Thema & Hintergründe

FSV Rheinfelden

Der FSV Rheinfelden ging 2012 aus einer Fusion der Vereine SC Rheinfelden 03 und VfR Rheinfelden hervor. Im Jahr 2014 gelang der Aufstieg in die Landesliga, in der man sich bis heute halten konnte. Zwar ging es fast immer gegen den Abstieg, aber jedesmal zogen die FSV-Fußballer im letzten Moment noch den Kopf aus der Schlinge. Der FSV Rheinfelden trägt seine Heimspiele im Stadion an der Richterwiese aus, wo sich auch das Vereinsheim befindet. Bei schlechter Witterung wird auf den Kunstrasenplatz im Europastadion in Warmbach ausgewichen.

Neueste Artikel
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden meldet zur neuen Saison neun Neuzugänge
Fußball-Landesligist erweitert seinen Kader auf 24 Spieler. Trainer-Duo Anton Weis und Marc Jilg hat das Team bereits wieder im Training. Erster Test am Sonntag gegen FC Rheinfelden
Neu aus dem Elsass: Xavier Baumgart (rechts, mit Sportchef Dieter Maier) spielt künftig beim FSV Rheinfelden in der Landesliga.
Regionalsport Hochrhein Fußballer des FSV Rheinfelden wollen sich neu aufstellen
Einstimmiges Votum der Mitglieder des FSV Rheinfelden für Umzug von der Richterwiese nach Warmbach. Gemeinderat muss noch zustimmen. Erste Mannschaft verbleibt nach einer Zittersaison in der Landesliga. Neuer Sportlicher Leiter Dieter Meier will kommende Woche einige Neuzugänge verkünden. Enzo Campana vom TuS Binzen wird neuer Jugendleiter
Konzentriert: Jeremy Stangl und der FSV Rheinfelden haben noch viel vor. Vor allem wollen sie sich in der Landesliga etablieren.
Regionalsport Hochrhein FC Schlüchttal bestreitet erstes Aufstiegsspiel beim TuS Lörrach-Stetten
Fußball, Auf- und Abstieg: FSV Rheinfelden drückt dem SV Weil und dem Freiburger FC die Daumen. FC Schlüchttal spielt beim TuS Lörrach-Stetten um den Bezirksliga-Aufstieg. SV Rheintal beim FC Huttingen im ersten Abstiegsspiel zur Kreisliga B. SV Grafenhausen darf gegen den FC Brigachtal nachsitzen und will sich A-Vize einen Platz in der Bezirksliga Schwarzwald sichern
Seine Tore sind gefragt: Kreisliga A-Ost Torjägerkönig Marvin Kalt (links) will wieder – wie hier mit Teamkollege Pius Blatter – am Samstag jubeln, wenn er mit dem FC Schlüchttal das erste Aufstiegsspiel zur Bezirksliga bei A-West-Vizemeister TuS Lörrach-Stetten bestreitet.
Bezirksliga Hochrhein Kuriose Geschichte der Relegation: FSV Rheinfelden steigt als Verlierer auf, der FC Schönau ohne Gegner und Eintracht Stetten mit Köpfchen
2009 schaut Eintracht Stetten dem schlafmützigen Verband auf die Finger und setzt seinen Protest durch. FC Schönau fühlt sich 2014 vom Verband mächtig verschaukelt. Der FC Erzingen ist Rekord-Teilnehmer und der SV RW Ballrechten-Dottingen steigt irgendwie immer auf. Nur sechs Mal setzt sich bislang der Vizemeister der Bezirksliga Hochrhein in den 29 Duellen gegen den Vizemeister der Bezirksliga Freiburg durch. Interessantes und Kurioses aus 30 Jahren Aufstiegs-Relegation zur Landesliga.
Sensationssieg: Sven Oertel (rechts, mit Timo Schmidt) schoss den FC Wehr 2010 bei der Spvgg. Untermünstertal mit zwei Toren in die Landesliga.
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden verliert Abstiegsduell beim VfR Bad Bellingen mit 1:2
Fußball-Landesliga: VfR Bad Bellingen dreht Rückstand noch in einen Sieg. FSV Rheinfelden ist vorerst abgestiegen, darf aber noch auf Schützenhilfe in den Aufstiegsrunden zur Verbands- und Oberliga durch den SV Weil und den Freiburger FC hoffen. Drei Platzverweise für Rheinfelder nach einem dramatischen Abstiegskrimi
Sie geben alles: Die Rheinfelder Lucas Eschbach (links), Jens Murawski (hinten) und Paul Mendy (rechts) verhindern, dass der Bad Bellinger Kai Schillinger zum Kopfball kommt. Am Ende half es nichts: Die Bad Bellinger gewannen das Abstiegsduell mit 2:1.
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden bestreitet Abstiegskrimi beim VfR Bad Bellingen
Hochspannung in der Fußball-Landesliga: FSV Rheinfelden kann mit einem Sieg beim VfR Bad Bellingen den Ligaverbleib aus eigener Kraft schaffen. VfB Bad Bellingen müsste bei eigener Niederlage absteigen, wenn der FC Freiburg-St. Georgen gegen den Freiburger FC II gewinnt. Meisterschafts-Endspiel beim SV Weil: Mit einem Sieg gegen Spitzenreiter FC Teningen können die Weiler den Teningern noch den Titel vor der Nase wegschnappen
Fraglich: Ob Giuseppe Catanzaro (links) trotz seiner Knieverletzung und bevorstehender Meniskus-OP doch noch einmal für den FSV Rheinfelden am Samstag beim VfR Bad Bellingen auflaufen kann, ist noch offen.
