Thema & Hintergründe

Georg Eble

Aktuelle News zum Thema Georg Eble: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Georg Eble.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Wutöschingen Lösung für Arsen-Entsorgung: Gemeinde plant die Anlegung einer Erddeponie
Eine Senke im Gewann Kohlholz soll in der Gemeinde Wutöschingen zukünftig als Erddeponie für belastetes Aushubmaterial dienen.
Eine Senke im Gewann Kohlholz am Mettingerweg soll in der Gemeinde Wutöschingen zukünftig als Erddeponie für belastetes Aushubmaterial dienen. Bild: Sandra Holzwarth
Wutöschingen Neubau für Gymnasium in Wutöschingen kommt gut voran
  • Rohbau soll bis zum Jahresende fertig sein
  • Goldpartnerschaft mit dem Materialnetzwerk
  • Unterricht der Oberstufe derzeit in Containern
Der Rohbau für das neue Schulhaus soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.
Wutöschingen Dirtpark an der Wutach: Initiator Timmo Preiser zieht nach fünf Jahren gemischte Bilanz
Seit fünf Jahren gibt es den Dirtpark an der Wutach, auf dem sich Kinder und Jugendliche mit Mountainbike und BMX-Rädern verausgaben können. Der Initiator der Anlage, Timmo Preiser, zieht eine gemischte Bilanz: vieles, was ursprünglich geplant war, konnte nicht umgesetzt werden. Auch die Pflege der Anlage gestaltet sich mittlerweile schwierig.
Leon Pohlig vom Bike Stuff in Wutöschingen hat immer noch Spaß an den Sprüngen im Dirtpark. Er weiß aber auch: „Die Jugendlichen, für die das gebaut wurde, sind nicht mehr da.“
Lauchringen/Tiengen/Wutöschingen Auch in Corona-Zeiten gehen Weihnachtswünsche in Erfüllung
  • Weihnachtsaktion unter erschwerten Bedingungen
  • Geschenke kommen bedürftigen Kindern zu Gute
Die verantwortlichen Akteure der Weihnachtswunschaktion haben sich auch dieses Jahr wieder im Rathaus Lauchringen zur Vorbereitung und Ankündigung der alljährlichen Wunschaktion zusammengefunden. Von links: Lauchringer Bürgermeister Thomas Schäuble, Tamara Wölm (Gemeindeverwaltung Lauchringen), Wutöschinger Bürgermeister Georg Eble, Andrea Dackau (Gemeindeverwaltung Wutöschingen), Rainer Illmann (Präsident Kiwanis Club Waldshut-Tiengen), Toni Elber (Projektbeauftragter Kiwanis Club Waldshut-Tiengen) und Maximilian Wagner (Wirtschaftsjunioren Hochrhein).
Wutöschingen Der Neubau der Alemannenschule Wutöschingen liegt im Zeitplan
Arbeiten für Gymnasium und blaues Lernhaus der Alemannenschule hat der Gemeinderat Wutöschingen vergeben. Rund 9,1 Millionen Euro werden investiert.
Der Neubau für die Oberstufe an der Wutöschinger Alemannenschule ist derzeit im Zeit- und Kostenrahmen, teilt die Verwaltung mit.
Waldshut-Tiengen Der Corona-Inzidenzwert jetzt bei fast 40! Was bedeutet das für den Landkreis Waldshut und die Kommunen?
Die Zahl der Neuinfizierten steigt auch hier deutlich an. Seit Montag gelten die neuen Landesverordnungen. Landratsamt und die Gemeinden können bei Bedarf zusätzlich eigene Regeln erlassen. Sie beobachten die Entwicklung genau
Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen ist bei den aktuell stetig steigenden Corona-Fallzahlen noch wichtiger.
Wutöschingen Lärmschutz für die Anwohner der B 314 in Wutöschingen ist laut dem Regierungspräsidium überflüssig
Die Belastung der Anwohner von Wutöschingen an der B 314 ist nicht schwerwiegend genug für weitere Lärmschutz-Maßnahmen.
Die Lärmschutzwand in Ofteringen ist 1,50 Meter hoch. Wegen zu „geringer Betroffenheit“ von Bürgern an der B 314 in diesem Abschnitt sieht das Regierungspräsidium Freiburg keinen Handlungsbedarf für mehr Lärmschutz.
