Thema & Hintergründe

Hänselezunft Überlingen

Aktuelle News zum Thema Hänselezunft Überlingen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Hänselezunft Überlingen.
Neueste Artikel
Überlingen Schwerttänzer soll als Bronzefigur auf den Sockel des Olberbrunnens
Mit einer Skulptur am Olberbrunnen soll nun auch der Schwerttänzer in Überlingen zu Ehren kommen. Anlass bietet das 375-jährige Bestehen der Zunft im Jahr 2021. Dann soll die Bronzefigur offiziell enthüllt werden. Der SÜDKURIER erklärt, wie die Wahl auf den Olberbrunnen fiel, und zeigt, welche Brunnen es auch hätten werden können.
Statt des Pinienzapfens soll die Bronzeskulptur eines Schwerttänzers auf die Säule des Brunnens am Olberplatz. Wie sie genau aussehen wird, soll ein Fachgremium entscheiden. Auf der Landesgartenschau soll die Figur schon mal ausgestellt werden. An Ort und Stelle enthüllt werden soll sie erst 2021 beim Internationalen Schwerttanztreffen zum 375-jährigen Bestehen der Überlinger Kompanie.
Überlingen Von der Geburt eines Dinosauriers: Wie ein Neuling seinen ersten Hänselejuck erlebte
Der Hänselejuck ist der Höhepunkt der Überlinger Fastnacht. Wenn am Samstagabend wieder rund 1500 Hästräger durch die Altstadt ziehen, werden auch wieder einige Neulinge dabei sein. Doch wie fühlt es sich eigentlich an, als Teil einer großen Masse durch die Gassen zu jucken? Ein Hänsele erzählt von seinem ersten Mal.
Durch das Franziskanertor zieht der Hänselejuck. Als Hänsele ist man Teil eines Organismus’, zugleich aber auch nur für die Begegnung mit dem Gegenüber da.
Überlingen Narrenkonzert mit Enthüllungen, aufwändiger Technik und brillantem Schauspiel
Das Narrenkonzert 2019 kommt als wahres Bühnenspektakel daher. Stadtjubiläum, Narrentag, Hänsele am Teufelstisch, Kommunalpolitik, der neue Stadtpfarrer und selbst die Eisbahn erwiesen sich als Ideengeber für die kreativen Köpfe der Zunft. Hier die Auftritte des Narrenkonzerts in der Einzelbetrachtung.
Der neurotische Präfekt von Iburinga (Tankret Kauf), flankiert vom kämpferischen Zenturio (Peter Graubach, links) und dem eher statischen Statix (Jens Fräntzki) waren einer der Höhepunkte beim Narrenkonzert.
Überlingen Wie ein vorgezogener Narrentag: Viererbund bei Fotoshooting in Überlingen
In Überlingen sind am Freitag alle vier Zünfte vereint. Auf dem See und in der Stadt sind ein Elzacher Schuttig, ein Oberndorfer Hansel (mit Schirm), ein Federahannes aus Rottweil und ein Überlinger Hänsele zu sehen. Was hat es damit bloß auf sich? Jetzt mit weiteren Bildern.
Ein Federahannes aus Rottweil in Überlingen vor den Seeschulen am Mantelhafen.
Überlingen Film von Siegfried Lauterwasser von 1938 zeigt Narrentreiben in dunklen Zeiten
1938 hatten sich 50 Zünfte der schwäbisch-alemannischen Fasnet in Überlingen zum Narrentreffen versammelt, vor dem Zweiten Weltkrieg. Siegfried Lauterwasser hielt das Treffen damals im Film fest. Dieser Film sollte 2020 im Rahmen der Ausstellung 550 Jahre Fasnacht in Überlingen erstmals wieder gezeigt werden. Jetzt stellte Foto Lauterwasser dem SÜDKURIER diesen Film zur Verfügung: Sehen Sie das Narrentreffen 1938 mit Zünften aus der Region, von Markdorf über Konstanz bis Donaueschingen.
Peter Graubach und Thomas Pross zeigen Dokumente vom Narrentreffen vor 81 Jahren. In die alte Narrenstadt Überlingen kamen damals 50 Zünfte. Bild: Stef Manzini
Überlingen Leon Madlener gewinnt Preiskarbatschenschnellen
46 Teilnehmer gab es beim Karbatschenwettbewerb, dem lautstarken Wettstreit vor dem Überlinger Hänselejuck. In der Gruppe der 17- bis 99-Jährigen siegte Leon Madlener. Die Kleinsten (4 bis 7 Jahre) wurden von Jan Ermler ehrenhaft vertreten.
