Thema & Hintergründe

Blick in die Schweiz

Von Grenzgänger bis Einkaufstourismus, von Basler Fasnacht bis Vignette: Hier erfahren Sie alle Nachrichten und Hintergründe, die die Grenzregion beschäftigen. 

Fast 50.000 Menschen aus den Landkreisen Konstanz, Waldshut und Lörrach arbeiten in der Schweiz. In den deutschen Nachbarkantonen leben circa zwei Millionen Menschen.

Ob täglich oder gelegentlich: Sie alle sind vom Zusammenleben entlang der Deutsch-Schweizer Grenze geprägt.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hochrhein/Südschwarzwald Wahlkampf erreicht Höhepunkt, ein grausames Verbrechen und Umtriebe der Reichsbürger: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse – zum Beispiel wie das Rennen um die Bundestagsmandate auch etliche Polit-Promis in die Region lockt.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Grenze Ungeimpfte und nicht-genesene Personen dürfen nur noch mit negativem Corona-Testergebnis in die Schweiz reisen – aber es gibt Ausnahmen
Der Schweizer Bundesrat hat festgelegt, dass ab 20. September für die Einreise die 3-G-Regel gilt. Wer nicht bereits von Corona genesen oder gegen das Virus geimpft ist, muss sich künftig zweimal testen – vor der Einreise und wenige Tage danach. Es gibt allerdings Ausnahmen. Hier erfahren Menschen aus dem Grenzgebiet, was sie jetzt beachten müssen.
Ein Schild in Lörrach weist auf die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz hin. Ab 20. September gilt für die Einreise in die Schweiz eine erweiterte 3-G-Pflicht.
Grenze Schweizer Kantone äußern Bedenken vor der Entscheidung über strengere Regeln bei der Einreise
Die Schweizer Regierung will künftig nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen die Einreise gestatten. Ausnahmen sind bislang nur wenige vorgesehen, Einkaufstouristen oder Tagestouristen aber nicht. Kontrollieren sollen die schärferen Maßnahmen die Kantone. Die sind kurz vor der Entscheidung besorgt über die Folgen für Grenzgänger und fordern eine 24-Stunden-Regelung, wie es sie in Deutschland gibt.
Abfahrt in die Schweiz – aber unter welchen Vorgaben? Darüber will der Bundesrat in Bern am 17. September entscheiden, geplant ist die Ausweitung der 3-G-Regeln für Einreisen (Archivbild vom Grenzübertritt Emmisofer Tor in Konstanz).
VS-Villingen/Schweiz „Es entsteht ein Milliardenmarkt“: Marc Gass aus Villingen will mit Cannabisprodukten aus der Schweiz durchstarten
Cannabis sei der neue Bitcoin, sagt der 26-jährige Villinger: „In der Schweiz geht es ganz klar in eine Richtung, da wird sich auf einen boomenden Markt vorbereitet. Und es wäre einfach schön für Deutschland, wenn man das mitnehmen würde und nicht wieder verschläft.“ Wir stellen sein Geschäftsmodell vor. Es gibt aber auch Kritik.
Umgeben von Cannabispflanzen: Marc Gass aus Villingen steht in den Anbauhallen des Schweizer Forschungs- und Produktionsunternehmens Cannerald.
Singen Fahrgastverband übt heftig Kritik in Sachen Gäubahn
Pro Bahn sieht vor allem durch Baustellen und mangelhafte Ersatzverkehre eklatante Schwächen bei der Zugverbindung zwischen Singen und Stuttgart. Dafür macht der Verband besonders das Verkehrsministerium verantwortlich. Er fordert eine schnelle Nachbesserung, auch bei der Bereitstellung von Zügen.
Der Singener Bahnhof ist ein Verkehrsknotenpunkt der Gäubahn zwischen Zürich und Stuttgart. Das Bild zeigt den Halt des Intercitiy der Schweizerischen Bundesbahn, der wechselweise mit derselben deutschen Zuggattung verkehrt.
Kreis Waldshut Automatisierte Mobilität im öffentlichen Verkehr: Nächste Testrunde für selbstfahrende Busse in Schaffhausen soll im Frühjahr beginnen
Das Projekt „Linie 12“ in Neuhausen ist inzwischen abgeschlossen und gilt als Erfolg. Nun gehen die Forscherinitiative und der Verein Swiss Transit Lab in Kooperation mit der Swiss Association for Autonomous Mobility in Sachen autonomes Fahren im ÖPNV einen Schritt weiter: Auf der Pilotlinie 13 verkehrt ab nächstem Frühjahr ein automatisiertes Fahrzeug vom Bahnhof Schaffhausen zur Stahlgießerei.
