Thema & Hintergründe

Günter Hornstein

Aktuelle News zum Thema Günter Hornstein: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Günter Hornstein.
Neueste Artikel
Überlingen Sali, ihr Narrenfreunde!: Der Schmotzige in Überlingen, vom Wecken um 5 Uhr bis zum Wieberjuck in der Nacht
Schmotziger Donnerstag, die hohen Tage der Überlinger Fastnacht haben begonnen. Wir nehmen Sie mit, den ganzen Tag über, auf eine närrische Reise. Vom Wecken vor Sonnenaufgang, bis zum Wieberjuck am Abend, wir zeigen Fotos von der Schüler- und Rathausbefreiung, vom Kindergartenumzug, vom Narrenbaumstellen und noch viel mehr. Los geht‘s.
Überlingen Schulen und Rathaus fest in Narrenhand: So läuft der Schmotzige Donnerstag in Überlingen
Schmotziger Donnerstag, die hohen Tage der Überlinger Fastnacht haben begonnen. Wir nehmen Sie mit, den ganzen Tag über, auf eine närrische Reise. Vom Wecken vor Sonnenaufgang, bis zum Wieberjuck am Abend, wir zeigen Fotos von der Schüler- und Rathausbefreiung, vom Kindergartenumzug, vom Narrenbaumstellen und noch viel mehr. Los geht‘s.
Überlingen DLRG-Boot bekommt Wasserliegeplatz im Osthafen
„Die Überlinger DLRGler haben keinen Liegeplatz im Hafen – und müssen 40 Meter zu ihrem Boot schwimmen“, so lautete die Schlagzeile des SÜDKURIER im August, die für viel Aufmerksamkeit sorgte und das Thema in den Fokus der Öffentlichkeit rückte. Nun hat der Gemeinderat entschieden: Die DLRG bekommt einen Wasserliegeplatz im Osthafen. Die Reaktionen auf die Entscheidung fallen unterschiedlich aus.
Das Übungs- und Ausbildungsboot der DLRG Überlingen, das auch bei Rettungsätzen genutzt werden kann, hatte bisher keinen Wasserliegeplatz im Überlinger Osthafen. Das änderte der Gemeinderat jetzt mit einem entsprechenden Beschluss.
Überlingen Kraftwerk am Mantelhafen noch kein Fall fürs Museum: „Bürgerenergie“ kämpft weiter für eine Übernahme
Das Stadtwerk erklärte die Verhandlungen zum Verkauf des historischen Wasserkraftwerks am Mantelhafen zwar für beendet. Aus Sicht des Vereins Bürgerenergie ist die geplante Übernehme dennoch nicht vom Tisch. Der Verein erhält Rückenwind von mehr als 1000 Bürgern, die eine Petition unterschrieben haben. Und tatsächlich kommt der Petitionsausschuss nach Überlingen, um sich der Thematik anzunehmen. Auf lokalpolitischer Ebene indes wird über die Verantwortung des Gemeinderats gestritten.
Sie sehen museal aus, waren bis vor wenigen Jahren in Betrieb, und sollen nach dem Willen des Vereins Bürgerenergie reaktiviert werden: Die Turbinen im Wasserkraftwerk am Mantelhafen (Baujahr 1922, ihre Leistung lag bei 152 und 520 Kilowatt).
Überlingen Ärgerlich: Immer wieder quälen sich Lastwagen durch die Stadt
Haben sie sich verfahren, sparen sie Maut – oder haben sie tatsächlich etwas abzuliefern? 30-Tonner fahren regelmäßig durch die Überlinger Altstadt, von West nach Ost. Nicht tatenlos, aber ziemlich machtlos schauen sich Polizei und Ordnungsamt die vermeintlichen Irrfahrten an.
An der Ecke Landungsplatz/Marktstraße.
Überlingen Vom Rat ausgebremst: Volksbank-Neubau an Lippertsreuterstraße liegt auf Eis
Der Abstand zum Gehweg wird als zu gering kritisiert, drei Metern seien das Minumum, forderten LBU/Grüne und BÜB+ sowie Teile der SPD. Den Kritikern wird nun eine Gefährdung des Wirtschaftsstandorts Überlingen vorgeworfen. Die Volksbank spricht von „tiefer Betroffenheit“ und Unverständnis, weil sie schon viele Zugeständnisse gemacht habe.
Überlingen Finanzjahr 2020 und folgende: Viel Geld für Bildung, großteils auf Pump
Der Haushaltsplan für das Jahr 2020 wurde verabschiedet. Der Gemeinderat stimmt dem 71-Millionen-Plan einstimmig zu. Nach den sparsamen Jahren werden die Schulden wieder steigen, zunächst nicht, doch in den Folgejahren bis Ende 2023 steigt der Schuldenberg auf mehr als das Doppelte, auf 30,5 Millionen Euro. Dazu gibt es geteilte Meinungen im Gremium.
Dieses Bild steht stellvertretend für Überlingens Bildungs- und Sportstätten, in die die Stadt in den nächsten Jahren investiert. Die neue Sporthalle steht vor der Eröffnung, dann kann die alte Gymnasiumhalle abgerissen und ein neues Gymnasium gebaut werden.
