Thema & Hintergründe

Heufresserzunft Horn

Aktuelle News zum Thema Heufresserzunft Horn: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Heufresserzunft Horn.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Gaienhofen So vielseitig und lustig war der Bunte Abend der Heufresser Horn
Es wurde getanzt, es wurde gelacht, es wurde gespottet. Der Bunte Abend der Heufresserzunft Horn hatte wirklich alles. Auch wenn die drei Moderatoren einiges nicht ganz verstanden haben. Sie waren nämlich ziemlich alt und tatterig.
Schwerhörig, tattrig, aber dafür bestens informiert – das Moderationstrio fürhrte durch den Narrenspiegel der Heufresser in der Höri-Halle (von links): Christoph Bürgel, Carina Graf und Jörg Dening.
Gaienhofen Bilder vom Narrenspiegel der Heufresser in der Höri Halle
Flotte Bienen, wilde Fortniter und eine Heufresser-Musik, die die Narren aufmischt. Die Horner Heufresser feiern mit rund 400 Narren ihren bunten Abend in der Höri-Halle – mit Bühnensketchen, Tänzen und Büttenreden.
Orsingen-Nenzingen Ordensverleihung auf Schloss Langenstein: Das Spiel mit dem Alefanz
Lothar Bottlang lobt in Langenstein Ordensträger Ludwig Egenhofer als Lästermaul. Egenhofer selbst wundert sich ein wenig, dass er die Auszeichnung überhaupt bekommt. Radolfzells OB Martin Staab und Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger (Grüne) bekommen Narrenkappen. Mit Bildern und Video!
So gut besucht war er selten: Der Hölzerne Gang auf Schloss Langenstein bei der Verleihung des Alefanz 2018.
Orsingen-Nenzingen Alefanzorden in Schloss Langenstein: Eine Angelegenheit von trockenem Humor
Franz Götz lobt in seiner Laudatio den Alefanz 2017 als "Fasnachtsgottschalk" – wenn auch weniger zappelig. Ordensträger Hans-Peter Jehle verzieht bei seiner Rede keine Miene und entlockt seinem Publikum umso mehr Lacher. Mit Videos von der Veranstaltung!
Wenn er nicht gerade in der Bütt steht, kann er auch selber lachen, bei seinen eigenen Pointen schaut er hingegen stets ernst drein: der Alefanz 2017, Hans-Peter Jehle. Im Hintergrund lacht Wolfgang Mettler, der den Orden 2015 bekam.