Thema & Hintergründe

Hegau-Bodensee-Klinikum

Hegau-Bodensee-Klinikum

Aktuelle News und Hintergründe zum Hegau-Bodensee-Klinikum.

Das Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen ist mit 448 Betten der größte Standort des kommunalen Gesundheitsverbunds im Kreis Konstanz.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Kreis Konstanz Sprungbrett in die Pflegeberufe: Bei der generalistischen Pflegeausbildung lernt man gleich drei Berufe
Seit diesem Jahr kann man sich im Landkreis Konstanz zur Pflegefachkraft ausbilden lassen. Die generalistische Ausbildung bietet viele Einblicke in die Berufe Kranken-, Alten- und Kinderpfleger. Diese Art der Ausbildung soll einen Job in der Gesundheitsbranche Attraktiver machen. Welche Vor- und Nachteile diese Ausbildung bietet, haben wir mal nachgefragt
Bei der generalistischen Pflegeausbildung lernen Auszubildende jeden Bereich von Alten-, Kranken- und Kinderpflege. Sie werden zu Pflegefachkräften ausgebildet.
Kreis Konstanz Ein kleiner Sieg nach rund 16 Wochen: Im Landkreis Konstanz gibt es keine Corona-Infizierten mehr
Am 6. März war der erste Infektionsfall im Landkreis Konstanz bekannt geworden, mittlerweile gibt es keinen bekannten Patienten mehr. Das Landratsamt mahnt aber dennoch zur Vorsicht, die Gefahr, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren, besteht noch immer. Sollte es zu einem erneuten Ausbruch kommen, wollen die Kliniken in Konstanz und Singen schnell reagieren.
Das Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen. Im Landkreis Konstanz gibt es keine bekannten Corona-Erkrankten mehr.
Kreis Konstanz Sind FFP-Masken gut oder verbreiten sie das Coronavirus noch mehr? 10 Fragen und 10 Antworten rund um das Thema Mundschutz
Die Verunsicherung ist groß, welche Masken ausreichend Schutz vor dem Coronavirus bieten. Warum genau schützen FFP-Masken mit Ventil den Träger, aber nicht die Umstehenden? Können Baumwollmasken Asthma auslösen? Wie kann ich selbstgenähte Masken desinfizieren? Auf all diese Fragen kennt Hygieneexperte Stefan Bushuven die Antworten
Zurzeit gilt Maskenpflicht. Welche Maske man trägt, ist jedem selbst überlassen.
thema-gesundheit Herzinfarkt-Patienten trauen sich nicht zum Arzt
Immer mehr Menschen verschleppen Herzkrankheiten. Klinikum Singen verzeichnet auch weniger Schlaganfälle. Leitung vermutet dahinter Angst vor einer Corona-Infektion
Auch in Zeiten von Corona sollten die Menschen auf ihr Herz achten und nicht zögern, medizinische Hilfe anzunehmen. Wenn Patienten einen Herzinfarkt ohne ärztlichen Beistand überstehen, können trotzdem gefährliche und Folgeerkrankungen drohen – wie zum Beispiel eine Herzinsuffienz.
Singen Sisingas begeistern beim Herbstkonzert
Der Chor des Hegau-Bodensee-Klinikums, Pianist Christopher Reinbold und das Saxophon-Ensemble des Musikvereins Bohlingen bieten 350 Besuchern beste Unterhaltung im Bürgersaal des Rathauses in Singen.
Die Sisingas – der Chor des Hegau-Bodensee-Klinikums – boten bei ihrem Herbstkonzert auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm.
Radolfzell Erst Hände desinfizieren, dann den Patient besuchen
Gesundheitsverbund verbessert in seinen Kliniken auch für Besucher die Möglichkeiten zur Desinfektion der Hände. Für seine Bemühungen um die Hygiene in den Krankenhäusern hat der Verbund eine Auszeichnung erhalten.
Im Eingangsbereich des Radolfzeller Krankenhauses hängen sie das Bronze-Zertifikat der „Aktion saubere Hände“ auf: Demal Serdarevic (Krankenpfleger), Peter Fischer (Geschäftsführer des Gesundheitsverbunds), Markus Dettenkofer (Leiter des Instituts für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention), Veronika Köstermenke (Hygienefachkraft) und Sebastian Jung (Chefarzt Innere Medizin).
Radolfzell Neue Behandlungsmethoden kommen, das Pflegeproblem bleibt
Sechs Jahre nach Bildung des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz sehen die Verantwortlichen in neuen Behandlungsmethoden große Chancen. Doch die Lösung des Problems fehlender Pflegefachkräfte ist nicht absehbar.
Der Pflegeberuf ist im Wandel: Altenplegerinnen wie hier Elena Stempel mit Heimbewohnerin Franziska Kroschk in Beuren an der Aach sollen künftig die gleiche (generalistische) Ausbildung erhalten wie Pflegekräfte in anderen Bereichen. Elena Stempel liebt den Beruf, den sie seit 18 Jahren ausübt und wünscht sich mehr Menschen, die sich dafür begeistern. Bild: Sabine Tesche
Singen Chirurgen treffen sich in Singen
Beim sogenannten Mittelrheiner-Kongress in der Stadthalle vom 4. bis zum 5. Oktober werden 400 Chirurgen und Pflegekräfte erwartet.
Bettina Schiffer und Matthias Gundlach haben bereits viel Arbeit in den Mittelrheiner Chirurgenkongress gesteckt und freuen sich nun darauf, dass ihre Arbeit Früchte trägt.