Thema & Hintergründe

Indlekofen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Indlekofen.

Indlekofen reiht sich mit 351 Einwohnern in die Größenordnung von Schmitzingen und Oberalpfen als Stadtteil von Waldshut-Tiengen ein.

Aus dem Jahr 1256 stammt die erste Erwähnung von Aispel, was zu Indlekofen gehört.

Ab dem Jahr 1500 suchten die Indlekofer den Schutz der Stadt Waldshut und stehen somit mit diesem Stadtteil bereits lange in enger Verbindung.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Nicht alle räumen die Hinterlassenschaft weg: Hundekot sorgt in Waldshut-Tiengen immer wieder für Ärger
Hundekot in der Landschaft sorgt in Waldshut-Tiengen immer wieder für Diskussionen. Robidogs haben vielerorts die Situation entspannt, wie das Beispiel Detzeln zeigt. Aber es gibt auch kritische Stimmen. Landwirte finden immer mehr Hundekotbeutel auf ihren Feldern.
14 Robidogs stehen in Detzeln: Ortsvorsteherin Esther Koch (links) und Rosmarie Kyas stehen mit ihren Hunden Monty und Samba bei einem neben dem Spielplatz.
Waldshut-Tiengen Mit den Schildern „Freiwillig 40“ will der Ortschaftsrat Indlekofen das Tempo in der Ortsdurchfahrt drosseln
Viele Autofahrer fahren nach wie vor zu schnell durch Indlekofen. Jetzt setzt der Ortschaftsrat auf Freiwilligkeit der Autofahrer und möchte vier „Freiwillig 40“-Schilder aufhängen.
Freiwillig 40 – ob das bei den Verkehrsteilnehmern, die etwas zu eilig auf der Ortsdurchfahrt Indlekofen unterwegs sind, was bewirkt? Links Ortsvorsteher Stefan Senn und Stellvertreter Stefan Ebi, der im Ortschaftsrat die neuen Schilder vorstellte.
Waldshut-Tiengen Großputz in den Waldshuter Ortsteilen: So wird Müll in Zeiten von Corona gesammelt
  • Dorfputzete unter Corona-Bedingungen
  • Kleingruppen sammeln viel Müll in Eimern auf
  • Ortsvorsteher äußern sich zufrieden über Verlauf
Auch dieses Dreierteam aus Oberalpfen hat sich an der Dorfputzete beteiligt.
Weilheim Theresia und Werner Rohde feiern heute ihre eiserne Hochzeit – vor mehr als 65 Jahren begann ihre Liebe beim Tanzen
Theresia und Werner Rohde feiern heute in Nöggenschwiel ihre eiserne Hochzeit. Über diesen besonderen Festtag freuen sich mit dem Paar vier Töchter und zwei Söhne sowie elf Enkel und acht Urenkel.
Werner und Theresia Rohde feiern heute ihre eiserne Hochzeit. Vor 65 Jahren gaben sie sich das Ja-Wort.
Waldshut-Tiengen Ideen für neue Baugebiete im Waldshut-Tiengener Ortsteil Indlekofen
Im Waldshut-Tiengener Ortsteil Indlekofen fehlen Bauplätze. Ortsvorsteher Thomas Senn stellte im Ortschaftsrat mögliche Erschließungsgebiete vor. Thema der Sitzung war unter anderem auch der Verkehr in der Ortsdurchfahrt und wie er gebremst werden könnte.
Auch der Spielplatz Indlekofen, hier ein Archivfoto, war Thema im Ortschaftsrats. Die Anlage sll mit neuen Geräten ausgerüstet werden, so der Beschluss des Gremiums. Links im Bild das Gemeindehaus, im Vordergrund ein Indiaca-Spielfeld.
Waldshut-Tiengen Dorfputzete Indlekofen: Zu Corona-Zeiten im Familienverbund
Der Ortschaftsrat Indlekofen will trotz der Corona-Auflagen eine Dorfputzete organisieren. Durch Aufteilung auf einzelne Familien soll die Einhaltung der Infektionsschutz-Auflagen gewährleistet werden.
Waldshut-Tiengen Grüne bei Landtagswahl auch stark in den in Ortsteilen von Waldshut-Tiengen
Die tiefgreifende Veränderung der politischen Landschaft zeigt sich auch bei Betrachtung der einzelnen Stimmbezirke und deren Landtagswahl-Ergebnisse in Waldshut-Tiengen. Die ländlichen Ortsteile sind nicht länger eine Domäne der CDU.
Im Rathaus Waldshut werden Stimmzettel der Landtagswahl ausgezählt.
Waldshut-Tiengen Landtagswahl 2021: Immer mehr Bürger setzen ihr Kreuz lieber Zuhause
Bei Landtagswahl 2021 gibt es in Waldshut-Tiengen nur noch 17 Urnenwahlbezirke. Über 4000 Bürger stimmen per Briefwahl ab. Bei Klaus Teufel im Rathaus laufen die Fäden zusammen.