Die Kooperations- und Projektpartner der „Linie 13“ in Schaffhausen vor dem automatisierten Fahrzeug: Christoph Schärrer, Delegierter für die Wirtschaftsförderung des Kantons Schaffhausen, Martin Neubauer Geschäftsführer Swiss Association for Autonomous Mobility (SAAM), Patrick Schenk, Projektleiter Swiss Transit Lab (STL) und STL-Präsident Matthias Rödter (von links).
Gailingen Wahlkampfhilfe für Andreas Jung: Innenminister Thomas Strobl besucht den Hochrhein
Der CDU-Ortsverband Gailingen-Büsingen holt mit dem Landesinnenminister einen Polit-Promi in die Region. Dieser spricht über das Thema Sicherheit. Kandidat Andreas Jung befasst sich nicht zuletzt mit Themen der hiesigen Grenzregion.
Andreas Jung (links), CDU-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Konstanz, heißt den Parteifreund und Landesinnenminister Thomas Strobl in Gilingen willkommen.
Konstanz Das gibt‘s nicht alle Tage: In Konstanz nimmt die Bundespolizei innerhalb weniger Stunden drei gesuchte Männer fest
Im Zuge der verstärkten Fahndungsmaßnahmen im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet konnte die Bundespolizei Konstanz am Wochenende innerhalb eines Tages gleich drei Männer unabhängig voneinander festnehmen. Gegen alle drei lagen Haftbefehle vor, die von den Beamten nun vollstreckt wurden.
Bundespolizist Steffen Schuster kontrollierte am 13. August 2021 das Covid-Zertifikat eines Reisenden in einem Bus von Zürich nach München an der Grenze in Konstanz. | Bild: Mirjam Moll
Auto Schweizer Firma will den Automobilmarkt aufmischen: Microlino will mit Mini-E-Auto überzeugen
Die Schweiz gilt als Land des Käses, der Banken und der Pharma-Industrie. Dass die Eidgenossen auch Autos bauen können, beweist grade das Familienunternehmen Microlino aus Küsnacht. Mit einem Mini-E-Auto wollen die Firmen-Gründer die Großen der Autobranche ärgern. Auch in der Vergangenheit gab es schon erfolgreiche Schweizer Autofirmen.
Das Stadtauto Microlino 2.0 ist während der IAA zu sehen. Der Akku reicht für 200 Kilometer, 90 Stundenkilometer sind drin.
Bargen Grenzverkehr am Zollamt Bargen: Die Schweiz testet schon die ersten Apps für die Unternehmen
Für die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg hat der bilaterale Warenverkehr mit der Schweiz einen hohen Stellenwert. Vor zwei Jahren kam man überein, auf beiden Seiten im Warenverkehr auf EDV zu setzen. Während sich in Deutschland noch nicht viel tut, ist die Schweiz schon weiter und hat Neuerungen in der Probephase.
Ein Lastwagen der Firma Straub Verpackungen passiert den Grenzübergang Bargen.
Schweiz Bald gilt bei der Einreise in die Schweiz die 3G-Regel, das hat Folgen für Einkaufstouristen und Tagesausflügler
Die Schweizer Regierung will die Regeln bei der Einreise aus dem Ausland verschärfen. Die Kantone beraten noch, ob sie lieber auf zwei Negativtests oder einen Mix aus Test und anschließender Quarantäne wollen. Für berufliche Grenzgänger gibt es eine Sonderregel, darüber hinaus aber Ausnahmen nur für sehr wenige Menschen. Hier erfahren Sie alles Wichtige zu den Plänen der Schweiz.
Strengere Kontrollen bei der Einreise in die Schweiz – hier ein Bild vom Juni 2020 am Autobahnzoll zwischen Konstanz und Kreuzlingen – sollen nach Plänen des Bundesrats bald Realität sein.
Laufenburg 50 Bürger diskutieren in Luttingen mit Umweltministerin Svenja Schulze über Klimaschutz und Katastrophenvorsorge
Helfer aus der Region, die im Ahrtal waren, schlagen vor, dass nach ähnlichen Naturkatastrophen der Bund die Hilfsarbeiten koordinieren soll. Wahlkreisabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) hatte zu dem Treffen eingeladen.
Mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Laufenburg endet der Besuch der Bundesumweltministerin Svenja Schulze (Mitte) und der Parlamentarischen Staatssekretärin und Abgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter in Luttingen. Neben ihnen Bürgermeister Ulrich Krieger.
Schweiz Mehr als 40 Prozent der Schweizer Intensivpatienten haben Corona, wie real ist das Szenario einer Triage bei einer weiteren Zuspitzung?