Überlingen Stadtbus statt Auto: Wie das im Alltag geht, zeigen Christel und Bernhard Andelfinger drei Stadträten – und überzeugen sie davon, sich für das Verkehrsmittel stark zu machen
Seit 32 Jahren haben Christel und Bernhard Andelfinger kein eigenes Auto mehr. Ihren Alltag bewältigen der 88-Jährige und seine Ehefrau ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie dem Überlinger Stadtbus. Wie gut das funktioniert, zeigten die beiden den Stadträten Marga Lenski, Ulf Janicke und Günter Hornstein. Warum die Drei nach der Fahrt vor allem überrascht waren und wie sie sich künftig für den Bus einsetzen wollen, erfahren Sie hier.
Positiv überrascht vom Überlinger Stadtbus waren die drei Gemeinderäte Ulf Janicke, Günter Hornstein und Marga Lenski, die mit dem Ehepaar Bernhard und Christel Andelfinger (von links) eine Fahrt durch die Stadt unternommen haben.
Überlingen Lippertsreute verabschiedet Ortsvorsteher Gottfried Mayer und erinnert an seinen Coup, der einst für Schlagzeilen sorgte
Ein „Projekt“, das in Lippertsreute wohl am längsten mit dem Namen Gottfried Mayer in Verbindung bleiben wird, ist eine gelbe Telefonzelle. Die Nacht-und-Nebel-Aktion des Ortsvorstehers hatte das Dorf einst für mehrere Wochen in Atem gehalten. Nach vielen Jahren gibt Mayer sein Amt ab und erklärt dazu, er habe nicht mehr den „Biss“ der Anfangsphase, der für das Amt hilfreich sei.
Viel Lob gab es für Gottfried Mayer (rechts), der als Ortsvorsteher verabschiedet wurde. Allerdings wurde er optisch auch mit der Altlast Telefonzelle konfrontiert. Ein Abschiedsgeschenk überreichten ihm Siegfried Hanßler (Mitte) und Andreas Keller.
Überlingen Im Streetworkprojekt am Bahnhof fast 150 Kontakte zu jungen Flüchtlingen geschlossen – aber auch Deutsche sind eingeladen
Erst im Sommer startete das Projekt „Bus-Stop“. Projektleiter Carlos Goeschel hat bereits Kontakt zu fast 150 jungen Menschen aufgebaut. Es handelt großteils um junge Flüchtlinge, die unbegleitet als Minderjährige nach Deutschland kamen und als Erwachsene von Obdachlosigkeit und sozialem Abstieg bedroht waren. Polizeichef und Stadtrat Günter Hornstein: „Ich bekomme so viele positive Rückmeldungen, das ist für mich unglaublich.“
Carlos Goeschel (links) und Omar Idbelkhir beim Kochen im Jugendcafé. Die beiden Jugendbetreuer sind in diesem Fall nur Küchengehilfen, denn fürs Kochen sind ihre Schützlinge verantwortlich.
Überlingen Gemeinderäte sind beim Thema Wasserkraftwerk nicht mehr geschlossen
Das Stadtwerk am See legt in einer ausführlichen Stellungnahme offen, weshalb es das Wasserkraftwerk am See nicht reaktivieren will. Für die CDU-Fraktion ist das Thema damit beendet. Für die Grünen ist das Thema allerdings noch nicht durch.
Das Wasser für das Wasserkraftwerk am Mantelhafen kam bis 2013 vom Andelshofer Weiher.
Überlingen Caritas Linzgau: Aufgabe wachsen, Einnahmen sinken, CDU-Stadtrat Hornstein über Perspektiven „entsetzt“
Der Caritasverband Linzgau kann sich über einen Mangel an Arbeit nicht beklagen. Die sozialen Aufgaben in unserer Gesellschaft nehmen zu. Der kirchliche Verband kümmert sich um Demente, um Flüchtlinge, um Verschuldete, um Kranke. Ihnen wird Hilfe ohne Bezahlung geleistet, es ist die Kirchensteuer, die dafür zum Einsatz kommt. Weil diese aber zurückgeht, die Arbeit steigt, hat der Verband langsam ein Problem.
Die Beratung der Angehörigen von Demenzerkrankten ist einer der Dienste, den die Caritas Linzgau anbietet.
Fußball Spielertrainer und Torjäger: Marc Kuczkowski ist doppelt in der Pflicht
Nach dem Rücktritt von Florian Stemmer ist Marc Kuczkowski nicht nur als Stürmer gefordert. Bis ein neuer Coach gefunden ist, übernimmt der Goalgetter als Spielertrainer zusätzlich Verantwortung beim FC Überlingen. Am Samstag haben die Überlinger nun den FC Furtwangen zu Gast.
So kennt man Marc Kuczkowski: jubelnd nach einem Torerfolg. Nach dem Rücktritt von Florian Stemmer ist der Überlinger auch als Spielertrainer aktiv.