Thema & Hintergründe

Georg Riedmann

Aktuelle News zum Thema Georg Riedmann: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Georg Riedmann.

Der ehemalige Donaueschinger Kulturamtsleiter wurde 2013 zum Bürgermeister der Stadt Markdorf gewählt.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Markdorf Bauherr möchte an Ensisheimer Straße vier Häuser mit 36 Wohnungen errichten
Der Technische Ausschuss des Gemeinderats hat am Dienstagabend über eine Bauvoranfrage für vier Mehrfamilienhäuser mit 36 Wohnungen und eine Tiefgarage beraten, die ein Bauherr im Süden Markdorfs errichten möchte.
Auf diesem Areal eines einstigen Einkaufsmarktes, an der Ensisheimer Straße und zur rückwärtigen Paracelsusstraße hin, sollen vier Mehrfamilienhäuser mit 36 Wohnungen und eine Tiefgarage entstehen.
Markdorf Weitere Verbesserung für Radfahrer: Neuer Unterstand und zwei Ladestationen für Akkus von Pedelecs
Die Stadtverwaltung Markdorf hat erneut in den Radverkehr inverstiert. Bei der Ochsenlücke an der Hauptstraße steht jetzt ein überdachter Unterstand mit Ladestation, wo Akkus von Pedelecs geladen werden können. Beim Bahnhofsgebäude ist ebenfalls eine solche Ladestation installiert worden.
Salome Kimmig vom Stadtbauamt und Bürgermeister Georg Riedmann geben bei der Ochsenlücke den überdachten Fahrradunterstand mit Ladestation und drei Schließfächern offiziell für den Betrieb frei.
Markdorf Verbesserung für Radfahrer in Sicht: In den Markdorfer Radverkehr kommt langsam Bewegung
Die Stadtverwaltung will das Fahrradfahren in Markdorf attraktiver machen. Verschiedene Maßnahmen sollen für mehr Sicherheit und Komfort für Radler sorgen. Frieder Staerke vom Arbeitskreis Radverkehr ruft außerdem dazu auf, dass die Radler am ADFC-Fahrradklima-Test 2020 teilnehmen: Mit ihren Anmerkungen können sie als „Alltagsexperten“ ihrer Gemeinde wichtige Hinweise für Radverkehrskonzepte geben.
Hauptproblem beim Radverkehr in Markdorf sind die baulich bedingten Engstellen: Hier kommen Autos und Radler nicht mit dem nötigen Sicherheitsabstand aneinander vorbei.
Bodenseekreis Finanzielle Unterstützung für den Flughafen Friedrichshafen: So argumentierten die Fraktionen im Kreistag
Der Kreistag musste darüber entscheiden, ob er sich an den benötigten Millionenhilfen für den Bodensee-Airport Friedrichshafen beteiligt. Die Argumente der Fraktionen im Überblick.
Eine Maschine der Wizz Air aus Skopje landet am Flughafen Friedrichshafen.
Markdorf Markdorfs Bürgermeister Riedmann kontert Kritik aus den Fraktionen: „Investitionen liegen seit Jahren über dem Schnitt“
Kommunalpolitische Gespräche (Folge 6 und Abschluss): Gelassen auf Breitseiten, mit Fakten gegenüber Wahrnehmungen: Bürgermeister Georg Riedmann nimmt Stellung zu kritischen Aussagen der Markdorfer Stadträte
Bürgermeister Georg Riedmann vor dem Rathaus, das nun für rund sechs Millionen Euro saniert werden wird. In die Sanierungsplanung seien auch Impulse aus der Bürgerbeteiligung eingeflossen, betont er.
Markdorf Keine Naturschutzbedenken gegen Blockhütten auf dem Markdorfer Camping Wirthshof
Planer stellen im Gemeinderat den Umweltbericht zum Vorhaben „Camping-Chalets auf dem Wirthshof“ vor. Ab sofort liegt der Entwurf der Planung auch öffentlich aus.
