Thema & Hintergründe

Hegau-Bodensee-Klinikum

Hegau-Bodensee-Klinikum

Aktuelle News und Hintergründe zum Hegau-Bodensee-Klinikum.

Das Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen ist mit 448 Betten der größte Standort des kommunalen Gesundheitsverbunds im Kreis Konstanz.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Singen Die Abstrichstelle in Singen zieht eine positive Zwischenbilanz: Aber jetzt ändert sich das Testgeschehen
750 Abstriche sind am Hegau-Bodensee-Klinikum in den vergangenen Tagen genommen worden. Vor allem Reiserückkehrende wurden auf Corona getestet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten laufe alles reibungslos, freuen sich die Verantwortlichen. Für die nächsten Tage erwarten sie allerdings eine Veränderung des Testgeschehens.
SIngen Autoaufbrecher auf frischer Tat ertappt: Tatverdächtiger wird in Spezialklinik eingeliefert
Er schlug auf die hintere Scheibe von zwei Autos ein, zerschnitt das Verdeck eines Cabrios und richtete im Innenraum der Fahrzeuge Schaden an. Die Polizei stellte den Tatverdächtigen noch vor Ort.
Kreis Konstanz Sprungbrett in die Pflegeberufe: Bei der generalistischen Pflegeausbildung lernt man gleich drei Berufe
Seit diesem Jahr kann man sich im Landkreis Konstanz zur Pflegefachkraft ausbilden lassen. Die generalistische Ausbildung bietet viele Einblicke in die Berufe Kranken-, Alten- und Kinderpfleger. Diese Art der Ausbildung soll einen Job in der Gesundheitsbranche Attraktiver machen. Welche Vor- und Nachteile diese Ausbildung bietet, haben wir mal nachgefragt
Bei der generalistischen Pflegeausbildung lernen Auszubildende jeden Bereich von Alten-, Kranken- und Kinderpflege. Sie werden zu Pflegefachkräften ausgebildet.
Kreis Konstanz Ein kleiner Sieg nach rund 16 Wochen: Im Landkreis Konstanz gibt es keine Corona-Infizierten mehr
Am 6. März war der erste Infektionsfall im Landkreis Konstanz bekannt geworden, mittlerweile gibt es keinen bekannten Patienten mehr. Das Landratsamt mahnt aber dennoch zur Vorsicht, die Gefahr, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren, besteht noch immer. Sollte es zu einem erneuten Ausbruch kommen, wollen die Kliniken in Konstanz und Singen schnell reagieren.
Das Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen. Im Landkreis Konstanz gibt es keine bekannten Corona-Erkrankten mehr.
Singen Hegau-Bodensee-Klinikum zählt zu den besten Krankenhäusern Deutschlands
Freude am Singener Krankenhaus: Das F.A.Z.-Institut verleiht dem Klinikum ein entsprechendes Zertifikat. Grundlage für die Auszeichnung waren unter anderem Patientenbewertungen.
Das Singener Krankenhaus von oben.
Kreis Konstanz Sind FFP-Masken gut oder verbreiten sie das Coronavirus noch mehr? 10 Fragen und 10 Antworten rund um das Thema Mundschutz
Die Verunsicherung ist groß, welche Masken ausreichend Schutz vor dem Coronavirus bieten. Warum genau schützen FFP-Masken mit Ventil den Träger, aber nicht die Umstehenden? Können Baumwollmasken Asthma auslösen? Wie kann ich selbstgenähte Masken desinfizieren? Auf all diese Fragen kennt Hygieneexperte Stefan Bushuven die Antworten
Zurzeit gilt Maskenpflicht. Welche Maske man trägt, ist jedem selbst überlassen.
Singen Mit Schutzanzug am Patienten: Physiotherapeuten sind bei Corona gefordert
21 Menschen sorgen am Klinikum für Bewegung und die richtige Atemtechnik bei Patienten, die am Coronavirus erkrankt sind. Angst haben sie bei ihrer Arbeit mit Infizierten nicht, aber Respekt.
Ausrüstung beim Schichtwechsel: Eine FFP-Maske mit eingebautem Filter ist für die Physiotherapeuten des Hegau-Bodensee-Klinikums in Singen unabdingbar, wenn sie mit Corona-Patienten arbeiten.
Singen Atemmasken, die Viren verteilen: Warum man FFP-Masken mit Ventil in der Corona-Krise nicht tragen sollte
Wer FFP-Masken mit Ventil und Einmalhandschuhe trägt, schützt seine Umwelt nicht vor Keimen, sagt ein Singener Gesundheitsexperte. Warum ein kleines Ventil sogar eher zur Gefahr wird, erklärt Oberarzt Stefan Bushuven
Stefan Bushuven, Oberarzt am Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen, erklärt bei einem Videogespräch, warum man keine FFP-Maske tragen sollte.
thema-gesundheit Herzinfarkt-Patienten trauen sich nicht zum Arzt
Immer mehr Menschen verschleppen Herzkrankheiten. Klinikum Singen verzeichnet auch weniger Schlaganfälle. Leitung vermutet dahinter Angst vor einer Corona-Infektion
Auch in Zeiten von Corona sollten die Menschen auf ihr Herz achten und nicht zögern, medizinische Hilfe anzunehmen. Wenn Patienten einen Herzinfarkt ohne ärztlichen Beistand überstehen, können trotzdem gefährliche und Folgeerkrankungen drohen – wie zum Beispiel eine Herzinsuffienz.