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden beim VfR Bad Bellingen im Abstiegsduell
Fußball-Landesliga: FSV Rheinfelden braucht Sieg beim VfR Bad Bellingen, ist aber auf Schützenhilfe angewiesen. FC Freiburg-St. Georgen darf nicht gegen den Freiburger FC II gewinnen. SV Weil kann im direkten Duell dem FC Teningen noch den Titel wegschnappen
Das tut weh: Der Rheinfelder Asip Smailji (rechts) verletzt sich beim Zweikampf gegen den Hausener Ferndo Gomez. In einer Woche muss der FSV Rheinfelden auf die Zähne beißen. Beim VfR Bad Bellingen muss ein Sieg her. Außerdem darf der FC Freiburg-St. Georgen nicht gegen den Freiburger FC II gewinnen. Sonst droht der Abstieg.
Regionalsport Hochrhein Fünf vor zwölf beim FSV Rheinfelden: 0:3-Niederlage gegen VfR Hausen
Fußball-Landesligist FSV Rheinfelden vergibt gegen den VfR Hausen die besten Chancen. Torjäger Giuseppe Catanzaro wird schmerzlich vermisst. Abstiegsfrage entscheidet sich erst in einer Woche in der Partie beim VfR Bad Bellingen. FSV Rheinfelden ist auf Schützenhilfe angewiesen
Hoch den Kopf: Der Rheinfelder Lionel Guy Schott (links) steigt gegen Josef Tohmaz in die Höhe. Am Ende verlor der FSV Rheinfelden mit 0:3.
Regionalsport Hochrhein Dany Quintero steht wieder im Tor des FSV Rheinfelden
Landesliga-Fußballer des FSV Rheinfelden erwarten am Freitagabend den VfR Hausen. Mannschaft von Spielertrainer Anton Weis will drei von vier nötigen Punkten zum Ligaverbleib sichern. Giuseppe Catanzaro fällt aus und wird in der Sommerpause am Knie operiert. FC Tiengen 08 hat am Sonntag den SC Wyhl zu Gast
Zurück: Dany Quintero will in der heißen Finalphase in der Partie seines FSV Rheinfelden am Freitagabend gegen den VfR Hausen wieder die Bälle festhalten.
SV 08 Laufenburg SV 08 Laufenburg holt Paul Mendy für die Defensive
Meister der Fußball-Bezirksliga verpflichtet den 23-jährigen Gambier vom FSV Rheinfelden. Vierter Neuzugang nach Elvis Gojak, Justin Reinacher und Sandro D‘Accurso
Abwehrhüne: Paul Mendy (23) verlässt den FSV Rheinfelden und wechselt im Sommer zum Landesliga-Aufsteiger SV 08 Laufenburg. Bild: Neuthard Schleier
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden wieder mit Giuseppe Catanzaro
Fußball-Landesliga: Stürmer des FSV Rheinfelden hat Sperre abgesessen und will im Abstiegsduell beim FC Freiburg-St. Georgen treffen. Anton Weis ist wieder einsatzbereit. Juns Murawski fehlt. FC Tiengen 08 beim VfR Bad Bellingen ohne Tomas Masek
Wieder frei: Der Rheinfelder Stürmer Giuseppe Catanzaro (rechts) hat seine Sperre von einem Spiel abgesessen und will wieder am Sonntag in der Partie beim FC Freiburg-St. Georgen auf Torejagd gehen.
Regionalsport Hochrhein FSV Rheinfelden kassiert bittere 2:3-Niederlage gegen Spvgg. Untermünstertal – mit Video!
Fußball-Landesligist FSV Rheinfelden steckt erste Heimniederlage seit November 2018 ein. Nach Führung durch Jeremy Stangl kassiert die Mannschaft von Marc Jilg drei Gegentreffer in Folge. 2:3-Anschlusstor – wieder durch Stangl – fällt zu spät. Kampf gegen den Abstieg bleibt für den FSV Rheinfelden bis zum Schluss eine Zitterpartie
Eingeklemmt: In die Zange genommen wird der Rheinfelder Asip Smailji (Mitte) von Martin Gutmann (rechts) und Dalton Agbaka. Nach der 2:3-Niederlage gegen die Spvgg. Untermünstertal wird es auch für den FSV Rheinfelden im Kampf um den Ligaverbleib noch enger.
Regionalsport Hochrhein Heimspiele für FSV Rheinfelden und FC Tiengen 08
Jens Murawski ist wieder gesund und rückt in den Kader des Fußball-Landesligisten FSV Rheinfelden in der Partie am Samstag gegen die Spvgg. Untermünstertal. Dafür ist Giuseppe Catanzaro gesperrt. FC Tiengen 08 erwartet auch am Samstag den VfR Hausen. Fragezeichen hinter Einsatz von Torwart Martin Hackenberger
Zurück: Jens Murawski ist fit und spielt in der Partie des FSV Rheinfelden gegen die Spvgg. Untermünstertal.
Regionalsport Hochrhein FC Tiengen 08 verliert gegen den FC Freiburg-St. Georgen – mit Videointerview!
0:2-Niederlage des Fußball-Landesligisten FC Tiengen 08 gegen den FC Freiburg-St. Georgen. Keine Schützenhilfe für den FSV Rheinfelden. Comeback von Sven Maier und Intermezzo von Denis Michel. Vincenzo Leggio kommt für verletzten Torwart Martin Hackenberger in der 70. Minute rein
In die Zange: Der Tiengener Sascha Guarino (2. von links) kann von Tobias Greis (links) nicht mehr gestoppt werden. Nicht mehr eingreifen muss Guarinos Teamkollege Tomas Masek (rechts). Am Ende kassierte der FC Tiengen 08 aber gegen den FC Freiburg-St. Georgen aber dennoch eine 0:2-Niederlage.