Auf diesem Areal auf dem Gelände des Camping Wirthshof in Markdorf-Steibensteg sollen 17 Ferienchalets gebaut werden.
Markdorf Die Wahlen für den ersten Markdorfer Jugendgemeinderat stehen an. Wie die Vorbereitungen laufen und wer sich aufstellen lässt
Bis zum 20. Oktober können sich interessierte Jugendliche für den Markdorfer Jugendgemeinderat bewerben, gewählt wird Ende November. Bis dahin möchte das Konzeptteam mit Flyern, Plakaten und Werbung in den sozialen Netzwerken möglichst viele Jugendliche auf die Wahl aufmerksam machen und Kandidaten finden.
Das Konzeptteam überlegt, auf welchen Kanälen sie die Jugendlichen erreichen (von links) Hasret Cicek, Lena Haas, Aaron Okon, Linda Staerke und Hannah Satow.
Visual Story Nach Jahrzehnten hat Leimbach wieder eine Bäckerei
Der Nahversorger „Hausmann‘s Bäck Zur Letze“ im östlichen Markdorfer Teilort hat den Probebetrieb gestartet. Damit gibt es wieder einen Nahversorger an der vielbefahrenen B 33 zwischen Ravensburg und Markdorf. Kommen Sie mit und sehen Sie sich etwas um: Wir zeigen Ihnen Bilder und Videos
Nehmen sich kurz Zeit für ein Foto (von links): Die Mitarbeiterinnen Daniela Mammarella, Birgit Braun und Filialleiterin Sirin Fida.
Markdorf Neues Beratungsangebot für Pflegebedürftige und deren Angehörige im Mehrgenerationenhaus
  • Außenstelle des Kreis-Pflegestützpunkts eröffnet
  • Wie das Angebot funktioniert, erfahren Sie hier
Melanie Haugg, Petra Mecking und Gabi Knöpfle (von links) sind die drei Pflegeberaterinnen des Kreises, die demnächst noch eine vierte Kollegin bekommen.
Markdorf Die Fasnet soll nicht wegen Corona ausfallen: Historische Narrenzunft denkt über kleinere Veranstaltungen nach
Größere Veranstaltungen können wegen Corona in der Fasnet 2021 nicht stattfinden. Die Historische Narrenzunft Markdorf will aber am Brauchtum festhalten und plant zumindest kleinere Veranstaltungen. Das war Thema bei der Hauptversammlung, zu der 78 Mitglieder in die Stadthalle kamen.
Der stellvertretende Zunftmeister Dietmar Bitzenhofer ehrte (von links) Bianca Marbeiter, Hardy Frick, Egbert Benz, Brigitte Walters, Norbert Klöck und Claudia Dorn. Zunftmeisterin Birgit Beck gratulierte.
Markdorf So ist der neue Kindergarten in Markdorf-Süd entstanden – eine Chronik
Seit dem symbolischen Spatenstich für den neuen Kindergarten in Markdorf-Süd am 9. Oktober 2019 sind gut elf Monate vergangen. Die Kita ist planmäßig zum 1. September mit der Ferienbetreuung in Betrieb genommen worden. Sehen Sie einige ausgewählte Vorher-Nachher-Aufnahmen und Video-Clips.
Markdorf Kritisch gegenüber dem Straßenbau: „Wir setzen beim Ausbau des ÖPNV auch auf den Stadtbus“, sagt die Markdorfer UWG-Stadträtin Susanne Deiters Wälischmiller
Kommunalpolitische Gespräche der Markdorfer SÜDKURIER-Lokalredaktion: Susanne Deiters Wälischmiller (Umweltgruppe) äußert sich zum Verkehr, der Klimapolitik der Stadtverwaltung und zur künftigen Baulandpolitik
Auf die Bürger und deren Bedürfnisse achten, das sei ihre ein Anliegen, erklärt UWG-Stadträtin Susanne Deiters Wälischmiller im kommunalpolitischen Gespräch mit dem SÜDKURIER.
