Thema & Hintergründe

Gurtweil

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Gurtweil.

Bis zur Eingemeindung zu Waldshut-Tiengen 1975 war Gurtweil eine eigenständige Gemeinde.

Heute leben im Ortsteil Gurtweil über 1600 Einwohner und somit ist Gurtweil neben Waldshut und Tiengen der einzige Ortsteil, in dem die Einwohnerzahl die Tausendergrenze überschreitet. 

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Der Winterdienst der Stadt Waldshut-Tiengen stößt in Gurtweil an seine Grenzen
Der Ortschaftsrat Gurtweil erlaubt den Standort des Jugendbauwagens bis 2022. Im Ort gibt es nur ein Wahllokal für die Landtagswahl.
Ein weiteres Mal wurde das fehlende Gehwegstück in der Indlekofener Straße kritisiert. Eigentlich war der Ausbau in Abstimmung mit der Gemeinde Weilheim (der Gehweg dient auch dem Weilheimer Ortsteil Bürglen) bereits beschlossen, aber die Teuerung der Baumaßnahme machte dem Vorhaben wieder einen Strich durch die Rechnung.
Kreis Waldshut Unklarheit herrscht auch nach dem DNA-Test um tote Schafe im Zurzibiet
Bei fünf toten Schafen deuten Spuren auf einen Wolfriss hin, deshalb wird der Halter entschädigt, ohne eindeutige Beweise.
Unklar ist trotz DNA-Test, ob ein Wolf im November die Schafe im schweizerischen Niederweningen gerissen hat.
Kreis Waldshut Wintereinbruch verursacht mehrere Stromausfälle entlang des Hochrheins
Aufgrund heftigen Schneefalls kam es laut ED Netze ab Donnerstagnachmittag zu vermehrten Stromausfällen entlang des Hochrheins. Insgesamt gingen (Stand Freitagmittag) etwa 57 Störungen ein. Schwerpunkt waren demnach die Bereich der ED-Stützpunkte Neustadt, Gurtweil und Herrischried, doch auch andere Orte waren betroffen.
Zu Schneebruch (abgebrochene Äste oder Bäume durch Schneelasten) kam es an vielen Orten in den Landkreisen Waldshut und Lörrach. Damit einher gingen laut unternehmen auch eine reihe von Stromausfällen.
Waldshut-Tiengen Der Verstorbene Gerhard Boll aus dem Waldshut-Tiengener Ortsteil Aichen war stets im Einsatz für Umweltschutz und Heimatforschung
Gerhard Boll aus Aichen ist unerwartet im Alter von 62 Jahren gestorben. Nachhaltigkeit und die Geschichte der Region waren seine Leidenschaften.
Gerhard Boll aus Waldshut-Tiengen ist im Alter von 62 Jahren gestorben.
Waldshut-Tiengen Nagendes Narrentier: In Gurtweil formiert sich eine neue Fasnachtsgruppierung
Redaktionsgeflüster: Auch wenn wegen Corona die Narretei mit dicken Fragezeichen versehen ist, steht für Februar die Fasnacht im Kalender. In Gurtweil will sich eine neue Gruppierung gründen, die sich einen knuffigen Nager als Symboltier ausgesucht hat.
Eine neue Narrenzunft, die sich in Gurtweil gründen möchte, hat sich den Biber als Symboltier ausgesucht.
Waldshut-Tiengen Zwei Gastronomen berichten: So war ihr Weg in die Selbstständigkeit in Zeiten von Corona
Während andere durch die Corona-Pandemie ihre Türen schließen mussten, haben diese Gastronomen ihre Restaurants eröffnet. Die Inhaber zweier Restaurants aus Waldshut-Tiengen sprechen über die Herausforderungen.
Zum Abholen: Im Restaurant „Black Forest Burger“ in der Waldshuter Innenstadt können Kunden Essen bestellen und dieses abholen. Chef Julian Puth beim Belegen von Burgern.
Waldshut-Tiengen Trauer um Jürgen Paul
Der frühere Kriminalhauptkommissar für Rauschgiftdelikte und Ortschaftsrat ist im Alter von 68 Jahren in Gurtweil gestorben.
Jürgen Paul ist im Alter von 68 Jahren gestorben.
Waldshut-Tiengen Entsorgung im Stadtgebiet Waldshut-Tiengen: Wohin mit den Weihnachtsbäumen?
Vereine aus Waldshut-Tiengen, die bisher Weihnachtsbaum-Abholungen organisierten, mussten ihre Aktionen wegen der Corona-Pandemie absagen. Die Entsorgung übernimmt jetzt das Landratsamt. Wir sagen Ihnen, wann und wo die Bäume abgegeben werden können.
