Thema & Hintergründe

Blick in die Schweiz

Von Grenzgänger bis Einkaufstourismus, von Basler Fasnacht bis Vignette: Hier erfahren Sie alle Nachrichten und Hintergründe, die die Grenzregion beschäftigen. 

Fast 50.000 Menschen aus den Landkreisen Konstanz, Waldshut und Lörrach arbeiten in der Schweiz. In den deutschen Nachbarkantonen leben circa zwei Millionen Menschen.

Ob täglich oder gelegentlich: Sie alle sind vom Zusammenleben entlang der Deutsch-Schweizer Grenze geprägt.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bad Säckingen Mit dem E-Bike über die Grenze
Ab sofort ist es möglich, sich emissionsfrei durch Bad Säckingen und der Gemeinde Stein in der benachbarten Schweiz zu bewegen.
Am Bahnhof entstehen weitere Fahrrad-Abstellanlagen. Am Freitag war der Spatenstich (von links): der stellvertretende Gemeindeamann aus Stein, Hansruedi Schlatter, Stadtbaumeisterin Margit Ulrich, Giuseppe Panetta vom Tiefbauamt, Christian Klaiber von der Zukunftsmobilität, Bürgermeister Alexander Guhl, Roland Gröflin, Leiter Bauamt der Gemeinde Stein, Udo Engel, Geschäftsführer der Stadtwerke, Harry Runge, Leiter Vertrieb und Marketing der Stadtwerke sowie Bauunternehmer Peter Weber.
Corona EU erkennt Schweizer Covid-Zertifikat an: Was Reisende jetzt wissen müssen
Die EU hat das Schweizer Covid-Zertifikat offiziell anerkannt. Damit können Besitzer eines Schweizer Covid-Passes freier reisen, bislang waren meist negative PCR-Tests nötig, um in den Flieger zu steigen. Aber wie kommt man in der Schweiz an das Dokument und wo braucht man es? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.
So sieht die Schweizer Covid-Zertifikat-App aus. Damit können QR-Codes nach einer Impfung, einem negativen Test oder der bestätigten Genesung gescannt werden, um ein Zertifikat zu generieren.
Berikon (Aargau) Nachtruhe gilt auch für Kuhglocken: Warum ein Schweizer Bauer seinen Tieren das Schellen nachts verbieten muss
In Berikon im Aargau sorgt nächtliches Geläut für reichlich Streit: Ein Anwohner hatte sich über bimmelnde Kuhglocken beschwert – und jetzt vom Kanton Recht bekommen. Der aktuelle Fall um Bauer Walter Brechbühl, sein Vieh und den Ärger mit den Nachbarn könnte zum Muster für künftige Abwägungen zwischen Lärmschutz und ländlicher Tradition werden.
Walter Brechbühl, Bauer aus der Aargauer Gemeinde Berikon, muss seinen Kühen nachts die Glocken abnehmen. Hintergrund: Ein Nachbar eines Wohngebietes neben einer von Brechbühls Kühen genutzten Weiden hatte sich über zu viel Lärm beschwert.
Hochrhein Geld sparen an Schweizer Zapfsäulen: Warum ist Benzin aktuell jenseits der Grenze wieder günstiger als an deutschen Tankstellen?
Mit der Fahrt zu den Tankstellen der Schweizer Nachbarn können Autofahrer Geld sparen. Je nach Lage und Uhrzeit liegt der Preisunterschied bei mehr als 20 Cent. Wie ist das zu erklären? Wir haben beim Schweizer Mobilitätsclub TCS, beim ADAC und bei Avenergy Schweiz nachgefragt.
An der Socar-Tankstelle am Grenzübergang Thayngen/Bietingen kostet der Liter Super am 6. Juli gegen 15 Uhr 1,47 Euro.
Kanton Aargau Marihuana im Wert von über einer Million Franken beschlagnahmt – Reiseunternehmer unter Verdacht
Der Inhaber eines Aargauer Reiseunternehmens und dessen Bruder stehen unter dringendem Verdacht, zusammen
mehrfach große Mengen Marihuana in die Schweiz eingeführt zu haben. Mitte Juni konnte die Kantonspolizei Aargau die Beschuldigten in einer gemeinsamen Aktion mit der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) festnehmen.
Marihuana im Wert von über einer Million Franken haben Kantonspolizei und Zoll beschlagnahmt.