Markdorf Helden des Alltags erhalten Auszeichnungen: Sieben Blutspender in der Stadthalle geehrt
Eine Stadthalle, eigens reserviert für die Ehrung von sieben Blutspendern: So etwas hat es es in der Geschichte des Markdorfer Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) noch nicht gegeben. Die Hygiene- und Abstandsvorschriften, die in der Corona-Pandemie gelten, sind bei der Veranstaltung penibel eingehalten worden. „Wir wollten unter allen Umständen diese Blutspenderehrung abhalten, daher dieser ungewöhnliche Rahmen“, erklärte Bürgermeister Georg Riedmann.
Die ehrenamtlichen Helfer des Roten Kreuzes und die Blutspender bei der Ehrung in der Stadthalle (von links): Wolfgang Websky, Edith Voggenberger, Martin Mair, Susanne Hops, Stefan Renz, Petra Ludwig, Susanne Uricher, Brigitte Villing, Martin Denkert, Yvonne Kurfeß, Arnim Zumstein und Bürgermeister Georg Riedmann.
Markdorf Vandalismus und Party-Müll an der Markdorfer Weiherwiese und um die Gretser-Grundschule
Spontane Aufräumaktion der CDU Markdorf: Bürgermeister Georg Riedmann und Mitglieder des Stadtverbandes rücken gemeinsam mit Anwohnern zur Stadtputzete aus
Übersät von Unrat und Müll: Eine Bank im Bereich Weiherwiesen/Grundschule. Die Markdorfer CDU hatte kurzerhand eine Stadtputzete organisiert, um das Areal um die Gretser-Schule wieder sauber zu bekommen.
Markdorf Neues Paradies für Mountainbiker: Der legale „Gehro-Trail“ bei Markdorf-Leimbach ist offiziell freigegeben
Markdorf hat als erste Stadt im Bodenseekreis eine 2,2 Kilometer lange und legale Mountainbike-Strecke. Auf großen Wunsch einer Gruppe wurde der „Gehro-Trail“ von der Stadt Markdorf errichtet. Sehen Sie in Video-Clips, wie die Mountainbiker ihre ersten Sprünge auf der neuen Route machen und was sie vom Trail halten.
Der perfekte Sprung: Auf der neuen Mountainbike-Strecke „Gehro-Trail“ oberhalb von Leimbach geht es im Wald steil bergab.
Markdorf Die Sanierung der Kreuzgasse ist vollendet: Offizielle Feier mit Anwohnern und Projektpartnern
Die umfangreichen Sanierungsarbeiten der Kreuzgasse sind nach Fertigstellung des dritten und letzten Abschnitts vollendet. Das ist Anlass für einen offiziellen Festakt gewesen, der am Dienstagabend stattgefunden hat.
Letzte Asphaltarbeiten im dritten Bauabschnitt sind entlang der Kreuzgasse Ende August/Anfang September erledigt worden.
Markdorf Wegen Corona: Der Markdorfer Weihnachtsmarkt soll auf den Marktplatz verlegt werden
Abgesagt ist er noch nicht, der Markdorfer Weihnachtsmarkt. Aber auf dem Hof des Bischofschlosses wird er in diesem Jahr nicht stattfinden. Dafür seien die Verhältnisse zu beengt, hieß es am Donnerstagabend in der Hauptversammlung von Markdorf Marketing.
Corona-Aus aufgrund beengter Verhältnisse: Der Markdorfer Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr nicht auf dem Schlosshof stattfinden.
Markdorf „Das ist rückwärtsgewandt!“: Bürgermeister Riedmann wehrt sich gegen die Kritik in der Hotel-Debatte ums Markdorfer Bischofschloss
Wie geht es weiter mit dem leerstehenden Bischofschloss in Markdorf? Nach den Berichterstattungen des SÜDKURIER über die Schloss-Initiative und Ex-Pächter Bernd Reutemann sieht sich Bürgermeister Georg Riedmann zu einigen Klarstellungen aus Sicht der Stadtverwaltung veranlasst.