Ab 13. September müssen auch Schweizer im Restaurant, Fitnesscenter oder bei Veranstaltungen ein Covid-Zertikat vorweisen. Die Regierung begründet die Entscheidung mit drohenden Engpässen in Kliniken. Im Aargau oder Thurgau etwa gibt es fast keine freien Intensivbetten mehr. Und es läuft die Diskussion: Würden nicht-geimpfte Patienten bei einer Triage schneller aussortiert werden?
Die Intensivstationen in der Schweiz füllen sich mit immer mehr Corona-Patienten. In manchen Kantonen kommt es bereits zu Engpässen, hier ein Bild von der Covid-Intensivstation des Kantonsspitals Münsterlingen (Thurgau) aus dem Februar 2021.
Schweiz Schweizer stimmen bei 99-Prozent-Initiative über Erhöhung der Steuern auf hohe Vermögen ab
Ein höherer Steuersatz auf Gewinne durch Aktien, Mieten oder Vermögenszinsen soll laut Schweizer Jusos zehn Milliarden Franken jährlich einbringen. Das Geld soll für Geringverdiener und Sozialleistungen genutzt werden. Gegner der Initiative fürchten um den Wirtschaftsstandort Schweiz und sehen Arbeitsplätze bedroht. Was Sie vor der Volksabstimmung am 26. September wissen müssen.
2020 und 2021 wegen Corona abgesagt, ansonsten aber auch ein Symbol für Luxus: Der Autosalon von Genf. Auf der Messe präsentieren gerne auch Hersteller von Edelmarken wie Rolls Royce ihre Autos. (Archivbild)
Corona Tagesausflug nach Österreich, Frankreich oder in die Schweiz: Was gilt bei Einreise und Rückreise und welche Regeln gelten vor Ort?
Der Sommerurlaub im Süden ist wegen immer neuer Corona-Auflagen kompliziert, dennoch muss man in den Ferien nicht nur in Deutschland bleiben: Ausflüge ins benachbarte Ausland, also in die Schweiz oder nach Österreich etwa, sind reizvoll. Doch ist das so einfach möglich? Ein Überblick darüber, was man in welchem Land beachten muss.
Ein Tagesausflug zum Wandern in den Alpen, etwa an den hier abgebildeten Seealpsee in Appenzell Innerrhoden? Das ist meist problemlos möglich – allerdings macht es bei der Anreise einen deutlichen Unterschied, ob das Ziel in Österreich oder in der Schweiz liegt.
Schweiz Auch in der Schweiz bald strengere Nachweispflicht: Für welche Aktivitäten man dort bald geimpft, genesen oder getestet sein muss
Die Schweiz hat ähnliche Probleme wie Deutschland: Die Impfquote ist niedrig, die vierte Welle rollt. Die Schweizer Intensivstationen sind dabei schon deutlich stärker von schweren Corona-Fällen betroffen als es in Deutschland der Fall ist. Jetzt steuert die Regierung dagegen und erweitert die Nachweispflicht. Auch die Einreise soll für Ungeimpfte bald schwieriger werden, Arbeitnehmer können ebenfalls mit Nachfragen konfrontiert werden.
Gäste im Außenbereich eines Restaurants in Luzern – hier geht es künftig weiterhin ohne Zertifikatspflicht, im Innenraum jedoch nicht mehr.
Hochrhein/Baselland Dieser Koch vom deutschen Hochrheinufer will den Schweizer Meistertitel holen
Andreas Krais stammt aus Wehr, lernte im Bad Säckinger Restaurant Fuchshöhle und steht jetzt als Küchenchef mit seinem Team der Psychiatrie Baselland im Finale um die begehrte Swiss-SVG-Trophy. Er spricht über seine Leidenschaft, die Arbeit in einer Großküche und erklärt, warum die Ansprüche an Klinikessen und Sterne-Gastronomie nicht so weit auseinander liegen.
Andreas Krais aus Wehr lernte in der Bad Säckinger Fuchshöhle und leitet heute als Küchenchef die Großküche der Psychiatrie Baselland in Liestal. Am 9. September kocht er mit seinem Team im Finale der Swiss-SVG-Trophy um den Meistertitel des Schweizer Verbandes für Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie (SVG).
Kreuzlingen Mariano Grosso ist Hafenmeister in Kreuzlingen – wie er bei hunderten Booten den Überblick behält
Damit Gäste aus der Schweiz, Deutschland und Österreich ihre Zeit im Kreuzlinger Hafen Seegarten genießen können, arbeitet Hafenmeister Mariano Grosso im Sommer durch. Jede Saison wassert er 1000 Schiffe ein und aus – und kümmert sich um rund 2000 Personen. Unterwegs mit einem Mann ohne Sommerferien.