Hochrhein/Südschwarzwald Ticker-Archiv (21): Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 25. bis 30. Juni
Die Impfungen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach schreiten voran und die Infektionszahlen gehen zunehmend zurück.
Endlich wieder Fußballspielen: Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen ist Training auch ohne Testpflicht wieder möglich. Jede Menge Spaß hatten die jüngsten Kicker der Spielvereinigung Wehr beim Bambini-Training Mitte Juni 2021. Es war das erste Fußballtraining für die Bambinis seit Oktober 2020.
Schweiz Obwohl die Bürger ein neues Klimagesetz ablehnen, fordert der Schweizer Verkehrs-Club: Sprit muss einen Franken pro Liter teurer werden
Der zweitgrößte Schweizer Verkehrsverband will mit einer deutlichen Erhöhung der Preise an der Tankstelle den Klimawandel aufhalten. Dabei lehnte eine Mehrheit ein neues Klimagesetz gerade auch wegen der Angst vor höheren Spritpreisen ab. Wie will der Verkehrsclub sein Ziel trotzdem umsetzen? Und was sagen Schweizer Autofahrer zur Erhöhung?
Wird es bald teurer an den Zapfsäulen der Schweiz? Ein Schweizer Verkehrs-Club fordert für den Klimaschutz: Benzin und Diesel müssen bis 2035 einen Franken mehr je Liter kosten.
Bad Säckingen Noch fehlen die Schweizer Einkaufstouristen in Bad Säckingen
Die Kunden aus dem Nachbarland bleiben trotz der Lockerungen weg, wie einige Händler der Trompeterstadt feststellen.
Es kämen rund 30 Prozent weniger Schweizer als vor Corona, sagt Stephan Ruthe von der Parfümerie Ruthe in Bad Säckingen.
Hochrhein/Kanton Aargau Hochleistungsrechner für die Daten-Zukunft: Paul Scherrer Institut gründet neuen Forschungsbereich
Das Paul Scherrer Institut will die Datenwissenschaft weiterentwickeln. Dazu gründet das PSI in Zusammenarbeit mit der ETH Lausanne EPFL den neuen Forschungsbereich „Computergestützte Wissenschaften, Theorie und Daten“.
Eine Luftaufnahme des Paul Scherrer Instituts in Villigen im Kanton Aargau.
Singen Busverkehr weist in einigen Singener Stadtteilen noch Mängel auf
Schlatt, Hausen, Überlingen und Bohlingen sind bei Taktung im Nachteil. Eine weitere Verdichtung soll ÖPNV aufwerten. Der Experte Roland Schlatter sieht ihn aber grundsätzlich gut aufgestellt.
Nahverkehrsexperte Roland Schlatter freut sich, dass der neue Singener Busbahnhof zu einer erheblichen Aufwertung des Singener ÖPNV führt. Er sieht aber bei einigen Linien noch Verbesserungsbedarf.
Kreis Waldshut Die Staus am Hochrhein sind zurück: Ursachen, Folgen, Tipps
Während der Corona-Lockdowns waren die Straßen in der Region meist frei. Doch mit dem gesellschaftlichen Leben kehrt auch der Verkehr zurück – und mit ihm die ungeliebten Wartezeiten.
Grenzgänger Leben in Deutschland, arbeiten in der Schweiz: Die große Umfrage rund um den Alltag für Grenzgänger
Das Leben als Grenzgänger birgt Vorteile, zum Beispiel beim Verdienst. Andererseits sorgt das berufliche Pendeln über die deutsch-schweizerische Grenze für einigen Aufwand. Der SÜDKURIER will Ihnen das Leben leichter machen. Dafür setzt die Redaktion auf Ihre Einschätzung zum Alltag als Grenzgänger: Welche Themen interessieren Sie, welche Informationen benötigen Sie?
Das Leben als Grenzgänger birgt Vorteile, zum Beispiel beim Verdienst. Andererseits sorgt das berufliche Pendeln über die deutsch-schweizerische Grenze für einigen Aufwand. Der SÜDKURIER will Ihnen das Leben leichter machen. Dafür setzt die Redaktion auf Ihre Einschätzung zum Alltag als Grenzgänger: Welche Themen interessieren Sie, welche Informationen benötigen Sie?
