflage des Sportevents findet nun doch statt: Vom 10. bis zum 13. September versprechen die Veranstalter spannende Wettkämpfe in Volleyball und Tennis. Das Rahmenprogamm sowie Fußball und Handball entfallen wegen Corona.
Sie freuen sich auf die Beach Days (von links): Rainer Schöllhorn (Sparkasse Bodensee), Markus Dufner (MCD-Sportmarketing), Manuela Huber (Bodensee-Therme), Alfred Becker (Becker Kunststofftechnik) und OB Jan Zeitler.
Überlingen Alt-Bundespräsident Wulff im Museum
Der Politiker macht Urlaub im Südwesten und in Überlingen, von dem er eigenem Bekunden nach begeistert ist. Anlass für Oberbürgermeister Jan Zeitler, ihn zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt zu bitten. Der Besuch in der Ausstellung „Überlingen legendär“ zum 1250-jährigen Stadtgeburtstag bot dem ehemaligen Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Erkenntnisse darüber, was die Sagen des Mittelalters mit fake news zu tun haben.
Alt-Bundespräsident Christian Wulff schaut sich interessiert die Sonderausstellung „Überlingen legendär“ an, deren „Fake-News“-Botschaft ihn nachdenklich zurücklässt
Überlingen Jubiläumsstück „Iburinga“ uraufgeführt: Und die Stadt spielt die Hauptrolle
Überlingen spielt die Hauptrolle im Stück „Iburinga“, das Barbara Stoll im Auftrag der Stadt zu deren 1250. Jubiläum schrieb und produzierte. Und Überlingen liefert selbst auch die beste Kulisse. Der Museumsgarten, in dem das restlos ausverkaufte „musikalische Theaterwerk“ bis 15. August neunmal aufgeführt wird, bietet den schönsten Ausblick auf See, Altstadt und Münster, dessen Läuten um 18 und 19 Uhr ebenfalls bewusst in die Inszenierung eingebaut ist.
Kaiser Otto IV. (Martin König) sieht in Überlingen der Niederlage gegen Friedrich II. entgegen. Da können auch getreue Untertanen (Katja Uffelmann und Gerhard Polacek) nichts mehr ausrichten. Am Freitag feierte das Stück „Iburinga“ im Museumsgarten Premiere.
Überlingen OB Jan Zeitler in der Corona-Krise: „Man hat auch schlaflose Nächte“
Im ersten Teil unseres Sommerinterviews spricht Überlingens Oberbürgermeister Jan Zeitler über Auswirkungen und Konsequenzen aus der Corona-Krise. Und über das städtische Zusammenleben, das nach Zeitlers Auffassung für längere Zeit nicht mehr in der gewohnten Weise stattfinden kann. Und trotz allem schöpft er aus der Krise auch Hoffnung auf anderer Ebene.
OB Jan Zeitler im Gespräch mit Redaktionsleiter Stefan Hilser.
Überlingen Überlingen Open: 200 Zuschauer können bei deutschem Ranglistenturnier Tennissport auf hohem Niveau erleben
Eine internationale Besetzung ist für das Tennisturnier Überlingen Open 2020 nicht möglich. Das Turnier wird jedoch als deutsches Ranglistenturnier von 12. bis 16. August stattfinden. Bis zu 200 Zuschauer täglich können Spitzentennis miterleben. Angekündigt haben sich bereits Jeremy Jahn, Peter Torbko und Peter Heller. Auch Publikumsliebling Louis Weßels ist wieder dabei.
Freuen sich auf den Volksbank-Überlingen-Cup (von rechts): Oberbürgermeister Jan Zeitler, Andreas Harder vom Tennisclub Überlingen, Turnierdirektor Markus Dufner und Andreas Tyrra von der Volksbank Überlingen.
Überlingen Autotuner Ostrozny geht mit dem Ordnungsamt auf Kollisionskurs
Die Firma Rafi stellt ihren Firmenparkplatz für ein weiteres Treffen in der Tuning-Szene nicht mehr bereit. Veranstalter Mateusz Ostrozny plant nun ein „privates Treffen“ in seiner Garage, mit schönen Frauen und Fotoshooting. Doch das Rathaus erwartet Chaos und rät dringend zur Absage, notfalls prüft sie eine Untersagung. Bislang reagierte Ostrozny nicht auf die von der Stadt vorgebrachten Bedenken.
Mateusz Ostrozny aus Überlingen ärgert sich darüber, dass „ein paar schwarze Schafe“ den Ruf der Tuningszene ramponieren. Von seiner Mission getrieben, das Gute im Tuner zu zeigen, plant er für diesen Samstag, 25. Juli, trotz der verhängten Anzeigen neuerlich ein Treffen – diesmal auf „privater“ Basis, wie er betont, und die Corona-Verordnung halte er auch ein.