Mariano Grosso – hier zu sehen im Juli 2021 – ist Hafenmeister im Bootshafen Seegarten in Kreuzlingen.
Schweiz Hier wiehert der Amtsschimmel: Wer mit dem Pferd kurz in die Schweiz reitet, braucht erst mal einen Ausfuhrschein
Wenn der Ausritt zur Ausfuhr wird: Für einen Ritt über die Schweizer Grenze gelten kuriose amtliche Regeln. Eine Reiterin aus Öhningen erklärt, wie das in der Praxis abläuft – samt Vorführen des Pferdes beim Schweizer Zoll.
„Da geht es in die Schweiz!“ Wenn Judith Wiedenbach mit ihrem Pferd Diopta die grüne Grenze überschreitet, benötigt sie einen offiziellen Ausfuhrschein.
Hohentengen a.H. Hochrhein Triennale feiert eine gelungene Premiere. In drei Jahren soll es die zweite Auflage geben
Kunst im öffentlichen Raum an 18 Stationen in Kaiserstuhl und Hohentengen lockt während sechs Wochen zahlreiche Besucher. Strahlender Sonnenschein zur Finissage.
Es lohnte sich, einmal genauer hinzuschauen und sich über die Hintergründe der Aktionen, Installationen und Videoarbeiten der Hochrhein Triennale zu informieren. Unter der Führung der beiden Kuratoren Franz Krähenbühl (dritter von links) und Alain Jenzer (fünfter von links) war dazu am letzten Tag der Hochrhein Triennale nochmals Gelegenheit. Hier wird auf der Rheinbrücke das Zwiegespräch der beiden manipulierten Lampen von Esther Kempf beobachtet.
Laufenburg Fahrer ersetzt einkassierten Führerschein durch Fälschung – Schwindel fliegt am Zoll auf
Mit einem gefälschten Führerschein war ein 36-Jähriger unterwegs, als er durch eine Streife der Bundespolizei in Laufenburg kontrolliert wurde. Die Streife bemerkte die Fälschung und leitete ein Strafverfahren ein.
Die Zollanlage Laufenburg (2016).
Überlingen Land stellt auf der Landesgartenschau innovative Mobilitätskonzepte vor. Minister Hermann wünscht sich auch die Schifffahrt klimaneutral
Eine Ausstellung auf der Landesgartenschau zeigt Projekte und Visionen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit im Verkehr. Verkehrsminister Winfried Hermann war bei der Vernissage im Treffpunkt Baden-Württemberg dabei. Ein autonom fahrender Zubringerbus wird 2023 in Friedrichshafen erprobt. Auch auf dem See soll der Verkehr klimaneutral werden, wenn es nach Hermann geht.
So soll der autonom fahrende Kleinbus als Zubringer zu den Hauptachsen des ÖPNV aussehen. 2022 soll er erstmal in Mannheim, 2023 in Friedrichshafen erprobt werden, erläuterte Ulrike Weinreich (rechts) vom Stuttgarter Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) Verkehrsminister Winfried Hermann.
Gottmadingen Zöllner stoppen am Grenzübergang Gottmadingen-Bietingen Bargeld-Schmuggel von 125.000 Euro
Grenzwächter des Hauptzollamtes Singen decken zwei spektakuläre Fälle auf. Es drohen empfindliche Geldbußen.
Bodenseekreis 260 Franken für eine Sekunde Unaufmerksamkeit. So teuer sind Bußgelder im Dreiländer-Eck rund um den Bodensee
Das Auto ist voll bepackt, die Urlaubslaune gut – bis der Blitzer zuschlägt. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung wird in der Bodensee-Grenzregion besonders teuer, denn besonders die Schweizer haben scharfe Strafen für zu schnelle Fahrer. Ein Erfahrungsbericht.
Fest installierte Blitzer, wie hier in Baden im Aargau, gibt es in der Schweiz vor allem in Ortschaften. Auf Autobahnen werden meistens mobile Laserblitzer verwendet.
Waldshut-Tiengen Rückblende: Ein 43-Jähriger wollte sich vor 25 Jahren in seinem Wohnwagen das Leben nehmen, doch er blieb bei der Explosion wie durch ein Wunder unverletzt
16 Bauernhöfe firmieren unter dem Label „Bioland“, Explosion auf dem Campingplatz zertrümmert Wohnwagen, Bertold Schmidt setzt sich als Bürgermeister in Lauchringen durch, im Schweizer Grenzverkehr gelten neue Freimengen, Schreinermeister tauschen ihre Erfahrungen aus – Werner Huff hat wieder die interessantesten Meldungen von vor 25, 50, 70 und 100 Jahren aus dem Alb-Bote-Archiv zusammengetragen.