Thema & Hintergründe

Hochschule Furtwangen

Aktuelle News zum Thema Hochschule Furtwangen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Hochschule Furtwangen. Sie wurde 1850 von dem Ingenieur Robert Gerwig als Uhrmacherschule gegründet. Aus ihr entstand eine Ingenieurschule und 1971 dann die Fachhochschule. Rund 6700 Studentinnen und Studenten (WS 2016/17) sind an der Hochschule eingeschrieben und verteilen sich auf neun Fachrichtungen von Informatik bis Wirtschaftsingenieurswesen. Die Hochschule hat zudem Außenstellen in Schwenningen und Tuttlingen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Schwarzwald-Baar-Kreis „Internationalität hat arg gelitten“: HFU Business School kämpft mit Corona-Folgen
  • Für das kommende Sommersemester 40 Prozent weniger Bewerber als sonst
  • Deutschlandstipendium für zwei Studenten
Die Studenten an der Hochschule in Furtwangen kommen aus unzähligen Nationen. Sie laden am International Day in jedem Semester dazu ein, ihr Heimatland vor allem auch kulinarisch zu entdecken.
Furtwangen Akademische Weihen für Hebammen: Geburtshilfe wird zum Studium
  • Hebammenwissenschaft neu im Angebot der Hochschule Furtwangen
  • Ab Oktober gibt es 40 Studienplätze für Frauen und auch Männer
Der Bauch einer Hochschwangeren wird abgetastet: Was dabei und rund um die Geburtshilfe zu beachten ist, gehört zum Themenspektrum im neuen Studiengang Hebammenwissenschaft an der Hochschule Furtwangen.
Bonndorf Im Einsatz für grüne Technologien: Tobias Schuler aus Tiefental arbeitet an der Entwicklung erneuerbarer Energien
Tobias Schuler aus Tiefental ist Doktor der Physik. Sein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung neuer Energiegewinnungsmethoden. Ende Februar tritt der Schwarzwälder eine neue Stelle als PostDoc in Denver an – am National Reneweable Energy Laboratory, dem größten Institut für erneuerbare Energien in den Vereinigten Staaten. Wir haben die außergewöhnliche Laufbahn des 31-Jährigen skizziert.
Der frisch gebackene Doktor der Physik, Tobias Schuler aus Tiefental, bei seiner Arbeit.
Furtwangen Wie berechtigt ist die Corona-Angst bei Studienklausuren?
Ein Student kritisiert das mögliche Infektionsrisiko, wenn die Hochschule Furtwangen trotz Lockdown persönliche Präsenz verlangt – doch das sieht die HFU anders.
So wie auf diesem Symbolfoto geht es an vielen Hochschulen im Land zu: Ein Student mit Mund- und Nasenmaske desinfiziert in der Begrüßungsveranstaltung für Studierende im ersten Semester eine Tischplatte.
Baar Cego-Turniere können auf der Baar nicht stattfinden? Dann wird einfach online gezockt. Eine Homepage macht das möglich
Wenn die Spieler des Vereins Schwarzwald-Cego darauf angesprochen werden, wann denn wieder Schwarzwald-Meisterschaften ausgetragen werden, dann verweisen sie während der Pandemie auf Online-Cego. Wo es das gibt und was es damit auf sich hat.
Der sogenannte Gstieß ist beim badischen Kartenspiel Cego der höchste Trumpf.
Schönwald So viel Geld haben Auszubildende und Studenten bislang in Schönwald erhalten – Ab jetzt gibt‘s Gutscheine für den Einzelhandel
Der Gemeinderat verlängert das Begrüßungsgeld für Auszubildende und Studenten. Die Auszahlung erfolgt jetzt aber in anderer Weise.
Das Begrüßungsgeld für Auszubildende und Studenten zahlt die Gemeinde in Zukunft in Form von Schönwald-Gutscheinen aus.
Villingen-Schwenningen Der Landkreis sagt Ja zum geplanten Innovationszentrum – aber nur unter bestimmten Bedingungen
Das Oberzentrum will Entwicklungen im Bereich Simulation und smarte Systeme mit einer neuen Forschungseinrichtung forcieren – und diese soll insgesamt elf Millionen Euro kosten. Der Landkreis will diese Pläne auch mit Geld unterstützen, wenn gewisse Punkte geklärt sind.
Landrat Sven Hinterseh sieht das geplante Innovationszentrum positiv – aber für einen Einstieg des Landkreises stellt er noch gewisse Bedingungen.
Furtwangen Brandermittler auf heißer Spur: Darum hat es wohl in der Hochschule Furtwangen gebrannt
Der Auslöser für den Feuerwehreinsatz am vergangenen Freitagabend könnte bald endgültig feststehen. Die Schadenshöhe ist noch unklar.
Der Brand hängt mit den Batterien für die Notbeleuchtung zusammen.