Vorbereitung: Im Rathaus Waldshut stehen die Kisten für die einzelnen Stimmbezirke für die Landtagswahl bereit. Darin finden sich unter anderem Büromaterial, Masken und Desinfektionsmittel für die Wahllokale. Um die Vorbereitung kümmern sich (von links) Auszubildende Elena Hartmann, Claudia Kramer (Mitarbeiterin im Wahlamt) und Klaus Teufel, der bei der Stadtverwaltung für Wahlen zuständig ist.
Waldshut-Tiengen „Es lohnt sich auf jeden Fall, einzuschalten“, sagt der Waldshut-Tiengener Jugendreferent Alexander Rombach über das Format „Politik & Pizza“
Alexander Rombach, maßgeblicher Organisator des Internet-Formats „Politik & Pizza“, das am 4. März ab 19 Uhr als Livestream-Veranstaltung angeboten wird, spricht im Interview über die politische Beteiligung von Jugendlichen in Waldshut-Tiengen und die Angebote während der Corona-Pandemie.
Alexander Rombach vom Kinder- und Jugendreferat Waldshut-Tiengen bei einem Kaffee im Gespräch mit unserer Mitarbeiterin Ursula Freudig im Jugendzentrum Tiengen.
Waldshut-Tiengen Zunehmende Verschmutzung entlang von Wanderwegen und auf Rastplätzen sorgt in Indlekofen für Unmut
Die Sanierung der Gemeindehalle wird Indlekofen auch 2021 beschäftigen, ebenso der Müll in der Natur.
Blick auf Indlekofen, das mit dem Hungerberg und dem Haselbach-Wasserfall zwei Anziehungspunkte für Wanderer und Spaziergänger hat.
Waldshut-Tiengen Wie der Ortschaftsrat die Verkehrsprobleme auf dem Hungerberg lösen will
Ortschaftsrat Indlekofen macht sich Gedanken, wie Thema gelöst werden kann. Auch die Müllablagerung am Wasserfall am Haselbach sorgt für Ärger.
Jedes Jahr am 1. August, am Schweizer Nationalfeiertag, veranstaltet die „Interessengemeinschaft Pavillon Hungerberg“, ihr Pavillonfest. Dann kommen Gäste aus nah und fern, um das Geschehen jenseits des Rheins mitzuverfolgen.
Hotzenwald/Todtmoos Die Tätigkeit bei der Straßenmeisterei Görwihl-Segeten ist eine Arbeit für kälteresistente Menschen
Die Straßenmeisterei Görwihl-Segeten sorgt für sichere Verkehrswege im Kreis Waldshut. 30 Personen sind mit schwerem Gerät im Einsatz.
Gewaltig: Eine Schneefräse walzt sich bei Herrischried durch die Schneemassen.
Weilheim 40-jährige Autofahrerin stößt bei Weilheim mit Lastwagen zusammen und erliegt ihren schweren Verletzungen
Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 6551 zwischen Indlekofen und Bierbronnen wurde am Mittwoch gegen 10.15 Uhr eine 40-jährige Autofahrerin getötet. Bis zum Mittag ist die Straße gesperrt.
Waldshut-Tiengen Frust herrscht bei den Theaterspielern in den Waldshuter Ortsteilen wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Absagen
Bühnenstücke aufzuführen, hat in den Ortsteilen von Waldshut Tradition. Die Vereine bieten normalerweise Vorstellungen rund um Weihnachten.
Die Theatergruppe Übers Tal aus Indlekofen (hinten, von links): Athessa Hilpert und Alexander Ritter, davor, von links: Anja Hilpert Helmut Böhler, Sandra Isele-Hoffmann und Gerald Hilpert, vorn: Sylvia Feil und Daniel Gampp. Bilder: Manfred Dinort, Matthias Scheibengruber
Waldshut-Tiengen Ortsvorsteher präsentiert Ergebnis der Geschwindigkeitsmessungen: „15 Prozent hatten es eiliger“
  • Geschwindigkeitsmessungen ein zentrales Thema
  • Sicherung des steilen Abganges zum Haselbachfall
Das war noch vor der Pandemie: Verschoben wird die Bürgerversammlung Indlekofen, hier ein Bild aus den vergangenen Jahren. Es zeigt Mitglieder des Musikvereins Aispel-Rohr, die bei der Bürgerversammlung in Indlekofen stets für einen flotten Auftakt sorgten und dafür zum Rehessen eingeladen waren.
Weilheim 18-jähriger Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall zwischen Ay und Indlekofen schwer verletzt
Ein junger Motorradfahrer ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der K 6551 schwer verletzt worden. Der 18-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Freiburg. Die Kreisstraße war mehrere Stunden gesperrt.