Lara-Sophie Betz aus Waldshut vor den abgegebenen Christbäumen auf dem Recyclinghof Küssaberg. Die Schülerin arbeitet dort in der Regel ein Mal pro Woche.
Lauchringen Große Trauer um Otto Strittmatter
Otto Strittmatter stirbt im Alter von 92 Jahren. Der bekannte Kaufmann war viele Jahrzehnte im Lauchringer Vereinsleben aktiv.
Otto Strittmatter ist im Alter von 92 Jahren gestorben.
Waldshut-Tiengen/Gurtweil In Gurtweil herrscht Trauer um Gotthard Tröndle
Familie und Weggefährten trauern um den ehemaligen Chorsänger, Feuerwehrmann und Pfarrgemeinderat Gotthard Tröndle, der 93 Jahre alt wurde.
Gotthard Tröndle aus Gurtweil starb kurz nach seinem 93. Geburtstag.
Waldshut-Tiengen Nach Schüler-Schreiben an Politiker: OB Frank reagiert auf Kritik von 13-Jährigen
OB Philipp Frank und zwei 13-jährige Schülerinnen haben in einer Videokonferenz über die Probleme rund um ihren Schulweg und am Klettgau-Gymnasium gesprochen. Anstoß der Mädchen bleibt bisher ohne konkrete Auswirkungen
Die beiden 13-jährigen Gurtweiler Schülerinnen Lena Volkmer (links) und Teresa Günther vor der gesperrten Schlüchtbrücke in Gurtweil. Die beiden Schülerinnen des Klettgau-Gymnasiums in Tiengen haben jetzt eine Video-Konferenz mit Oberbürgermister Philipp Frank geführt, um mit ihm über ihre Kritik am Schulweg und ihrer Schule zu sprechen. Bild: Privat
Waldshut-Tiengen Der „Gurtweiler Wolf“ ist weitergezogen. Der Schreck beim Besitzer wirkt noch immer nach
Der Hobbyschäfer findet drei tote Schafe auf seiner Weide und überlegt sich, ob er sich wieder welche anschaffen will. Er erzählt, welches Bild sich ihm geboten hat. Experten gehen davon aus, dass der Wolf sich nicht in der Region niedergelassen hat
Ein Wolf wie dieser hat vor zwei Wochen in Gurtweil drei Schafe gerissen und ist wenig später im Raum Freiburg auffällig geworden. Wo sich der Wolf jetzt aufhält, ist nicht bekannt.
Waldshut-Tiengen Das sagen die Fraktionsvorsitzenden zum Haushalt 2021 der Stadt Waldshut-Tiengen
Trotz Corona-Pandemie investiert die Stadt Waldshut-Tiengen kräftig im Jahr 2021. So bewerten die Sprecher der Fraktionen von CDU, Grüne, Freien Wähler, SPD und FDP den Haushalt für das kommende Jahr.
21 Millionen Euro investiert die Stadt Waldshut-Tiengen im Jahr 2021.
Waldshut-Tiengen Der Corona-Krise zum Trotz will die Stadt knapp 21 Millionen Euro investieren
Der Gemeinderat von Waldshut-Tiengen bringt den Haushalt für das Jahr 2021 auf den Weg. Das meiste Geld fließt ins Kornhaus, den Bau des Waldshuter Feuerwehrhauses und das Klettgau-Gymnaisum. Bürger bleiben von Steuererhöhungen verschont.
Das im Bau befindliche Feuerwehrgerätehaus Waldshut mit Kita ist das größte Einzelprojekt im Haushaltsplan 2021.
Waldshut-Tiengen Grund- und Werkrealschule tanzt zu „Jerusalema“
Das Lied, das in schwierigen Corona-Zeiten auf der ganzen Welr Laune verbreiten soll, ist in Gurtweil angekommen. Schüler tanzen begeistert zu „Jerusalema“.
Auf den Fluren, auf dem Pausenhof, in der Sporthalle, all überall sind derzeit Schüler der Grund- Werkrealschule Gurtweil anzutreffen, die zu „Jerusalema“ tanzen. Noch vor Weihnachten werden die selbstgedrehten Tanzvideos von einer Jury bewertet.
Waldshut-Tiengen Gurtweil trauert um Walter Renner
Der ehemalige Berufsschullehrer stirbt im Alter von 76 Jahren. Er engagierte sich in zahlreichen Gurtweiler Vereinen.
Der Gurtweiler, pensionierte Berufsschullehrer Walter Renner starb nach einem Sturz im Alter von 76 Jahren. Renner war Ehrenmitglied im Männerchor Gurtweil, Mitglied des Tiengener Lauftreffs und regelmäßiger Teilnehmer am Gurtweiler Seniorentreffs.
Murg Eine Stromtrasse, die versetzt werden muss, bremst die Bebauung im Gebiet „Auf Leim“ in Murg aus