Furtwangen Stille Tag auf dem Campus: Was Corona vom Studentenleben übrig lässt
  • Virus verändert die Bedingungen für 6000 Studenten spürbar
  • Online-Unterricht ersetzt wieder weitgehend Präsenzveranstaltungen
  • Soziale Kontakte sind sehr stark eingeschränkt
Ein Blick in einen Hörsaal: Abstand und Maske bestimmen den Alltag der Studierenden, wie auf diesem Symbolfoto zu sehen – wenn die Vorlesungen nicht sowieso nur im Internet übertragen werden.
Bad Dürrheim Das steckt hinter dem Gülleprojekt in Oberbaldingen
Schweine-Jauche wir in verwertbare Bestandteile zerlegt. Das Vorhaben in Oberbaldingen ist auf drei Jahre angelegt. Der Start erfolgt sobald die Baugenehmigung vom Landratsamt vorliegt.
Etwa acht Prozent des deutschen Ökostroms kommen aus Biogas (Stand 2017).  Bild: Maurizio Gambarini/dpa
Furtwangen Von Bibel bis Sicherheitspolitik – Impulse-Videos gibt es jetzt täglich
Die Friedensdekade hat das Motto „Umkehr zum Frieden“. Bis zum 18. November bringen die Evangelische Kirchengemeinde und die Ökumenische Campuskirche täglich um 18.30 Uhr über Social Media und die Mediathek der Katholischen Hochschulgemeinde Littenweiler (KHG) Video-Impulse oder Interviews.
Die katholische Pfarrkirche St. Cyriak in Furtwangen.
Furtwangen Studien-Infotag erstmals nur online – aber mit umfassendem Programm
Hochschule Furtwangen informiert über ihre Studienangebote am 18. November – allerdings wegen Corona nur im Internet.
Die Hochschule Furtwangen stellt am 18. November ihre Angebote vor. Corona-bedingt findet der Info-Tag an den drei Standorten komplett online statt.
Schwarzwald-Baar Mundschutzpflicht in der Schule: Ist das stundenlange Maskentragen gesundheitsgefährdend für Schüler und Lehrer?
Seit dem 19. Oktober müssen Schüler und Lehrer von weiterführenden Einrichtungen einen Mundschutz auch während des Unterrichts tragen. Wie aber wirkt sich das auf die Gesundheit der Kinder aus?
Schadet das lange Masketragen Schülern und Lehrern? Mit Ja beantworten das immer wieder Menschen in den sozialen Netzwerken. Fragt man Experten, ist da aber nichts dran.
Furtwangen Weizsäcker warnt vor Risiken des modernen Wirtschaftens
Nachhaltige Entwicklung ist eines der Kernthemen für den Wissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker. Darüber sprach er jetzt an der Hochschule Furtwangen.
Ernst Ulrich von Weizsäcker bei seinem Vortrag an der Hochschule Furtwangen.
Furtwangen Markthäuschen als Kunschtkabäusle: Wie Furtwangen Künstlern der Region ein neuartiges Forum bieten will
  • Innovatives Format für die Bildende Kunst entwickelt
  • Geplanter Auftakt muss wegen der Pandemie auf 2021 verschoben werden
Francesca Hermann vom Stadtmarketing und die Kuratoren des Kunstprojektes Ariane Faller und Mateusz Budasz freuen sich über die große Resonanz der ausgewählten Künstler auf die Einladung zum ersten Vorbereitungstreffen der Furtwanger Kunschtstückle; Wolfgang Kleiser (von links), Wolfgang Eckert, Frank Altmann, Jan Blaß, Gabriele Herb von „Kunst hoch fünf“, Panka Chirer-Geyer, Axel Heil, Ulrich Zandona, Stefan Kees, Mateusz Budasz, Ariane Faller, Rita Gabler und Francesca Hermann. Bild: Stadtverwaltung
Furtwangen Die Erstsemester werden online begrüßt
  • Hochschule Furtwangen startet ins Wintersemester
  • 1224 Neulinge haben Studium aufgenommen
  • Umfangreiches Hygienekonzept für die Präsenzvorlesungen
Erstmals findet die zentrale Erstsemester-Begrüßung der Hochschule Furtwangen online statt.
Furtwangen Diese Studentin ist gleichzeitig Azubi – Wie macht sie das?
  • Die 18-jährige Marie Duffner wird Industriekauffrau mit Bachelor
  • Das Studium plus gibt‘s jetzt auch für Industrie-Kaufleute
  • Ausbildungsbetrieb schätzt enge Verknüpfung von Theorie und Praxis
Sylke Hör (von links) koordiniert die Ausbildung von Marie Duffner gemeinsam mit Ralph Wehrle bei der Furtwanger Firma Wehrle.
St. Georgen Alte Geräte treffen auf digitale Medien: Studierende stellen Projekt im Phonomuseum vor
  • Grammophon wird modern in Szene gesetzt
  • Das Stück soll bald im Museum ausgestellt werden
Ein Beamer projiziert einen Film auf die Seitenwand des Grammophons. Hinten sind Dominik Seyfried (links, Student) und Oliver Wolf (Dozent) zu sehen.