Thema & Hintergründe

Gaiß-Waldkirch

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Gaiß-Waldkirch.

Gaiß-Waldkirch hat 237 Einwohner und ist der zweitkleinste Ortsteil von Waldshut-Tiengen.

Er gehört mit einer Höhenlage von 687 zu den höchstgelegenen Ortsteilen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Bürgerversammlung in Gaiß: Gelungenes Debüt für Torsten Basler
Der neue Ortsvorsteher Torsten Basler meisterte seine erste Bürgerversammlung in Gaiß souverän. Im Ortsteil sind 2020 einige offene Baustellen anzugehen: So werden im neuen Jahr etwa Renovierungsarbeiten an der Kapelle fällig.
Bürgerversammlung in Gaiß (am Tisch, von links): Lorenz Eschbach, Armin Arzner, Raimund Walde, Oberbürgermeister Philipp Frank mit Frau, Peter Kaiser, Matthias Schupp und Silvia Schelb. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Gaiß-Waldkirch unter der Leitung von Daniel Zipfel.
Waldshut-Tiengen Der Musikverein Gaiß-Waldkirch freut sich über seine 50 neuen Uniformen
Die Mitglieder des Musikvereins Gaiß-Waldkirch haben ihre neuen Uniformen bereits getragen, offiziell geweiht werden sie beim Gottesdienst am 29. März. In der Hauptversammlung haben die Mitglieder Nadine Hilbert (Pressewart) und Andreas Birkenberger (Gerätewart) neu in den Vorstand gewählt.
Der Vorstand (von links): Jochen Basler (Kameradschaft), Melanie Amann (Notenwart), Andreas Birkenberger (Gerätewart), Marina Reichmann (Dirigentin), Daniel Eschbach (Festwirt), Tamara Tröndle (Vize-Vorsitzende), Angelika Ganzmann-Bindert (Kassiererin), Nadine Hilbert (Pressewart), Daniel Tröndle (Vorsitzender) und Elvira Rapp (Jugendwart).
Waldshut-Tiengen 2019 endet kontrovers. Der Jahresrückblick für Waldshut-Tiengen (Teil 2)
Zwölf ereignisreiche Monate liegen hinter den Waldshut-Tiengenern. Erinnern Sie sich noch an die wichtigsten Momente? Unsere Redakteurin Juliane Schlichter hat einen Jahresrückblick zusammengestellt. Im ersten Teil lesen Sie, was von Juli bis Dezember passiert ist.
Rickenbach Premiere für Felix Ücker
  • Jugendkapelle Willaringen lädt zum Jahreskonzert
  • 27-Jähriger steht erstmals am Dirigentenpult
  • Nachwuchs dreier Vereine gestaltet Programm
Chef am Dirigentenpult ist am kommenden Samstag beim Jahreskonzert der Jugendkapelle Willaringen erstmals Felix Ücker.
Waldshut-Tiengen Der Ortschaftsrat Gaiß-Waldkirch nimmt seine Arbeit auf
Der Ortschaftsrat Gaiß-Waldkirch bespricht in seiner ersten Arbeitssitzung anstehende Projekte. Noch in diesem Jahr soll die arg lädierte Ortsverbindungsstraße von Waldkirch nach Ay saniert werden.
Der neue Ortschaftsrat von Gaiß-Waldkirch (von links): Ortsvorsteher Thorsten Basler, Stellvertreter Andreas Tröndle, Holger Basler, Petra Schulz, Andreas Birkenberger und Werner Rüd.
Waldshut-Tiengen Surfen mit 100 Mbit/s – Jetzt kommt die Datenautobahn in die Waldshut-Tiengener Ortsteile
Mit dem Spatenstich in Aichen wurde der Startschuss zum Ausbau der Breitbandversorgung in den Ortsteilen von Waldshut-Tiengen gegeben. Konkret geht es um Aichen, Detzeln, ein Teil von Eschbach, Gaiß-Waldkirch, Gurtweil-Ost, Oberalpfen und Schmitzingen. 85,5 Prozent der Haushalte sollen Bandbreiten von mindestens 100 Mbit/s bekommen.
Mit einem symbolischen Spatenstich beginnt in Aichen der Breitbandausbau (von links): Philipp Frank (Oberbürgermeister), Norbert Bodmer und Gerhard Albicker (EDV der Stadtverwaltung), Christopher Beußel (Regionalmanager der Deutschen Telekom), Joachim Otto (Leiter Infrastrukturvertrieb Südwest), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD-Bundestagsabgeordnete), Jannis Haack (Regionalleiter Atene KOM, Projektträger Bundesförderprogramm zum Breitbandausbau), Christian Maier (Ortsvorsteher Aichen) und Waldemar Werner (Gemeinderat).
Waldshut-Tiengen Wunschkonzert bringt 19 000 Euro
Musikverein Gaiß-Waldkirch bietet beim Tannhölzlefest gute Unterhaltung. Solistin Sophia Eckert an der Violine sorgt für Begeisterung.
Großen Erfolg hatte der Musikverein Gaiß-Waldkirch bei seinem Wunschkonzert im Rahmen des Tannhölzlefestes. Star des Konzerts war Sophia Eckert (links im Bild mit der Dirigentin Marina Reichmann), die mit ihrem exzellenten Spiel auf der Violine das Publikum begeisterte.
Waldkirch Feuerwehrgerätehaus in Waldkirch wird dem Ausrückverband West zu eng
Mehrmals hatte Lorenz Eschbach, Kommandant des Ausrückverbandes West, bereits die Platzprobleme im Gerätehaus Waldkirch angesprochen, so erneut bei der jüngsten Hauptversammlung. Eschbach sieht das vier auf zehn Meter große Haus als zu klein an und appelliert an den Gemeinderat, ein größeres Gebäude bereit zu stellen.
Zu klein, zu eng und zu verwinkelt: Die Feuerwehrzentrale des Ausrückverbandes West im ehemaligen Schul- und Rathaus von Waldkirch. Vorne die Garage für das Löschfahrzeug, die vier auf zehn Meter misst.