Thema & Hintergründe

Hess AG

Aktuelle News zum Thema Hess AG: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Hess AG.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Auto Schweizer Firma will den Automobilmarkt aufmischen: Microlino will mit Mini-E-Auto überzeugen
Die Schweiz gilt als Land des Käses, der Banken und der Pharma-Industrie. Dass die Eidgenossen auch Autos bauen können, beweist grade das Familienunternehmen Microlino aus Küsnacht. Mit einem Mini-E-Auto wollen die Firmen-Gründer die Großen der Autobranche ärgern. Auch in der Vergangenheit gab es schon erfolgreiche Schweizer Autofirmen.
Das Stadtauto Microlino 2.0 ist während der IAA zu sehen. Der Akku reicht für 200 Kilometer, 90 Stundenkilometer sind drin.
Villingen-Schwenningen Christoph Hess: „Ich muss mich jetzt nicht mehr verstecken“
Der Hess-Prozess ist vorbei. Acht Jahre lang sah sich Christoph Hess, der in VS wie selten zuvor ein Unternehmer im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hatte, schwersten Anschuldigungen ausgesetzt. Exklusiv im SÜDKURIER zieht Christoph Hess jetzt eine persönliche Bilanz des Strafverfahrens und erläutert seine Sicht der Dinge auf die „schlimmste Zeit“ seines Lebens.
Er blickt wieder zuversichtlich nach vorne: Christoph Hess ist tief erleichtert, dass sein Strafprozess abgeschlossen und er vom Gericht weitgehend entlastet worden ist.
Villingen-Schwenningen Zwischen Erleichterung und Bitterkeit: Das sagten die Angeklagten am Ende des Hess-Prozesses
Die Schlussworte von Christoph Hess und Peter Ziegler vor dem Landgericht Mannheim
Für Peter Ziegler (links) und Christoph Hess (dritter von links), hier mit ihren Anwälten, ist das Strafverfahren nun vorbei. Dies Aufnahme entstand beim Prozessauftakt im großen Sitzungssaal des Mannheimer Landgerichts im Oktober.
Villingen-Schwenningen Urteil gesprochen: Der Hess-Prozess endet nach einem jahrelangen Verfahren
Ex-Vorstände wegen mehrerer Wirtschaftsdelikte verurteilt. Gericht erkennt aber auch viele mildernde Umstände an
Villingen-schwenningen Hess-Prozess: Nach neun Jahren das überraschende Urteil
Große Strafkammer am Mannheimer Landgericht beendet die in der Öffentlichkeit mit Spannung verfolgte Wirtschaftsäffäre. Die Staatsanwaltschaft hatte im Verlauf des Mannheimer Hauptverfahrens im Frühjahr 2021 die wichtigsten Anklagepunkte fallen lassen.
Der Auftakt im Hess-Prozess am 5. Oktober 2020 in Mannheim.
Villingen-Schwenningen Im Hess-Prozess wird am Mittwoch das Urteil erwartet
Nach 19 Verhandlungstagen soll der Wirtschaftsstrafprozess gegen Christoph Hess und Peter Ziegler beendet werden.
Christoph Hess und Peter Ziegler kurz vor dem Börsengang im Jahr 2012. Seither ist viel passiert. Heute wird das Urteil in dem Strafverfahren erwartet.
Villingen-Schwenningen Hess-Prozess: Entlastende Zeugenaussagen für die Angeklagten
Der Hess-Prozess vor der großen Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Mannheim geht auf die Zielgerade. Am Mittwoch, 26. Mai, sollen nach dem neuen Terminplan des Gerichts die Plädoyers gehalten und nachmittags das Urteil gesprochen werden.
Hess Prozessauftakt am 7. Oktober 2020
Villingen-Schwenningen Hess und Ziegler räumen gegenüber dem Gericht Fehler ein
Angeklagte geben persönliche Erklärung zur „unrichtigen Darstellung“ ab. Eine betrügerische Absicht habe nicht vorgelegen, betonen die ehemaligen Firmenvorstände
Peter Ziegler und Christoph Hess, hier ein Archivbild beim Börsengang 2012. Vor Gericht haben sie das meiste überstanden.
