Thema & Hintergründe

Henrik Wengert

Aktuelle News zum Thema Henrik Wengert: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Henrik Wengert.
Neueste Artikel
Salem/Owingen Widerstand gegen den Flächenfraß wächst: Das steckt hinter der Kontroverse um die Gewerbegebiete in Salem und Owingen
„Stoppt den Flächenfraß“ fordert das Aktionsbündnis Grünzug in Salem. Die Kritik richtet sich gegen den Regionalplan, beziehungsweise das, was im neuen Plan bei Neufrach angedacht ist, nämlich eine 27 Hektar große Vorrangfläche für Gewerbebetriebe. Der Plan wird in nächster Zeit fortgeschrieben, betrifft die ganze Region, und führt auch in Owingen und der Region zu teils heftigen Diskussionen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Darunter die Frage der Kritiker, die wissen möchten, wie sie sich Gehör verschaffen können.
Dieses Bild entstand im September 2018 mit Blick auf das Gewerbegebiet Neufrach. Die Fortschreibung des Regionalplans sieht eine deutliche Ausweitung vor: um 27,1 Hektar.
Owingen Owingen würdigt die Erfolge seiner Sportler mit eigenem Empfang
Einen Marienplatz für die Meisterfeier hat die Gemeinde noch nicht, dafür einen Rathausplatz mit fest installierter Siegertreppe. Bereits zum vierten Mal ehrte Owingen seine erfolgreichen Sportler und Bürgermeister Henrik Wengert verteilte noch einmal Medaillen
Gut, dass Owingen beim Rathaus schon eine fest installierte Siegertreppe hat: Im Namen der Gemeinde zeichnete Henrik Wengert (vorne, ohne Medaille) und Sportler aus.
Owingen Mutiger Einsatz: Bauern und Touristen bewahren Unterbach vor einer Brandkatastrophe
In der Nacht auf Dienstag brannte es in einem Heustock eines Bauernhofs in Unterbach. In dem abgelegenen Weiler stehen die alten Häuser dicht zusammen. Beim Anruf auf der Rettungsleitstelle wurden sie davor gewarnt, selbst zu löschen. Trotzdem haben die Nachbarn genau das gemacht. Der Bürgermeister anerkennend: „Ich will nicht spekulieren, aber das hätte eine Katastrophe gegeben, auch für die umliegenden Gebäude.“ Denn in dem Weiler gibt es ein Problem mit der Löschwasserversorgung.
Simon Gobs war der erste, der sich mit Feuerlöscher in die brennende Scheune getraute. „Nicht ungefährlich“, wie Owingens Kommandant kommentierte. Links im Gebäude brannte es, rechts das Wohnhaus der Familie von Simon Gobs.
Owingen Touristisches Bewusstsein in Owingen fehlt noch
Wenig Resonanz bei der Bürgerwerkstatt im Owinger Kultur|O. Touristiker stellten einige Ideen vor, wie eine Riesenrutsche und eine größere Hotelunterkunft.
Wie und wo soll sich der Tourismus in der Gemeinde entwickelt? Auf diese Frage sucht Owingen eine Antwort – auch bei der Bürgerwerkstatt im Kultur|O, die schwach besucht war. Berater Alexander Seiz (vorne) im Gespräch mit einer Arbeitsgruppe.
Owingen/Überlingen Wettstreit um die besten Flächen: Landwirte sehen sich im Nachteil
Der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband sucht den Dialog mit den Kommunen. Die Kritik der Bauern: Wohnen und Gewerbe werde alles geopfert. Überlingens Oberbürgermeister Jan Zeitler und Owingens Bürgermeister Henrik Wengert weisen diesen Vorwurf zurück.
Landwirte und Bürgermeister diskutieren über den Flächenverbrauch in der Region.
Owingen Bauen im Bodenseekreis auf hohem Niveau
Die Architektenkammer Baden-Württemberg zeichnete in Owingen 14 beispielhafte Gebäude mit einem Architekturpreis aus, darunter beispielsweise das neue Seniorenzentrum in Frickingen sowie die Umbauten der Auferstehungskirche in Überlingen, der Kapelle St. Georg in Tettnang und der Umbau der Reithalle zur Turnhalle der Schule Schloss Salem.
Jury-Vorsitzender Stephan Weber von der Architektenkammer (von rechts) und Landrat Lothar Wölfle als Schirmherr gratulieren den Intiatoren und Bewohnern des Frickinger Seniorenzentrums. Über die Auszeichnung freut sich auch Bürgermeister Jürgen Stukle.
Owingen Pläne für neues Feuerwehrhaus prägen Haushalt 2019
400 000 Euro hat die Gemeinde Owingen als erste Teilrate für den Neubau des Feuerwehrhauses in den Haushalt eingestellt. Darüber hinaus ist 2019 ein Übergangsjahr, was den Haushalt anbelangt: Erst in den kommenden Jahren stehen wieder große Ausgaben an.
Im Laufe des Jahres soll der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses beginnen. Nach dessen Fertigstellung im Jahr 2021 soll das aktuelle Gebäude (Bild) abgerissen werden und Platz für die Grünanlagen machen.