Hegau Oberarzt Stefan Bushuven erklärt: Das gilt es beim Kaufen, Tragen und Pflegen von Schutzmasken zu beachten
Stefan Bushuven ist leitender Oberarzt am Hegau-Bodensee-Klinikum Singen. Kommissarisch führt er das Institut für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention. Wir haben ihm die drei drängendsten Fragen rund um das Thema Schutzmaske gestellt.
Hygienefachmann Stefan Bushuven.
Singen Neun Fragen, neun Antworten: Der Ärztliche Direktor erklärt, wie die Singener Klinik auf die Corona-Krise reagiert
Noch ist unsicher, ob nicht Schlimmeres bevorsteht. Aber schon jetzt beherrscht Covid 19 den Arbeitsalltag am Hegau-Bodensee-Klinikum. Im SÜDKURIER-Faktencheck beantwortet Chefarzt Frank Hinder die drängendsten Fragen rund um Corona-Peak, Atemschutzmasken und Patientenversorgung.
Corona beschäftigt das Personal des Singener Krankenhauses in mehrerer Hinsicht. Die Betreuung der Covid-19-Patienten ist intensiv, gleichzeitig bereitet man sich auf die mögliche Ausweitung der Pandemie vor.
Kreis Konstanz Die Zahl der Corona-Todesfälle im Landkreis steigt und der Druck auf die Kliniken wächst
Die Anzahl der Personen aus dem Kreis Konstanz, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind, steigt. Inzwischen werden in den Kliniken in Konstanz und Singen 25 Covid-19-Patienten stationär behandelt – fünf von ihnen kommen aus Frankreich.
Kreis Konstanz Zahl der Corona-Kranken im Kreis Konstanz steigt – Behörden wollen Tests künftig ausweiten
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus im Landkreis steigt auf 69. Derzeit arbeiten die Behörden daran, die Kapazitäten für Abstriche und Laboranalysen zu erhöhen.
Ewald Weisschedel gehört zu den Medizinern, die im Kreis Konstanz telefonisch Personen beraten, die begründeten Verdacht haben, vom Coronavirus infiziert worden zu sein. Der Internist leitete bis zu seiner Pensionierung eine Hausarztpraxis in Konstanz.
Hegau Blut spenden oder Nachbarn, Bedürftige und lokale Händler unterstützen: Wir zeigen, wie man im Moment sinnvoll Hilfe leistet
Den SÜDKURIER erreichen zahlreiche Anfragen von Lesern, die anpacken möchten. Aber welche Hilfeleistungen sind in Zeiten der Corona-Krise überhaupt sinnvoll? Wir zeigen, wie man sich im Hegau im Moment engagieren kann.
Die Tafel-Mitarbeiter Eva Par, Angelika Straub und Dallal Al Baschee (von links) im Einsatz: Noch gibt es Menschen, die sich darum kümmern, dass Bedürftige im Hegau Essen bekommen. Das Ansteckungsrisiko, das sie eingehen, sei mit dem von Supermarkt-Mitarbeitern vergleichbar, erklärt Tafelvorsitzender Udo Engelhardt.
Meinung Zwischen Hysterie und Hadern: Wie zwei Verdachtsfälle die Quarantäne erlebt haben
SÜDKURIER-Redakteurin Isabelle Arndt schreibt in ihrem Meinungsbeitrag „Unterm Vulkan“ über zwei Verdachtsfälle in der Region und ihre Verwunderung, dass es Informationen dazu nur auf Rückfrage gibt.
Atemschutzmasken sind in Zeiten von Corona stark gefragt.
Singen Singens Silvesterbaby: Als erstes Kind im Landkreis erblickt Rida Ul-haq im Jahr 2020 das Licht der Welt – eine Stunde nach Mitternacht
Sie wird am ersten Januar 2020 genau eine Stunde nach Mitternacht geboren. Damit ist Rida Ul-haq Singens Neujahrsbaby. Darüber freuen sich vor allem ihre Geschwister Wali und Nida.
Singen Trotz Behandlung im Klinikum gestorben: Warum einem Obdachlosen nicht mehr geholfen werden konnte
Die Vorwürfe gegen das Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen waren heftig: Ärzte hätten den Obdachlosen, der vergangene Woche starb, nicht richtig untersucht. Jetzt erklären die Ärzte, wie sie arbeiten und wie akut sich ein Gesundheitszustand verschlechtern kann.