Die Arbeiten zur Bebauung im Gebiet „Auf Leim“ in Murg könnten beginnen, erschlossen sind die Grundstücke bereits. Aber zunächst muss die 110-Kilovolt-Leitung verlegt werden.
Eine 110-Kilovolt-Leitung führt über das Baugebiet „Auf Leim“ und wartet noch immer auf Verlegung in Richtung A 98.
Waldshut-Tiengen Ortschaftsrat stimmt gegen die Aufstellung eines Glascontainers im Vereinszentrum
Schnell und einvernehmlich arbeitet der Ortschaftsrat Gurtweil die Tagesordnungspunkte in der letzten Sitzung diesen Jahres ab.
Waldshut-Tiengen Der Wolf und sein Besuch in Waldshut-Tiengen: Ein scheuer Geselle
Redaktionsgeflüster: Der Wolf ist wieder da, unlängst hat er sich zu einem Beutezug bis nach Waldshut-Tiengen vorgewagt. Muss man nun damit rechnen, dem Räuber in freier Wildbahn zu begegnen? Einschlägige Begegnungen mit anderen knurrenden Vierbeinern dürften nach wie vor wesentlich wahrscheinlicher sein. Eine Kolumne von Roland Gerard
In die Fotofalle getappt ist dieser Schwarzwälder Wolf. Von dem Räuber, der in Gurtweil mehrere Schafe gerissen hat, gibt es noch kein Bild.
Kreis Waldshut Fördermittel für Schutzmaßnahmen gegen den Wolf: Das müssen Halter von Nutztieren wissen
Auf einer umzäunten Weide in Gurtweil sind drei tote Schafe mit Bisswunden im Kehlbereich aufgefunden worden. Inzwischen steht fest, dass ein Wolf die Tiere getötet hat. Das Landesumweltministerium und die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) informierten kürzlich Nutztierhalter in einer Online-Konferenz über Fördermöglichkeiten für Schutzmaßnahmen gegen Wolfsübergriffe.
Ein Wolf schaut hinter einem Baum im Wildpark Poing hervor. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Erster bestätigter Wolf erreicht das Stadtgebiet von Waldshut-Tiengen
Nun ist es amtlich: Ein männlicher Grauwolf ist verantwortlich für die Schafsrisse Ende November in Gurtweil. Dies bestätigt die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg nach einem Abgleich mit einer Probe im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, wo der selbe Wolf drei Tage später ein Schaf tötete.
Die Aufnahme aus einer Fotofalle zeigt den Wolf „GW852m“, einen der beiden im Schwarzwald sesshaften Tiere, im Juni 2018 im Nordschwarzwald. Von dem Wolf, der kürzlich in Gurtweil drei Schafe gerissen hat, gibt es noch kein Foto.
Regionalsport Hochrhein Der ehemalige Tennis-Bundesligaspieler Gerd Albiez kämpfte mit dem Virus. Er erholte sich von einer beidseitigen Lungenentzündung. Für Maskenverweigerer hat er kein Verständnis.
Corona hat Gerd Albiez vom TC Rot-Weiß Tiengen im Frühjahr arg gebeutelt. Vier Monate lang kämpfte das Tennis-Ass mit dem Virus. Das ist seine Geschichte.
Das hat gesessen: Gerd Albiez vom TC RW Tiengen spielte in den 90-er-Jahren für Bundesligist TC Karlsruhe-Rüppurr. Corona hat ihn im Frühjahr richtig gebeutelt.
Waldshut-Tiengen Ausschuss steht zu Schule Gurtweil und gibt 30.000 Euro für Gewerbevereine
Der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Waldshut-Tiengener Gemeinderats feilt intensiv am Haushaltsplan für das Jahr 2021. Klares Signal an Handel und Gewerbe in der Doppelstadt. Mehrheit hält an Erweiterung der Gurtweiler Schule fest.
Die Grund- und Werkrealschule Gurtweil soll wie vom Gemeinderat beschlossen erweitert werden. Ein Antrag der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verwaltungs- und Finanzausschuss, die für 2021 vorgesehenen Planungskosten mit einem Sperrvermerk zu versehen, fand keine Mehrheit.
Waldshut-Tiengen Trauer in Waldshut um Matthias Ebner
Im Alter von 69 Jahren unerwartet verstorben ist der Waldshuter Matthias Ebner. Über Jahrzehnte hinweg war er als freier journalistischer Mitarbeiter für diese Zeitung tätig gewesen.
Matthias Ebner aus Waldshut ist im Alter von 69 Jahren gestorben.