Bürgermeister Georg Riedmann sieht eine Hotelnutzung des leerstehenden Markdorfer Bischofschlosses nach wie vor als unrealistisch an, unter anderem seien dafür die Investitionskosten viel zu hoch. Die Stadt habe das historische Gebäude nicht aus den Augen verloren, sagt er. Zunächst habe aber die Sanierung des Rathauses Priorität.
Markdorf FDP-Rat Rolf Haas: „Die Stadt Markdorf braucht einen tüchtigen Hauptgeschäftsführer“
Kommunalpolitische Gespräche des SÜDKURIER: Stadtrat Rolf Haas (FDP) kritisiert den Umsetzungsstau in der Stadtentwicklung von Markdorf und die aus seiner Sicht nicht genutzten Chancen der Digitalisierungsoffensive
Und nun? Wie soll es weitergehen mit dem Bischofsschloss, fragt sich FDP-Stadtrat Rolf Haas.
Markdorf Die Markdorfer Turmhexen wollen sich bewähren und etablieren
Seit drei Jahren besteht der Narrenverein Turmhexen Markdorf und muss sich gegen Vorurteile gegenüber Hexengruppen wehren, wie Hexenmeisterin Christine Beck bei der ersten offiziellen Hauptversammlung berichtete. Dennoch blickt Beck positiv in die Zukunft. Man werde aber alles daran setzen, sich in der Heimatregion zu etablieren und mit den anderen Markdorfer Zünften im Einklang nebeneinander zu bestehen.
Vize-Hexenmeister Marvin Grabherr präsentiert seinen Mitgliedern die neue Hexenmaske, die nun auch mit rot leuchtenden Augen erhältlich ist.
Markdorf Ein Leben für den SC Markdorf: Erich Lorenz wird zum Ehrenvorsitzenden
Dietmar Künzig übernimmt den Gesamtvorsitz des Sportclubs. Er wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt.
Dietmar Künzig (links) übernahm von Erich Lorenz den Vorsitz für den Gesamtverein des Sportclubs Markdorf. Bei der Jahresversammlung wurde er einstimmig gewählt, Erich Lorenz zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Bilder: Keutner
Markdorf Finanziell abgesichert, aber nicht sorgenfrei: So kommt die Stadtgalerie durch die Corona-Krise
Die erste Vernissage zu einer Ausstellung seit dem Lockdown fand nicht in der Stadtgalerie, sondern auf dem Schlosshof statt. Wie geht es weiter in der Kunstszene? Der Markdorfer Kunstverein rechnet mit sinkenden Besucherzahlen und weniger freiwilligen Helfern, denn die meisten sind im Rentenalter und gehören somit zur Risikogruppe.
Kunstgenuss mit Abstand und Mundschutz bei der aktuellen Ausstellung in der Stadtgalerie.
Markdorf-Ittendorf Ja zu Bauprojekt im Ittendorfer Ortskern – Drei Häuser mit insgesamt 16 Wohnungen werden gebaut
Nun also doch: Im Ittendorfer Ortskern werden drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 16 Wohnungen und Tiefgarage entstehen.
Dieser Altbestand an der Kirchstraße in Ittendorfs Ortskern wird abgerissen. Es entstehen drei Häuser mit insgesamt 16 Wohnungen und eine Tiefgarage. Der Technische Ausschuss hat die zu erteilende Zustimmung gegeben.
Markdorf Festakt für neu erschlossene Eisenbahnstraße – Fotos und Videos von rund zweijähriger Bauphase
  • Erschließungsarbeiten nach zwei Jahren beendet
  • Feierstunde für Anwohner und Projektbeteiligte
  • Stadt investiert mehr als 3 Millionen Euro in Bauarbeiten
Mehr als 3 Millionen Euro hat die Stadt in Bauarbeiten zur Erschließung des Gewerbegebietes an der Eisenbahnstraße investiert. Nach rund zwei Jahren hat ein Festakt mit offizieller Freigabe am frühen Mittwochabend stattgefunden.