Wutöschingen Die Sembergkapelle in Schwerzen ist ein Andenken für die Priester und Ordensfrauen aus dem Ort
Ehrenamtliche Helfer errichten 2003 zur goldenen Primiz von Pfarrer Karl Boll die Sembergkapelle in Schwerzen. Konrad Wiederkehr und seine Familien pflegen das Kleinod seit 17 Jahren,.
In Erinnerung an die abgerissene Schlosskapelle in Willmendingen und die Priester und Ordensfrauen aus Schwerzen wurden die Sembergkapelle oberhalb von Schwerzen errichtet.
Wutöschingen Blaues Lernhaus der Alemannenschule Wutöschingen wird später fertig
Die Sanierung des „blauen Lernhauses“ der Alemannenschule wird sich verzögern. Grund sind längere Lieferzeiten für Türen und Fenster, die durch Kurzarbeit in den Unternehmen entstehen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es auch um die Arbeitsvergabe für die Inneneinrichtung über 140.276 Euro.
Das „blaue Lernhaus“ der Wutöschinger Alemannenschule wird derzeit umfangreich saniert. Die Fertigstellung wird sich wegen Verzögerungen bei der Lieferung von Fernstern und Türen um sechs bis acht Wochen verschieben.
Wutöschingen Schlachtungen nach modernen Standards
Künftig sollen wöchentlich sechs bis zehn Schweine geschlachtet werden. Der Gemeinderat beschließt Anschaffung einer Brüh- und Enthaarungsmaschine.
Wutöschingen Bühne frei in der Klosterschüer Ofteringen: Gemeinderat für Fortsetzung des Kulturprogramms
Der einstimmige Beschluss des Gemeinderats ist eine gute Nachricht für alle Freunde der Kleinkunst: Es geht weiter mit dem Programm des Kulturrings in der Ofteringer Klosterschüer. Den „Testlauf“ mit einem Abstands- und Hygienekonzept mit der Hörbänd aus Hannover am 25. September bezeichnete Bürgermeister Georg Eble als gelungen.
Konzert von Gogol und Mäx bei einem Auftritt in der Stadthalle Korntal. So spektakulär soll der Auftritt in der Wutöschinger Alemannenhalle am Sonntag, 24. Januar, ab 16 Uhr auch werden.
Wutöschingen Der „Große Preis des Mittelstands“ 2020 geht an die Firma Schilling Engineering aus Wutöschingen
Die Oskar-Patzelt- Stiftung hat den Großen Preis des Mittelstands an die Firma Schilling Engineering aus Wutöschingen vergeben.
Freude über Auszeichnung bei Mittelstands-Wettbewerb: Firmengründer Günther Schilling mit seinen Töchtern Gabi (Mitte) und Ute Schilling, mit Bundestagsmitglied Felix Schreiner (links) und Wutöschingens Bürgermeister Georg Eble.
Wutöschingen Auch 2021 gibt es eine Ferienbetreuung für Kindergarten- und Grundschulkinder in Wutöschingen
Seit acht Jahren gibt es in Wutöschingen eine Betreuung in den Sommerferien. Auch 2021 wurden Kindergarten- und Grundschulkinder für drei Wochen betreut.
Gerade im Corona-Sommer war für Eltern die Betreuung von Kindern bis ins Grundschulalter während der Sommerferien ein wichtiges Angebot.
Wutöschingen Die Feuerwehr Wutöschingen erhält für 313.600 Euro ein neues Löschgruppenfahrzeug
313.600 Euro kostet der neue Einsatzwagen für die Feuerwehr Wutöschingen. Das Land bezuschusst die Anschaffung mit 92.000 Euro. Die EU-weite Ausschreibung teilte sich die Gemeinde mit Wutach und Albbruck.
Wutöschingen Fast eine Million Euro vom Bund für Sportanlage in Wutöschingen
Mit einer Förderung durch den Bund in Höhe von fast einer Million Euro kann das Projekt zur Sanierung und zum Umbau der Sportanlage in Wutöschingen fast komplett finanziert werden. Das Vorhaben dient dem Fußballverein und dem Schulsport.
Die Pläne für die Sportanlage werden Realität: Von links CDU-Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner im Gespräch mit Wutöschingens Bürgermeister Georg Eble und Gemeinderätin Rita Billich, Zweite Bürgermeister-Stellvertreterin. Schreiner machte sich vor Ort ein Bild von der desolaten Schulsportanlage und ließ sich die Sanierungspläne erklären.
