Thema & Hintergründe

Günter Hornstein

Aktuelle News zum Thema Günter Hornstein: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Günter Hornstein.
Neueste Artikel
Überlingen Kriminalitätsstatistik: Mehr Betrugsfälle, mehr Sachbeschädigungen, aber starker Rückgang der Einbrüche
Der Leiter des Polizeireviers Überlingen, Günter Hornstein, sieht die Entwicklung der Kriminalität positiv, obwohl die Zahl der Straftaten in der Stadt überdurchschnittlich gestiegen ist. Jedoch habe man 2018 deutlich weniger Einbrüche und Diebstähle verzeichnet, auch die Zahl der Rohheitsdelikte habe abgenommen. Und: Es gebe keinen Schwerpunkt der Gewalttätigkeit, auch nicht am Bahnhof.
Viele Bürger fühlten sich am Bahnhof unsicher, erklärte Günter Hornstein, Leiter des Polizeireviers. Jedoch gebe es dafür keine objektiven Gründe. Auch sonst gebe es keinen Schwerpunkt für „Rohheitsdelikte“. Sie sind auch leicht zurückgegangen.
Überlingen Hornstein und Hoffmann schließen erneuten Machtkampf aus: Aber wer wird nun Ortsvorsteher von Nußdorf?
Frischer Wind, große Erneuerung, höherer Frauenanteil: Das ist das Ergebnis der Kommunalwahlen in den Teilorten. Mancherorts gibt es einen neuen Ortsvorsteher, auch in Nußdorf? Sowohl der amtierende, Dietram Hoffmann, als auch der frühere Ortsvorsteher, Günter Hornstein, schließen einen Machtkampf wie 2014 aus. Hoffmann deutete an, auf eine erneute Kandidatur zu verzichten. Doch will Hornstein? Und was verdient eigentlich ein Ortsvorsteher?
Wie geht es nach den Wahlen in Überlingens Ortschaften weiter?
Überlingen Steilvorlage für Biniossek? Mehrheit im Rat bestreitet direkten Angriff auf Linken-Gemeinderat
In einer gemeinsamen Stellungnahme widersprechen alle Ratsfraktionen unisono dem Eindruck, sie hätten einzelne Gruppen oder Personen mit einem Schreibverbot im Amtsblatt belegt. Vielmehr hätten sie sich sogar dafür eingesetzt, dem Linken-Gemeinderat Roland Biniossek Platz im Amtsblatt einzuräumen. Auch erklären sie, warum sie Einzelgemeinderäten so kurz vor den Wahlen nun doch das Veröffentlichungsrecht nehmen.
Überlingen-Nußdorf Viel Engagement für Nußdorf: Ortsvorsteher freut sich über 21 Kandidaten für elf Plätze im Ortschaftsrat
Ortsvorsteher Dietram Hoffmann ist begeistert davon, dass offenbar viele Nußdorfer Lust haben, sich in ihrem Ort zu engagieren: 21 Kandidaten stehen auf der Wahlliste für den Ortschaftsrat. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER erklärt Hoffmann, welche Themen in der kommenden Zeit für Nußdorf wichtig werden und wie die Zusammenarbeit mit der Stadt Überlingen funktioniert.
Der Nußdorfer Ortsvorsteher Dietram Hoffmann mit Hund vor der Ortsverwaltung. Hoffmann tritt erneut zur Wahl an.
Überlingen Diese Kandidaten wollen in den Überlinger Gemeinderat
Am 26. Mai wird der Gemeinderat gewählt. Am Überlinger Ratstisch sind 26 Plätze zu vergeben, um die sechs Listen konkurrieren. Die Überlinger Bürger haben die Wahl zwischen 156 Kandidaten. Der SÜDKURIER zeigt alle Nominierten.
156 Kandidaten wollen an den Überlinger Ratstisch. Die Wähler haben am 26. Mai die Entscheidung.
Überlingen Ausschuss gegen Stellplätze auf dem Chantillyplatz: Motorräder sollen auf die Zimmerwiese
Mit deutlicher Mehrheit hat sich der Verkehrsausschuss gegen einen Motorradparkplatz auf am Mantelkopf und für Stellplätze im Bereich der Zimmerwiese ausgesprochen. Diese sollen attraktiv gestaltet und offensiv beworben werben. Die Anwohner in der Seestraße freuen sich – andere Bürger könnten unter der jetzigen Lösung leiden.
Geht es nach dem Verkehrsausschuss, sollen Motorräder künftig auf der Zimmerwiese oder beim Parkhaus Mitte parken dürfen. Als eine Möglichkeit brachten die Mitglieder unter anderem eine Erweiterung des Fahrradstellplatzes beim Parkhaus Mitte ins Spiel. Hier gibt es auch schon Aufbewahrungsboxen.
Überlingen Stadt will 41,5 Millionen Euro investieren
  • Florierende Steuereinnahmen machen es möglich
  • Gemeinderat beschließt Haushalt 2019 einstimmig
  • Gesamtvolumen liegt bei über 70 Millionen Euro
Auch für den ersten Bauabschnitt zur Sanierung der Kapuzinerkirche sind im Haushalt 1,25 Millionen Euro eingeplant. Wie teuer die ganze Baumaßnahme kommen wird, ist noch nicht klar. Das Bild zeigt Oberbürgermeister Jan Zeitler bei einer Begehung des Dachstuhls Anfang des Jahres.
Überlingen Fraktionen wollen jährlichen Zuschuss für Dorfgemeinschaft Andelshofen
Im Zuge der Haushaltsberatungen für 2019 haben gleich mehrere Fraktionen im Gemeinderat von Überlingen den Antrag gestellt, die Dorfgemeinschaft Andelshofen mit einem regelmäßigen jährlichen Zuschuss von 14 000 Euro zu unterstützen. Die Dorfgemeinschaft will das alte Schulhaus im Ort als Dorfgemeinschaftshaus nutzen. Das Gebäude bliebe im Besitz der Stadt, die Dorfgemeinschaft wäre für den Gebäudeunterhalt verantwortlich.
Nicht nur der neue Drumlin für den Lärmschutz von Andelshofen wächst, auch der Zuspruch für eine Unterstützung der Dorfgemeinschaft.