Schweiz Schweizer sind vom EM-Fieber gepackt: Sie hoffen auf ein großes Fest rund um das Viertelfinale gegen Spanien am Freitagabend
Deutsche Fans sind noch etwas enttäuscht über das frühe Aus bei der Fußball-Europameisterschaft. Ganz anders die Stimmung im Nachbarland: Die Schweizer bereiten sich auf das wichtigste Spiel ihrer Nati seit Jahrzehnten vor. Mit Public Viewings, geöffneten Biergärten – und einer Polizei in Wartestellung.
Die Schweiz befindet sich anders als Deutschland voll im Euro-Fieber: Die Fans hoffen nach dem Spiel am Freitag gegen Spanien noch einmal Feiern zu können – so wie hier in Zürich nach dem Sieg gegen Frankreich am 28. Juni.
Schweiz Sommerausflüge in die Schweiz: Was Sie rund um die Ferienzeit beim Besuch von Zoos, Museen und Freizeitparks beachten müssen
Freizeiteinrichtungen in der Schweiz sind wieder ohne Besucherlimit offen. Was Sie mit Ihrer Familie oder Freunden in der näheren Schweiz wann und zu welchen Preisen erleben können – und welche Regeln dort gelten.
Für einen spontanen Tagesausflug in die Schweiz, so wie hier mit dem Schiff nach Diessenhofen im Kanton Thurgau? Das ist seit 13. Mai wieder einfach möglich, die Quarantäne-Pflicht nach touristischen Grenzübertritten ist wieder aufgehoben.
Bilder-Story Erst das Zittern, dann das Beben: So feierten Hunderte Schweizer Fußballfans den historischen Einzug ihrer Nati ins EM-Viertelfinale
Es ist DIE Überraschung der Fußball-EM: Die Schweiz wirft nach nervenaufreibendem Elfmeterschießen Weltmeister Frankreich aus dem Turnier. In der ausverkauften Bodensee-Arena in Kreuzlingen sorgte der historische Sieg der Schweizer Nati für Jübelstürme beim Public Viewing – wir sagen Glückwunsch!
Beim ausverkauften Public Viewing in der Kreuzlinger Bodensee-Arena bibbern 600 Fans dem Einzug der Schweizer Fußballnationalmannschaft ins EM-Viertelfinale am 28. Juni 2021 entgegen.
Fußball So feiern die Schweizer in unserer Region den Viertelfinal-Einzug
Mit einer grandiosen Leistung haben die Schweizer Fußballer die erste Sensation der EM geschafft und Weltmeister Frankreich aus dem Wettbewerb geworfen. Wir haben Schweizer Fußballer und Fans aus der südbadischen Grenzregion gefragt, was Sie vom Erfolg der Eidgenossen halten.
Fans der Schweizer Nationalmannschaft jubeln in Zürich nach dem Sieg gegen Frankreich.
Lottstetten Arbeitgeber in Lottstetten bewahrt 43-jährigen Mitarbeiter vor Gefängnis
Selbst konnte ein 43-Jähriger die von ihm geforderte Geldstrafe nicht begleichen. Sein Arbeitgeber sprang ein und bewahrte ihn so vor 15 Tagen im Gefängnis. Da der 43-Jährige ohne Dokumente unterwegs war gab es durch die Bundespolizei eine neue Anzeige.
Grenzgänger Besser verdienen in der Schweiz? Weshalb Grenzgänger zunächst weniger als Einheimische verdienen, ihr Einkommen dann aber schneller steigt
Auf die gesamte Schweiz gesehen verdienen Grenzgänger weniger als einheimische Arbeitnehmer. Die gute Nachricht für Berufspendler der Deutschschweizer Kantone: Sie verdienen nach einiger Zeit etwa gleich viel wie Schweizer – Grenzgängerinnen sogar mehr als Schweizerinnen. Warum ist das so?
Für die Arbeit zwischen Deutschland und der Schweiz pendeln ist für Tausende Grenzgänger der Alltag. So wie in dieser Aufnahme am Übergang Emmishofer Tor in Konstanz vom Mai 2020 zu sehen. Jetzt zeigt eine neue Studie: Wer als Grenzgänger startet sollte Durchhaltevermögen haben – dann verdient man auch bald so viel wie Schweizer Kollegen.