Eine Minute lang das beste zeigen. Das war am Samstag für 46 kleine und große Hänsele das ehrgeizige Ziel. Dabei spielte auch die Standfestigkeit eine große Bewertungsrolle, erklärte Hänselevater Harald Kirchmaier (links), im Bild mit Hänseleschreiber Richard Beurer und Hänselerat Uwe Wolfensperger. Bild: Christian Filip Bicanic
Überlingen Überlinger Löwen bekommen Laufbändel
Erstmals bekommen auch die Überlinger Löwen einen Laufbändel. Ausgabe ist am Schmotzigen Dunschtig vor dem "Wieberjuck zum Monstergugg".
Der neue Laufbändel der Überlinger Löwen: Auf badischen Farben prangt ein kleiner Löwe und die aktuelle Jahreszahl. Erstmals wird er am Schmotzigen Dunschtig nur an Hästräger ausgegeben.
Pfullendorf Hänsele jucken ins 90. Lebensjahr
Narrengruppe zählt zu den ältesten Fasnetsfiguren in Pfullendorf. Es ist auch die Gschichte einer wundersamen Wandlung in der Zunft: Vom einstigen Lumpen- zum heutigen Edelhäs.
Die farbenprächtigen Hänsele beim Rosenmontagsumzug in Pfullendorf. Die Gruppe um Till Bauer feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen in der Zunft. Bild: Jürgen Witt
Überlingen Fastnacht für Flüchtlinge auf dem Stundenplan
In der Jörg-Zürn-Gewerbeschule in Überlingen stand für Flüchtlinge und Migranten aus zwölf Nationen eine besondere Unterrichtseinheit auf dem Programm: Sie lernten die hiesige Fastnacht kennen. Narren aus vier Orten stellten sich selbst und das Brauchtum vor.
Klassenfoto mit Mäschgerle: Fastnachter aus Überlingen, Sipplingen und Ludwigshafen erklärten jungen Flüchtlingen und Migranten närrische Bräuche.
Überlingen Neues Überlinger Fasnetsheftle ist da
Die Narrenzunft Überlingen gibt dieses Jahr wieder ein Fasnetsheftle für Kinder heraus. Das Titelthema der Ausgabe 2018 ist dem Malwettbewerb gewidmet, den die Zunft erstmals veranstaltet hatte und bei dem 102 Kinder mitmachten.
Das Titelthema der Ausgabe 2018 ist dem Malwettbewerb gewidmet, den die Zunft erstmals veranstaltet hatte und bei dem 102 Kinder mitmachten. Das Cover zeigt Hänsele, Alte Wieber und Löwen.
Überlingen Adventskalender der Überlinger Persönlichkeiten: Alexander Lauterwasser
1867 eröffnete Alexander Lauterwasser das erste Fotogeschäft in Überlingen und legte den Grundstock zu einer Fotografen-Dynastie, die bis in die heutige Zeit reicht. Familie Lauterwasser hat 150 Jahre Stadtgeschichte in Bildern festgehalten und damit ein wertvolles Archiv gefüllt. Hinter dem 22. Türchen des Adventskalenders der Überlinger Persönlichkeiten stellt der SÜDKURIER Alexander Lauterwasser und seine Familie vor.
Alexander Lauterwasser im Fotoatelier in der Christophstraße nach dessen Eröffnung im Jahr 1867.
Überlingen Geocaching in Überlingen wird immer beliebter
Mit Hilfe des Smartphones oder eines GPS-Geräts auf Schatzsuche: Geocaching wird auch in Überlingen und Umgebung immer beliebter - doch die Schatzsuche in der realen Welt kann für Mensch und Tier auch gefährlich sein.
Ein Smartphone mit Navigations-App oder ein GPS-Gerät ist für die Suche erforderlich.
Überlingen/Fenestrelle Mit dem Hänsele zu Besuch in Fenestrelle
Die Überlinger Schwerttanzkompanie genießt die italienische Gastfreundschaft. Erster Platzmeister Fridolin Zugmantel lädt die Fraunde aus Fenestrelle zum 375. Jubiläum nach Überlingen ein.