Thema & Hintergründe

FSV Rheinfelden

Der FSV Rheinfelden ging 2012 aus einer Fusion der Vereine SC Rheinfelden 03 und VfR Rheinfelden hervor. Im Jahr 2014 gelang der Aufstieg in die Landesliga, in der man sich bis heute halten konnte. Zwar ging es fast immer gegen den Abstieg, aber jedesmal zogen die FSV-Fußballer im letzten Moment noch den Kopf aus der Schlinge. Der FSV Rheinfelden trägt seine Heimspiele im Stadion an der Richterwiese aus, wo sich auch das Vereinsheim befindet. Bei schlechter Witterung wird auf den Kunstrasenplatz im Europastadion in Warmbach ausgewichen.

Neueste Artikel
Regionalsport Hochrhein SV 08 Laufenburg wieder mit Alija Kapidzija
Stürmer des SV 08 Laufenburg ist wieder fit, doch fallen die gesperrten Esser und D‘Accurso in der Partie am Samstag gegen den FV Herbolzheim aus. FSV Rheinfelden will Negativ-Serie am Sonntag beim SV Kirchzarten beenden
Wieder fit: Alija Kapidzija (links) ist wieder einsatzbereit für den SV 08 Laufenburg, der am Samstag den FV Herbolzheim im Waldstadion erwartet.
Regionalsport Hochrhein Gianni Masullo steigt als Co-Trainer beim FSV Rheinfelden ein
Landesliga-Schlusslicht FSV Rheinfelden will am Samstag gegen den FC Freiburg-St. Georgen seine ersten Punkte in dieser Saison einsammeln. SV 08 Laufenburg spielt ebenfalls am Samstag beim SV Au-Wittnau
Er ist wieder da: Gianni Masullo ist neuer Co-Trainer beim künftigen Chefcoach Giuseppe Stabile beim Landesligisten FSV Rheinfelden.
Regionalsport Hochrhein SV 08 Laufenburg gewinnt Spitzenspiel gegen FSV RW Stegen – mit Videos!
2:1-Erfolg des Landesliga-Aufsteigers SV 08 Laufenburg nach Rückstand. Null-Achter bleiben damit auch im nach vier Saisonspielen ohne Niederlage und setzen sich vorn fest. Nowak erzielt den Ausgleich, und Halili verwandelt einen umstrittenen Handelfmeter eiskalt
Ab durch die Mitte: Der Laufenburger Emanuel Esser (Mitte) verteidigt den Ball gegen den Stegener Marcel Kürner. Links Angelo Armenio, der fast noch seinem Teamkollegen Esser in die Quere kommt. Die Null-Achter gewannen das Spitzenspiel mit 2:1. Bild: Gerd Welte
Regionalsport Hochrhein Anton Weis trägt nicht mehr das Trikot des FSV Rheinfelden
Fußball-Landesligist FSV Rheinfelden muss nach der Entlassung des Trainergespanns Marc Jilg und Anton Weis auch auf den Spieler Anton Weis verzichten. Verein will am Samstag einen neuen Trainer bekanntgeben. Am Sonntag in der Partie bei den SF Elzach-Yach werden sich Sportvorstand Wolfgang Stocklein und Sportlicher Leiter Dieter Maier um das Team kümmern. SV 08 Laufenburg erwartet am Samstag Spitzenreiter FSV RW Stegen
Vorbei: Anton Weis ist nicht mehr Trainer des FSV Rheinfelden und wird auch als Spieler eine Pause einlegen. Das Rheinfelder Trikot trägt er nicht mehr. Archivbild: Schleier
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden verliert Hochrhein-Derby gegen VfR Bad Bellingen mit 2:3
Landesligist FSV Rheinfelden kassiert im zweiten Saisonspiel die zweite Niederlage. 2:3 im Hochrhein-Derby gegen den defensiv eingestellten VfR Bad Bellingen. Rheinfelder Spielertrainer Anton Weis und Bad Bellinger Tim Schillinger treffen doppelt
Ballkontrolle: Der Rheinfelder Vincent Kittel (links) deckt den Ball geschickt gegen den Bad Bellinger Ahmed Hasnaoui ab. Dennoch verloren die Rheinfelder das Hochrhein-Derby der Landesliga mit 2:3.
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden verliert knapp beim VfR Hausen