Friedrichshafen 1020 PS und Jet-Antrieb: Mit dem schnellsten Boot auf dem Bodensee werden Schmuggler und Steuersünder verfolgt
Auf Schmuggler und Steuerhinterzieher auf dem Bodensee kommen schlechte Zeiten zu, denn das schnelle Zollboot „Buchhorn“ ist zurück. Technisch und optisch überholt ergänzt es seit dem Juni 2021 die bereits 2019 auf Vordermann gebrachte „Graf Zeppelin“ bei der Überwachung der Grenze zur Schweiz – und nicht nur dabei.
Das frisch überholte, technisch aufgerüstete und blau lackierte Jetboot „Buchhorn“ ist das schnellste Boot auf dem Bodensee. Bild: Andrea Fritz
Hochrhein Künftige Zusammenarbeit zwischen EU und Schweiz: Politiker sehen unsere Grenzregion in der Führungsrolle
Nach dem Aus des Rahmenabkommens mit der EU bleiben deutsche und Schweizer Politiker aus der Grenzregion im Gespräch. Denn: Die Schweiz habe die besten Nachbarn, die man sich wünschen könne, sagt Stephan Attiger, Landammann des Kantons Aargau, über Baden-Württemberg.
Felix Schreiner MdB (oben links), Dr. Andreas Schwab MdEP (oben rechts) und Landammann Stephan Attiger: Menschen in den Grenzregionen dürfen nach dem Scheitern des Rahmenabkommens nicht die Leidtragenden sein.
Schweiz Schweizer Nachtleben startet: „Darauf haben wir lange gewartet, endlich wieder frei fühlen“
Feiern ohne Maske in der Menge: Discos und Clubs in der Schweiz öffnen für Genesene, Geimpfte und negativ Getestete – zur Freude auch der jungen Menschen in der Grenzregion. Die Branche hierzulande rechnet erst ab September mit einem Neustart. Wie sehen sie den Vorteil der Schweizer Konkurrenten und ist ein sicheres Partyleben trotz Corona möglich?
Jona Genç studiert in Konstanz Biologie. Das erste Wochenende mit geöffneten Clubs und Discos in der benachbarten Schweiz am 26. Juni 2021 kann er kaum erwarten, wie er hier am Konstanzer Seerhein-Ufer sagt.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 25. Juni auf einen Blick
Keine Neuinfektionen melden die Landkreise Waldshut und Lörrach am Freitag. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 25. Juni 2021.
Zahlen der aktiven Infektionen und der Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 25. Juni 2021.
Daten-Story So viele Grenzgänger leben in Ihrem Heimatort
Schweizer Gehälter locken viele Menschen aus der Region. In manchen Orten entlang der Grenze pendelt jeder dritte Arbeitnehmer ins Nachbarland. Wie viele Menschen sind es in Ihrem Ort? Finden Sie es heraus.
Das Leben als Grenzgänger birgt Vorteile, zum Beispiel beim Verdienst. Andererseits sorgt das berufliche Pendeln über die deutsch-schweizerische Grenze für einigen Aufwand. Der SÜDKURIER will Ihnen das Leben leichter machen. Dafür setzt die Redaktion auf Ihre Einschätzung zum Alltag als Grenzgänger: Welche Themen interessieren Sie, welche Informationen benötigen Sie?
Kreis Waldshut Im Notfall 112. Aber was passiert, wenn nur das Schweizer Mobilfunknetz zur Verfügung steht?
Ein Vorfall im Lottstetter Ortsteil Nack an der Schweizer Grenze: Eine ältere Frau braucht Hilfe, der Anruf landet bei der Schweizer Notrufzentrale, die nicht helfen will. Was ist zu tun, wenn es nur Schweizer Netz gibt? Wir haben bei der Kantonspolizei Zürich und beim Rettungsdienst in Waldshut nachgefragt.
Wer in Not gerät, wählt die 112 und bekommt Hilfe. Probleme können in der Grenzregion auftreten, wenn nur das Schweizer Netz verfügbar ist. Aber auch dafür gibt es Abläufe, die in der Regel funktionieren.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 24. Juni auf einen Blick
Im Landkreis Waldshut gab es am Donnerstag erneut keine Neuinfektion, in Lörrach wurden 4 neue Fälle gemeldet. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 24. Juni 2021.
Am Donnerstag, 24. Juni, gibt es im Landkreis Waldshut 21 aktive Corona-Fälle.