Singen Sisingas begeistern beim Herbstkonzert
Der Chor des Hegau-Bodensee-Klinikums, Pianist Christopher Reinbold und das Saxophon-Ensemble des Musikvereins Bohlingen bieten 350 Besuchern beste Unterhaltung im Bürgersaal des Rathauses in Singen.
Die Sisingas – der Chor des Hegau-Bodensee-Klinikums – boten bei ihrem Herbstkonzert auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm.
Singen In der konstituierenden Sitzung wird schon diskutiert: Das ist Singens neuer Gemeinderat
Handschlag im Akkord: Der neue Gemeinderat Singen wurde im Rathaus vereidigt. Dabei gab es einige Neuerungen wie erstmals fünf Oberbürgermeister-Stellvertreter. Dabei begann die Sitzung mit einem kurzen Aufreger und der Frage, warum Neue Linie und FDP sich eigentlich zu einer Zählgemeinschaft zusammen tun.
Der neue Gemeinderat Singens für die nächsten fünf Jahre mit Oberbürgermeister Bernd Häusler (rechts) und Bürgermeisterin Ute Seifried (zweite von rechts, Mitte). Bild: Sabine Tesche
Singen Iris Eggensberger leitet das stationäre Hospiz: Zur Einweihung im Juli müssen noch einige Stellen besetzt werden
Die Bauarbeiten im stationären Hospiz schreiten voran. Im Juli soll die Einweihung stattfinden, die Gästezimmer sind wohl ab September beziehbar. Einige Stellen für den stationären Bereich sind noch unbesetzt. Eine Leiterin für das Hospiz ist derweil gefunden.
Noch sieht es nach Baustelle aus: Hier im „grünen Haus“ wird das Café Horizont im neuen Hospiz sein, wie Oliver Kuppel und Lisa Bammel erläutern. Bild: Susanne Gehrmann-Röhm
Radolfzell Erst Hände desinfizieren, dann den Patient besuchen
Gesundheitsverbund verbessert in seinen Kliniken auch für Besucher die Möglichkeiten zur Desinfektion der Hände. Für seine Bemühungen um die Hygiene in den Krankenhäusern hat der Verbund eine Auszeichnung erhalten.
Im Eingangsbereich des Radolfzeller Krankenhauses hängen sie das Bronze-Zertifikat der „Aktion saubere Hände“ auf: Demal Serdarevic (Krankenpfleger), Peter Fischer (Geschäftsführer des Gesundheitsverbunds), Markus Dettenkofer (Leiter des Instituts für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention), Veronika Köstermenke (Hygienefachkraft) und Sebastian Jung (Chefarzt Innere Medizin).
Versorgung Grenzgänger: Dürfen deutsche Krankenwagen ein Schweizer Spital anfahren?
Deutsches Krankenhaus oder Schweizer Spital? Die akute Krankenversorgung funktioniert im besten Fall grenzüberschreitend. Für Menschen, die im Alpenland arbeiten, gibt es sogar ein eigenes Abkommen.
Die deutschen und schweizer Rettungsdienste Rettungsdienste helfen sich gegenseitig aus und sind grenzüberschreitend im Einsatz. Bild: Kantonsspital Schaffhausen
Singen Singen hat eine neue leitende Hebamme: Bärbel Weinert hat viel Erfahrung und viel vor
Frischer Wind aus Berlin weht derzeit am Hegau-Bodensee-Klinikum. Bärbel Weinert ist nach 20 Jahren an der Charité Berlin nach Singen gewechselt und verrät im Gespräch nach den ersten Wochen, wie sie ihre Arbeit, ihr Team und die gemeinsame Zukunft sieht.
Bärbel Weinert ist die neue leitende Hebamme im Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen und hat mit Unterstützung von Wolfram Lucke, Chefarzt der Frauenklinik, viel vor.
Singen Finanzengpass im Gesundheitsverbund: Singen sieht sich mit Geldspritze in Millionenhöhe überfordert
Der Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz kommt wegen Rückforderungen von Krankenkassen kurzfristig in Geldnot. Nach Ansicht des Singener Verwaltungs- und Finanzausschusses lässt sich das Problem nicht ohne die Beteiligung aller Kreisgemeinden lösen.
Radolfzell Neue Behandlungsmethoden kommen, das Pflegeproblem bleibt
Sechs Jahre nach Bildung des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz sehen die Verantwortlichen in neuen Behandlungsmethoden große Chancen. Doch die Lösung des Problems fehlender Pflegefachkräfte ist nicht absehbar.
Der Pflegeberuf ist im Wandel: Altenplegerinnen wie hier Elena Stempel mit Heimbewohnerin Franziska Kroschk in Beuren an der Aach sollen künftig die gleiche (generalistische) Ausbildung erhalten wie Pflegekräfte in anderen Bereichen. Elena Stempel liebt den Beruf, den sie seit 18 Jahren ausübt und wünscht sich mehr Menschen, die sich dafür begeistern. Bild: Sabine Tesche