0:1-Niederlage des FSV Rheinfelden im Saisonauftaktspiel der Landesliga beim VfR Hausen. Florian Ries erzielt das Tor des Tages für die Gastgeber acht Minuten vor dem Ende
Glücklos: Sascha Strazzeri und der FSV Rheinfelden verloren die Saisonauftaktpartie beim VfR Hausen mit 0:1.
Regionalsport Hochrhein SV 08 Laufenburg und FSV Rheinfelden starten auswärts in die Saison
Fußball-Landesliga: Aufsteiger SV 08 Laufenburg am Sonntag bei den SF Elzach-Yach wieder mit Bujar Halili, Sandro D‘Accurso und Fabian Frieling. Auch Neuzugang Paul Mendy ist nach seiner Sperre wieder spielberechtigt. FSV Rheinfelden eröffnet Saison am Freitagabend beim VfR Hausen. Jeremy Stangl muss noch einmal aussetzen
So will er wieder jubeln: Bujar Halili ist aus dem Urlaub zurück und will mit Landesliga-Aufsteiger SV 08 Laufenburg am Sonntag bei den SF Elzach-Yach punkten.
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden meldet zur neuen Saison neun Neuzugänge
Fußball-Landesligist erweitert seinen Kader auf 24 Spieler. Trainer-Duo Anton Weis und Marc Jilg hat das Team bereits wieder im Training. Erster Test am Sonntag gegen FC Rheinfelden
Neu aus dem Elsass: Xavier Baumgart (rechts, mit Sportchef Dieter Maier) spielt künftig beim FSV Rheinfelden in der Landesliga.
Regionalsport Hochrhein Fußballer des FSV Rheinfelden wollen sich neu aufstellen
Einstimmiges Votum der Mitglieder des FSV Rheinfelden für Umzug von der Richterwiese nach Warmbach. Gemeinderat muss noch zustimmen. Erste Mannschaft verbleibt nach einer Zittersaison in der Landesliga. Neuer Sportlicher Leiter Dieter Meier will kommende Woche einige Neuzugänge verkünden. Enzo Campana vom TuS Binzen wird neuer Jugendleiter
Konzentriert: Jeremy Stangl und der FSV Rheinfelden haben noch viel vor. Vor allem wollen sie sich in der Landesliga etablieren.
Regionalsport Hochrhein FC Schlüchttal bestreitet erstes Aufstiegsspiel beim TuS Lörrach-Stetten
Fußball, Auf- und Abstieg: FSV Rheinfelden drückt dem SV Weil und dem Freiburger FC die Daumen. FC Schlüchttal spielt beim TuS Lörrach-Stetten um den Bezirksliga-Aufstieg. SV Rheintal beim FC Huttingen im ersten Abstiegsspiel zur Kreisliga B. SV Grafenhausen darf gegen den FC Brigachtal nachsitzen und will sich A-Vize einen Platz in der Bezirksliga Schwarzwald sichern
Seine Tore sind gefragt: Kreisliga A-Ost Torjägerkönig Marvin Kalt (links) will wieder – wie hier mit Teamkollege Pius Blatter – am Samstag jubeln, wenn er mit dem FC Schlüchttal das erste Aufstiegsspiel zur Bezirksliga bei A-West-Vizemeister TuS Lörrach-Stetten bestreitet.
Bezirksliga Hochrhein Kuriose Geschichte der Relegation: FSV Rheinfelden steigt als Verlierer auf, der FC Schönau ohne Gegner und Eintracht Stetten mit Köpfchen
2009 schaut Eintracht Stetten dem schlafmützigen Verband auf die Finger und setzt seinen Protest durch. FC Schönau fühlt sich 2014 vom Verband mächtig verschaukelt. Der FC Erzingen ist Rekord-Teilnehmer und der SV RW Ballrechten-Dottingen steigt irgendwie immer auf. Nur sechs Mal setzt sich bislang der Vizemeister der Bezirksliga Hochrhein in den 29 Duellen gegen den Vizemeister der Bezirksliga Freiburg durch. Interessantes und Kurioses aus 30 Jahren Aufstiegs-Relegation zur Landesliga.
Sensationssieg: Sven Oertel (rechts, mit Timo Schmidt) schoss den FC Wehr 2010 bei der Spvgg. Untermünstertal mit zwei Toren in die Landesliga.