Villingen-Schwenningen Teilgeständnisse im Hess-Prozess und Komplott-Vorwürfe gegen den „Whistle-Blower“
Der 15. Verhandlungstag beim Hess-Prozess in Mannheim brachte die erwartete „gerichtliche Verständigung“, die in den vorangegangenen Prozesstagen angebahnt wurde, sowie einige interessante Zeugenaussagen.
Christoph Hess kann nun mit einem baldigen Ende des Wirtschaftsstrafverfahrens rechnen.
Villingen-Schwenningen Hess-Prozess: Das Gericht macht ein Angebot, dass die Angeklagten kaum ablehnen werden
Wirtschaftsstrafkammer legt jetzt ein formelles Verständigungsangebot an Hess und Ziegler vor. Hier lesen Sie, welche Strafe die Angeklagten maximal erwartet.
Zum Börsengang der Leuchtenfirma im Jahr 2012: Christoph Hess (links) und Peter Ziegler (rechts) präsentierten sich stolz. Bild: Hans-Jürgen Götz
Villingen-Schwenningen Hess-Prozess: Auch die Staatsanwaltschaft gibt auf und lässt die schweren Beschuldigungen fallen
Am 13. Verhandlungstag sind die Würfel offensichtlich gefallen. Alles läuft auf eine schnelle Verständigung zwischen Gericht und Angeklagten hinaus
Für Peter Ziegler (links) und Christoph Hess (dritter von links), hier mit ihren Anwälten, ist das Strafverfahren nun vorbei. Dies Aufnahme entstand beim Prozessauftakt im großen Sitzungssaal des Mannheimer Landgerichts im Oktober.
Villingen-Schwenningen Paukenschlag im Hess-Prozess: Für das Gericht sind die wesentlichen Vorwürfe nicht stichhaltig
Am 12. Verhandlungstag äußert der Vorsitzende Richter erhebliche Zweifel. Die schwerwiegenden Anklagen wegen Betrugs, Untreue und Markmanipulationen sind gegen Peter Ziegler und Christoph Hess wanken. Verteidigung sieht sich in ihrem Vorwurf „schlampiger Ermittlungen“ bestätigt
Peter Ziegler und Christoph Hess, hier ein Archivbild beim Börsengang 2012. Vor Gericht haben sie das meiste überstanden.
Villingen-Schwenningen Ein Fall Hess und das Unschuldsprinzip
Kommentar zum Hess-Prozess, bei dem viele zentrale Anklagepunkte wohl bald fallengelassen werden
Meinung Der Hess-Prozess – bislang weit weg von eindeutigen Sachverhalten
Beim Strafverfahren im Wirtschaftskrimi der Hess AG steht die Frage im Raum: Wie fundiert ist die Anklageschrift?
Das Gebäude der Hess AG in Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen Hess-Prozess geht weiter: Keine Schein-, sondern Kettengeschäfte
Auch in Katar soll alles korrekt gelaufen sein, Gericht untersucht die Beziehung der Firma Hess zum Unternehmen Emdelight
Peter Ziegler berichtet vor Gericht von der Emdelight-Verbindung.
Villingen-Schwenningen Hess-Prozess: Von der mühseligen Suche nach den Bilanzmanipulationen
Die komplexen Rechnungslegungen im ehemaligen Hess-Konzern irritieren den Richter: „Das braucht es doch alles gar nicht.“
Mark Stöhr (rechts) aus Villingen-Schwenningen ist einer der beiden Strafverteidiger von Christoph Hess. Links im Bild sein Kollege Hartmut Girshausen aus München, der Hauptverteidiger des ehemaligen Villinger Unternehmers.
Villingen-Schwenningen Das sagt der Angeklagte Christoph Hess vor Gericht
Der ehemaliger Firmenchef der Hess AG bezieht erstmals Stellung in einer 13-seitigen Erklärung. Er sieht in den Zusammenhängen von 2013 vor allem eine Machtübernahme im Unternehmen, die zum Untergang der Hess AG geführt habe
Christoph Hess, hier ein Archivbild, äußerte sich erstmalig zu den Anschuldigungen gegen seine Person im Strafverfahren vor dem Landgericht Mannheim.