Wutöschingen Die Sparkasse Hochrhein spendet 16.730 Euro für 24 Vereine in Wutöschingen
Die Sparkasse Hochrhein unterstützt auch in diesem Jahr ehrenamtlichen Einsatz. Der Gemeinderat Wutöschingen legt bei der Auswahl der Begünstigten den Fokus auf Jugend- und Seniorenarbeit.
Sparkassenvorstand Wolf Morlock (links) überreicht Bürgermeister Georg Eble den symbolischen Scheck mit der Spendensumme für die Vereine der Gemeinde Wutöschingen.
Wutöschingen Die Volkshochschule muss in Zeiten von Corona ganz anders planen
Die Umsetzung der Verordnungen stellt Volkshochschule Wutöschingen-Stühlingen vor neue Herausforderungen. „Mitte September startet das Semester, aber wir können für nichts garantieren!“, betont die VHS-Leiterin Annette Loll.
Wunderbar frisch und nach Frühling duften diese Körbe aus heimischer Weide. Erich Baumgartner unterrichtet bereits seit 15 Jahren an der Volkshochschule in Wutöschingen das Korbflechten, das einfacher aussieht als es ist.
Wutöschingen Jubiläum des Musikvereins Schwerzen ist wegen Corona schwer planbar
Der Musikverein Schwerzen zieht positive Bilanz. Ob und wie das Geburtstagsfest im nächsten Jahr genau ablaufen soll, ist wegen Corona noch offen.
Der Musikverein Schwerzen hielt die Hauptversammlung unter den Kastanienbäumen beim Probenlokal ab. Neben dem Rückblick über ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr gab es einen zaghaften Ausblick auf das Bezirksmusikfest zum 100-jährigen Jubiläum.
Wutöschingen Zur Entlastung für Eltern im Sommer bietet die Gemeinde Wutöschingen trotz Corona eine Ferienbetreuung an
Die Ferienbetreuung in Kindergarten und Grundschule in Wutöschingen findet auch in diesem Jahr statt.
Die Kinder aus der Ferienbetreuung hatten sich beim Besuch in der Mediothek kleine Schätze ausleihen dürfen. Ob Bücher oder Spiele, für jeden Geschmack ist in dem großen Angebot etwas dabei.
Wutöschingen-Degernau Die Rathaussanierung in Degernau soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein
Die Gemeindeverwaltung Wutöschingen hat Aufträge mit einem Volumen von rund 425.000 Euro für die Ortskernsanierung in Degernau vergeben.
Wutöschingen Wutöschingen gilt bei Familien als attraktiver Wohnort, deswegen sollen weitere Bauplätze entstehen
Bald ist der Baustart für Wohnhäuser im Gebiet „Mausäckern-Unter den Langwiesen 2“ am Orts­ende von Wutöschingen in Richtung Schwerzen. Der Investor für die geplanten Mehrfamilienhäuser ist derzeit noch offen.
Das Neubaugebiet „Mausäckern-Unter den Langwiesen 2“ ist fertig erschlossen.
Wutöschingen Landrat Martin Kistler gibt mit Bagger Startschuss für Brückensanierung
Die Brücke über die Wutach zwischen Horheim und Schwerzen muss saniert werden. Die Kreisstraße 6566 wird deshalb komplett gesperrt. Fußgänger und Radler können Radbrücke nutzen.
Landrat Martin Kistler (sitzend) und Bürgermeister Georg Eble eröffnen am Freitag symbolisch die Arbeiten zum Brückenneubau über die Wutach. Am Montag, 6. Juli 2020, gehen die Arbeiten dann richtig los.
Wutöschingen Wutöschingen investiert weiter in die Bildung
  • Neubau der Alemannenschule kostst rund 7,6 Millionen Euro
  • Bauprojekt als größtes Vorhaben in der Gemeindegeschichte
Der Neubau für die Sekundarstufe 2 präsentiert sich auf dem Plan bereits als eindrucksvolles Gebäude, hier ein Ausschnitt der Seitenansicht von Süd-Osten aus gesehen.
Wutöschingen Eltern müssen für Schüler-Essen zehn Prozent mehr bezahlen
Gemeinderat beschließt Gebührenerhöhung ab dem 1. September. Das Defizit beträgt jährlich fast 50.000 Euro
Die Gebühren für den Mittagstisch in den Wutöschinger Schulen und der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt steigen nach einem Beschluss des Gemeinderates ab September um zehn Prozent. Bild: SK-Archiv/Hesse