Nach medizinischer Erstversorgung wurde der schwer verletzte Motorradfahrer mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. (Symbolfoto)
Höchenschwand Regionale Produkte sind derzeit beliebt – davon profitiert auch der Bauernmarkt in Frohnschwand
Die Raiffeisen Warengenossenschaft Höchenschwanderberg, Indlekofen, Bannholz zieht eine positive Bilanz über die Umsätze des Bauernmarkts in Frohnschwand im Corona-Jahr.
Der Bauernmarkt in Frohnschwand kam bisher gut durch die Corona-Pandemie.
Waldshut-Tiengen Philipp Frank kommt mit Bürgern ins Gespräch
Das Fazit der diesjährigen Sommertour des Oberbürgermeisters durch die Ortsteile in Waldshut-Tiengen fällt positiv aus. Themen waren vor allem schnelles Internet und Baulanderschließung.
Herausfinden, wo der Schuh drückt: Oberbürgermeister Philipp Frank (links) auf seiner Sommertour durch die zehn ländlichen Ortsteile der Großen Kreisstadt.
Waldshut-Tiengen Wackelnde Randsteine sind ein Dauerproblem im Waldshut-Tiengener Ortsteil Oberalpfen
Oberalpfen informiert bei der Sommertour von Oberbürgermeister Philipp Frank über die Themen, die im Ort für Schwierigkeiten sorgen.Der zunehmende Verkehr und Müllablagerungen ärgern die Einwohner.
Die vierte Sommerour mit dem Oberbürgermeister führte durch Oberalpfen. Mit dabei waren Oberbürgermeister Philipp Frank (links), Ortsvorsteher Armin Arzner (Sechster von links) und Alt-Stadtrat Hans Studinger (Achter von links).
Waldshut-Tiengen Wo der Schuh in Indlekofen drückt
Oberbürgermeister Philipp Frank macht bei seiner Sommertour auch Station in Indlekofen und erfährt, dass der zunehmende Durchgangsverkehr, vor allem die Laster, das Dorf sehr belastet.
Mit dem Oberbürgermeister auf Sommertour in Indlekofen (Von links): Oberbürgermeister Philiipp Frank, Ortsvorsteher Stefan Senn, die Ortschaftsräte Jürgen Pettke, Stefan Ebi, Ingrid Wildförster und Helmut Böhler und Alt-Stadtrat Hans Studinger. Dahinter die weiteren Teilnehmer.
Waldshut-Tiengen/Aichen Oberbürgermeister Philipp Frank ist derzeit auf Sommertour durch die Waldshut-Tiengener Ortsteile
OB Philipp Frank besucht Waldshut-Tiengener Ortsteile, die erste Station der Runde am Freitag war in Aichen. Bürger stellen Fragen und bringen Anliegen vor.
Unterwegs in Aichen: Mit diesen interessierten Bürgern ist Oberbürgermeister Philipp Frank (Zweiter von rechts) bei einem Gang durch Aichen ins Gespräch gekommen.
Waldshut-Tiengen Die Grund- und Werkrealschule wird an zwei Standorten groß erweitert
Die Zahl der Schüler an der Grund- und Werkrealschule Gurtweil steigt seit fünf Jahren um 30 Prozent. Künftig wird der Schulbetrieb auf zwei Standorte reduziert und die Einführung des Ganztagesunterrichts vorbereitet.
Die Grund- und Werkrealschule in Gurtweil soll erweitert und für einen Ganztagsschulbetrieb vorbereitet werden.
Visual Story Wandern vor der Haustür (Teil 5): Von Indlekofen zum Haselbach-Wasserfall
In Zeiten von Corona bieten Wiesen und Wälder eine Möglichkeit, ins Freie zu kommen und durchzuatmen. In unserer Serie „Wandern vor der Haustür“ stellen wir Ihnen Wanderungen und Spaziergänge in Waldshut-Tiengen vor. Der fünfte Teil führt von Indlekofen über Aispel zum Haselbach-Wasserfall (mit interaktiver Karte).
Waldshut-Tiengen Breitbandausbau in Indlekofen kommt gut voran
Schnelle Fortschritte macht der Breitbandausbau in Indlekofen. Die Arbeiten werden vom Breitbandservice Gantert aus Stühlingen ausgeführt. Außerdem war das Abfallproblem am Wanderparkplatz am Abgang zum Haselbachwasserfall erneut Thema im Ortschaftsrat.
Ühlingen-Birkendorf Luzia Schropp blickt mit 90 Jahren auf ein erfülltes und arbeitsreiches Leben als Bäuerin zurück
Luzia Schropp aus Birkendorf hatte ihren 90. Geburtstag in der „Waldesruh“ feiern wollen und dazu 70 Gäste erwartet. Aber leider machte Corona einen Strich durch die Rechnung. So wurde der Geburtstag nur im engsten Familienkreis gefeiert.
Luzia Schropp feierte ihren 90. Geburtstag. Sie verbringt ihren Lebensabend in der Familie ihres Sohnes und blickt auf ein erfülltes und arbeitsreiches Leben zurück.