Villingen-Schwenningen Volker Grub schließt Insolvenzverfahren Hess AG ab: Sein letzter Fall war wohl sein schwierigster
Der renommierte Insolvenzverwalter beendet seine lange Karriere mit dem Fall der Hess AG. Die Gläubiger bekommen knapp 15 Prozent ihrer Verluste zurück. Im Falle Hess übt der Jurist unverhohlene Kritik an der Justiz.
Das Insolvenzverfahren um die ehemalige Hess AG in Villingen ist jetzt nach acht Jahren beendet. Am Standort Villingen arbeitet längst der Nachfolgebetrieb erfolgreich weiter, die Firma Hess GmbH Licht und Form. Dass sie noch existiert, ist nicht zuletzt Insolvenzverwalter Volker Grub zu verdanken, der mit der Nordeon Gruppe vor Jahren einen Käufer für den Betrieb fand.
Villingen-Schwenningen Der Hess-Prozess wurde erneut vertagt
Nach dem ein Anwalt positiv auf das Coronavirus getestet worden war, wurde für drei Richter und drei Schöffen eine Quarantäne angeordnet. Ursprünglich sollte der Prozess am 10. November weiter verhandelt werden. Nun wurde er erneut verschoben.
Der Angeklagte Christoph Hess (hinten Mitte) nahm seine Maske während des Strafprozesses nie ab.
Villingen-Schwenningen Hess-Prozess: Alle Beteiligten müssen in Quarantäne – nur nicht Christoph Hess
Nach dem ein Anwalt positiv auf das Coronavirus getestet wurde, verordnet das Gesundheitsamt eine Quarantäne für das Gericht und die Prozessbeteiligten. Doch es gibt eine prominente Ausnahme.
Der Angeklagte Christoph Hess (rechts) hat seine Maske im bisherigen Verlauf des Strafprozesse nie abgenommen. Daher muss er jetzt nicht in Quarantäne.
Villingen-Schwenningen Hess-Prozess: Ex-Finanzchef Ziegler hat für alles eine Erklärung
Den dritten Tag des Hess-Prozesses nutzte erneut der ehemalige Finanzvorstand, Peter Ziegler (52) aus Obereschach, um die gegen ihn erhobenen Vorwürfe, er habe die Bilanzen des Unternehmens manipuliert, detailreich zurückzuweisen
Peter Ziegler (links), hier mit seinem zweiten Anwalt Tony Rostalski, hat auch am vierten Verhandlungstag des Hess-Prozesses ausführlich versucht, die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zu entkräften.
Villinge-Schwenningen Hess-Angeklagte weisen Anschuldigungen zurück
Ex-Finanzvorstand Peter Ziegler bezieht ausführlich Stellung vor dem Landgericht. Sein Anwalt wirft der Anklage schwere Fehler vor
Börsengang der Firma Leuchtenhess in 2012, Ziegler und Hess.
Villingen-Schwenningen Nach der Anklage-Verlesung: So geht es weiter im Hess-Prozess
Als nächstes haben die Angeklagten das Wort. Gestritten wird wohl nicht über die Fakten, sondern über deren rechtlicher Beurteilung
Termine bis März: So sieht der weitere Fahrplan im Hess-Prozess vor dem Landgericht Mannheim aus.
Villingen-Schwenningen Auftakt Hess-Prozess: Verlesung der Anklageschrift dauert zwei Stunden
Mit der Verlesung der Anklageschrift hat vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Manheim der Strafprozess gegen die ehemaligen Firmenchefs Christoph Hess (49) und Peter Ziegler (52) sowie in einer Nebenrolle gegen einen weiteren Geschäftsführer (63) einer ehemaligen Hess-Beteiligungsfirma begonnen.
Vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Mannheim beginnt der Strafprozess gegen die ehemaligen Chefs der Firma Hess.
Villingen-Schwenningen Börsenskandal Hess: Das wirft die Anklage den ehemaligen Firmenchefs im Detail vor
Gericht veröffentlicht Kurzfassung der Anklageschrift gegen Hess, Ziegler und dritten Angeklagten. Prozessauftakt am Mittwoch
Christoph Hess und Peter Ziegler müssen sich ab Mittwoch in einem Strafprozess verantworten. Archivbild: Hans-Jürgen Götz